„Die Vielfältigkeit in der juristischen Praxis erfordert ein breites Weiterbildungsangebot und hochqualifizierte Referenten. Das bietet uns die TAW und bringt uns
WEITER durch BILDUNG!

Seite drucken Seite empfehlen Ansprechpartnerin
Damaris Stiefel
Tel.: 09187 / 931 - 211
Fax: 09187 / 931 - 200
damaris.stiefel@taw.de


Veranstaltungsort
Technische Akademie Wuppertal
Hubertusallee 18
42117 Wuppertal

Tel.: 0202 / 7495 - 0
Fax: 0202 / 7495 - 202
taw-wuppertal@taw.de


Anreise
TAW Wuppertal
Themen-Newsletter
Jetzt bestellen und immer top informiert sein


Intensivseminar Zwangsvollstreckung

Anmelde-Nr.: 50525109W9

Ort:

Wuppertal

Termin:

Di, 26.3.2019, 9.15 bis 16.45 Uhr

Gebühr:

EUR 690,00
(mehrwertsteuerfrei, einschließlich Seminarunterlagen, Pausengetränken und Mittagessen)

Zum Seminar

Intensivseminar Zwangsvollstreckung

Obwohl der Gläu­bi­ger gegen seinen Schuld­ner erfolg­reich einen Voll­stre­ckungsbescheid oder ein Urteil erwirkt hat, leistet die­ser oft­mals selbst dann nicht frei­wil­lig eine Zah­lung. Damit stellt sich für den Gläu­bi­ger die Frage, auf wel­che Art und Weise er zwangs­weise an „sein Geld“ kom­men kann. Das hier­für zur Ver­fü­gung stehende gesetzliche Zwangs­voll­stre­ckungsverfahren bie­tet zahl­rei­che Mög­lich­kei­ten, bei denen es aller­dings gilt, den Über­blick zu behal­ten. So traten durch das Gesetz zur Reform der Sach­auf­klär­ung wesent­li­che Ände­run­gen bei der Zwangs­voll­stre­ckung in Kraft (z.B. Ein­füh­rung verbindlicher Formulare bei der Gerichtsvollziehervollstreckung und für die For­de­rungsvollstreckung, Mög­lich­kei­ten der güt­lichen Eini­gung, Online-portale für Vermögensauskünfte u.a.). Unser Semi­nar bie­tet anhand von Beispielen und zahl­rei­chen Mus­tern einen Über­blick über die Voll­stre­ckungs- und Auskunftsmöglichkeiten der Reform der Sach­auf­klär­ung und bei der For­de­rungspfän­dung zur sinn­vol­len und effektiven Zwangs­voll­stre­ckung.

Seminarinhalt:

Intensivseminar Zwangsvollstreckung

  • Ein­lei­tung und Überblick
  • All­ge­meine Vollstreckungsvoraussetzungen
  • Zwangs­voll­stre­ckung wegen Geldforderungen in das beweg­liche Ver­mö­gen (§§ 808-827 ZPO)
    • Zwangs­voll­stre­ckung durch den Gerichts­voll­zie­her
      • Vollstreckungsauftrag
      • Ermitt­lung des Auf­ent­halts des Schuld­ners
      • Anträge des Gläu­bi­gers
      • Vollstreckungsrechtliche Befug­nisse des Gerichts­voll­zie­hers
    • Güt­liche Eini­gung (§ 802b ZPO n.F.)
      • Befug­nis des Gerichts­voll­zie­hers
      • Vor­aus­set­zun­gen
      • Ratenzahlungsvereinbarung
    • Ver­mö­gensauskunft
      • Zustän­dig­keit und Vor­aus­set­zun­gen
      • Ter­min, Ablauf, Alter­na­ti­ven
      • Inhalt
      • Erneute Ver­mö­gensauskunft
      • Ver­mö­gensauskunft bei Drit­ten
      • Kos­ten und Gebüh­ren
    • Mus­ter
      • Vollstreckungsauftrag
      • Ratenzahlungsvereinbarung
      • Antrag auf Abgabe der Ver­mö­gensauskunft
      • Ver­mö­gensauskunft Dritter
      • Antrag auf Ergän­zung der Ver­mö­gensauskunft
      • Antrag auf erneute Ver­mö­gensauskunft
  • Zwangs­voll­stre­ckung wegen Geldforderungen in For­de­run­gen und andere Ver­mö­genswerte (§§ 828 ff. ZPO)
    • Pfän­dungs- und Über­weisungs­beschluss (Inhalt und Vor­aus­set­zun­gen)
    • Pflich­ten von Schuld­ner und Dritt­schuld­ner
    • Ausgewählte Pfän­dungsmöglichkeiten
      • Pfän­dung von Arbeitseinkommen
      • Pfän­dung in Bank­kon­ten
      • Pfän­dung in Pfän­dungsschutzkonten
      • Pfän­dung von Lebensversicherungsansprüchen
      • Pfän­dung von sonstigen Ver­mö­genswerten
  • Zwangs­voll­stre­ckung wegen Geldforderungen in das unbeweg­liche Ver­mö­gen (§§ 864 ff. ZPO, ZVG)
    • Über­blick

Teilnehmerkreis (m/w):

  • Mitglieder der Unternehmensleitung
  • Verantwortliche Mitarbeiter des Finanzwesens
  • Mitarbeiter der Debitorenbuchhaltung
  • Verantwortliche Mitarbeiter der Rechtsabteilungen

Ihr Seminarleiter:

RA Wolfgang Breuer,
ist Fachanwalt für Steuer- und Insolvenzrecht, Insolvenzverwalter, Sanie­rungs­be­rater, Mitglied im Arbeits­kreis für Insolvenz- u. Schiedsgerichtswesen e. V., Fachbuch­autor: u.a. Insolvenzrechts-Formularbuch, Münchner Kommentar zur Insolvenzordnung.

Art der Präsentation:

Vortrag, Diskussion, Seminarunterlagen
Bitte bringen Sie Ihr BGB und die ZPO mit.

Teilnahmebescheinigung:

Zum Abschluss der Veranstaltung erhalten Sie eine qualifizierte Teilnahmebescheinigung der TAW mit detaillierter Auflistung der vermittelten Seminarinhalte.

Melden Sie mehr als eine/n Teilnehmer/in zum selben Seminartermin an, machen wir Ihnen das folgende Angebot:

10 % Nachlass auf die Seminargebühr für den zweiten Teilnehmer,
20 % Nachlass auf die Seminargebühr für jeden weiteren Teilnehmer.

Bedingung ist, dass die Rechnungs- bzw. Firmenanschrift identisch ist. Die Seminarsparaktion ist nicht kombinierbar mit anderen Nachlässen.
Nutzen Sie unsere Staffelpreise und buchen Sie jetzt!