Studium

Wirtschaftsrecht - Bachelor of Laws (LL.B.)

Überblick

7-semestriges berufs- bzw. ausbildungsbegleitendes Hochschulstudium bestehend aus Selbstlernstudienabschnitten und regelmäßigen Präsenzphasen in Kooperation mit der DIPLOMA Hochschule

Der Wirtschaftsjurist hat sich in den vergangenen Jahren neben dem Betriebswirt und dem klassi­schen Volljuristen als eigen­stän­diger Beruf in Unter­nehmen etabliert. Die Anfor­derung ist dabei noch immer sehr speziell: Die Fachleute sollten zum einen juris­tisch gut ausge­bildet sein, zum anderen über vertiefte betriebs­wirt­schaft­liche Kompetenzen verfügen.

Der Studi­engang Wirtschafts­recht (LL.B.), den wir in Koope­ration mit der DIPLOMA Hochschule anbieten, setzt inhaltlich genau da an: Er kombiniert eine praxisorientierte rechts­wis­sen­schaft­liche Ausbildung mit einem ausge­prägten Verständnis für wirtschaft­liche Zusam­men­hänge. Das Studium zielt dabei auf die Ver­mittlung einer umfassenden Dienstleistungskompetenz zur Lösung von Fachfragen, die sowohl juris­tisches als auch wirtschaft­liches Know-how erfordern, ab. Es wird dabei dem Umstand Rechnung getragen, dass in der betrieb­lichen Praxis immer stärker juris­tischer und betriebs­wirt­schaft­licher Sachver­stand aus einer Hand benötigt wird. Wirtschaftsjuristen sind demnach gefragte Experten auf ihrem Gebiet!

Während des Studiums haben Sie die Möglichkeit sich auf die Wahlbereiche Finanz­dienst­leis­tungen, Merger & Acqui­sitions oder Immobilienrecht zu spezi­a­li­sieren. Der Studi­engang zeichnet sich zudem durch einen hohen Praxis­bezug aus. Sie eignen sich umfassende Kennt­nisse der Rechts­wis­sen­schaften, der Betriebs­wirt­schaft sowie in Fachenglisch an und lernen, durch einen kommunikationsstarken Auftritt zu überzeugen. Anhand praxis­orientierter Sachverhalte findet eine anschauliche und zugleich wissenschaftliche Ausein­an­der­setzung mit stark wirtschafts­bezogenen Rechtsfragen statt.

Der Studi­engang Wirtschafts­recht (LL.B.) ist auf eine Dauer von 7 Semestern angelegt und setzt sich zu ca. 75% aus Selbst­stu­di­en­ab­schnitten und zu ca. 25% aus Präsenz­ver­an­stal­tungen zusammen und ist daher ideal neben dem Beruf studierbar.

7-semestriges berufs- bzw. ausbildungsbegleitendes Hochschulstudium bestehend aus Selbstlernstudienabschnitten und regelmäßigen Präsenzphasen in Kooperation mit der DIPLOMA Hochschule

Der Wirtschaftsjurist hat sich in den vergangenen Jahren neben dem Betriebswirt und dem klassi­schen Volljuristen als eigen­stän­diger Beruf in Unter­nehmen etabliert. Die Anfor­derung ist dabei noch immer sehr speziell: Die Fachleute sollten zum einen juris­tisch gut ausge­bildet sein, zum anderen über vertiefte betriebs­wirt­schaft­liche Kompetenzen verfügen.

Der Studi­engang Wirtschafts­recht (LL.B.), den wir in Koope­ration mit der DIPLOMA Hochschule anbieten, setzt inhaltlich genau da an: Er kombiniert eine praxisorientierte rechts­wis­sen­schaft­liche Ausbildung mit einem ausge­prägten Verständnis für wirtschaft­liche Zusam­men­hänge. Das Studium zielt dabei auf die Ver­mittlung einer umfassenden Dienstleistungskompetenz zur Lösung von Fachfragen, die sowohl juris­tisches als auch wirtschaft­liches Know-how erfordern, ab. Es wird dabei dem Umstand Rechnung getragen, dass in der betrieb­lichen Praxis immer stärker juris­tischer und betriebs­wirt­schaft­licher Sachver­stand aus einer Hand benötigt wird. Wirtschaftsjuristen sind demnach gefragte Experten auf ihrem Gebiet!

Während des Studiums haben Sie die Möglichkeit sich auf die Wahlbereiche Finanz­dienst­leis­tungen, Merger & Acqui­sitions oder Immobilienrecht zu spezi­a­li­sieren. Der Studi­engang zeichnet sich zudem durch einen hohen Praxis­bezug aus. Sie eignen sich umfassende Kennt­nisse der Rechts­wis­sen­schaften, der Betriebs­wirt­schaft sowie in Fachenglisch an und lernen, durch einen kommunikationsstarken Auftritt zu überzeugen. Anhand praxis­orientierter Sachverhalte findet eine anschauliche und zugleich wissenschaftliche Ausein­an­der­setzung mit stark wirtschafts­bezogenen Rechtsfragen statt.

Der Studi­engang Wirtschafts­recht (LL.B.) ist auf eine Dauer von 7 Semestern angelegt und setzt sich zu ca. 75% aus Selbst­stu­di­en­ab­schnitten und zu ca. 25% aus Präsenz­ver­an­stal­tungen zusammen und ist daher ideal neben dem Beruf studierbar.

7-semestriges berufs- bzw. ausbildungsbegleitendes Hochschulstudium bestehend aus Selbstlernstudienabschnitten und regelmäßigen Präsenzphasen in Kooperation mit der DIPLOMA Hochschule

Der Wirtschaftsjurist hat sich in den vergangenen Jahren neben dem Betriebswirt und dem klassi­schen Volljuristen als eigen­stän­diger Beruf in Unter­nehmen etabliert. Die Anfor­derung ist dabei noch immer sehr speziell: Die Fachleute sollten zum einen juris­tisch gut ausge­bildet sein, zum anderen über vertiefte betriebs­wirt­schaft­liche Kompetenzen verfügen.

Der Studi­engang Wirtschafts­recht (LL.B.), den wir in Koope­ration mit der DIPLOMA Hochschule anbieten, setzt inhaltlich genau da an: Er kombiniert eine praxisorientierte rechts­wis­sen­schaft­liche Ausbildung mit einem ausge­prägten Verständnis für wirtschaft­liche Zusam­men­hänge. Das Studium zielt dabei auf die Ver­mittlung einer umfassenden Dienstleistungskompetenz zur Lösung von Fachfragen, die sowohl juris­tisches als auch wirtschaft­liches Know-how erfordern, ab. Es wird dabei dem Umstand Rechnung getragen, dass in der betrieb­lichen Praxis immer stärker juris­tischer und betriebs­wirt­schaft­licher Sachver­stand aus einer Hand benötigt wird. Wirtschaftsjuristen sind demnach gefragte Experten auf ihrem Gebiet!

Während des Studiums haben Sie die Möglichkeit sich auf die Wahlbereiche Finanz­dienst­leis­tungen, Merger & Acqui­sitions oder Immobilienrecht zu spezi­a­li­sieren. Der Studi­engang zeichnet sich zudem durch einen hohen Praxis­bezug aus. Sie eignen sich umfassende Kennt­nisse der Rechts­wis­sen­schaften, der Betriebs­wirt­schaft sowie in Fachenglisch an und lernen, durch einen kommunikationsstarken Auftritt zu überzeugen. Anhand praxis­orientierter Sachverhalte findet eine anschauliche und zugleich wissenschaftliche Ausein­an­der­setzung mit stark wirtschafts­bezogenen Rechtsfragen statt.

Der Studi­engang Wirtschafts­recht (LL.B.) ist auf eine Dauer von 7 Semestern angelegt und setzt sich zu ca. 75% aus Selbst­stu­di­en­ab­schnitten und zu ca. 25% aus Präsenz­ver­an­stal­tungen zusammen und ist daher ideal neben dem Beruf studierbar.

7-semestriges berufs- bzw. ausbildungsbegleitendes Hochschulstudium bestehend aus Selbstlernstudienabschnitten und regelmäßigen Präsenzphasen in Kooperation mit der DIPLOMA Hochschule

Der Wirtschaftsjurist hat sich in den vergangenen Jahren neben dem Betriebswirt und dem klassi­schen Volljuristen als eigen­stän­diger Beruf in Unter­nehmen etabliert. Die Anfor­derung ist dabei noch immer sehr speziell: Die Fachleute sollten zum einen juris­tisch gut ausge­bildet sein, zum anderen über vertiefte betriebs­wirt­schaft­liche Kompetenzen verfügen.

Der Studi­engang Wirtschafts­recht (LL.B.), den wir in Koope­ration mit der DIPLOMA Hochschule anbieten, setzt inhaltlich genau da an: Er kombiniert eine praxisorientierte rechts­wis­sen­schaft­liche Ausbildung mit einem ausge­prägten Verständnis für wirtschaft­liche Zusam­men­hänge. Das Studium zielt dabei auf die Ver­mittlung einer umfassenden Dienstleistungskompetenz zur Lösung von Fachfragen, die sowohl juris­tisches als auch wirtschaft­liches Know-how erfordern, ab. Es wird dabei dem Umstand Rechnung getragen, dass in der betrieb­lichen Praxis immer stärker juris­tischer und betriebs­wirt­schaft­licher Sachver­stand aus einer Hand benötigt wird. Wirtschaftsjuristen sind demnach gefragte Experten auf ihrem Gebiet!

