Seminar

Rationelle Inventur

Überblick

Das Handelsgesetzbuch verpflichtet jedes Unternehmen, einmal pro Geschäftsjahr das betriebliche Vermögen zu inventarisieren und zu bewerten. Unabhängig davon hat eine Inventur aber auch für die Überprüfung und Analyse der eigenen Material­wirtschaft eine erhebliche Bedeutung. Die Bestandsaufnahme aller betrieblichen Vermögens­gegenstände erfordert einen nicht zu unterschätzenden Zeit- und Arbeitsaufwand und verursacht entsprechende Kosten; daher ist selbst in kleinen Unternehmen die Inventur regelmäßig eine organisatorische Herausforderung.

Das Seminar vermittelt einen umfassenden Überblick über Ziele, Aufgaben und unterschiedliche Formen der Inventur­organisation – vom logistischen Prozesswissen über die Inventurverfahren bis hin zur Inventurprüfung und den damit zusammenhängenden Rechtsfragen. Die Teilnehmer erhalten zahl­reiche Tipps, um eine Inventur sicher vorzubereiten und effizient durchzuführen.

Anhand zahlreicher Beispiele werden typische Probleme der Inventur­praxis erörtert. Konkrete Gestaltungshinweise helfen, das Erlernte im eigenen Unternehmen umzu­setzen und verant­wortlich an der Inventurorganisation mitwirken zu können.

Das Handelsgesetzbuch verpflichtet jedes Unternehmen, einmal pro Geschäftsjahr das betriebliche Vermögen zu inventarisieren und zu bewerten. Unabhängig davon hat eine Inventur aber auch für die Überprüfung und Analyse der eigenen Material­wirtschaft eine erhebliche Bedeutung. Die Bestandsaufnahme aller betrieblichen Vermögens­gegenstände erfordert einen nicht zu unterschätzenden Zeit- und Arbeitsaufwand und verursacht entsprechende Kosten; daher ist selbst in kleinen Unternehmen die Inventur regelmäßig eine organisatorische Herausforderung.

Das Seminar vermittelt einen umfassenden Überblick über Ziele, Aufgaben und unterschiedliche Formen der Inventur­organisation – vom logistischen Prozesswissen über die Inventurverfahren bis hin zur Inventurprüfung und den damit zusammenhängenden Rechtsfragen. Die Teilnehmer erhalten zahl­reiche Tipps, um eine Inventur sicher vorzubereiten und effizient durchzuführen.

Anhand zahlreicher Beispiele werden typische Probleme der Inventur­praxis erörtert. Konkrete Gestaltungshinweise helfen, das Erlernte im eigenen Unternehmen umzu­setzen und verant­wortlich an der Inventurorganisation mitwirken zu können.

Im Detail

Seminarinhalt
  • Ziele und Aufgaben der Inventur
    • Inventur – notwendiges Übel oder Kernprozess?
    • Nachweis der Vermögensgegenstände
    • Kontrolle von Beständen und der Materialdisposition
  • Rechtsgrundlagen der Inventur
    • Grundsätze ordnungsmäßiger Inventur
    • Vorschriften in HGB und Abgabenordnung
    • Zulässige Inventursysteme
    • Inventurvereinfachungsverfahren
    • Haftung bei Verstößen und Delikten
  • Planung der Bestandsaufnahme
    • Festlegung der Inventurobjekte
    • Auswahl des Inventursystems
    • Vorbereitende Inventurmaßnahmen
    • Inventur- und Zählanweisungen erstellen
    • Einsatz betriebsfremden Zählpersonals
  • Durchführung der Bestandsaufnahme
    • Inventurmitarbeiter schulen, einweisen, kontrollieren
    • Arbeitssicherheit bei der Inventur
    • Rechtssichere Dokumentation der Aufnahme
    • Inventurergebnisse richtig interpretieren
  • Prüfung der Inventur
    • Allgemeine Grundsätze zur Prüfung 
    • Bestandsfortschreibung
    • Umgang mit Inventurdifferenzen
  • Technische Hilfsmittel der Inventur
    • Einsatz von Scannern, Barcode etc.
    • RFID-gestützte Inventur
    • Einsatz von Drohnen
  • Ausgewählte Aspekte der Inventurpraxis
    • Tipps und Tricks für die Einlagerung der Waren
    • „Zählbarkeit” sicherstellen für schnellere Aufnahme
    • Lean-Management-Prinzipien für die Inventur nutzen
    • Wie es gelingt, nicht in jedem Jahr bei null anzufangen
  • Mitarbeiter aus Lager, Logistik und Materialwirtschaft
  • Mitarbeiter aus Rechnungswesen und Controlling

die für die Vorbereitung und Durchführung von Inventuren verant­wortlich oder daran beteiligt sind

Peter Britz

ist Logistikexperte und Consulting-Partner von LCT Herges, Logistics · Consulting · Training. Er verfügt über langjährige Praxis­erfahrung im Logistik-, Lager- und Materialmanagement.

