Seminar

Auszubildende führen und motivieren

Überblick

Der Stellenwert der Ausbildung gewinnt nicht zuletzt durch die demografische Entwicklung, den Fachkräftemangel und die immer komplexer werdende Arbeitswelt zunehmend an Bedeutung.

Im Rahmen der Betrieblichen Berufsausbildung gelten besondere Gesetzmäßigkeiten. Es geht um junge Menschen, die noch am Anfang ihres Berufslebens stehen und vielfach andere Einstellungen, Verhaltensweisen und Erwartungshaltungen als erfahrene, ältere Mitarbeiter:innen zeigen.

Um als Ausbilder:in am Arbeitsplatz zu motivieren braucht es in erster Linie Führungskompetenz und Selbstmotivation. Wir möchten, dass Sie mit Lust ausbilden und sich mit den Lebenswelten der heutigen Jugendlichen befassen. Wir wollen, dass Sie Spaß daran haben, die Ressourcen Ihrer Auszubildenden zu aktivieren und Auszubildende in den Erfolg zu führen. So können Sie jederzeit herausfordernde Situationen meistern. Dieses Seminar unterstützt Sie darin, dem Anspruch einer modernen und erfolgreichen Berufsausbildung gerecht zu werden!

Die Teilnehmer:innen

  • erhalten einen Überblick über den Wertewandel der jungen Generation,
  • erkennen die Besonderheiten der Führung und Förderung von Auszubildenden,
  • erlernen zeitgemäße Methoden zur Motivation junger Menschen,
  • reflektieren ihre Rolle als Ausbilder:in und Moderator:in von Lernprozessen.

Der Stellenwert der Ausbildung gewinnt nicht zuletzt durch die demografische Entwicklung, den Fachkräftemangel und die immer komplexer werdende Arbeitswelt zunehmend an Bedeutung.

Im Rahmen der Betrieblichen Berufsausbildung gelten besondere Gesetzmäßigkeiten. Es geht um junge Menschen, die noch am Anfang ihres Berufslebens stehen und vielfach andere Einstellungen, Verhaltensweisen und Erwartungshaltungen als erfahrene, ältere Mitarbeiter:innen zeigen.

Um als Ausbilder:in am Arbeitsplatz zu motivieren braucht es in erster Linie Führungskompetenz und Selbstmotivation. Wir möchten, dass Sie mit Lust ausbilden und sich mit den Lebenswelten der heutigen Jugendlichen befassen. Wir wollen, dass Sie Spaß daran haben, die Ressourcen Ihrer Auszubildenden zu aktivieren und Auszubildende in den Erfolg zu führen. So können Sie jederzeit herausfordernde Situationen meistern. Dieses Seminar unterstützt Sie darin, dem Anspruch einer modernen und erfolgreichen Berufsausbildung gerecht zu werden!

Die Teilnehmer:innen

  • erhalten einen Überblick über den Wertewandel der jungen Generation,
  • erkennen die Besonderheiten der Führung und Förderung von Auszubildenden,
  • erlernen zeitgemäße Methoden zur Motivation junger Menschen,
  • reflektieren ihre Rolle als Ausbilder:in und Moderator:in von Lernprozessen.

Der Stellenwert der Ausbildung gewinnt nicht zuletzt durch die demografische Entwicklung, den Fachkräftemangel und die immer komplexer werdende Arbeitswelt zunehmend an Bedeutung.

Im Rahmen der Betrieblichen Berufsausbildung gelten besondere Gesetzmäßigkeiten. Es geht um junge Menschen, die noch am Anfang ihres Berufslebens stehen und vielfach andere Einstellungen, Verhaltensweisen und Erwartungshaltungen als erfahrene, ältere Mitarbeiter:innen zeigen.

Um als Ausbilder:in am Arbeitsplatz zu motivieren braucht es in erster Linie Führungskompetenz und Selbstmotivation. Wir möchten, dass Sie mit Lust ausbilden und sich mit den Lebenswelten der heutigen Jugendlichen befassen. Wir wollen, dass Sie Spaß daran haben, die Ressourcen Ihrer Auszubildenden zu aktivieren und Auszubildende in den Erfolg zu führen. So können Sie jederzeit herausfordernde Situationen meistern. Dieses Seminar unterstützt Sie darin, dem Anspruch einer modernen und erfolgreichen Berufsausbildung gerecht zu werden!