Während des Studiums haben Sie die Möglichkeit sich auf die Wahlbereiche Finanz­dienst­leis­tungen, Merger & Acqui­sitions oder Immobilienrecht zu spezi­a­li­sieren. Der Studi­engang zeichnet sich zudem durch einen hohen Praxis­bezug aus. Sie eignen sich umfassende Kennt­nisse der Rechts­wis­sen­schaften, der Betriebs­wirt­schaft sowie in Fachenglisch an und lernen, durch einen kommunikationsstarken Auftritt zu überzeugen. Anhand praxis­orientierter Sachverhalte findet eine anschauliche und zugleich wissenschaftliche Ausein­an­der­setzung mit stark wirtschafts­bezogenen Rechtsfragen statt.

Der Studi­engang Wirtschafts­recht (LL.B.) ist auf eine Dauer von 7 Semestern angelegt und setzt sich zu ca. 75% aus Selbst­stu­di­en­ab­schnitten und zu ca. 25% aus Präsenz­ver­an­stal­tungen zusammen und ist daher ideal neben dem Beruf studierbar.

7-semestriges berufs- bzw. ausbildungsbegleitendes Hochschulstudium bestehend aus Selbstlernstudienabschnitten und regelmäßigen Präsenzphasen in Kooperation mit der DIPLOMA Hochschule

Der Wirtschaftsjurist hat sich in den vergangenen Jahren neben dem Betriebswirt und dem klassi­schen Volljuristen als eigen­stän­diger Beruf in Unter­nehmen etabliert. Die Anfor­derung ist dabei noch immer sehr speziell: Die Fachleute sollten zum einen juris­tisch gut ausge­bildet sein, zum anderen über vertiefte betriebs­wirt­schaft­liche Kompetenzen verfügen.

Der Studi­engang Wirtschafts­recht (LL.B.), den wir in Koope­ration mit der DIPLOMA Hochschule anbieten, setzt inhaltlich genau da an: Er kombiniert eine praxisorientierte rechts­wis­sen­schaft­liche Ausbildung mit einem ausge­prägten Verständnis für wirtschaft­liche Zusam­men­hänge. Das Studium zielt dabei auf die Ver­mittlung einer umfassenden Dienstleistungskompetenz zur Lösung von Fachfragen, die sowohl juris­tisches als auch wirtschaft­liches Know-how erfordern, ab. Es wird dabei dem Umstand Rechnung getragen, dass in der betrieb­lichen Praxis immer stärker juris­tischer und betriebs­wirt­schaft­licher Sachver­stand aus einer Hand benötigt wird. Wirtschaftsjuristen sind demnach gefragte Experten auf ihrem Gebiet!

Während des Studiums haben Sie die Möglichkeit sich auf die Wahlbereiche Finanz­dienst­leis­tungen, Merger & Acqui­sitions oder Immobilienrecht zu spezi­a­li­sieren. Der Studi­engang zeichnet sich zudem durch einen hohen Praxis­bezug aus. Sie eignen sich umfassende Kennt­nisse der Rechts­wis­sen­schaften, der Betriebs­wirt­schaft sowie in Fachenglisch an und lernen, durch einen kommunikationsstarken Auftritt zu überzeugen. Anhand praxis­orientierter Sachverhalte findet eine anschauliche und zugleich wissenschaftliche Ausein­an­der­setzung mit stark wirtschafts­bezogenen Rechtsfragen statt.

Der Studi­engang Wirtschafts­recht (LL.B.) ist auf eine Dauer von 7 Semestern angelegt und setzt sich zu ca. 75% aus Selbst­stu­di­en­ab­schnitten und zu ca. 25% aus Präsenz­ver­an­stal­tungen zusammen und ist daher ideal neben dem Beruf studierbar.

7-semestriges berufs- bzw. ausbildungsbegleitendes Hochschulstudium bestehend aus Selbstlernstudienabschnitten und regelmäßigen Präsenzphasen in Kooperation mit der DIPLOMA Hochschule

Der Wirtschaftsjurist hat sich in den vergangenen Jahren neben dem Betriebswirt und dem klassi­schen Volljuristen als eigen­stän­diger Beruf in Unter­nehmen etabliert. Die Anfor­derung ist dabei noch immer sehr speziell: Die Fachleute sollten zum einen juris­tisch gut ausge­bildet sein, zum anderen über vertiefte betriebs­wirt­schaft­liche Kompetenzen verfügen.

Der Studi­engang Wirtschafts­recht (LL.B.), den wir in Koope­ration mit der DIPLOMA Hochschule anbieten, setzt inhaltlich genau da an: Er kombiniert eine praxisorientierte rechts­wis­sen­schaft­liche Ausbildung mit einem ausge­prägten Verständnis für wirtschaft­liche Zusam­men­hänge. Das Studium zielt dabei auf die Ver­mittlung einer umfassenden Dienstleistungskompetenz zur Lösung von Fachfragen, die sowohl juris­tisches als auch wirtschaft­liches Know-how erfordern, ab. Es wird dabei dem Umstand Rechnung getragen, dass in der betrieb­lichen Praxis immer stärker juris­tischer und betriebs­wirt­schaft­licher Sachver­stand aus einer Hand benötigt wird. Wirtschaftsjuristen sind demnach gefragte Experten auf ihrem Gebiet!

Während des Studiums haben Sie die Möglichkeit sich auf die Wahlbereiche Finanz­dienst­leis­tungen, Merger & Acqui­sitions oder Immobilienrecht zu spezi­a­li­sieren. Der Studi­engang zeichnet sich zudem durch einen hohen Praxis­bezug aus. Sie eignen sich umfassende Kennt­nisse der Rechts­wis­sen­schaften, der Betriebs­wirt­schaft sowie in Fachenglisch an und lernen, durch einen kommunikationsstarken Auftritt zu überzeugen. Anhand praxis­orientierter Sachverhalte findet eine anschauliche und zugleich wissenschaftliche Ausein­an­der­setzung mit stark wirtschafts­bezogenen Rechtsfragen statt.

Der Studi­engang Wirtschafts­recht (LL.B.) ist auf eine Dauer von 7 Semestern angelegt und setzt sich zu ca. 75% aus Selbst­stu­di­en­ab­schnitten und zu ca. 25% aus Präsenz­ver­an­stal­tungen zusammen und ist daher ideal neben dem Beruf studierbar.

Im Detail

Studieninhalt

Der Studiengang Wirtschaftsrecht (LL.B.) wird in 7 Semestern absolviert und beinhaltet folgende Studiengangsmodule und Schwerpunkte:

  • Grundlagen des Rechts und der BWL (16 ECTS)
    • Grundlagen der BWL - Institutionenlehre
    • Grundlagen des Rechts
    • Einführung in das Handels- und Gesellschaftsrecht
    • Einführung in das Zivilrecht
  • Wirtschaftsprivatrecht (18 ECTS)
    • Beschaffung / Logistik
    • Vertragliche Schuldverhältnisse
    • Gesetzliche Schuldverhältnisse
    • Wirtschaftsrecht: Handels- und Gesellschaftsrecht II
  • Personalrecht (14 ECTS)
    • Personal und Organisation
    • Arbeitsrecht
    • Steuerliche und sozialversicherungsrechtliche Aspekte der betrieblichen Tätigkeit
    • Grundlagen des Projektmanagements
  • Rechtsgrundlagen der Unternehmensfinanzierung (12 ECTS)
    • Finanzierung
    • Kreditrecht, -vergabe, -sicherung
    • Sachenrecht
  • Unternehmenssicherung (12 ECTS)
    • Wettbewerbsrecht und internetbezogene Rechtsprobleme
    • Einführung in das Recht des geistigen Eigentums
    • Sicherung der Unternehmenskontinuität /-nachfolge
    • Marketing
    • Insolvenzrecht
  • Mediative Kommunikation (6 ECTS)
    • Rhetorik
    • Kooperative Konfliktlösung
  • Business & Legal English (8 ECTS)
    • Business English - Correspondence
    • Legal English - Correspondence
  • Interkulturelle Kommunikation (6 ECTS)
    • Legal English - Negotiation
    • Interkulturelle Kommunikation
  • Grundlagen des Rechnungswesens (8 ECTS)
    • Buchführung
    • Kaufmännisches Rechnen
  • Kostenrechnung und Bilanzierung (10 ECTS)
    • Kostenrechnung
    • Bilanzierung nach Handels- und Steuerrecht
  • Öffentliches Recht (6 ECTS)
    • Verwaltungsrecht
    • Wirtschaftsstrafrecht
    • Europarecht
  • Methodik (6 ECTS)
    • Technik wissenschaftlichen Arbeitens
    • Spezielle Methodik juristischer Arbeitsweise
    • Wirtschaftsrelevante Aspekte des Zivilprozessrechts
  • Informationsverarbeitung (8 ECTS)
    • Informationsverarbeitung I
    • Informationsverarbeitung II
    • Statistik I
  • Berufspraxis (24 ECTS)
  • Bachelor-Thesis und Kolloquium (14 ECTS)

Folgende Studienschwerpunkte stehen zur Auswahl:

  • SP Finanzdienstleistungen I + II (12 ECTS)
    • Grundlagen der Finanzdienstleistungen
    • Bankprodukte
    • Finanzmärkte
  • SP Immobilienrecht I + II (12 ECTS)
    • Öffentliches Baurecht
    • Grundstücksbewertung
    • Immobilienübertragung und -belastung
  • SP Merger & Acquisition I + II (12 ECTS)
    • Wirtschaftsprüfung
    • Unternehmenskauf in der Praxis
    • Insolvenzrecht in der Praxis

Das Zeitmodell sieht eine optimale Kombination aus 75 % Selbststudium mit Studienmaterialien und 25 % begleitenden Präsenzveranstaltungen in den Studienzentren vor. Selbstlernphasen und Präsenzphasen wechseln sich ab.