Kurzvorträge, Praxisbeispiele, Gruppenarbeit, Checklisten, Diskussion, Erfahrungs­austausch, Seminarunterlagen

Ein Live-Online-Training ist ein interaktives Online-Seminar, das live in einem virtuellen Seminarraum stattfindet. Sie sehen und hören live die Präsentation des Trainers. Dazu können Sie jederzeit Fragen stellen, Kommentare abgeben und mit den anderen Teilnehmern und dem Trainer diskutieren. Beispiele, Übungen und weitere interaktive Formate ergänzen je nach Thema die Präsentation und machen das Online-Training abwechslungsreich, lebendig und motivierend.

Mit einem Live-Online-Training der TAW bilden Sie sich ortsunabhängig weiter – bequem, kostengünstig und effektiv.

„Sehr gute Mischung aus Theorie und Praxis. Viel hilfreiche Tipps für die praktische Umsetzung!”

Sie erhalten eine qualifizierte Teilnahme­bescheinigung der TAW mit detaillierter Auflistung der vermittelten Seminar­inhalte.

Für die Teilnahme am Live-Online-Seminar benötigen Sie einen Computer oder ein Tablet mit Internetzugang sowie ein Headset oder Lautsprecher und Mikrofon. Eine Webcam ist sinnvoll, aber nicht zwingend erforderlich. Die Handhabung der Technik ist intuitiv verständlich und wird zu Beginn des Online-Trainings noch einmal vorgestellt.

Rechtzeitig vor dem Online-Seminar senden wir Ihnen per E-Mail die Zugangsdaten für die Teilnahme. Geben Sie bitte deshalb bei Ihrer Anmeldung Ihre E-Mail-Adresse an.

Seminarinhalt
  • Ziele und Aufgaben der Inventur
    • Inventur – notwendiges Übel oder Kernprozess?
    • Nachweis der Vermögensgegenstände
    • Kontrolle von Beständen und der Materialdisposition
  • Rechtsgrundlagen der Inventur
    • Grundsätze ordnungsmäßiger Inventur
    • Vorschriften in HGB und Abgabenordnung
    • Zulässige Inventursysteme
    • Inventurvereinfachungsverfahren
    • Haftung bei Verstößen und Delikten
  • Planung der Bestandsaufnahme
    • Festlegung der Inventurobjekte
    • Auswahl des Inventursystems
    • Vorbereitende Inventurmaßnahmen
    • Inventur- und Zählanweisungen erstellen
    • Einsatz betriebsfremden Zählpersonals
  • Durchführung der Bestandsaufnahme
    • Inventurmitarbeiter schulen, einweisen, kontrollieren
    • Arbeitssicherheit bei der Inventur
    • Rechtssichere Dokumentation der Aufnahme
    • Inventurergebnisse richtig interpretieren
  • Prüfung der Inventur
    • Allgemeine Grundsätze zur Prüfung 
    • Bestandsfortschreibung
    • Umgang mit Inventurdifferenzen
  • Technische Hilfsmittel der Inventur
    • Einsatz von Scannern, Barcode etc.
    • RFID-gestützte Inventur
    • Einsatz von Drohnen
  • Ausgewählte Aspekte der Inventurpraxis
    • Tipps und Tricks für die Einlagerung der Waren
    • „Zählbarkeit” sicherstellen für schnellere Aufnahme
    • Lean-Management-Prinzipien für die Inventur nutzen
    • Wie es gelingt, nicht in jedem Jahr bei null anzufangen
  • Mitarbeiter aus Lager, Logistik und Materialwirtschaft
  • Mitarbeiter aus Rechnungswesen und Controlling

die für die Vorbereitung und Durchführung von Inventuren verant­wortlich oder daran beteiligt sind

Peter Britz

ist Logistikexperte und Consulting-Partner von LCT Herges, Logistics · Consulting · Training. Er verfügt über langjährige Praxis­erfahrung im Logistik-, Lager- und Materialmanagement.

Kurzvorträge, Praxisbeispiele, Gruppenarbeit, Checklisten, Diskussion, Erfahrungs­austausch, Seminarunterlagen

„Sehr gute Mischung aus Theorie und Praxis. Viel hilfreiche Tipps für die praktische Umsetzung!”

Sie erhalten eine qualifizierte Teilnahme­bescheinigung der TAW mit detaillierter Auflistung der vermittelten Seminar­inhalte.