Die Teilnehmer:innen

  • erhalten einen Überblick über den Wertewandel der jungen Generation,
  • erkennen die Besonderheiten der Führung und Förderung von Auszubildenden,
  • erlernen zeitgemäße Methoden zur Motivation junger Menschen,
  • reflektieren ihre Rolle als Ausbilder:in und Moderator:in von Lernprozessen.

Im Detail

Seminarinhalt
  • Wie tickt mein Azubi?
    • Wertewandel: Die Generation Z
  • Ausbilder:innen im Spannungsfeld
    • Umgang mit Erwartungen unterschiedlicher Anspruchsgruppen und Rollenreflexion
  • Aktiv fordern und fördern
    • Ausbilder:innen als Vorbild, Mentor:innen, Lernbegleiter:innen und Coach
  • Zeitgemäß führen und motivieren
    • Führungsstil und Führungsverhalten 
    • Besonderheiten bei der Führung von Berufsanfänger:innen
    • Lust und Neugierde wecken, Lernprozesse attraktiv gestalten, Lernbereitschaft aktivieren, Feedback geben
    • Selbstmotivation
  • Kommunikation und Konfliktmanagement
    • Zielorientierte Gesprächsführung: 
      Feedback-, Konflikt-, Kritik-, Motivationsgespräche führen
    • Konflikte frühzeitig erkennen und lösen
    • Umgang mit „schwierigen” Auszubildenden / Situationen
  • Erfahrungsaustausch und Praxisfälle

Ausbilder am Arbeitsplatz: Fach- und Führungskräfte, die (zumeist nebenamtlich) als Ausbilder in ihren jeweiligen Fachabteilungen vor Ort tätig sind

Betriebswirtin (VWA) Angelika Decker,

Teamentwicklerin und Personalcoach, 15 Jahre Leiterin der Aus- und Weiterbildung, Barmenia Versicherungen Wuppertal. Alternierende Vorsitzende des Berufsbildungsausschusses der IHK.

Trainerinput, Gruppendiskussion, Erfahrungsaustausch, Fallarbeit, Übungen, Feedback-Gespräch, Seminarunterlagen

Zum Abschluss der Veranstaltung erhalten Sie eine quali­fizierte Teilnahmebescheinigung der TAW mit detaillierter Auflistung der vermittelten Seminarinhalte.

Seminarinhalt
  • Wie tickt mein Azubi?
    • Wertewandel: Die Generation Z
  • Ausbilder:innen im Spannungsfeld
    • Umgang mit Erwartungen unterschiedlicher Anspruchsgruppen und Rollenreflexion
  • Aktiv fordern und fördern
    • Ausbilder:innen als Vorbild, Mentor:innen, Lernbegleiter:innen und Coach
  • Zeitgemäß führen und motivieren
    • Führungsstil und Führungsverhalten 
    • Besonderheiten bei der Führung von Berufsanfänger:innen
    • Lust und Neugierde wecken, Lernprozesse attraktiv gestalten, Lernbereitschaft aktivieren, Feedback geben
    • Selbstmotivation
  • Kommunikation und Konfliktmanagement
    • Zielorientierte Gesprächsführung: 
      Feedback-, Konflikt-, Kritik-, Motivationsgespräche führen
    • Konflikte frühzeitig erkennen und lösen
    • Umgang mit „schwierigen” Auszubildenden / Situationen
  • Erfahrungsaustausch und Praxisfälle

Ausbilder am Arbeitsplatz: Fach- und Führungskräfte, die (zumeist nebenamtlich) als Ausbilder in ihren jeweiligen Fachabteilungen vor Ort tätig sind

Betriebswirtin (VWA) Angelika Decker,

Teamentwicklerin und Personalcoach, 15 Jahre Leiterin der Aus- und Weiterbildung, Barmenia Versicherungen Wuppertal. Alternierende Vorsitzende des Berufsbildungsausschusses der IHK.

Trainerinput, Gruppendiskussion, Erfahrungsaustausch, Fallarbeit, Übungen, Feedback-Gespräch, Seminarunterlagen

Zum Abschluss der Veranstaltung erhalten Sie eine quali­fizierte Teilnahmebescheinigung der TAW mit detaillierter Auflistung der vermittelten Seminarinhalte.