Die realen Präsenzseminare finden 14-täglich samstags im Zeitraum von 8:30 bis 15:30 Uhr an den Studienzentren statt, so dass das Studienkonzept ideal auf die Bedürfnisse Berufstätiger und Auszubildender abgestimmt ist. Alle Termine (i.d.R. 10-12 Samstage im Semester) finden Sie für jedes Semester im jeweiligen Stundenplan übersichtlich aufgelistet. Die Prüfungstermine finden ebenfalls samstags statt. Während der Präsenzen vertiefen Sie mit erfahrenen Referenten die Inhalte der Studienmaterialien, bearbeiten mit Ihren Kommilitonen Übungsaufgaben und Fallbeispiele und bereiten sich auf Prüfungen vor. Der August ist präsenzveranstaltungsfrei.

Anhand von Studienheften und weiteren Studienmaterialien, deren Aufbau auf das Selbststudium zugeschnitten ist, erarbeiten Sie die Studieninhalte und haben die Möglichkeit, sich gezielt auf die Präsenzen vor Ort vorzubereiten, um in den Veranstaltungen Ihr Wissen zu vertiefen und sich in die fachliche Diskussion einzubringen. Dadurch ist der sukzessive Lernprozess gewährleistet und das Studium optimal mit dem beruflichen Alltag, dem Familienleben und Ihrer Freizeit vereinbar. Die Studienhefte erhalten Sie zu Beginn eines jeden Semesters. Zusätzlich stehen diese auch online als Digitalversion zur Verfügung!

  • Auszubildende, die neben ihrer betrieblichen Berufsausbildung ein Hochschulstudium absolvieren möchten
  • Berufstätige die berufsbegleitend einen Studienabschluss erwerben wollen, sich neuestes Fachwissen aneignen und damit erweiterte Potenziale im Beruf eröffnen möchten.
  • Praktikanten, Volontäre, FSJ'ler und andere Interessierte

Nach erfolg­reicher Beendigung des Studiums durch Bachelor-Arbeit und Kollo­quium verleiht die DIPLOMA Hochschule den staatlich anerkannten und akkre­di­tierten akade­mi­schen Grad

Bachelor of Laws (LL.B.).

Der Studi­engang Wirtschafts­recht (LL.B.) wird von der Techni­schen Akademie Wuppertal e.V. (TAW) in Koope­ration mit der DIPLOMA Hochschule durch­ge­führt. Die DIPLOMA Hochschule ist vom Hessischen Minis­terium für Wissen­schaft und Kunst staatlich anerkannt. Der Studi­engang ist durch die AHPGS akkre­di­tiert.

  • Allge­meine Hochschul­reife / Fachhoch­schul­reife oder
  • bestandene Meister­prüfung oder
  • Zulassung gemäß Verordnung über den Zugang beruflich Qualifizierter zu den Hochschulen im Lande Hessen, d.h. entweder Abschluss einer beruf­lichen Aufstiegsfortbildung von mind. 400 Stunden oder einer Berufs- oder Verwaltungsakademie oder einer Fachschule nach entspre­chender Rahmen­ver­ein­barung, wie z.B. zum staatlich geprüften Techniker

Sie haben weder Abitur noch Fachabitur? Mit einer Abschluss­prüfung in einem staatlich anerkannten Ausbil­dungs­beruf mit anschlie­ßender mind. 2-jähriger Berufs­tä­tigkeit fachlich ver­wandt zum Studi­engang und Bestehen einer gesonderten Hochschulzugangsprüfung an der Frankfurt University of Applied Science ist ein Zugang möglich. Wir senden Ihnen hierzu gerne weitere Infos zu!

Die Zulas­sungs­vor­aus­set­zungen zur Aufnahme in den berufs­be­glei­tenden Studi­engang Wirtschafts­recht (LL.B.) sind duch die Bachelor-Prüfungs­ordnung der DIPLOMA Hochschule vorge­geben und werden durch das dortige Prüfungsamt geprüft.

Die Studi­en­gebühr beträgt 247,00 € pro Monat oder 1.482,00 € pro Semester, sodass sich inklusive der einma­ligen Prüfungs­gebühr am Ende der Regel­stu­di­enzeit über 665,00 € für 7 Se­mester Gesamtkosten in Höhe von 11.039,00 € ergeben. Das Studium kann kostenlos um vier Semester verlängert werden.

Folgende Leistungen sind darin inkludiert:

  • Teilnahme an Präsenz­ver­an­stal­tungen und studi­en­be­glei­tenden Prüfungen
  • Zugang zum Online Campus und Teilnehmerbereich
  • ein persön­licher Ansprech­partner während der gesamten Studi­en­dauer
  • ergänzende Skripte und Unterlagen der Dozenten
  • Studi­en­hefte

Die für ein berufs­be­glei­tendes Studium anfallenden Aufwen­dungen können nach Einzelfallprüfung durch das zuständige Finanzamt in der Steuer­er­klärung geltend gemacht werden. Weitere Hinweise zu Fördermöglichkeiten finden Sie hier.

Durch den Studi­engang Wirtschafts­recht (LL.B.) werden Sie auf Tätig­keiten vorbereitet, die durch eine enge Verknüpfung von juristischen und betriebs­wirt­schaft­lichen Frage­stel­lungen auf allen Unter­nehmensebenen gekenn­zeichnet sind. Sie werden in beiden Teilbereichen hervor­ragend quali­fi­ziert und auf rechtliche Fragen des wirtschaft­lichen Agierens von Unter­nehmen, Behörden und Organisationen im Inland und Ausland spe­zialisiert. Sie bereiten als Wirtschaftsjurist/in kaufmän­nische Vorgänge sowie unter­neh­me­rische Entschei­dungen vor und setzen diese rechtlich um.

Mögliche Arbeits­be­reiche können sein:

  • Personal­abteilungen
  • Rechts- oder Finanzabteilungen
  • Wirtschaftsprüfungsorganisationen
  • Unter­nehmensberatungen
  • alle Bereiche mit bspw. Kunden oder Liefe­ranten, wo Kennt­nisse im Vertrags- und Verbraucherschutzrecht unent­behrlich sind oder Verträge gestaltet werden müssen

Sie haben Fragen oder wollen mehr über den Ablauf eines modernen Studiums erfahren? Kein Problem, wir haben die Antworten und beraten Sie schnell, kompetent und persönlich!

Nehmen Sie an einer kostenfreien Infor­ma­ti­ons­ver­an­staltung teil – online oder in einem unserer Studienzentren – und Sie werden sehen, warum eine flexible Verein­barkeit von Studium, Beruf und Freizeit sowie eine persönliche und zuverlässige Betreuung für uns selbst­ver­ständlich sind.

Wenn Sie an einer Infor­ma­ti­ons­ver­an­staltung teilnehmen möchten, bitten wir um eine vorherige Anmeldung unter studium@taw.de oder telefo­nisch unter 0234 / 4592-0.

Die nächsten Informationstermine sind:

  • Do, 23.09.2021, 18 Uhr / Online
  • Mo, 04.10.2021, 18 Uhr / Online
  • Mi, 10.11.2021, 18 Uhr / Online
  • Di, 23.11.2021, 18 Uhr / Wuppertal
  • Do, 02.12.2021, 18 Uhr / Bochum

Kein passender Termin dabei? Kontak­tieren Sie uns. Wir klären Ihre ganz individuellen offenen Fragen im direkten Dialog in einem individuellen Beratungs­termin mit Ihnen - gerne auch telefo­nisch.

Die Info-Veran­stal­tungen finden an folgenden Orten statt:

  • Online-Infor­ma­ti­ons­ver­an­staltung: Die Zugangsdaten und weitere Details erhalten Sie nach Ihrer Anmeldung zur Infor­ma­ti­ons­ver­an­staltung (siehe Anmel­de­daten oben).
  • Studienzentrum Bochum der TAW: Springorumallee 12, 44795 Bochum
  • Studienzentrum Wuppertal der TAW: Hubertusallee 18, 42117 Wuppertal

Sie sind überzeugt und möchten gerne beim nächsten Studien¬start dabei sein? Wir freuen uns über Ihre Anmeldung! 

Bitte reichen Sie die folgenden Unterlagen ein:

- Lebenslauf und Passfoto

- amtlich beglaubigte Kopie Ihrer Fachhochschulzugangsberechtigung (Zeugnis der Allge­meinen Hochschul­reife, Zeugnis der Fachhoch­schul­reife, Meister­brief etc.)

- Kopie Perso­nal­ausweis, Geburts­ur­kunde oder Reisepass

Die Studienplätze werden in den Studienzentren in der Reihen­folge des zeitlichen Eingangs der Bewerbung an Interessenten mit entspre­chender Eignung vergeben. Bewerbungen werden bis Studienbeginn gerne entgegengenommen. Aufgrund der begrenzten Teilneh­merzahl empfehlen wir eine frühzeitige Anmeldung!

Ihre Anmeldeunterlagen senden Sie bitte - unabhängig vom gewünschten Studienort - an folgende Post- und Büroanschrift:

Techni­schen Akademie Wuppertal e. V.

