„Gut zu sein, reicht heute nicht mehr aus. Deshalb bin ich hier: Die TAW bringt mich
WEITER DURCH BILDUNG

TAW Bochum verabschiedet über 100 Bachelor-Absolventen

Feierlicher Abschluss der berufsbegleitenden Studiengänge Wirtschaft (B.A.), Medienwirtschaft & Medienmanagement (B.A.), Medizinalfachberufe (B.A.), Frühpädagogik (B.A.) und Grafik Design (B.A.) am Studienzentrum der Technischen AkademieWuppertal e.V. (TAW) in Bochum

Wuppertal/Bochum, 30. April 2016. Sieben Semester bzw. fünf Semester hat ihr Studium neben der Ausbildung bzw. neben dem Beruf gedauert, nun konnten 114 Absolventen in Bochum ihren Bachelor-Abschluss feiern: Am Samstag, den 30. April 2016, verabschiedete die Technische Akademie Wuppertal e.V. (TAW) die erfolgreichen Absolventen des Studienjahres 2015/16.

"Neben dem Beruf ein Studium zu absolvieren, ist eine echte Herausforderung", so TAW-Vorstand Erich Giese, der die Absolventen, deren Partner und Familienangehörige im Bochumer Studienzentrum an der Springorumallee begrüßte. "Die Absolventen, mit denen wir heute ihren Abschluss feiern, haben ein beeindruckendes Durchhaltevermögen an den Tag gelegt. Ich gratuliere Ihnen herzlich zum Abschluss Bachelor of Arts." Bereits zum neunten Mal konnte die TAW erfolgreiche Absolventen ihrer Kooperationsstudiengänge mit der FH Südwestfalen und der DIPOMA Hochschule verabschieden. Erstmalig waren auch Absolventinnen und Absolventen der Studiengänge Grafik Design und Frühpädagogik dabei. Die ersten Absolventen des berufsbegleitenden Studiengangs Grafik Design haben im Wintersemester 2012 mit ihrem Studium begonnen. Der 5-semestrige Studiengang Frühpädagogik, welcher Erzieher auf Leitungs- und Managementaufgaben in Kindertageseinrichtungen vorbereitet, startete erstmals im Sommersemester 2013 an der TAW.

Zahlreiche Professoren und Lehrbeauftragte, die die Studiengänge in den letzten Jahren begleitet hatten, nutzten die Gelegenheit, sich von "ihren" Studenten zu verabschieden. Herr Dr. Patrick Vosskamp, Dozent der Studiengänge Frühpädagogik und Grafik Design blickte mit seiner Ansprache "Der lange Schatten des Sprachbaums" mit Witz und Humor auf die Studienzeit in den sprachwissenschaftlichen Fächern zurück.

Herr Christof Becker, Dozent im Studiengang Grafik Design, stellte seine Ansprache unter den Slogan "Less is more. Less is a bore" und ging dabei augenzwinkernd auf die beruflichen Herausforderungen eines Designers ein, die nun auch auf die frisch gebackenen Absolventen zukommen.

Frau Caroline Haxter-Schoppmeier, Dozentin in allen verabschiedeten Studiengängen, hatte eine "Wunschwand" vorbereitet. Sie hatte im Vorfeld der Verabschiedung von Dozenten aus den Studiengängen Wünsche für den weiteren Lebensweg gesammelt und stellte diese im Rahmen ihrer Ansprache vor. Von "Keep on rocking" über "Schokolade hilft immer" bis hin zu "Geist ist geil" waren viele Ratschläge für die Absolventen dabei!

Die besten Absolventen/innen der jeweiligen Studiengänge beglückwünschte Erich Giese mit einem Blumenstrauß. Über eine besondere Auszeichnung konnte sich Frau Kim Jennis Schiavo freuen. Sie wurde für den besten Gesamtabschluss aller Studiengänge geehrt. Frau Schiavo erzielte im Studiengang Grafik Design die Gesamtnote 1,3. Neben einem großen Blumenstrauß überreichte Giese gemeinsam mit Studienzentrumsleiterin Angela Nordhausen einen Gutschein für einen Seminarbesuch im TAW-Mutterhaus in Wuppertal. "Schließlich geht das lebenslange Lernen auch nach dem Bachelor-Abschluss weiter", so der TAW-Vorstand, der die Absolventen zu ihren herausragenden Leistungen beglückwünschte.

Die nächsten berufsbegleitenden Bachelor-Studiengänge starten im Herbst 2016. Eine Anmeldung ist bis Anfang September möglich. Nähere Informationen unter www.taw-studium.de