Lehrgang

Technik für Kaufleute (TAW)

Überblick

Von Kaufleuten wird heutzutage erwartet, dass sie zentrale technische Zusammenhänge verstehen und beurteilen können. Ob im Einkauf, Vertrieb oder weiteren kaufmännischen Be-reichen, Sie bilden oft als Kauffrau/-mann die Schnittstelle zu den technischen Abteilungen. Fachkräfte im Einkauf wirken mit bei der Beschaffung komplexer technischer Bauteile und Komponenten, bei der Auswahl von Werkstoffen oder bestimmter Bearbeitungsverfahren. Mitarbeiter im Vertrieb benötigen technisches Grundwissen, um Kunden im Verkaufs-gespräch kompetent beraten zu können. Kaufmännischen Mitarbeitern verlangt die betriebliche Praxis in zunehmendem Maße mehr als ein allgemeines Verständnis für technische Sachverhalte ab. So ist zum Beispiel im Industriebetrieb, die technische Zeichnung ein zentrales Kommunikationsmittel zwischen den Abteilungen.

Der berufsbegleitende Lehrgang "Technik für Kaufleute (TAW)" wird Sie praxisorientiert mit den wichtigsten technischen Begriffen und Zusammenhängen vertraut machen. Sie erhalten über die Einsatzmöglichkeiten moderner Werkstoffe sowie in die Grundlagen moderner Fertigungstechnik und Produkt-technologie Einblick. Darüber hinaus lernen Sie die Denk- und Arbeitsweise der Techniker und Ingenieure kennen und werden so in den technischen Abteilungen zu einem kompetenten Ansprechpartner.

Unser Online-Lehrgang bietet durch intensiven Unterricht in über-schaubarer Gruppe eine besonders systematische und umfassende Vorbereitung auf die Online-Prüfung. Unsere Dozenten sind erfahrene Praktiker und bereiten Sie während des gesamten Lehrgangs optimal auf die TAW-Prüfung vor. Auf die Prüfung abgestimmte Skripte und die individuellen Lehrgangsunterlagen der Fachdozenten bilden die Basis für die Prüfungsvorbereitung.

Von Kaufleuten wird heutzutage erwartet, dass sie zentrale technische Zusammenhänge verstehen und beurteilen können. Ob im Einkauf, Vertrieb oder weiteren kaufmännischen Be-reichen, Sie bilden oft als Kauffrau/-mann die Schnittstelle zu den technischen Abteilungen. Fachkräfte im Einkauf wirken mit bei der Beschaffung komplexer technischer Bauteile und Komponenten, bei der Auswahl von Werkstoffen oder bestimmter Bearbeitungsverfahren. Mitarbeiter im Vertrieb benötigen technisches Grundwissen, um Kunden im Verkaufs-gespräch kompetent beraten zu können. Kaufmännischen Mitarbeitern verlangt die betriebliche Praxis in zunehmendem Maße mehr als ein allgemeines Verständnis für technische Sachverhalte ab. So ist zum Beispiel im Industriebetrieb, die technische Zeichnung ein zentrales Kommunikationsmittel zwischen den Abteilungen.

Der berufsbegleitende Lehrgang "Technik für Kaufleute (TAW)" wird Sie praxisorientiert mit den wichtigsten technischen Begriffen und Zusammenhängen vertraut machen. Sie erhalten über die Einsatzmöglichkeiten moderner Werkstoffe sowie in die Grundlagen moderner Fertigungstechnik und Produkt-technologie Einblick. Darüber hinaus lernen Sie die Denk- und Arbeitsweise der Techniker und Ingenieure kennen und werden so in den technischen Abteilungen zu einem kompetenten Ansprechpartner.

Unser Online-Lehrgang bietet durch intensiven Unterricht in über-schaubarer Gruppe eine besonders systematische und umfassende Vorbereitung auf die Online-Prüfung. Unsere Dozenten sind erfahrene Praktiker und bereiten Sie während des gesamten Lehrgangs optimal auf die TAW-Prüfung vor. Auf die Prüfung abgestimmte Skripte und die individuellen Lehrgangsunterlagen der Fachdozenten bilden die Basis für die Prüfungsvorbereitung.