Studienzentrum Bochum der DIPLOMA Hochschule

Springorumallee 5, Eingang Süd

44795 Bochum

Studieninhalt

Der Studiengang Wirtschaftsrecht (LL.B.) wird in 7 Semestern absolviert und beinhaltet folgende Studiengangsmodule und Schwerpunkte:

  • Grundlagen des Rechts und der BWL (16 ECTS)
    • Grundlagen der BWL - Institutionenlehre
    • Grundlagen des Rechts
    • Einführung in das Handels- und Gesellschaftsrecht
    • Einführung in das Zivilrecht
  • Wirtschaftsprivatrecht (18 ECTS)
    • Beschaffung / Logistik
    • Vertragliche Schuldverhältnisse
    • Gesetzliche Schuldverhältnisse
    • Wirtschaftsrecht: Handels- und Gesellschaftsrecht II
  • Personalrecht (14 ECTS)
    • Personal und Organisation
    • Arbeitsrecht
    • Steuerliche und sozialversicherungsrechtliche Aspekte der betrieblichen Tätigkeit
    • Grundlagen des Projektmanagements
  • Rechtsgrundlagen der Unternehmensfinanzierung (12 ECTS)
    • Finanzierung
    • Kreditrecht, -vergabe, -sicherung
    • Sachenrecht
  • Unternehmenssicherung (12 ECTS)
    • Wettbewerbsrecht und internetbezogene Rechtsprobleme
    • Einführung in das Recht des geistigen Eigentums
    • Sicherung der Unternehmenskontinuität /-nachfolge
    • Marketing
    • Insolvenzrecht
  • Mediative Kommunikation (6 ECTS)
    • Rhetorik
    • Kooperative Konfliktlösung
  • Business & Legal English (8 ECTS)
    • Business English - Correspondence
    • Legal English - Correspondence
  • Interkulturelle Kommunikation (6 ECTS)
    • Legal English - Negotiation
    • Interkulturelle Kommunikation
  • Grundlagen des Rechnungswesens (8 ECTS)
    • Buchführung
    • Kaufmännisches Rechnen
  • Kostenrechnung und Bilanzierung (10 ECTS)
    • Kostenrechnung
    • Bilanzierung nach Handels- und Steuerrecht
  • Öffentliches Recht (6 ECTS)
    • Verwaltungsrecht
    • Wirtschaftsstrafrecht
    • Europarecht
  • Methodik (6 ECTS)
    • Technik wissenschaftlichen Arbeitens
    • Spezielle Methodik juristischer Arbeitsweise
    • Wirtschaftsrelevante Aspekte des Zivilprozessrechts
  • Informationsverarbeitung (8 ECTS)
    • Informationsverarbeitung I
    • Informationsverarbeitung II
    • Statistik I
  • Berufspraxis (24 ECTS)
  • Bachelor-Thesis und Kolloquium (14 ECTS)

Folgende Studienschwerpunkte stehen zur Auswahl:

  • SP Finanzdienstleistungen I + II (12 ECTS)
    • Grundlagen der Finanzdienstleistungen
    • Bankprodukte
    • Finanzmärkte
  • SP Immobilienrecht I + II (12 ECTS)
    • Öffentliches Baurecht
    • Grundstücksbewertung
    • Immobilienübertragung und -belastung
  • SP Merger & Acquisition I + II (12 ECTS)
    • Wirtschaftsprüfung
    • Unternehmenskauf in der Praxis
    • Insolvenzrecht in der Praxis

Das Zeitmodell sieht eine optimale Kombination aus 75 % Selbststudium mit Studienmaterialien und 25 % begleitenden Präsenzveranstaltungen in den Studienzentren vor. Selbstlernphasen und Präsenzphasen wechseln sich ab.

Die realen Präsenzseminare finden 14-täglich samstags im Zeitraum von 8:30 bis 15:30 Uhr an den Studienzentren statt, so dass das Studienkonzept ideal auf die Bedürfnisse Berufstätiger und Auszubildender abgestimmt ist. Alle Termine (i.d.R. 10-12 Samstage im Semester) finden Sie für jedes Semester im jeweiligen Stundenplan übersichtlich aufgelistet. Die Prüfungstermine finden ebenfalls samstags statt. Während der Präsenzen vertiefen Sie mit erfahrenen Referenten die Inhalte der Studienmaterialien, bearbeiten mit Ihren Kommilitonen Übungsaufgaben und Fallbeispiele und bereiten sich auf Prüfungen vor. Der August ist präsenzveranstaltungsfrei.

Anhand von Studienheften und weiteren Studienmaterialien, deren Aufbau auf das Selbststudium zugeschnitten ist, erarbeiten Sie die Studieninhalte und haben die Möglichkeit, sich gezielt auf die Präsenzen vor Ort vorzubereiten, um in den Veranstaltungen Ihr Wissen zu vertiefen und sich in die fachliche Diskussion einzubringen. Dadurch ist der sukzessive Lernprozess gewährleistet und das Studium optimal mit dem beruflichen Alltag, dem Familienleben und Ihrer Freizeit vereinbar. Die Studienhefte erhalten Sie zu Beginn eines jeden Semesters. Zusätzlich stehen diese auch online als Digitalversion zur Verfügung!

  • Auszubildende, die neben ihrer betrieblichen Berufsausbildung ein Hochschulstudium absolvieren möchten
  • Berufstätige die berufsbegleitend einen Studienabschluss erwerben wollen, sich neuestes Fachwissen aneignen und damit erweiterte Potenziale im Beruf eröffnen möchten.
  • Praktikanten, Volontäre, FSJ'ler und andere Interessierte

Nach erfolg­reicher Beendigung des Studiums durch Bachelor-Arbeit und Kollo­quium verleiht die DIPLOMA Hochschule den staatlich anerkannten und akkre­di­tierten akade­mi­schen Grad

Bachelor of Laws (LL.B.).

Der Studi­engang Wirtschafts­recht (LL.B.) wird von der Techni­schen Akademie Wuppertal e.V. (TAW) in Koope­ration mit der DIPLOMA Hochschule durch­ge­führt. Die DIPLOMA Hochschule ist vom Hessischen Minis­terium für Wissen­schaft und Kunst staatlich anerkannt. Der Studi­engang ist durch die AHPGS akkre­di­tiert.

  • Allge­meine Hochschul­reife / Fachhoch­schul­reife oder
  • bestandene Meister­prüfung oder
  • Zulassung gemäß Verordnung über den Zugang beruflich Qualifizierter zu den Hochschulen im Lande Hessen, d.h. entweder Abschluss einer beruf­lichen Aufstiegsfortbildung von mind. 400 Stunden oder einer Berufs- oder Verwaltungsakademie oder einer Fachschule nach entspre­chender Rahmen­ver­ein­barung, wie z.B. zum staatlich geprüften Techniker

Sie haben weder Abitur noch Fachabitur? Mit einer Abschluss­prüfung in einem staatlich anerkannten Ausbil­dungs­beruf mit anschlie­ßender mind. 2-jähriger Berufs­tä­tigkeit fachlich ver­wandt zum Studi­engang und Bestehen einer gesonderten Hochschulzugangsprüfung an der Frankfurt University of Applied Science ist ein Zugang möglich. Wir senden Ihnen hierzu gerne weitere Infos zu!

Die Zulas­sungs­vor­aus­set­zungen zur Aufnahme in den berufs­be­glei­tenden Studi­engang Wirtschafts­recht (LL.B.) sind duch die Bachelor-Prüfungs­ordnung der DIPLOMA Hochschule vorge­geben und werden durch das dortige Prüfungsamt geprüft.

Die Studi­en­gebühr beträgt 247,00 € pro Monat oder 1.482,00 € pro Semester, sodass sich inklusive der einma­ligen Prüfungs­gebühr am Ende der Regel­stu­di­enzeit über 665,00 € für 7 Se­mester Gesamtkosten in Höhe von 11.039,00 € ergeben. Das Studium kann kostenlos um vier Semester verlängert werden.

Folgende Leistungen sind darin inkludiert:

  • Teilnahme an Präsenz­ver­an­stal­tungen und studi­en­be­glei­tenden Prüfungen
  • Zugang zum Online Campus und Teilnehmerbereich
  • ein persön­licher Ansprech­partner während der gesamten Studi­en­dauer
  • ergänzende Skripte und Unterlagen der Dozenten
  • Studi­en­hefte

Die für ein berufs­be­glei­tendes Studium anfallenden Aufwen­dungen können nach Einzelfallprüfung durch das zuständige Finanzamt in der Steuer­er­klärung geltend gemacht werden. Weitere Hinweise zu Fördermöglichkeiten finden Sie hier.

Durch den Studi­engang Wirtschafts­recht (LL.B.) werden Sie auf Tätig­keiten vorbereitet, die durch eine enge Verknüpfung von juristischen und betriebs­wirt­schaft­lichen Frage­stel­lungen auf allen Unter­nehmensebenen gekenn­zeichnet sind. Sie werden in beiden Teilbereichen hervor­ragend quali­fi­ziert und auf rechtliche Fragen des wirtschaft­lichen Agierens von Unter­nehmen, Behörden und Organisationen im Inland und Ausland spe­zialisiert. Sie bereiten als Wirtschaftsjurist/in kaufmän­nische Vorgänge sowie unter­neh­me­rische Entschei­dungen vor und setzen diese rechtlich um.

Mögliche Arbeits­be­reiche können sein:

  • Personal­abteilungen
  • Rechts- oder Finanzabteilungen
  • Wirtschaftsprüfungsorganisationen
  • Unter­nehmensberatungen
  • alle Bereiche mit bspw. Kunden oder Liefe­ranten, wo Kennt­nisse im Vertrags- und Verbraucherschutzrecht unent­behrlich sind oder Verträge gestaltet werden müssen

Sie haben Fragen oder wollen mehr über den Ablauf eines modernen Studiums erfahren? Kein Problem, wir haben die Antworten und beraten Sie schnell, kompetent und persönlich!

Nehmen Sie an einer kostenfreien Infor­ma­ti­ons­ver­an­staltung teil – online oder in einem unserer Studienzentren – und Sie werden sehen, warum eine flexible Verein­barkeit von Studium, Beruf und Freizeit sowie eine persönliche und zuverlässige Betreuung für uns selbst­ver­ständlich sind.

Wenn Sie an einer Infor­ma­ti­ons­ver­an­staltung teilnehmen möchten, bitten wir um eine vorherige Anmeldung unter studium@taw.de oder telefo­nisch unter 0234 / 4592-0.

