Seminar

Die verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK)

Fach- und Aufsichtsverantwortung Elektrotechnik - gesetzliche Bestimmungen  - praktische Umsetzung der betrieblichen Organisation

Unternehmer:innen, die selbst keine elektrotechnische Ausbildung, bzw. Kenntnisse besitzen, tragen trotz allem die Verantwortung für den Elektrobereich in ihrem Betrieb. Verantwortliche Elektrofachkräfte VEFK werden von der Unternehmer:in beauftragt, diese fach- und Aufsichtsverantwortung aus zu üben.
Die VEFK übernimmt dann die elektrotechnische Organisation des Betriebes, sie muss die gesetzlichen Bestimmungen kennen und ist die Anlaufstelle für alle elektrotechnischen Belange und Probleme im Betrieb.
Um dieser Aufgabe gerecht zu werden, benötigt die VEFK eine entsprechende fachliche Qualifikation und persönliches Fingerspitzengefühl. Dieses Seminar behandelt die Inhalte, die eine VEFK wissen, anwenden und beachten muss, um diese Stellung verantwortungsvoll zu vertreten.
Hierzu gehören die gesetzlichen Grundlagen, die Kenntnis von Neuerungen in den Vorschriften, die Bestellung und Unterweisung von Mitarbeitern, sowie deren Weiterqualifikation.

Sie erfahren, wie der Aufbau eines Betriebes im Bereich der Elektrotechnik organisiert sein muss, welche Gesetze hierzu als Grundlage dienen und wie diese Organisation in die betriebliche Praxis umgesetzt werden kann.

Unternehmer:innen, die selbst keine elektrotechnische Ausbildung, bzw. Kenntnisse besitzen, tragen trotz allem die Verantwortung für den Elektrobereich in ihrem Betrieb. Verantwortliche Elektrofachkräfte VEFK werden von der Unternehmer:in beauftragt, diese fach- und Aufsichtsverantwortung aus zu üben.
Die VEFK übernimmt dann die elektrotechnische Organisation des Betriebes, sie muss die gesetzlichen Bestimmungen kennen und ist die Anlaufstelle für alle elektrotechnischen Belange und Probleme im Betrieb.
Um dieser Aufgabe gerecht zu werden, benötigt die VEFK eine entsprechende fachliche Qualifikation und persönliches Fingerspitzengefühl. Dieses Seminar behandelt die Inhalte, die eine VEFK wissen, anwenden und beachten muss, um diese Stellung verantwortungsvoll zu vertreten.
Hierzu gehören die gesetzlichen Grundlagen, die Kenntnis von Neuerungen in den Vorschriften, die Bestellung und Unterweisung von Mitarbeitern, sowie deren Weiterqualifikation.

Sie erfahren, wie der Aufbau eines Betriebes im Bereich der Elektrotechnik organisiert sein muss, welche Gesetze hierzu als Grundlage dienen und wie diese Organisation in die betriebliche Praxis umgesetzt werden kann.

Im Detail

Inhalt

Gesetzliche Grundlagen und Vorschriften

  • Betriebssicherheitsverordnung

  • Arbeitsschutzgesetz

  • TRBS, DGUV Vorschrift 1, DGUV Vorschrift 3, VDE 0100-10, VDE 0105-100

  • Neuerungen in den Vorschriften

Organisation des Elektrobereichs

  • Personen in der Elektrotechnik, Aufbau der Elektroabteilung

  • Gefährdungsbeurteilung

  • Bestellungen, Dokumentation

Unterweisungen/Anweisungen

  • Kommunikation im Betrieb

  • Unterweisungen von EFK

  • Unterweisungen von EuP

  • Arbeitsanweisungen

Beauftragung von Fremdfirmen

Prüfungen

  • Anforderungen an das Prüfpersonal

  • Dokumentation

  • Durchführung einer fachgerechten Prüfung

Arbeiten unter Spannung

  • Anforderungen an das Personal

  • Qualifikation des Personals

  • Persönliche Schutzausrüstung

  • Elektrofachkräfte, die im Begriff sind die Position der VEFK zu übernehmen,

  • Unternehmer:innen, die VEFKs bestellen und unternehmerische Aufgaben an Mitarbeiter:innen übertragen,

  • VEFKs, die ihr Wissen auffrischen möchten

Vortrag, Diskussion, Praxisbeispiele, Film, Lehrunterlagen

Hendrik Hinz, eltracon, Lohne

staatlich geprüfter Techniker, BDSH geprüfter Sachverständiger Elektrotechnik. Langjährige Erfahrung als gesamtverantwortliche Elektrofachkraft sowie in der Qualitätssicherung und Beratung zu rechtssicheren DGUV-Prüfprozessen in einem großen Dienstleistungsunternehmen der elektrotechnischen Betriebssicherheit. Als Geschäftsführer der Eltracon schult und berät er Unternehmen zur Elektrosicherheit, zu Prüfkonzepten und der Unternehmensorganisation im Elektrobereich. 

Inhalt

Gesetzliche Grundlagen und Vorschriften

  • Betriebssicherheitsverordnung

  • Arbeitsschutzgesetz

  • TRBS, DGUV Vorschrift 1, DGUV Vorschrift 3, VDE 0100-10, VDE 0105-100

  • Neuerungen in den Vorschriften

Organisation des Elektrobereichs

  • Personen in der Elektrotechnik, Aufbau der Elektroabteilung

  • Gefährdungsbeurteilung

  • Bestellungen, Dokumentation

Unterweisungen/Anweisungen

  • Kommunikation im Betrieb

  • Unterweisungen von EFK

  • Unterweisungen von EuP

  • Arbeitsanweisungen

Beauftragung von Fremdfirmen

Prüfungen

  • Anforderungen an das Prüfpersonal

  • Dokumentation

  • Durchführung einer fachgerechten Prüfung

Arbeiten unter Spannung

  • Anforderungen an das Personal

  • Qualifikation des Personals

  • Persönliche Schutzausrüstung

Sie erfahren, wie der Aufbau eines Betriebes im Bereich der Elektrotechnik organisiert sein muss, welche Gesetze hierzu als Grundlage dienen und wie diese Organisation in die betriebliche Praxis umgesetzt werden kann.

  • Elektrofachkräfte, die im Begriff sind die Position der VEFK zu übernehmen,

  • Unternehmer:innen, die VEFKs bestellen und unternehmerische Aufgaben an Mitarbeiter:innen übertragen,

  • VEFKs, die ihr Wissen auffrischen möchten

Vortrag, Diskussion, Praxisbeispiele, Film, Lehrunterlagen

Dogucan Cevik, eltracon GmbH, Lohne

Ausgebildeter Mechatroniker und Industriemeister. Herr Cevik arbeitete als Projektleiter im Kontext Elektrosicherheit sowie als extern Verantwortliche Elektrofachkraft, Projektverantwortlicher und Berater. Er hat lange Berufserfahrung als Dozent und Referent im Rahmen der Elektrotechnik & elektrischen Betriebssicherheit.

Das Seminar findet an beiden Tagen in der Zeit von 9:30 bis 17:00 Uhr statt.