Seminar

Analoge und digitale Schaltungs­technik

Überblick

Die Technologie elektronischer Systeme entwickelt sich stetig weiter. Als Fachkraft, Techniker oder Ingenieur benötigen Sie fundiertes Grundlagenwissen und müssen in der Lage sein, dieses weite Feld zu überblicken, um sich bei Bedarf in ein spezielles Themengebiet einzuarbeiten. 

Das Seminar Analoge und digitale Schaltungstechnik vermittelt einen Überblick der Elektronik – vom einzelnen Bauteil, den grundlegenden Funktionsprinzipien und Einsatzfelder elektronischer Schaltungen bis hin zu Aspekten der Zuverlässigkeit von Schaltungen. Viele Beispiele aus der Berufspraxis verdeutlichen die Zusammenhänge anschaulich und verständlich.

Durch Verweise auf zahlreiche Literaturquellen sind Sie nach dem Seminar in der Lage, sich für den eigenen Anwendungsbereich benötigtes vertiefendes Fachwissen anzueignen. 

Die Technologie elektronischer Systeme entwickelt sich stetig weiter. Als Fachkraft, Techniker oder Ingenieur benötigen Sie fundiertes Grundlagenwissen und müssen in der Lage sein, dieses weite Feld zu überblicken, um sich bei Bedarf in ein spezielles Themengebiet einzuarbeiten. 

Das Seminar Analoge und digitale Schaltungstechnik vermittelt einen Überblick der Elektronik – vom einzelnen Bauteil, den grundlegenden Funktionsprinzipien und Einsatzfelder elektronischer Schaltungen bis hin zu Aspekten der Zuverlässigkeit von Schaltungen. Viele Beispiele aus der Berufspraxis verdeutlichen die Zusammenhänge anschaulich und verständlich.

Durch Verweise auf zahlreiche Literaturquellen sind Sie nach dem Seminar in der Lage, sich für den eigenen Anwendungsbereich benötigtes vertiefendes Fachwissen anzueignen. 

Die Technologie elektronischer Systeme entwickelt sich stetig weiter. Als Fachkraft, Techniker oder Ingenieur benötigen Sie fundiertes Grundlagenwissen und müssen in der Lage sein, dieses weite Feld zu überblicken, um sich bei Bedarf in ein spezielles Themengebiet einzuarbeiten. 

Das Seminar Analoge und digitale Schaltungstechnik vermittelt einen Überblick der Elektronik – vom einzelnen Bauteil, den grundlegenden Funktionsprinzipien und Einsatzfelder elektronischer Schaltungen bis hin zu Aspekten der Zuverlässigkeit von Schaltungen. Viele Beispiele aus der Berufspraxis verdeutlichen die Zusammenhänge anschaulich und verständlich.

Durch Verweise auf zahlreiche Literaturquellen sind Sie nach dem Seminar in der Lage, sich für den eigenen Anwendungsbereich benötigtes vertiefendes Fachwissen anzueignen. 

Die Technologie elektronischer Systeme entwickelt sich stetig weiter. Als Fachkraft, Techniker oder Ingenieur benötigen Sie fundiertes Grundlagenwissen und müssen in der Lage sein, dieses weite Feld zu überblicken, um sich bei Bedarf in ein spezielles Themengebiet einzuarbeiten. 

Das Seminar Analoge und digitale Schaltungstechnik vermittelt einen Überblick der Elektronik – vom einzelnen Bauteil, den grundlegenden Funktionsprinzipien und Einsatzfelder elektronischer Schaltungen bis hin zu Aspekten der Zuverlässigkeit von Schaltungen. Viele Beispiele aus der Berufspraxis verdeutlichen die Zusammenhänge anschaulich und verständlich.

Durch Verweise auf zahlreiche Literaturquellen sind Sie nach dem Seminar in der Lage, sich für den eigenen Anwendungsbereich benötigtes vertiefendes Fachwissen anzueignen. 

Die Technologie elektronischer Systeme entwickelt sich stetig weiter. Als Fachkraft, Techniker oder Ingenieur benötigen Sie fundiertes Grundlagenwissen und müssen in der Lage sein, dieses weite Feld zu überblicken, um sich bei Bedarf in ein spezielles Themengebiet einzuarbeiten. 

Das Seminar Analoge und digitale Schaltungstechnik vermittelt einen Überblick der Elektronik – vom einzelnen Bauteil, den grundlegenden Funktionsprinzipien und Einsatzfelder elektronischer Schaltungen bis hin zu Aspekten der Zuverlässigkeit von Schaltungen. Viele Beispiele aus der Berufspraxis verdeutlichen die Zusammenhänge anschaulich und verständlich.