Die nächsten Informationstermine sind:

  • Do, 23.09.2021, 18 Uhr / Online
  • Mo, 04.10.2021, 18 Uhr / Online
  • Mi, 10.11.2021, 18 Uhr / Online
  • Di, 23.11.2021, 18 Uhr / Wuppertal
  • Do, 02.12.2021, 18 Uhr / Bochum

Kein passender Termin dabei? Kontak­tieren Sie uns. Wir klären Ihre ganz individuellen offenen Fragen im direkten Dialog in einem individuellen Beratungs­termin mit Ihnen - gerne auch telefo­nisch.

Die Info-Veran­stal­tungen finden an folgenden Orten statt:

  • Online-Infor­ma­ti­ons­ver­an­staltung: Die Zugangsdaten und weitere Details erhalten Sie nach Ihrer Anmeldung zur Infor­ma­ti­ons­ver­an­staltung (siehe Anmel­de­daten oben).
  • Studienzentrum Bochum der TAW: Springorumallee 12, 44795 Bochum
  • Studienzentrum Wuppertal der TAW: Hubertusallee 18, 42117 Wuppertal

Sie sind überzeugt und möchten gerne beim nächsten Studien¬start dabei sein? Wir freuen uns über Ihre Anmeldung! 

Bitte reichen Sie die folgenden Unterlagen ein:

- Lebenslauf und Passfoto

- amtlich beglaubigte Kopie Ihrer Fachhochschulzugangsberechtigung (Zeugnis der Allge­meinen Hochschul­reife, Zeugnis der Fachhoch­schul­reife, Meister­brief etc.)

- Kopie Perso­nal­ausweis, Geburts­ur­kunde oder Reisepass

Die Studienplätze werden in den Studienzentren in der Reihen­folge des zeitlichen Eingangs der Bewerbung an Interessenten mit entspre­chender Eignung vergeben. Bewerbungen werden bis Studienbeginn gerne entgegengenommen. Aufgrund der begrenzten Teilneh­merzahl empfehlen wir eine frühzeitige Anmeldung!

Ihre Anmeldeunterlagen senden Sie bitte - unabhängig vom gewünschten Studienort - an folgende Post- und Büroanschrift:

Techni­schen Akademie Wuppertal e. V.

Studienzentrum Bochum der DIPLOMA Hochschule

Springorumallee 5, Eingang Süd

44795 Bochum

Studieninhalt

Der Studiengang Wirtschaftsrecht (LL.B.) wird in 7 Semestern absolviert und beinhaltet folgende Studiengangsmodule und Schwerpunkte:

  • Grundlagen des Rechts und der BWL (16 ECTS)
    • Grundlagen der BWL - Institutionenlehre
    • Grundlagen des Rechts
    • Einführung in das Handels- und Gesellschaftsrecht
    • Einführung in das Zivilrecht
  • Wirtschaftsprivatrecht (18 ECTS)
    • Beschaffung / Logistik
    • Vertragliche Schuldverhältnisse
    • Gesetzliche Schuldverhältnisse
    • Wirtschaftsrecht: Handels- und Gesellschaftsrecht II
  • Personalrecht (14 ECTS)
    • Personal und Organisation
    • Arbeitsrecht
    • Steuerliche und sozialversicherungsrechtliche Aspekte der betrieblichen Tätigkeit
    • Grundlagen des Projektmanagements
  • Rechtsgrundlagen der Unternehmensfinanzierung (12 ECTS)
    • Finanzierung
    • Kreditrecht, -vergabe, -sicherung
    • Sachenrecht
  • Unternehmenssicherung (12 ECTS)
    • Wettbewerbsrecht und internetbezogene Rechtsprobleme
    • Einführung in das Recht des geistigen Eigentums
    • Sicherung der Unternehmenskontinuität /-nachfolge
    • Marketing
    • Insolvenzrecht
  • Mediative Kommunikation (6 ECTS)
    • Rhetorik
    • Kooperative Konfliktlösung
  • Business & Legal English (8 ECTS)
    • Business English - Correspondence
    • Legal English - Correspondence
  • Interkulturelle Kommunikation (6 ECTS)
    • Legal English - Negotiation
    • Interkulturelle Kommunikation
  • Grundlagen des Rechnungswesens (8 ECTS)
    • Buchführung
    • Kaufmännisches Rechnen
  • Kostenrechnung und Bilanzierung (10 ECTS)
    • Kostenrechnung
    • Bilanzierung nach Handels- und Steuerrecht
  • Öffentliches Recht (6 ECTS)
    • Verwaltungsrecht
    • Wirtschaftsstrafrecht
    • Europarecht
  • Methodik (6 ECTS)
    • Technik wissenschaftlichen Arbeitens
    • Spezielle Methodik juristischer Arbeitsweise
    • Wirtschaftsrelevante Aspekte des Zivilprozessrechts
  • Informationsverarbeitung (8 ECTS)
    • Informationsverarbeitung I
    • Informationsverarbeitung II
    • Statistik I
  • Berufspraxis (24 ECTS)
  • Bachelor-Thesis und Kolloquium (14 ECTS)

Folgende Studienschwerpunkte stehen zur Auswahl:

  • SP Finanzdienstleistungen I + II (12 ECTS)
    • Grundlagen der Finanzdienstleistungen
    • Bankprodukte
    • Finanzmärkte
  • SP Immobilienrecht I + II (12 ECTS)
    • Öffentliches Baurecht
    • Grundstücksbewertung
    • Immobilienübertragung und -belastung
  • SP Merger & Acquisition I + II (12 ECTS)
    • Wirtschaftsprüfung
    • Unternehmenskauf in der Praxis
    • Insolvenzrecht in der Praxis

Das Zeitmodell sieht eine optimale Kombination aus 75 % Selbststudium mit Studienmaterialien und 25 % begleitenden Präsenzveranstaltungen in den Studienzentren vor. Selbstlernphasen und Präsenzphasen wechseln sich ab.

Die realen Präsenzseminare finden 14-täglich samstags im Zeitraum von 8:30 bis 15:30 Uhr an den Studienzentren statt, so dass das Studienkonzept ideal auf die Bedürfnisse Berufstätiger und Auszubildender abgestimmt ist. Alle Termine (i.d.R. 10-12 Samstage im Semester) finden Sie für jedes Semester im jeweiligen Stundenplan übersichtlich aufgelistet. Die Prüfungstermine finden ebenfalls samstags statt. Während der Präsenzen vertiefen Sie mit erfahrenen Referenten die Inhalte der Studienmaterialien, bearbeiten mit Ihren Kommilitonen Übungsaufgaben und Fallbeispiele und bereiten sich auf Prüfungen vor. Der August ist präsenzveranstaltungsfrei.

Anhand von Studienheften und weiteren Studienmaterialien, deren Aufbau auf das Selbststudium zugeschnitten ist, erarbeiten Sie die Studieninhalte und haben die Möglichkeit, sich gezielt auf die Präsenzen vor Ort vorzubereiten, um in den Veranstaltungen Ihr Wissen zu vertiefen und sich in die fachliche Diskussion einzubringen. Dadurch ist der sukzessive Lernprozess gewährleistet und das Studium optimal mit dem beruflichen Alltag, dem Familienleben und Ihrer Freizeit vereinbar. Die Studienhefte erhalten Sie zu Beginn eines jeden Semesters. Zusätzlich stehen diese auch online als Digitalversion zur Verfügung!

  • Auszubildende, die neben ihrer betrieblichen Berufsausbildung ein Hochschulstudium absolvieren möchten
  • Berufstätige die berufsbegleitend einen Studienabschluss erwerben wollen, sich neuestes Fachwissen aneignen und damit erweiterte Potenziale im Beruf eröffnen möchten.
  • Praktikanten, Volontäre, FSJ'ler und andere Interessierte

Nach erfolg­reicher Beendigung des Studiums durch Bachelor-Arbeit und Kollo­quium verleiht die DIPLOMA Hochschule den staatlich anerkannten und akkre­di­tierten akade­mi­schen Grad

Bachelor of Laws (LL.B.).

Der Studi­engang Wirtschafts­recht (LL.B.) wird von der Techni­schen Akademie Wuppertal e.V. (TAW) in Koope­ration mit der DIPLOMA Hochschule durch­ge­führt. Die DIPLOMA Hochschule ist vom Hessischen Minis­terium für Wissen­schaft und Kunst staatlich anerkannt. Der Studi­engang ist durch die AHPGS akkre­di­tiert.

  • Allge­meine Hochschul­reife / Fachhoch­schul­reife oder
  • bestandene Meister­prüfung oder
  • Zulassung gemäß Verordnung über den Zugang beruflich Qualifizierter zu den Hochschulen im Lande Hessen, d.h. entweder Abschluss einer beruf­lichen Aufstiegsfortbildung von mind. 400 Stunden oder einer Berufs- oder Verwaltungsakademie oder einer Fachschule nach entspre­chender Rahmen­ver­ein­barung, wie z.B. zum staatlich geprüften Techniker

Sie haben weder Abitur noch Fachabitur? Mit einer Abschluss­prüfung in einem staatlich anerkannten Ausbil­dungs­beruf mit anschlie­ßender mind. 2-jähriger Berufs­tä­tigkeit fachlich ver­wandt zum Studi­engang und Bestehen einer gesonderten Hochschulzugangsprüfung an der Frankfurt University of Applied Science ist ein Zugang möglich. Wir senden Ihnen hierzu gerne weitere Infos zu!

Die Zulas­sungs­vor­aus­set­zungen zur Aufnahme in den berufs­be­glei­tenden Studi­engang Wirtschafts­recht (LL.B.) sind duch die Bachelor-Prüfungs­ordnung der DIPLOMA Hochschule vorge­geben und werden durch das dortige Prüfungsamt geprüft.

Die Studi­en­gebühr beträgt 247,00 € pro Monat oder 1.482,00 € pro Semester, sodass sich inklusive der einma­ligen Prüfungs­gebühr am Ende der Regel­stu­di­enzeit über 665,00 € für 7 Se­mester Gesamtkosten in Höhe von 11.039,00 € ergeben. Das Studium kann kostenlos um vier Semester verlängert werden.