Im Detail

Lehrgangsinhalt

Der Lehrgang umfasst ca. 126 Unterrichtsstunden an ca. 30 Online-Seminaren. Folgende Lehrgangsinhalte werden behandelt:

  • Fertigungstechnik
    • Gießen, Verarbeitung von Kunststoffen, Schneiden
  • Werkstofftechnik
    • Stahl- und Gusseisenwerkstoffe, Stahlerzeugung
  • Technisches Zeichnen
    • Toleranz- und Oberflächenangaben, Lesen Technischer Zeichnungen
  • Verfahrenstechnik
    • Verfahrenstechnische Anlagen
  • Elektrotechnik
    • Elektrische Energie, Arbeit und Leistung, Stromkreise
  • Maschinen- und Gerätetechnik
    • Merkmale, Gestaltung, Anwendungen und Normung, Beanspruchungs- und Belastungsarten
  • Automatisierte Produktionsprozesse
    • Steuerungstechnik, Sensoren, Robotertechnik
  • Produktionsplanung und -steuerung
    • Stücklisten, Kapazitätsplanung, Durchlaufzeitermittlung und -optimierung, Produktionsprogrammplanung
  • Facheinkäufer und technische Einkäufer
  • Mitarbeiter in Vertrieb und Kundenservice
  • Alle kaufmännischen Fachkräfte, die in ihrer beruflichen Tätig­keit mit technischen Fragestellungen konfrontiert sind und daher technisches Grundwissen neu erwerben oder auffrischen möchten

Der Lehrgang wird von einem Team erfahrener Referenten durchgeführt, die sich auf die jeweiligen Fachthemen spezialisiert haben. Die Lehrgangsleitung liegt bei

Herrn Dipl.-Ing. Joachim Schmidt, Dozent und Experte für Technik.

Kurzvorträge, Video- und Präsentationsmaterial, Demonstrationen, Fallbeispiele, praktische Übungen, Diskussion und Erfahrungsaustausch, Lehrgangsunterlagen, lehrgangsbegleitendes Fachbuch.

Die Lehrgangsgebühr beträgt 1.880,00 EUR. Diese beinhaltet:

  • Die Teilnahme an den Online-Seminaren
  • Fachbuch zum Thema
  • Ergänzende Skripte und Arbeitsunterlagen der Dozenten
  • Gebühren für die Abschlussprüfungen
  • Persönliche Betreuung und Beratung durch die Ansprechpartner der TAW

Gerne können Sie in monatlichen Raten per Lastschrift zahlen. Die für eine berufsbegleitende Weiterbildung anfallenden Kosten können, nach Einzelprüfung durch das zuständige Finanzamt, in der Steuererklärung geltend gemacht werden.

Unterrichtszeiten Online Seminare

  • Mittwoch: 18.00 - 21.15 Uhr
  • Samstag: 08.00 - 13.00 Uhr

Einen Stundenplan für die gesamte Lehrgangsdauer erhalten Sie vor Lehrgangsbeginn.

Die TAW-Zertifikatsprüfung findet online statt und besteht aus zwei Teilprüfungen. Der erste schriftlich zu erbringende Zertifikatstest umfasst eine Klausur (135 Minuten) zu den folgenden Prüfungsfächern:

Werkstoff- und Fertigungstechnik

Maschinen- und Gerätetechnik

Produktionsplanung und -steuerung

Verfahrenstechnik

Der zweite schriftlich zu erbringende Zertifikatstest umfasst eine Klausur (135 Minuten) zu den Prüfungsfächern:

Fertigungs- und Elektrotechnik

Technisches Zeichnen

Steuerungs- und Automatisierungstechnik

Bei erfolgreicher Absolvierung beider Prüfungen erhalten Sie ein TAW-Zertifikat, sowie bei regelmäßiger Lehrgangsteilnahme zusätzlich eine qualifizierte Teilnahmebescheinigung der TAW mit detaillierter Auflistung der vermittelten Seminarinhalte.

Eine Zulassungsbeschränkung besteht nicht.

