Einladung zur Vernissage: TAW präsentiert Bilder von Thomas H. Eiffert

Wuppertal, 12. September 2013. Die Technische Akademie Wuppertal (TAW) bietet mehr als „nur" Weiterbildung. Unter dem Motto „Kunst trifft Bildung - Wuppertaler Künstler stellen sich vor" präsentiert die TAW jetzt Werke des Kunstmalers Thomas H. Eiffert. Gezeigt werden die großformatigen Bilder verschiedener Stilrichtungen vom 20. September bis zum 19. Dezember 2013 am Hauptsitz der TAW in der Hubertusallee 18. Eiffert, gebürtiger Wuppertaler, malt historische Stadtansichten seiner Heimatstadt. Dabei lässt er sich von Postkarten und alten Fotografien inspirieren. Die Werke des 1971 geborenen Künstlers tragen Titel wie „Kaiserstraße Vohwinkel um 1925" oder „Luisenviertel" und transportieren nicht nur jede Menge Lokalkolorit, sondern auch den nostalgischen Charme des Vergangenen. Mittlerweile ist Eiffert fest in der regionalen Kunstszene etabliert und auch über die Grenzen Wuppertals bekannt. So stellte der Künstler bereits international aus - unter anderem 2012 im belgischen Ostende.

Wir laden Sie herzlich ein zur Vernissage

am Freitag, dem 20. September 2013,
um 19 Uhr
in den Räumlichkeiten der TAW
Hubertusallee 18
42117 Wuppertal

Um 19 Uhr begrüßt TAW-Vorstand Erich Giese die Gäste. „Wir geben jungen Kreativen aus der Region Platz, sich und ihre Arbeiten einem interessierten Publikum vorzustellen. Dass wir mittlerweile die 7. Auflage unserer Reihe ‚Kunst trifft Bildung' veranstalten, freut uns natürlich besonders", so Giese. Eine Einführung in die Ausstellung gibt der Wuppertaler Schriftsteller und Theaterautor Andreas Hahn. Sascha Blejwas, Virtuose an der akustischen Gitarre, sorgt für das musikalische Rahmenprogramm.

Die Ausstellung kann vom 20. September bis zum 19. Dezember 2013 montags bis freitags zwischen 17:30 und 20 Uhr besucht werden. Um telefonische Anmeldung unter der Nummer 0202 - 74 95 210 wird gebeten.

Weitere Informationen unter: www.taw.de/vernissaage