Der Produktsicherheitsbeauftragte (PSB) wird zum Product Safety & Conformity Representative (PSCR)

Schon seit einigen Jahren gibt es in der Automobilzulieferindustrie die Anforderung der OEMs nach Benennung eines Produktsicherheitsbeauftragten (PSB), der während des gesamten Produktentstehungsprozesses für die Themen Produktsicherheit und Produkthaftung zuständig ist. Darüber hinaus ist er in diesem Themenbereich kompetenter Ansprechpartner für Kunden, Unternehmensleitung und Gesetzesvertreter.

Gibt es einheitliche Standards für Product Safety & Conformity Representative (PSCR´s)?

Der VDA (Verband deutscher Automobilindustrie) hat nun mit dem VDA-Band Produktkonformität und -integrität einen einheitlichen Standard geschaffen und damit eine Anforderungsbeschreibung für den PSCR (Product Safety & Conformity Representative).

Was sind die Aufgaben eines Product Safety & Conformity Representative (PSRC)?

Mit der Benennung eines PSCR soll verhindert werden, dass unsichere Produkte oder solche, die nicht konform mit den nationalen und internationalen gesetzlichen Regelungen sind, auf den Markt gelangen. Die sich daraus ergebenden zusätzlichen Anforderungen an die Produktsicherheit, mit dem Ziel des verbesserten Verbraucherschutzes und einer hohen Kundenzufriedenheit, müssen im Unternehmen ermittelt und systematisch gelenkt werden.

Der PSCR als Mittler und Bindeglied

Sollte es dennoch zu Produkthaftungsfällen kommen, koordiniert ein PSCR in der Automobilindustrie die kundespezifischen Anforderungen und gesetzlichen Vorgaben und vermittelt zwischen Kunden, Unternehmensleitung und Gesetzesvertreter.

Wie qualifiziere ich mich als Product Safety and Conformity Representative (PSCR)?

Im Rahmen unserer zweitägigen Schulung erwerben Sie die notwendigen Kenntnisse, um die Aufgaben als Product Safety and Conformity Representative (PSCR) im eigenen Unternehmen fachkundig erfüllen zu können.

Hier geht´s zum Seminar: Product Safety and Conformity Representative (PSCR)