Folgende Leistungen sind darin inkludiert:

  • Teilnahme an Präsenz­ver­an­stal­tungen und studi­en­be­glei­tenden Prüfungen
  • Zugang zum Online Campus und Teilnehmerbereich
  • ein persön­licher Ansprech­partner während der gesamten Studi­en­dauer
  • ergänzende Skripte und Unterlagen der Dozenten
  • Studi­en­hefte

Die für ein berufs­be­glei­tendes Studium anfallenden Aufwen­dungen können nach Einzelfallprüfung durch das zuständige Finanzamt in der Steuer­er­klärung geltend gemacht werden. Weitere Hinweise zu Fördermöglichkeiten finden Sie hier.

Durch den Studi­engang Wirtschafts­recht (LL.B.) werden Sie auf Tätig­keiten vorbereitet, die durch eine enge Verknüpfung von juristischen und betriebs­wirt­schaft­lichen Frage­stel­lungen auf allen Unter­nehmensebenen gekenn­zeichnet sind. Sie werden in beiden Teilbereichen hervor­ragend quali­fi­ziert und auf rechtliche Fragen des wirtschaft­lichen Agierens von Unter­nehmen, Behörden und Organisationen im Inland und Ausland spe­zialisiert. Sie bereiten als Wirtschaftsjurist/in kaufmän­nische Vorgänge sowie unter­neh­me­rische Entschei­dungen vor und setzen diese rechtlich um.

Mögliche Arbeits­be­reiche können sein:

  • Personal­abteilungen
  • Rechts- oder Finanzabteilungen
  • Wirtschaftsprüfungsorganisationen
  • Unter­nehmensberatungen
  • alle Bereiche mit bspw. Kunden oder Liefe­ranten, wo Kennt­nisse im Vertrags- und Verbraucherschutzrecht unent­behrlich sind oder Verträge gestaltet werden müssen

Sie haben Fragen oder wollen mehr über den Ablauf eines modernen Studiums erfahren? Kein Problem, wir haben die Antworten und beraten Sie schnell, kompetent und persönlich!

Nehmen Sie an einer kostenfreien Infor­ma­ti­ons­ver­an­staltung teil – online oder in einem unserer Studienzentren – und Sie werden sehen, warum eine flexible Verein­barkeit von Studium, Beruf und Freizeit sowie eine persönliche und zuverlässige Betreuung für uns selbst­ver­ständlich sind.

Wenn Sie an einer Infor­ma­ti­ons­ver­an­staltung teilnehmen möchten, bitten wir um eine vorherige Anmeldung unter studium@taw.de oder telefo­nisch unter 0234 / 4592-0.

Die nächsten Informationstermine sind:

  • Do, 23.09.2021, 18 Uhr / Online
  • Mo, 04.10.2021, 18 Uhr / Online
  • Mi, 10.11.2021, 18 Uhr / Online
  • Di, 23.11.2021, 18 Uhr / Wuppertal
  • Do, 02.12.2021, 18 Uhr / Bochum

Kein passender Termin dabei? Kontak­tieren Sie uns. Wir klären Ihre ganz individuellen offenen Fragen im direkten Dialog in einem individuellen Beratungs­termin mit Ihnen - gerne auch telefo­nisch.

Die Info-Veran­stal­tungen finden an folgenden Orten statt:

  • Online-Infor­ma­ti­ons­ver­an­staltung: Die Zugangsdaten und weitere Details erhalten Sie nach Ihrer Anmeldung zur Infor­ma­ti­ons­ver­an­staltung (siehe Anmel­de­daten oben).
  • Studienzentrum Bochum der TAW: Springorumallee 12, 44795 Bochum
  • Studienzentrum Wuppertal der TAW: Hubertusallee 18, 42117 Wuppertal

Sie sind überzeugt und möchten gerne beim nächsten Studien¬start dabei sein? Wir freuen uns über Ihre Anmeldung! 

Bitte reichen Sie die folgenden Unterlagen ein:

- Lebenslauf und Passfoto

- amtlich beglaubigte Kopie Ihrer Fachhochschulzugangsberechtigung (Zeugnis der Allge­meinen Hochschul­reife, Zeugnis der Fachhoch­schul­reife, Meister­brief etc.)

- Kopie Perso­nal­ausweis, Geburts­ur­kunde oder Reisepass

Die Studienplätze werden in den Studienzentren in der Reihen­folge des zeitlichen Eingangs der Bewerbung an Interessenten mit entspre­chender Eignung vergeben. Bewerbungen werden bis Studienbeginn gerne entgegengenommen. Aufgrund der begrenzten Teilneh­merzahl empfehlen wir eine frühzeitige Anmeldung!

Ihre Anmeldeunterlagen senden Sie bitte - unabhängig vom gewünschten Studienort - an folgende Post- und Büroanschrift:

Techni­schen Akademie Wuppertal e. V.

Studienzentrum Bochum der DIPLOMA Hochschule

Springorumallee 5, Eingang Süd

44795 Bochum

Studieninhalt

Der Studiengang Wirtschaftsrecht (LL.B.) wird in 7 Semestern absolviert und beinhaltet folgende Studiengangsmodule und Schwerpunkte:

  • Grundlagen des Rechts und der BWL (16 ECTS)
    • Grundlagen der BWL - Institutionenlehre
    • Grundlagen des Rechts
    • Einführung in das Handels- und Gesellschaftsrecht
    • Einführung in das Zivilrecht
  • Wirtschaftsprivatrecht (18 ECTS)
    • Beschaffung / Logistik
    • Vertragliche Schuldverhältnisse
    • Gesetzliche Schuldverhältnisse
    • Wirtschaftsrecht: Handels- und Gesellschaftsrecht II
  • Personalrecht (14 ECTS)
    • Personal und Organisation
    • Arbeitsrecht
    • Steuerliche und sozialversicherungsrechtliche Aspekte der betrieblichen Tätigkeit
    • Grundlagen des Projektmanagements
  • Rechtsgrundlagen der Unternehmensfinanzierung (12 ECTS)
    • Finanzierung
    • Kreditrecht, -vergabe, -sicherung
    • Sachenrecht
  • Unternehmenssicherung (12 ECTS)
    • Wettbewerbsrecht und internetbezogene Rechtsprobleme
    • Einführung in das Recht des geistigen Eigentums
    • Sicherung der Unternehmenskontinuität /-nachfolge
    • Marketing
    • Insolvenzrecht
  • Mediative Kommunikation (6 ECTS)
    • Rhetorik
    • Kooperative Konfliktlösung
  • Business & Legal English (8 ECTS)
    • Business English - Correspondence
    • Legal English - Correspondence
  • Interkulturelle Kommunikation (6 ECTS)
    • Legal English - Negotiation
    • Interkulturelle Kommunikation
  • Grundlagen des Rechnungswesens (8 ECTS)
    • Buchführung
    • Kaufmännisches Rechnen
  • Kostenrechnung und Bilanzierung (10 ECTS)
    • Kostenrechnung
    • Bilanzierung nach Handels- und Steuerrecht
  • Öffentliches Recht (6 ECTS)
    • Verwaltungsrecht
    • Wirtschaftsstrafrecht
    • Europarecht
  • Methodik (6 ECTS)
    • Technik wissenschaftlichen Arbeitens
    • Spezielle Methodik juristischer Arbeitsweise
    • Wirtschaftsrelevante Aspekte des Zivilprozessrechts
  • Informationsverarbeitung (8 ECTS)
    • Informationsverarbeitung I
    • Informationsverarbeitung II
    • Statistik I
  • Berufspraxis (24 ECTS)
  • Bachelor-Thesis und Kolloquium (14 ECTS)

Folgende Studienschwerpunkte stehen zur Auswahl:

  • SP Finanzdienstleistungen I + II (12 ECTS)
    • Grundlagen der Finanzdienstleistungen
    • Bankprodukte
    • Finanzmärkte
  • SP Immobilienrecht I + II (12 ECTS)
    • Öffentliches Baurecht
    • Grundstücksbewertung
    • Immobilienübertragung und -belastung
  • SP Merger & Acquisition I + II (12 ECTS)
    • Wirtschaftsprüfung
    • Unternehmenskauf in der Praxis
    • Insolvenzrecht in der Praxis

Das Zeitmodell sieht eine optimale Kombination aus 75 % Selbststudium mit Studienmaterialien und 25 % begleitenden Präsenzveranstaltungen in den Studienzentren vor. Selbstlernphasen und Präsenzphasen wechseln sich ab.

Die realen Präsenzseminare finden 14-täglich samstags im Zeitraum von 8:30 bis 15:30 Uhr an den Studienzentren statt, so dass das Studienkonzept ideal auf die Bedürfnisse Berufstätiger und Auszubildender abgestimmt ist. Alle Termine (i.d.R. 10-12 Samstage im Semester) finden Sie für jedes Semester im jeweiligen Stundenplan übersichtlich aufgelistet. Die Prüfungstermine finden ebenfalls samstags statt. Während der Präsenzen vertiefen Sie mit erfahrenen Referenten die Inhalte der Studienmaterialien, bearbeiten mit Ihren Kommilitonen Übungsaufgaben und Fallbeispiele und bereiten sich auf Prüfungen vor. Der August ist präsenzveranstaltungsfrei.

Anhand von Studienheften und weiteren Studienmaterialien, deren Aufbau auf das Selbststudium zugeschnitten ist, erarbeiten Sie die Studieninhalte und haben die Möglichkeit, sich gezielt auf die Präsenzen vor Ort vorzubereiten, um in den Veranstaltungen Ihr Wissen zu vertiefen und sich in die fachliche Diskussion einzubringen. Dadurch ist der sukzessive Lernprozess gewährleistet und das Studium optimal mit dem beruflichen Alltag, dem Familienleben und Ihrer Freizeit vereinbar. Die Studienhefte erhalten Sie zu Beginn eines jeden Semesters. Zusätzlich stehen diese auch online als Digitalversion zur Verfügung!