Durch Verweise auf zahlreiche Literaturquellen sind Sie nach dem Seminar in der Lage, sich für den eigenen Anwendungsbereich benötigtes vertiefendes Fachwissen anzueignen. 

Im Detail

Seminarinhalt
  • Basiswissen aus der Elektronik
    • Schaltungen mit passiven Bauelementen (R, C, L)
    • Belastbarkeit passiver Bauelemente
    • Grundschaltungen bipolarer Transistoren (npn, pnp)
    • Grundschaltungen von Feldeffekt-Transitoren (SFET, MOSFET)
  • Digitale Schaltungen - Bauteile - Funktionen
    • Diskrete Logik (Gatter, Zähler, Multiplexer)
    • Schaltungsfamilien (TTL, CMOS, ECL)
    • Programmierbare Logik (CPLD, FPGA)
    • Speicher
    • Prozessoren (Mikrocontroller, CPU, DSP)
    • Anzeigeelemente (LED, Displays)
    • Datenübertragung (Signalintegrität, EMV)
  • Analoge Schaltungen - Bauteile - Funktionen - Einsatzbereiche
    • Verstärker, Leistungsstufen / Endstufen
    • Filter
    • Schalter / Multiplexer
    • Signalgeneratoren / Oszillatoren
    • Optokoppler
  • Gemischte Schaltungen – Kennwerte - Auswahl - Einsatzbereiche
    • Analog-Digital-Wandler (ADC)
    • Digital-Analog-Wandler (DAC)
    • Signalsynthese (Direct Digital Synthesis)
  • Energieversorgung elektronischer Baugruppen
    • Spannungsquellen, Stromquellen
    • Gleichrichtung
    • Lineare Regler und Schaltregler
  • Entwurf zuverlässiger Schaltungen
    • Schutzmaßnahmen gegen Überspannung / Überstrom / ESD
    • Kühlung von Bauteilen (Wärmewiderstand, Kühlkörper)
    • Schirmung / Signalintegrität 
    • Ein- und Ausschaltverhalten
    • Ausfallraten / MTBF

Elektronikentwickler, Elektronikentwicklung, Techniker, Ingenieure, Anwendungstechniker, Entwickler, Mitarbeiter aus der Elektrotechnik-Entwicklung

Dipl. Ing. Mario Blunk

Ingenieurbüro Blunk electronic / Erfurt, langjährige Erfahrung im Bereich Hardwareentwicklung, CADLayout, Beratung und Schulung zu Design for Test

Vortrag, praktische Übungen, Seminarunterlagen

Zum Ab­schluss der Ver­an­stal­tung er­hal­ten Sie ei­ne qua­li­fi­zier­te Teilnahmebescheinigung der TAW mit de­tail­lier­ter Auf­lis­tung der ver­mit­tel­ten Seminarinhalte.

Seminarinhalt
  • Basiswissen aus der Elektronik
    • Schaltungen mit passiven Bauelementen (R, C, L)
    • Belastbarkeit passiver Bauelemente
    • Grundschaltungen bipolarer Transistoren (npn, pnp)
    • Grundschaltungen von Feldeffekt-Transitoren (SFET, MOSFET)
  • Digitale Schaltungen - Bauteile - Funktionen
    • Diskrete Logik (Gatter, Zähler, Multiplexer)
    • Schaltungsfamilien (TTL, CMOS, ECL)
    • Programmierbare Logik (CPLD, FPGA)
    • Speicher
    • Prozessoren (Mikrocontroller, CPU, DSP)
    • Anzeigeelemente (LED, Displays)
    • Datenübertragung (Signalintegrität, EMV)
  • Analoge Schaltungen - Bauteile - Funktionen - Einsatzbereiche
    • Verstärker, Leistungsstufen / Endstufen
    • Filter
    • Schalter / Multiplexer
    • Signalgeneratoren / Oszillatoren
    • Optokoppler
  • Gemischte Schaltungen – Kennwerte - Auswahl - Einsatzbereiche
    • Analog-Digital-Wandler (ADC)
    • Digital-Analog-Wandler (DAC)
    • Signalsynthese (Direct Digital Synthesis)
  • Energieversorgung elektronischer Baugruppen
    • Spannungsquellen, Stromquellen
    • Gleichrichtung
    • Lineare Regler und Schaltregler
  • Entwurf zuverlässiger Schaltungen
    • Schutzmaßnahmen gegen Überspannung / Überstrom / ESD
    • Kühlung von Bauteilen (Wärmewiderstand, Kühlkörper)
    • Schirmung / Signalintegrität 
    • Ein- und Ausschaltverhalten
    • Ausfallraten / MTBF

Elektronikentwickler, Elektronikentwicklung, Techniker, Ingenieure, Anwendungstechniker, Entwickler, Mitarbeiter aus der Elektrotechnik-Entwicklung

Dipl. Ing. Mario Blunk

Ingenieurbüro Blunk electronic / Erfurt, langjährige Erfahrung im Bereich Hardwareentwicklung, CADLayout, Beratung und Schulung zu Design for Test

Vortrag, praktische Übungen, Seminarunterlagen

Zum Ab­schluss der Ver­an­stal­tung er­hal­ten Sie ei­ne qua­li­fi­zier­te Teilnahmebescheinigung der TAW mit de­tail­lier­ter Auf­lis­tung der ver­mit­tel­ten Seminarinhalte.

