„Die Vielfältigkeit in der juristischen Praxis erfordert ein breites Weiterbildungsangebot und hochqualifizierte Referenten. Das bietet uns die TAW und bringt uns
WEITER durch BILDUNG!

Seminare und Workshops für Sie neu in unserem Programm

Arbeitsrecht / Betriebsverfassungsrecht

Arbeitsrechtliche Grundlagen der Personalentwicklung – Chancen nutzen und Fallstricke vermeiden
Die durch die Digitalisierung vorangetriebene Arbeitswelt 4.0 bringt für praktisch alle Wirtschaftszweige starke Veränderungen der Arbeitsinhalte und der Anforderungen an Mitarbeiter mit sich. Eine nachhaltige Personalentwicklung ist vor diesem Hintergrund wichtiger als je zuvor und stellt einen unentbehrlichen Baustein zum Unternehmenserfolg dar. Bei der Planung und Durchführung von Personalentwicklungsmaßnahmen sind allerdings in einem erheblichen Maße auch arbeitsrechtliche Vorgaben zu beachten. In diese arbeitsrechtlichen Rahmenbedingungen gibt das Seminar Einblick. Vom Einstellungsprozess über die Beurteilung von Mitarbeitern und die Durchführung von Fortbildungsmaßnahmen bis hin zum Umgang mit leistungsschwachen Mitarbeitern und der Möglichkeit einer Bindung von High Potentials werden Fallstricke geschildert und effektive Wege und Strategien diskutiert, um sie zu vermeiden.
Mehr erfahren

Compliance und Arbeitsrecht: Rechtssicherheit für Führungskräfte
Compliance hat mittlerweile auch im Bereich des Arbeitsrechts eine erhebliche Bedeutung. Verschaffen Sie sich einen strukturierten Überblick über die wesentlichen gesetzlichen Vorgaben in diesem Bereich und die regelmäßig sinnvollen Maßnahmen.
Mehr erfahren

Fachkräftemangel - Integration als Chance begreifen: Rechtssichere Beschäftigung von Flüchtlingen
Deutschland ist seit Monaten Ziel einer hohen Zahl von Flüchtlingen, die Sicherheit vor Krieg, Verfolgung und Not suchen. Viele davon werden aufgrund der politischen Situation in den jeweiligen Herkunftsländern dauerhaft in Deutschland bleiben. Die Integration dieser Menschen in die deutsche Gesellschaft ist eine der größten Herausforderungen der vergangenen Jahrzehnte und bietet aus arbeitsmarktpolitischer Hinsicht gleichzeitig die Chance, die Auswirkungen des demografischen Wandels zu kompensieren. Verschaffen Sie sich als Arbeitgeber einen Überblick über die rechtlichen Rahmenbedingungen bei der Beschäftigung von Flüchtlingen. Die Rechtsanwältin Frau Dr. Urban-Crell beleuchtet die juristische Seite und zeigt mögliche Probleme und Risiken beim Einstellungsverfahren und der Beschäftigung von Migranten auf.
Mehr erfahren

Rechtssichere Mediation Basisausbildung zur Mediatorin / zum Mediator inkl. Prüfung zum zertifizierten Junior Mediator*)
Mediation ist ein Verfahren, eine Methode zur Konfliktbearbeitung - zur Konfliktlösung. Die Grundannahmen der Mediation sind: der Konflikt wird als Chance gesehen, nur Konsens kann allen nutzen, wo Konsens erreicht wird, entsteht keine Gewalt, eigenverantwortliches Handeln erzeugt soziale Kompetenz. Erfahren Sie mehr über unsere Basisausbildung zur Mediatorin / zum Mediator
Termin auf Anfrage

Leistungsrecht

Kindergeld im öffentlichen Dienst: Die neue Ausschlussfrist des §§ 66 Abs. 3 EStG und ihre Folgen
Diskutieren Sie mir unserem Experten die neue Ausschlussfrist des § 66 Abs. 3 EStG und die Folgen. Dieses Spezialseminar setzt sich mit den zahlreichen Baustellen auseinander. Es werden Lösungen aufgezeigt bzw. Hinweise zum möglichen Verfahrenslauf gegeben. Des Weiteren wird die hierzu angekündigte Einzelweisung besprochen.
Mehr erfahren

Kindergeld Spezialseminar: Materielles Recht und Erkrankte Kinder / Kinder mit Behinderungen
Das Kindergeld ist eine schwierige Materie, die verschiedene Fachgebiete berührt und ständigen Neuerungen ausgesetzt ist. Unser Spezialseminar wird die Teilnehmer befähigen besser über alle relevanten materi­ellen Anspruchs­vor­aus­set­zungen entscheiden zu können. Es wird ein Gesamtüberblick gegeben. D.h., es werden Fragen von "Was ist ein Kind?" bis "Wie ermittelt sich der Selbstunterhalt eines behin­derten Kindes?" oder "Was verbirgt sich hinter dem Monats­prinzip?" beant­wortet. 
Mehr erfahren