  • Auszubildende, die neben ihrer betrieblichen Berufsausbildung ein Hochschulstudium absolvieren möchten
  • Berufstätige die berufsbegleitend einen Studienabschluss erwerben wollen, sich neuestes Fachwissen aneignen und damit erweiterte Potenziale im Beruf eröffnen möchten.
  • Praktikanten, Volontäre, FSJ'ler und andere Interessierte

Nach erfolg­reicher Beendigung des Studiums durch Bachelor-Arbeit und Kollo­quium verleiht die DIPLOMA Hochschule den staatlich anerkannten und akkre­di­tierten akade­mi­schen Grad

Bachelor of Laws (LL.B.).

Der Studi­engang Wirtschafts­recht (LL.B.) wird von der Techni­schen Akademie Wuppertal e.V. (TAW) in Koope­ration mit der DIPLOMA Hochschule durch­ge­führt. Die DIPLOMA Hochschule ist vom Hessischen Minis­terium für Wissen­schaft und Kunst staatlich anerkannt. Der Studi­engang ist durch die AHPGS akkre­di­tiert.

  • Allge­meine Hochschul­reife / Fachhoch­schul­reife oder
  • bestandene Meister­prüfung oder
  • Zulassung gemäß Verordnung über den Zugang beruflich Qualifizierter zu den Hochschulen im Lande Hessen, d.h. entweder Abschluss einer beruf­lichen Aufstiegsfortbildung von mind. 400 Stunden oder einer Berufs- oder Verwaltungsakademie oder einer Fachschule nach entspre­chender Rahmen­ver­ein­barung, wie z.B. zum staatlich geprüften Techniker

Sie haben weder Abitur noch Fachabitur? Mit einer Abschluss­prüfung in einem staatlich anerkannten Ausbil­dungs­beruf mit anschlie­ßender mind. 2-jähriger Berufs­tä­tigkeit fachlich ver­wandt zum Studi­engang und Bestehen einer gesonderten Hochschulzugangsprüfung an der Frankfurt University of Applied Science ist ein Zugang möglich. Wir senden Ihnen hierzu gerne weitere Infos zu!

Die Zulas­sungs­vor­aus­set­zungen zur Aufnahme in den berufs­be­glei­tenden Studi­engang Wirtschafts­recht (LL.B.) sind duch die Bachelor-Prüfungs­ordnung der DIPLOMA Hochschule vorge­geben und werden durch das dortige Prüfungsamt geprüft.

Die Studi­en­gebühr beträgt 247,00 € pro Monat oder 1.482,00 € pro Semester, sodass sich inklusive der einma­ligen Prüfungs­gebühr am Ende der Regel­stu­di­enzeit über 665,00 € für 7 Se­mester Gesamtkosten in Höhe von 11.039,00 € ergeben. Das Studium kann kostenlos um vier Semester verlängert werden.

Folgende Leistungen sind darin inkludiert:

  • Teilnahme an Präsenz­ver­an­stal­tungen und studi­en­be­glei­tenden Prüfungen
  • Zugang zum Online Campus und Teilnehmerbereich
  • ein persön­licher Ansprech­partner während der gesamten Studi­en­dauer
  • ergänzende Skripte und Unterlagen der Dozenten
  • Studi­en­hefte

Die für ein berufs­be­glei­tendes Studium anfallenden Aufwen­dungen können nach Einzelfallprüfung durch das zuständige Finanzamt in der Steuer­er­klärung geltend gemacht werden. Weitere Hinweise zu Fördermöglichkeiten finden Sie hier.

Durch den Studi­engang Wirtschafts­recht (LL.B.) werden Sie auf Tätig­keiten vorbereitet, die durch eine enge Verknüpfung von juristischen und betriebs­wirt­schaft­lichen Frage­stel­lungen auf allen Unter­nehmensebenen gekenn­zeichnet sind. Sie werden in beiden Teilbereichen hervor­ragend quali­fi­ziert und auf rechtliche Fragen des wirtschaft­lichen Agierens von Unter­nehmen, Behörden und Organisationen im Inland und Ausland spe­zialisiert. Sie bereiten als Wirtschaftsjurist/in kaufmän­nische Vorgänge sowie unter­neh­me­rische Entschei­dungen vor und setzen diese rechtlich um.

Mögliche Arbeits­be­reiche können sein:

  • Personal­abteilungen
  • Rechts- oder Finanzabteilungen
  • Wirtschaftsprüfungsorganisationen
  • Unter­nehmensberatungen
  • alle Bereiche mit bspw. Kunden oder Liefe­ranten, wo Kennt­nisse im Vertrags- und Verbraucherschutzrecht unent­behrlich sind oder Verträge gestaltet werden müssen

Sie haben Fragen oder wollen mehr über den Ablauf eines modernen Studiums erfahren? Kein Problem, wir haben die Antworten und beraten Sie schnell, kompetent und persönlich!

Nehmen Sie an einer kostenfreien Infor­ma­ti­ons­ver­an­staltung teil – online oder in einem unserer Studienzentren – und Sie werden sehen, warum eine flexible Verein­barkeit von Studium, Beruf und Freizeit sowie eine persönliche und zuverlässige Betreuung für uns selbst­ver­ständlich sind.

Wenn Sie an einer Infor­ma­ti­ons­ver­an­staltung teilnehmen möchten, bitten wir um eine vorherige Anmeldung unter studium@taw.de oder telefo­nisch unter 0234 / 4592-0.

Die nächsten Informationstermine sind:

  • Do, 23.09.2021, 18 Uhr / Online
  • Mo, 04.10.2021, 18 Uhr / Online
  • Mi, 10.11.2021, 18 Uhr / Online
  • Di, 23.11.2021, 18 Uhr / Wuppertal
  • Do, 02.12.2021, 18 Uhr / Bochum

Kein passender Termin dabei? Kontak­tieren Sie uns. Wir klären Ihre ganz individuellen offenen Fragen im direkten Dialog in einem individuellen Beratungs­termin mit Ihnen - gerne auch telefo­nisch.

Die Info-Veran­stal­tungen finden an folgenden Orten statt:

  • Online-Infor­ma­ti­ons­ver­an­staltung: Die Zugangsdaten und weitere Details erhalten Sie nach Ihrer Anmeldung zur Infor­ma­ti­ons­ver­an­staltung (siehe Anmel­de­daten oben).
  • Studienzentrum Bochum der TAW: Springorumallee 12, 44795 Bochum
  • Studienzentrum Wuppertal der TAW: Hubertusallee 18, 42117 Wuppertal

Sie sind überzeugt und möchten gerne beim nächsten Studien¬start dabei sein? Wir freuen uns über Ihre Anmeldung! 

Bitte reichen Sie die folgenden Unterlagen ein:

- Lebenslauf und Passfoto

- amtlich beglaubigte Kopie Ihrer Fachhochschulzugangsberechtigung (Zeugnis der Allge­meinen Hochschul­reife, Zeugnis der Fachhoch­schul­reife, Meister­brief etc.)

- Kopie Perso­nal­ausweis, Geburts­ur­kunde oder Reisepass

Die Studienplätze werden in den Studienzentren in der Reihen­folge des zeitlichen Eingangs der Bewerbung an Interessenten mit entspre­chender Eignung vergeben. Bewerbungen werden bis Studienbeginn gerne entgegengenommen. Aufgrund der begrenzten Teilneh­merzahl empfehlen wir eine frühzeitige Anmeldung!

Ihre Anmeldeunterlagen senden Sie bitte - unabhängig vom gewünschten Studienort - an folgende Post- und Büroanschrift:

Techni­schen Akademie Wuppertal e. V.

Studienzentrum Bochum der DIPLOMA Hochschule

Springorumallee 5, Eingang Süd

44795 Bochum

Studieninhalt

Der Studiengang Wirtschaftsrecht (LL.B.) wird in 7 Semestern absolviert und beinhaltet folgende Studiengangsmodule und Schwerpunkte:

  • Grundlagen des Rechts und der BWL (16 ECTS)
    • Grundlagen der BWL - Institutionenlehre
    • Grundlagen des Rechts
    • Einführung in das Handels- und Gesellschaftsrecht
    • Einführung in das Zivilrecht
  • Wirtschaftsprivatrecht (18 ECTS)
    • Beschaffung / Logistik
    • Vertragliche Schuldverhältnisse
    • Gesetzliche Schuldverhältnisse
    • Wirtschaftsrecht: Handels- und Gesellschaftsrecht II
  • Personalrecht (14 ECTS)
    • Personal und Organisation
    • Arbeitsrecht
    • Steuerliche und sozialversicherungsrechtliche Aspekte der betrieblichen Tätigkeit
    • Grundlagen des Projektmanagements
  • Rechtsgrundlagen der Unternehmensfinanzierung (12 ECTS)
    • Finanzierung
    • Kreditrecht, -vergabe, -sicherung
    • Sachenrecht
  • Unternehmenssicherung (12 ECTS)
    • Wettbewerbsrecht und internetbezogene Rechtsprobleme
    • Einführung in das Recht des geistigen Eigentums
    • Sicherung der Unternehmenskontinuität /-nachfolge
    • Marketing
    • Insolvenzrecht
  • Mediative Kommunikation (6 ECTS)
    • Rhetorik
    • Kooperative Konfliktlösung
  • Business & Legal English (8 ECTS)
    • Business English - Correspondence
    • Legal English - Correspondence
  • Interkulturelle Kommunikation (6 ECTS)
    • Legal English - Negotiation
    • Interkulturelle Kommunikation
  • Grundlagen des Rechnungswesens (8 ECTS)
    • Buchführung
    • Kaufmännisches Rechnen
  • Kostenrechnung und Bilanzierung (10 ECTS)
    • Kostenrechnung
    • Bilanzierung nach Handels- und Steuerrecht
  • Öffentliches Recht (6 ECTS)
    • Verwaltungsrecht
    • Wirtschaftsstrafrecht
    • Europarecht
  • Methodik (6 ECTS)
    • Technik wissenschaftlichen Arbeitens
    • Spezielle Methodik juristischer Arbeitsweise
    • Wirtschaftsrelevante Aspekte des Zivilprozessrechts
  • Informationsverarbeitung (8 ECTS)
    • Informationsverarbeitung I
    • Informationsverarbeitung II
    • Statistik I
  • Berufspraxis (24 ECTS)
  • Bachelor-Thesis und Kolloquium (14 ECTS)