Veranstaltungsinhalt
  • Basiswissen aus der Elektronik
    • Schaltungen mit passiven Bauelementen (R, C, L)
    • Belastbarkeit passiver Bauelemente
    • Grundschaltungen bipolarer Transistoren (npn, pnp)
    • Grundschaltungen von Feldeffekt-Transitoren (SFET, MOSFET)
  • Digitale Schaltungen - Bauteile - Funktionen
    • Diskrete Logik (Gatter, Zähler, Multiplexer)
    • Schaltungsfamilien (TTL, CMOS, ECL)
    • Programmierbare Logik (CPLD, FPGA)
    • Speicher
    • Prozessoren (Mikrocontroller, CPU, DSP)
    • Anzeigeelemente (LED, Displays)
    • Datenübertragung (Signalintegrität, EMV)
  • Analoge Schaltungen - Bauteile - Funktionen - Einsatzbereiche
    • Verstärker, Leistungsstufen / Endstufen
    • Filter
    • Schalter / Multiplexer
    • Signalgeneratoren / Oszillatoren
    • Optokoppler
  • Gemischte Schaltungen – Kennwerte - Auswahl - Einsatzbereiche
    • Analog-Digital-Wandler (ADC)
    • Digital-Analog-Wandler (DAC)
    • Signalsynthese (Direct Digital Synthesis)
  • Energieversorgung elektronischer Baugruppen
    • Spannungsquellen, Stromquellen
    • Gleichrichtung
    • Lineare Regler und Schaltregler
  • Entwurf zuverlässiger Schaltungen
    • Schutzmaßnahmen gegen Überspannung / Überstrom / ESD
    • Kühlung von Bauteilen (Wärmewiderstand, Kühlkörper)
    • Schirmung / Signalintegrität 
    • Ein- und Ausschaltverhalten
    • Ausfallraten / MTBF

Elektronikentwickler, Elektronikentwicklung, Techniker, Ingenieure, Anwendungstechniker, Entwickler, Mitarbeiter aus der Elektrotechnik-Entwicklung

Dipl. Ing. Mario Blunk

Ingenieurbüro Blunk electronic / Erfurt, langjährige Erfahrung im Bereich Hardwareentwicklung, CADLayout, Beratung und Schulung zu Design for Test

Vortrag, praktische Übungen, Seminarunterlagen

Ein Live-Online-Training ist ein interaktives Online-Seminar, das live in einem virtuellen Seminarraum stattfindet. Sie sehen und hören live die Präsentation des Trainers. Dazu können Sie jederzeit Fragen stellen, Kommentare abgeben und mit den anderen Teilnehmern und dem Trainer diskutieren. Beispiele, Übungen und weitere interaktive Formate ergänzen je nach Thema die Präsentation und machen das Online-Training abwechslungsreich, lebendig und motivierend.

Mit einem Live-Online-Training der TAW bilden Sie sich ortsunabhängig weiter – bequem, kostengünstig und effektiv.

Für die Teilnahme am Live-Online-Seminar benötigen Sie einen Computer oder ein Tablet mit Internetzugang sowie ein Headset oder Lautsprecher und Mikrofon. Eine Webcam ist sinnvoll, aber nicht zwingend erforderlich. Die Handhabung der Technik ist intuitiv verständlich und wird zu Beginn des Online-Trainings noch einmal vorgestellt.

Rechtzeitig vor dem Online-Seminar senden wir Ihnen per E-Mail die Zugangsdaten für die Teilnahme. Geben Sie bitte deshalb bei Ihrer Anmeldung Ihre E-Mail-Adresse an.

Zum Ab­schluss der Ver­an­stal­tung er­hal­ten Sie ei­ne qua­li­fi­zier­te Teilnahmebescheinigung der TAW mit de­tail­lier­ter Auf­lis­tung der ver­mit­tel­ten Seminarinhalte.

