„Die Vielfältigkeit in der juristischen Praxis erfordert ein breites Weiterbildungsangebot und hochqualifizierte Referenten. Das bietet uns die TAW und bringt uns
WEITER durch BILDUNG!

Seminare und Workshops für Sie neu in unserem Programm

Arbeitsrecht / Betriebsverfassungsrecht

Fachkräftemangel - Integration als Chance begreifen: Rechtssichere Beschäftigung von Flüchtlingen
Deutschland ist seit Monaten Ziel einer hohen Zahl von Flüchtlingen, die Sicherheit vor Krieg, Verfolgung und Not suchen. Viele davon werden aufgrund der politischen Situation in den jeweiligen Herkunftsländern dauerhaft in Deutschland bleiben. Die Integration dieser Menschen in die deutsche Gesellschaft ist eine der größten Herausforderungen der vergangenen Jahrzehnte und bietet aus arbeitsmarktpolitischer Hinsicht gleichzeitig die Chance, die Auswirkungen des demografischen Wandels zu kompensieren. Verschaffen Sie sich als Arbeitgeber einen Überblick über die rechtlichen Rahmenbedingungen bei der Beschäftigung von Flüchtlingen. Die Rechtsanwältin Frau Dr. Urban-Crell beleuchtet die juristische Seite und zeigt mögliche Probleme und Risiken beim Einstellungsverfahren und der Beschäftigung von Migranten auf.
Termin auf Anfrage

Rechtssichere Mediation Basisausbildung zur Mediatorin / zum Mediator inkl. Prüfung zum zertifizierten Junior Mediator*)
Mediation ist ein Verfahren, eine Methode zur Konfliktbearbeitung - zur Konfliktlösung. Die Grundannahmen der Mediation sind: der Konflikt wird als Chance gesehen, nur Konsens kann allen nutzen, wo Konsens erreicht wird, entsteht keine Gewalt, eigenverantwortliches Handeln erzeugt soziale Kompetenz. Erfahren Sie mehr über unsere Basisausbildung zur Mediatorin / zum Mediator
Mehr erfahren

Einführung in das Personalvertretungsrecht in Bayern
Personalräte sind häufig die ersten Ansprechpartner/innen in den Dienststellen, wenn es um Fragen, Sorgen oder Bedürfnisse der Beschäftigten geht. Ein fundiertes (Rechts-)Fachwissen ist bei der täglichen Personalratsarbeit - neben der entsprechenden sozialen Kompetenz - unerlässlich. Das Seminar gibt einen detaillierten Einblick in die einzelnen Bereiche des bayrischen Personalvertretungsrechts.
Mehr erfahren

Haftungsrecht

Rechtssichere Gestaltung von technischen Projekten
Bei der Planung und Durchführung von technischen Projekten, werden Projektleiter mit unterschiedlichen juristischen Herausforderungen konfrontiert. Wir unterstützen Sie bei der rechtssicheren Gestaltung, damit Sie wissen, worauf ein Projektleiter / eine Projektleiterin zum Beispiel beim Vertragsabschluss mit dem Kunden achten muss, wie man Lieferanten und Selbständige rechtssicher beauftragt, was man tun kann, wenn die Mitarbeiter ihre Aufgaben nicht erfüllen. Profitieren Sie vom reichen Erfahrungsschatz unserer Referentin.
Mehr erfahren

Rechtssicherheit für Betriebsleiter
Sie müssen als Betriebsleiter den Betrieb so führen und organisieren, dass alle relevanten rechtlichen Regelungen eingehalten werden und so die Wettbewerbsfähigkeit des Betriebes gesichert wird. Somit tragen Sie eine hohe Verantwortung für die Vermögens- und Ertragslage und somit auch für die Wettbewerbsfähigkeit des Betriebes. Verschaffen Sie sich einen Überblick über die relevanten rechtlichen Regelungen und lernen Sie diese rechtssicher anzuwenden.
Mehr erfahren

Rechtssicherheit für Lagerleiter
Von einem modernen Lagerleiter wird neben einer hohen Fachkompetenz auch die Fähigkeit verlangt, das Lager so zu führen und zu organisieren, dass alle relevanten rechtlichen Regelungen eingehalten werden. Der Lagerleiter trägt eine hohe Verantwortung für alle Risiken im Lager, die der operative Betrieb mit sich bringt. Im Seminar erhalten Sie einen Überblick über die relevanten rechtlichen Regelungen und lernen diese rechtssicher anzuwenden.
Mehr erfahren

Verwaltungs- und Verfahrensrecht

Das flurbereinigungsrechtliche Widerspruchs- und Klageverfahren
Machen Sie sich mit den Grundlagen des Flurbereinigungsrechts vertraut und verschaffen Sie sich fundiertes Wissen insbesondere rund um den Zehnten Teil - Rechtsbehelfsverfahren - des Flurbereinigungsgesetzes (FlurG), das bis zur Ersetzung durch Landesrecht (Stichwort nur: Förderalismusreform 2006) als Bundesrecht gem. Artikel 125a des Grundgesetzes fortbesteht.
Mehr erfahren

Maßnahmerecht bei Verzug

Eigenverantwortung, Insolvenzplan, Schutzschirmverfahren
Der Insolvenzplan gewinnt als Instrument der Unternehmenssanierung, aber auch zur Erlangung der sofortigen Restschuldbefreiung mehr und mehr an Bedeutung. So gehen Unternehmen wie auch Sebständige verstärkt dazu über, eine eingetretene Insolvenz nicht nach dem Regelinsolvenzverfahren über einen eingesetzten Insolvenzverwalter abzuwickeln, sondern unter der Aufsicht eines Sachwalters in eigener Verwaltung unter Inanspruchnahme eines gerichtlich angeordneten Schutzschirms mittels eines selbst aufgestellten Insolvenzplans. Unser Seminar gibt Ihnen anhand mehrerer Musterpläne einen Überblick über das Gestaltungspotential des Insolvenzplanverfahrens ausgehend von den erforderlichen Maßnahmen der Planvorbereitung bis hin zu speziellen Umsetzungs- und Gestaltungsmöglichkeiten.
Mehr erfahren

Seite drucken Seite empfehlen

AfRV · Die Akademie
für Recht und Verwaltung
Hubertusallee 18
42117 Wuppertal

afrv@taw.de
www.taw.de/afrv

Ihre Ansprechpartner

Damaris Stiefel
Tel.: 0 91 87 / 931 - 211
Fax: 0 91 87 / 931 - 200
E-Mail: damaris.stiefel@taw.de

Irene Strobel
Tel.: 0 91 87 / 931 - 210
Fax: 0 91 87 / 931 - 200
E-Mail: irene.strobel@taw.de