Seminar

Sozialversicherung bei der Beschäftigung von Aushilfen

Geringfügigkeit und kurzfristige Beschäftigungen - Schüler:innen, Studierende, Praktikant:innen, Rentner:innen

Gewinnen Sie mehr Sicherheit in der versicherungsrechtlichen Beurteilung von geringfügig oder kurzfristig Beschäftigten. Lernen Sie die Besonderheiten bei der Beschäftigung von Werkstudent:innen, Rentner:innen, Prakikant:innen und Schüler:innen kennen.

In diesem Seminar werden Sie mit den Regel- und Ausnahmefällen der Versicherungsfreiheit und der Versicherungspflicht von geringfügig Beschäftigten vertraut gemacht:

• Versicherungsfreiheit zu den einzelnen Zweigen der Sozialversicherung

• Zusammenrechnung verschiedener Beschäftigungsverhältnisse

• Meldewesen zur Sozialversicherung

• Befreiung von der Rentenversicherungspflicht.

Dabei wird im Seminar das bestehende Gesamtsystem behandelt. Neuerungen werden aktuell mit einfließen. Profitieren Sie von der reichhaltigen Erfahrung unseres Experten, der wertvolle Praxistipps zum Umgang mit sozialversicherungsrechtlichen Problemen gibt und diese durch Online-Demonstrationen unterstützt.

Gewinnen Sie mehr Sicherheit in der versicherungsrechtlichen Beurteilung von geringfügig oder kurzfristig Beschäftigten. Lernen Sie die Besonderheiten bei der Beschäftigung von Werkstudent:innen, Rentner:innen, Prakikant:innen und Schüler:innen kennen.

In diesem Seminar werden Sie mit den Regel- und Ausnahmefällen der Versicherungsfreiheit und der Versicherungspflicht von geringfügig Beschäftigten vertraut gemacht:

• Versicherungsfreiheit zu den einzelnen Zweigen der Sozialversicherung

• Zusammenrechnung verschiedener Beschäftigungsverhältnisse

• Meldewesen zur Sozialversicherung

• Befreiung von der Rentenversicherungspflicht.

Dabei wird im Seminar das bestehende Gesamtsystem behandelt. Neuerungen werden aktuell mit einfließen. Profitieren Sie von der reichhaltigen Erfahrung unseres Experten, der wertvolle Praxistipps zum Umgang mit sozialversicherungsrechtlichen Problemen gibt und diese durch Online-Demonstrationen unterstützt.

Gewinnen Sie mehr Sicherheit in der versicherungsrechtlichen Beurteilung von geringfügig oder kurzfristig Beschäftigten. Lernen Sie die Besonderheiten bei der Beschäftigung von Werkstudent:innen, Rentner:innen, Prakikant:innen und Schüler:innen kennen.

In diesem Seminar werden Sie mit den Regel- und Ausnahmefällen der Versicherungsfreiheit und der Versicherungspflicht von geringfügig Beschäftigten vertraut gemacht:

• Versicherungsfreiheit zu den einzelnen Zweigen der Sozialversicherung

• Zusammenrechnung verschiedener Beschäftigungsverhältnisse

• Meldewesen zur Sozialversicherung

• Befreiung von der Rentenversicherungspflicht.

Dabei wird im Seminar das bestehende Gesamtsystem behandelt. Neuerungen werden aktuell mit einfließen. Profitieren Sie von der reichhaltigen Erfahrung unseres Experten, der wertvolle Praxistipps zum Umgang mit sozialversicherungsrechtlichen Problemen gibt und diese durch Online-Demonstrationen unterstützt.

Im Detail

Inhalt

Überblick und aktuelle Tendenz

  • Kurzfristige Beschäftigung / Mini-Jobs

  • 3 Kalendermonate / 70 Arbeitstage

  • Geringfügigkeitsrichtlinien

Geringfügige Beschäftigungen: Sozialversicherung

  • Geringfügig entlohnte Beschäftigung

  • Kurzfristige Beschäftigung

  • 3 Monate oder 70 Arbeitstage

  • Vorübergehende Erhöhung der Zeitgrenzen auf  4 Monate und 102 Arbeitstage

  • Eintritt von Versicherungspflicht

  • Zusammenrechnung mehrerer Beschäftigungen

  • Pauschalbeiträge / individuelle Beiträge zur Rentenversicherung

  • Beitragsverteilung

  • Befreiung von der Rentenversicherungspflicht

  • Meldungen

  • Mindestlohn

Beschäftigung von Studierenden, Praktikanten und Praktikantinnen, Schülern und Schülerinnen

  • Beschäftigung von Werkstudenten und Werkstudentinnen:
    während der Vorlesungszeit,
    während der vorlesungsfreien Zeit
    Werkstudentenprinzip

  • Beschäftigung von Praktikanten und Praktikantinnen:
    Vor- und Nachpraktika,
    Zwischenpraktika,
    Beiträge

  • Beschäftigung von Schülern und Schülerinnen

  • Beschäftigung in Privathaushalten

Beschäftigung von Rentnern und Rentnerinnen

Viele Praxisbeispiele und Hintergrundinformationen

Unser Seminartipp als optimale Einführung, direkt am Vortag:

Sozialversicherung in der Entgeltabrechnung

Sachbearbeiter:innen der Lohn- und Gehaltsabrechnung

Mitarbeiter:innen aus dem Personal- und Sozialwesen

Referat, Fragen der Teilnehmer:innen, Seminarunterlagen,

Fallstudien zu aktuellen Fragen.