Beihilferecht Spezial: Beihilfefähigkeit von Krankenhauskosten
Das Beihil­fe­recht ist sehr komplex. Regelmäßige Änderungs­ver­ord­nungen bringen ständig Neuerungen. Die Kosten im Gesund­heits­wesen steigen von Jahr zu Jahr, so dass auch Beihilfeberechtigte verschiedene Aufwendungen für ärztliche Behandlung, Arznei- oder Hilfs­mittel ganz oder zumindest zum Teil selbst tragen müssen. Erfahren Sie in unserem Spezialseminar zum Beihil­fe­recht NRW alles wissens­werte zur Beihil­fe­fä­higkeit von Krankenhauskosten.
Mehr erfahren

Haftungsrecht

Rechtssichere Gestaltung von technischen Projekten
Bei der Planung und Durchführung von technischen Projekten, werden Projektleiter mit unterschiedlichen juristischen Herausforderungen konfrontiert. Wir unterstützen Sie bei der rechtssicheren Gestaltung, damit Sie wissen, worauf ein Projektleiter / eine Projektleiterin zum Beispiel beim Vertragsabschluss mit dem Kunden achten muss, wie man Lieferanten und Selbständige rechtssicher beauftragt, was man tun kann, wenn die Mitarbeiter ihre Aufgaben nicht erfüllen. Profitieren Sie vom reichen Erfahrungsschatz unserer Referentin.
Termin auf Anfrage

Rechtssicherheit für Betriebsleiter
Sie müssen als Betriebsleiter den Betrieb so führen und organisieren, dass alle relevanten rechtlichen Regelungen eingehalten werden und so die Wettbewerbsfähigkeit des Betriebes gesichert wird. Somit tragen Sie eine hohe Verantwortung für die Vermögens- und Ertragslage und somit auch für die Wettbewerbsfähigkeit des Betriebes. Verschaffen Sie sich einen Überblick über die relevanten rechtlichen Regelungen und lernen Sie diese rechtssicher anzuwenden.
Termin auf Anfrage

Rechtssicherheit für Lagerleiter
Von einem modernen Lagerleiter wird neben einer hohen Fachkompetenz auch die Fähigkeit verlangt, das Lager so zu führen und zu organisieren, dass alle relevanten rechtlichen Regelungen eingehalten werden. Der Lagerleiter trägt eine hohe Verantwortung für alle Risiken im Lager, die der operative Betrieb mit sich bringt. Im Seminar erhalten Sie einen Überblick über die relevanten rechtlichen Regelungen und lernen diese rechtssicher anzuwenden.
Termin auf Anfrage

Verwaltungs- und Verfahrensrecht

Das flurbereinigungsrechtliche Widerspruchs- und Klageverfahren
Machen Sie sich mit den Grundlagen des Flurbereinigungsrechts vertraut und verschaffen Sie sich fundiertes Wissen insbesondere rund um den Zehnten Teil - Rechtsbehelfsverfahren - des Flurbereinigungsgesetzes (FlurG), das bis zur Ersetzung durch Landesrecht (Stichwort nur: Förderalismusreform 2006) als Bundesrecht gem. Artikel 125a des Grundgesetzes fortbesteht.
Mehr erfahren

Maßnahmerecht bei Verzug

Eigenverantwortung, Insolvenzplan, Schutzschirmverfahren
Der Insolvenzplan gewinnt als Instrument der Unternehmenssanierung, aber auch zur Erlangung der sofortigen Restschuldbefreiung mehr und mehr an Bedeutung. So gehen Unternehmen wie auch Sebständige verstärkt dazu über, eine eingetretene Insolvenz nicht nach dem Regelinsolvenzverfahren über einen eingesetzten Insolvenzverwalter abzuwickeln, sondern unter der Aufsicht eines Sachwalters in eigener Verwaltung unter Inanspruchnahme eines gerichtlich angeordneten Schutzschirms mittels eines selbst aufgestellten Insolvenzplans. Unser Seminar gibt Ihnen anhand mehrerer Musterpläne einen Überblick über das Gestaltungspotential des Insolvenzplanverfahrens ausgehend von den erforderlichen Maßnahmen der Planvorbereitung bis hin zu speziellen Umsetzungs- und Gestaltungsmöglichkeiten.
Mehr erfahren

Vertragsrecht

Aktuelle Rechtsprechung zur HOAI, VOB/A und VOB/B
Vertiefen Sie Ihr Wissen in unserem Update-Seminar über die zusammenhängenden Vergabe- und Vertragsvorschriften im Bauleistungsbereich. Machen Sie sich dabei mit der neuesten Rechtsprechungsentwicklung vertraut.
Mehr erfahren

Seite drucken Seite empfehlen

AfRV · Die Akademie
für Recht und Verwaltung
Hubertusallee 18
42117 Wuppertal

afrv@taw.de
www.taw.de/afrv

Ihre Ansprechpartner

Damaris Stiefel
Tel.: 0 91 87 / 931 - 211
Fax: 0 91 87 / 931 - 200
E-Mail: damaris.stiefel@taw.de

Irene Strobel
Tel.: 0 91 87 / 931 - 210
Fax: 0 91 87 / 931 - 200
E-Mail: irene.strobel@taw.de