Lehrgangsinhalt

Der Lehrgang umfasst ca. 126 Unterrichtsstunden an ca. 30 Online-Seminaren. Folgende Lehrgangsinhalte werden behandelt:

  • Fertigungstechnik
    • Gießen, Verarbeitung von Kunststoffen, Schneiden
  • Werkstofftechnik
    • Stahl- und Gusseisenwerkstoffe, Stahlerzeugung
  • Technisches Zeichnen
    • Toleranz- und Oberflächenangaben, Lesen Technischer Zeichnungen
  • Verfahrenstechnik
    • Verfahrenstechnische Anlagen
  • Elektrotechnik
    • Elektrische Energie, Arbeit und Leistung, Stromkreise
  • Maschinen- und Gerätetechnik
    • Merkmale, Gestaltung, Anwendungen und Normung, Beanspruchungs- und Belastungsarten
  • Automatisierte Produktionsprozesse
    • Steuerungstechnik, Sensoren, Robotertechnik
  • Produktionsplanung und -steuerung
    • Stücklisten, Kapazitätsplanung, Durchlaufzeitermittlung und -optimierung, Produktionsprogrammplanung
  • Facheinkäufer und technische Einkäufer
  • Mitarbeiter in Vertrieb und Kundenservice
  • Alle kaufmännischen Fachkräfte, die in ihrer beruflichen Tätig­keit mit technischen Fragestellungen konfrontiert sind und daher technisches Grundwissen neu erwerben oder auffrischen möchten

Der Lehrgang wird von einem Team erfahrener Referenten durchgeführt, die sich auf die jeweiligen Fachthemen spezialisiert haben. Die Lehrgangsleitung liegt bei

Herrn Dipl.-Ing. Joachim Schmidt, Dozent und Experte für Technik.

Kurzvorträge, Video- und Präsentationsmaterial, Demonstrationen, Fallbeispiele, praktische Übungen, Diskussion und Erfahrungsaustausch, Lehrgangsunterlagen, lehrgangsbegleitendes Fachbuch.

Die Lehrgangsgebühr beträgt 1.880,00 EUR. Diese beinhaltet:

  • Die Teilnahme an den Online-Seminaren
  • Fachbuch zum Thema
  • Ergänzende Skripte und Arbeitsunterlagen der Dozenten
  • Gebühren für die Abschlussprüfungen
  • Persönliche Betreuung und Beratung durch die Ansprechpartner der TAW

Gerne können Sie in monatlichen Raten per Lastschrift zahlen. Die für eine berufsbegleitende Weiterbildung anfallenden Kosten können, nach Einzelprüfung durch das zuständige Finanzamt, in der Steuererklärung geltend gemacht werden.

Unterrichtszeiten Online Seminare

  • Mittwoch: 18.00 - 21.15 Uhr
  • Samstag: 08.00 - 13.00 Uhr

Einen Stundenplan für die gesamte Lehrgangsdauer erhalten Sie vor Lehrgangsbeginn.

Die TAW-Zertifikatsprüfung findet online statt und besteht aus zwei Teilprüfungen. Der erste schriftlich zu erbringende Zertifikatstest umfasst eine Klausur (135 Minuten) zu den folgenden Prüfungsfächern:

Werkstoff- und Fertigungstechnik

Maschinen- und Gerätetechnik

Produktionsplanung und -steuerung

Verfahrenstechnik

Der zweite schriftlich zu erbringende Zertifikatstest umfasst eine Klausur (135 Minuten) zu den Prüfungsfächern:

Fertigungs- und Elektrotechnik

Technisches Zeichnen

Steuerungs- und Automatisierungstechnik

Bei erfolgreicher Absolvierung beider Prüfungen erhalten Sie ein TAW-Zertifikat, sowie bei regelmäßiger Lehrgangsteilnahme zusätzlich eine qualifizierte Teilnahmebescheinigung der TAW mit detaillierter Auflistung der vermittelten Seminarinhalte.

Eine Zulassungsbeschränkung besteht nicht. Für die Onlineübungen wird der Zugang zu einem PC und ein Internetzugang vorausgesetzt.