Seminarinhalt
  • Basiswissen aus der Elektronik
    • Schaltungen mit passiven Bauelementen (R, C, L)
    • Belastbarkeit passiver Bauelemente
    • Grundschaltungen bipolarer Transistoren (npn, pnp)
    • Grundschaltungen von Feldeffekt-Transitoren (SFET, MOSFET)
  • Digitale Schaltungen - Bauteile - Funktionen
    • Diskrete Logik (Gatter, Zähler, Multiplexer)
    • Schaltungsfamilien (TTL, CMOS, ECL)
    • Programmierbare Logik (CPLD, FPGA)
    • Speicher
    • Prozessoren (Mikrocontroller, CPU, DSP)
    • Anzeigeelemente (LED, Displays)
    • Datenübertragung (Signalintegrität, EMV)
  • Analoge Schaltungen - Bauteile - Funktionen - Einsatzbereiche
    • Verstärker, Leistungsstufen / Endstufen
    • Filter
    • Schalter / Multiplexer
    • Signalgeneratoren / Oszillatoren
    • Optokoppler
  • Gemischte Schaltungen – Kennwerte - Auswahl - Einsatzbereiche
    • Analog-Digital-Wandler (ADC)
    • Digital-Analog-Wandler (DAC)
    • Signalsynthese (Direct Digital Synthesis)
  • Energieversorgung elektronischer Baugruppen
    • Spannungsquellen, Stromquellen
    • Gleichrichtung
    • Lineare Regler und Schaltregler
  • Entwurf zuverlässiger Schaltungen
    • Schutzmaßnahmen gegen Überspannung / Überstrom / ESD
    • Kühlung von Bauteilen (Wärmewiderstand, Kühlkörper)
    • Schirmung / Signalintegrität 
    • Ein- und Ausschaltverhalten
    • Ausfallraten / MTBF

Elektronikentwickler, Elektronikentwicklung, Techniker, Ingenieure, Anwendungstechniker, Entwickler, Mitarbeiter aus der Elektrotechnik-Entwicklung

Dipl. Ing. Mario Blunk

Ingenieurbüro Blunk electronic / Erfurt, langjährige Erfahrung im Bereich Hardwareentwicklung, CADLayout, Beratung und Schulung zu Design for Test

Vortrag, praktische Übungen, Seminarunterlagen

Zum Ab­schluss der Ver­an­stal­tung er­hal­ten Sie ei­ne qua­li­fi­zier­te Teilnahmebescheinigung der TAW mit de­tail­lier­ter Auf­lis­tung der ver­mit­tel­ten Seminarinhalte.

Seminarinhalt
  • Basiswissen aus der Elektronik
    • Schaltungen mit passiven Bauelementen (R, C, L)
    • Belastbarkeit passiver Bauelemente
    • Grundschaltungen bipolarer Transistoren (npn, pnp)
    • Grundschaltungen von Feldeffekt-Transitoren (SFET, MOSFET)
  • Digitale Schaltungen - Bauteile - Funktionen
    • Diskrete Logik (Gatter, Zähler, Multiplexer)
    • Schaltungsfamilien (TTL, CMOS, ECL)
    • Programmierbare Logik (CPLD, FPGA)
    • Speicher
    • Prozessoren (Mikrocontroller, CPU, DSP)
    • Anzeigeelemente (LED, Displays)
    • Datenübertragung (Signalintegrität, EMV)
  • Analoge Schaltungen - Bauteile - Funktionen - Einsatzbereiche
    • Verstärker, Leistungsstufen / Endstufen
    • Filter
    • Schalter / Multiplexer
    • Signalgeneratoren / Oszillatoren
    • Optokoppler
  • Gemischte Schaltungen – Kennwerte - Auswahl - Einsatzbereiche
    • Analog-Digital-Wandler (ADC)
    • Digital-Analog-Wandler (DAC)
    • Signalsynthese (Direct Digital Synthesis)
  • Energieversorgung elektronischer Baugruppen
    • Spannungsquellen, Stromquellen
    • Gleichrichtung
    • Lineare Regler und Schaltregler
  • Entwurf zuverlässiger Schaltungen
    • Schutzmaßnahmen gegen Überspannung / Überstrom / ESD
    • Kühlung von Bauteilen (Wärmewiderstand, Kühlkörper)
    • Schirmung / Signalintegrität 
    • Ein- und Ausschaltverhalten
    • Ausfallraten / MTBF

Elektronikentwickler, Elektronikentwicklung, Techniker, Ingenieure, Anwendungstechniker, Entwickler, Mitarbeiter aus der Elektrotechnik-Entwicklung

Dipl. Ing. Mario Blunk

Ingenieurbüro Blunk electronic / Erfurt, langjährige Erfahrung im Bereich Hardwareentwicklung, CADLayout, Beratung und Schulung zu Design for Test

Vortrag, praktische Übungen, Seminarunterlagen

Zum Ab­schluss der Ver­an­stal­tung er­hal­ten Sie ei­ne qua­li­fi­zier­te Teilnahmebescheinigung der TAW mit de­tail­lier­ter Auf­lis­tung der ver­mit­tel­ten Seminarinhalte.