Stefan Allary
ist freier Dozent und gilt als ausgewiesener Sozialversicherungs-Experte.

Inhalt

Überblick und aktuelle Tendenz

  • Kurzfristige Beschäftigung / Mini-Jobs

  • 3 Kalendermonate / 70 Arbeitstage

  • Geringfügigkeitsrichtlinien

Geringfügige Beschäftigungen: Sozialversicherung

  • Geringfügig entlohnte Beschäftigung

  • Kurzfristige Beschäftigung

  • 3 Monate oder 70 Arbeitstage

  • Vorübergehende Erhöhung der Zeitgrenzen auf  4 Monate und 102 Arbeitstage

  • Eintritt von Versicherungspflicht

  • Zusammenrechnung mehrerer Beschäftigungen

  • Pauschalbeiträge / individuelle Beiträge zur Rentenversicherung

  • Beitragsverteilung

  • Befreiung von der Rentenversicherungspflicht

  • Meldungen

  • Mindestlohn

Beschäftigung von Studierenden, Praktikanten und Praktikantinnen, Schülern und Schülerinnen

  • Beschäftigung von Werkstudenten und Werkstudentinnen:
    während der Vorlesungszeit,
    während der vorlesungsfreien Zeit
    Werkstudentenprinzip

  • Beschäftigung von Praktikanten und Praktikantinnen:
    Vor- und Nachpraktika,
    Zwischenpraktika,
    Beiträge

  • Beschäftigung von Schülern und Schülerinnen

  • Beschäftigung in Privathaushalten

Beschäftigung von Rentnern und Rentnerinnen

Viele Praxisbeispiele und Hintergrundinformationen

Unser Seminartipp als optimale Einführung, direkt am Vortag:

Sozialversicherung in der Entgeltabrechnung

Sachbearbeiter:innen der Lohn- und Gehaltsabrechnung

Mitarbeiter:innen aus dem Personal- und Sozialwesen

Referat, Fragen der Teilnehmer:innen, Seminarunterlagen,

Fallstudien zu aktuellen Fragen.

Stefan Allary
ist freier Dozent und gilt als ausgewiesener Sozialversicherungs-Experte.

Inhalt

Überblick und aktuelle Tendenz

  • Kurzfristige Beschäftigung / Mini-Jobs

  • 3 Kalendermonate / 70 Arbeitstage

  • Geringfügigkeitsrichtlinien

Geringfügige Beschäftigungen: Sozialversicherung

  • Geringfügig entlohnte Beschäftigung

  • Kurzfristige Beschäftigung

  • 3 Monate oder 70 Arbeitstage

  • Vorübergehende Erhöhung der Zeitgrenzen auf  4 Monate und 102 Arbeitstage

  • Eintritt von Versicherungspflicht

  • Zusammenrechnung mehrerer Beschäftigungen

  • Pauschalbeiträge / individuelle Beiträge zur Rentenversicherung

  • Beitragsverteilung

  • Befreiung von der Rentenversicherungspflicht

  • Meldungen

  • Mindestlohn

Beschäftigung von Studierenden, Praktikanten und Praktikantinnen, Schülern und Schülerinnen

  • Beschäftigung von Werkstudenten und Werkstudentinnen:
    während der Vorlesungszeit,
    während der vorlesungsfreien Zeit
    Werkstudentenprinzip

  • Beschäftigung von Praktikanten und Praktikantinnen:
    Vor- und Nachpraktika,
    Zwischenpraktika,
    Beiträge

  • Beschäftigung von Schülern und Schülerinnen

  • Beschäftigung in Privathaushalten

Beschäftigung von Rentnern und Rentnerinnen

Viele Praxisbeispiele und Hintergrundinformationen

Unser Seminartipp als optimale Einführung, direkt am Vortag:

Sozialversicherung in der Entgeltabrechnung

Sachbearbeiter:innen der Lohn- und Gehaltsabrechnung

Mitarbeiter:innen aus dem Personal- und Sozialwesen

Referat, Fragen der Teilnehmer:innen, Seminarunterlagen,

Fallstudien zu aktuellen Fragen.

Stefan Allary
ist freier Dozent und gilt als ausgewiesener Sozialversicherungs-Experte.