Seminarinhalt
  • Wie tickt mein Azubi?
    • Wertewandel: Die Generation Z
  • Ausbilder:innen im Spannungsfeld
    • Umgang mit Erwartungen unterschiedlicher Anspruchsgruppen und Rollenreflexion
  • Aktiv fordern und fördern
    • Ausbilder:innen als Vorbild, Mentor:innen, Lernbegleiter:innen und Coach
  • Zeitgemäß führen und motivieren
    • Führungsstil und Führungsverhalten 
    • Besonderheiten bei der Führung von Berufsanfänger:innen
    • Lust und Neugierde wecken, Lernprozesse attraktiv gestalten, Lernbereitschaft aktivieren, Feedback geben
    • Selbstmotivation
  • Kommunikation und Konfliktmanagement
    • Zielorientierte Gesprächsführung: 
      Feedback-, Konflikt-, Kritik-, Motivationsgespräche führen
    • Konflikte frühzeitig erkennen und lösen
    • Umgang mit „schwierigen” Auszubildenden / Situationen
  • Erfahrungsaustausch und Praxisfälle

Ausbilder am Arbeitsplatz: Fach- und Führungskräfte, die (zumeist nebenamtlich) als Ausbilder in ihren jeweiligen Fachabteilungen vor Ort tätig sind

Betriebswirtin (VWA) Angelika Decker,

Teamentwicklerin und Personalcoach, 15 Jahre Leiterin der Aus- und Weiterbildung, Barmenia Versicherungen Wuppertal. Alternierende Vorsitzende des Berufsbildungsausschusses der IHK.

Trainerinput, Gruppendiskussion, Erfahrungsaustausch, Fallarbeit, Übungen, Feedback-Gespräch, Seminarunterlagen

Ein Live-Online-Training ist ein interaktives Online-Seminar, das live in einem virtuellen Seminarraum stattfindet. Sie sehen und hören live die Präsentation. Dazu können Sie jederzeit Fragen stellen, Kommentare abgeben und mit Teilnehmer:innen und Trainer:in diskutieren. Beispiele, Übungen und weitere interaktive Formate ergänzen je nach Thema die Präsentation und machen das Online-Training abwechslungsreich, lebendig und motivierend.

Mit einem Live-Online-Training der TAW bilden Sie sich ortsunabhängig weiter – bequem, kostengünstig und effektiv.

Für die Teilnahme am Live-Online-Seminar benötigen Sie einen Computer oder ein Tablet mit Internetzugang sowie ein Headset oder Lautsprecher und Mikrofon. Eine Webcam ist sinnvoll, aber nicht zwingend erforderlich. Die Handhabung der Technik ist intuitiv verständlich und wird zu Beginn des Online-Trainings noch einmal vorgestellt.

Rechtzeitig vor dem Online-Seminar senden wir Ihnen per E-Mail die Zugangsdaten für die Teilnahme. Geben Sie bitte deshalb bei Ihrer Anmeldung Ihre E-Mail-Adresse an.

Zum Abschluss der Veranstaltung erhalten Sie eine quali­fizierte Teilnahmebescheinigung der TAW mit detaillierter Auflistung der vermittelten Seminarinhalte.

Ein Live-Online-Training ist ein interaktives Online-Seminar, das live in einem virtuellen Seminarraum stattfindet. Sie sehen und hören live die Präsentation des Trainers. Dazu können Sie jederzeit Fragen stellen, Kommentare abgeben und mit den anderen Teilnehmern und dem Trainer diskutieren. Beispiele, Übungen und weitere interaktive Formate ergänzen je nach Thema die Präsentation und machen das Online-Training abwechslungsreich, lebendig und motivierend.

Mit einem Live-Online-Training der TAW bilden Sie sich orts¬unabhängig weiter – bequem, kosten-günstig und effektiv.

Für die Teilnahme am Live-Online-Seminar benötigen Sie einen Computer oder ein Tablet mit Internetzugang sowie ein Headset oder Lautsprecher und Mikrofon. Eine Webcam ist sinnvoll, aber nicht zwingend erforderlich. Die Handhabung der Technik ist intuitiv verständlich und wird zu Beginn des Online-Trainings noch einmal vorgestellt.

Rechtzeitig vor dem Online-Seminar senden wir Ihnen per E-Mail die Zugangsdaten für die Teilnahme. Geben Sie bitte deshalb bei Ihrer Anmeldung Ihre E-Mail-Adresse an.