Folgende Studienschwerpunkte stehen zur Auswahl:

  • SP Finanzdienstleistungen I + II (12 ECTS)
    • Grundlagen der Finanzdienstleistungen
    • Bankprodukte
    • Finanzmärkte
  • SP Immobilienrecht I + II (12 ECTS)
    • Öffentliches Baurecht
    • Grundstücksbewertung
    • Immobilienübertragung und -belastung
  • SP Merger & Acquisition I + II (12 ECTS)
    • Wirtschaftsprüfung
    • Unternehmenskauf in der Praxis
    • Insolvenzrecht in der Praxis

Das Zeitmodell sieht eine optimale Kombination aus 75 % Selbststudium mit Studienmaterialien und 25 % begleitenden Präsenzveranstaltungen in den Studienzentren vor. Selbstlernphasen und Präsenzphasen wechseln sich ab.

Die realen Präsenzseminare finden 14-täglich samstags im Zeitraum von 8:30 bis 15:30 Uhr an den Studienzentren statt, so dass das Studienkonzept ideal auf die Bedürfnisse Berufstätiger und Auszubildender abgestimmt ist. Alle Termine (i.d.R. 10-12 Samstage im Semester) finden Sie für jedes Semester im jeweiligen Stundenplan übersichtlich aufgelistet. Die Prüfungstermine finden ebenfalls samstags statt. Während der Präsenzen vertiefen Sie mit erfahrenen Referenten die Inhalte der Studienmaterialien, bearbeiten mit Ihren Kommilitonen Übungsaufgaben und Fallbeispiele und bereiten sich auf Prüfungen vor. Der August ist präsenzveranstaltungsfrei.

Anhand von Studienheften und weiteren Studienmaterialien, deren Aufbau auf das Selbststudium zugeschnitten ist, erarbeiten Sie die Studieninhalte und haben die Möglichkeit, sich gezielt auf die Präsenzen vor Ort vorzubereiten, um in den Veranstaltungen Ihr Wissen zu vertiefen und sich in die fachliche Diskussion einzubringen. Dadurch ist der sukzessive Lernprozess gewährleistet und das Studium optimal mit dem beruflichen Alltag, dem Familienleben und Ihrer Freizeit vereinbar. Die Studienhefte erhalten Sie zu Beginn eines jeden Semesters. Zusätzlich stehen diese auch online als Digitalversion zur Verfügung!

  • Auszubildende, die neben ihrer betrieblichen Berufsausbildung ein Hochschulstudium absolvieren möchten
  • Berufstätige die berufsbegleitend einen Studienabschluss erwerben wollen, sich neuestes Fachwissen aneignen und damit erweiterte Potenziale im Beruf eröffnen möchten.
  • Praktikanten, Volontäre, FSJ'ler und andere Interessierte

Nach erfolg­reicher Beendigung des Studiums durch Bachelor-Arbeit und Kollo­quium verleiht die DIPLOMA Hochschule den staatlich anerkannten und akkre­di­tierten akade­mi­schen Grad

Bachelor of Laws (LL.B.).

Der Studi­engang Wirtschafts­recht (LL.B.) wird von der Techni­schen Akademie Wuppertal e.V. (TAW) in Koope­ration mit der DIPLOMA Hochschule durch­ge­führt. Die DIPLOMA Hochschule ist vom Hessischen Minis­terium für Wissen­schaft und Kunst staatlich anerkannt. Der Studi­engang ist durch die AHPGS akkre­di­tiert.

  • Allge­meine Hochschul­reife / Fachhoch­schul­reife oder
  • bestandene Meister­prüfung oder
  • Zulassung gemäß Verordnung über den Zugang beruflich Qualifizierter zu den Hochschulen im Lande Hessen, d.h. entweder Abschluss einer beruf­lichen Aufstiegsfortbildung von mind. 400 Stunden oder einer Berufs- oder Verwaltungsakademie oder einer Fachschule nach entspre­chender Rahmen­ver­ein­barung, wie z.B. zum staatlich geprüften Techniker

Sie haben weder Abitur noch Fachabitur? Mit einer Abschluss­prüfung in einem staatlich anerkannten Ausbil­dungs­beruf mit anschlie­ßender mind. 2-jähriger Berufs­tä­tigkeit fachlich ver­wandt zum Studi­engang und Bestehen einer gesonderten Hochschulzugangsprüfung an der Frankfurt University of Applied Science ist ein Zugang möglich. Wir senden Ihnen hierzu gerne weitere Infos zu!

Die Zulas­sungs­vor­aus­set­zungen zur Aufnahme in den berufs­be­glei­tenden Studi­engang Wirtschafts­recht (LL.B.) sind duch die Bachelor-Prüfungs­ordnung der DIPLOMA Hochschule vorge­geben und werden durch das dortige Prüfungsamt geprüft.

Die Studi­en­gebühr beträgt 247,00 € pro Monat oder 1.482,00 € pro Semester, sodass sich inklusive der einma­ligen Prüfungs­gebühr am Ende der Regel­stu­di­enzeit über 665,00 € für 7 Se­mester Gesamtkosten in Höhe von 11.039,00 € ergeben. Das Studium kann kostenlos um vier Semester verlängert werden.

Folgende Leistungen sind darin inkludiert:

  • Teilnahme an Präsenz­ver­an­stal­tungen und studi­en­be­glei­tenden Prüfungen
  • Zugang zum Online Campus und Teilnehmerbereich
  • ein persön­licher Ansprech­partner während der gesamten Studi­en­dauer
  • ergänzende Skripte und Unterlagen der Dozenten
  • Studi­en­hefte

Die für ein berufs­be­glei­tendes Studium anfallenden Aufwen­dungen können nach Einzelfallprüfung durch das zuständige Finanzamt in der Steuer­er­klärung geltend gemacht werden. Weitere Hinweise zu Fördermöglichkeiten finden Sie hier.

Durch den Studi­engang Wirtschafts­recht (LL.B.) werden Sie auf Tätig­keiten vorbereitet, die durch eine enge Verknüpfung von juristischen und betriebs­wirt­schaft­lichen Frage­stel­lungen auf allen Unter­nehmensebenen gekenn­zeichnet sind. Sie werden in beiden Teilbereichen hervor­ragend quali­fi­ziert und auf rechtliche Fragen des wirtschaft­lichen Agierens von Unter­nehmen, Behörden und Organisationen im Inland und Ausland spe­zialisiert. Sie bereiten als Wirtschaftsjurist/in kaufmän­nische Vorgänge sowie unter­neh­me­rische Entschei­dungen vor und setzen diese rechtlich um.

Mögliche Arbeits­be­reiche können sein:

  • Personal­abteilungen
  • Rechts- oder Finanzabteilungen
  • Wirtschaftsprüfungsorganisationen
  • Unter­nehmensberatungen
  • alle Bereiche mit bspw. Kunden oder Liefe­ranten, wo Kennt­nisse im Vertrags- und Verbraucherschutzrecht unent­behrlich sind oder Verträge gestaltet werden müssen

Sie haben Fragen oder wollen mehr über den Ablauf eines modernen Studiums erfahren? Kein Problem, wir haben die Antworten und beraten Sie schnell, kompetent und persönlich!

Nehmen Sie an einer kostenfreien Infor­ma­ti­ons­ver­an­staltung teil – online oder in einem unserer Studienzentren – und Sie werden sehen, warum eine flexible Verein­barkeit von Studium, Beruf und Freizeit sowie eine persönliche und zuverlässige Betreuung für uns selbst­ver­ständlich sind.

Wenn Sie an einer Infor­ma­ti­ons­ver­an­staltung teilnehmen möchten, bitten wir um eine vorherige Anmeldung unter studium@taw.de oder telefo­nisch unter 0234 / 4592-0.

Die nächsten Informationstermine sind:

  • Do, 23.09.2021, 18 Uhr / Online
  • Mo, 04.10.2021, 18 Uhr / Online
  • Mi, 10.11.2021, 18 Uhr / Online
  • Di, 23.11.2021, 18 Uhr / Wuppertal
  • Do, 02.12.2021, 18 Uhr / Bochum

Kein passender Termin dabei? Kontak­tieren Sie uns. Wir klären Ihre ganz individuellen offenen Fragen im direkten Dialog in einem individuellen Beratungs­termin mit Ihnen - gerne auch telefo­nisch.

Die Info-Veran­stal­tungen finden an folgenden Orten statt:

  • Online-Infor­ma­ti­ons­ver­an­staltung: Die Zugangsdaten und weitere Details erhalten Sie nach Ihrer Anmeldung zur Infor­ma­ti­ons­ver­an­staltung (siehe Anmel­de­daten oben).
  • Studienzentrum Bochum der TAW: Springorumallee 12, 44795 Bochum
  • Studienzentrum Wuppertal der TAW: Hubertusallee 18, 42117 Wuppertal

Sie sind überzeugt und möchten gerne beim nächsten Studien¬start dabei sein? Wir freuen uns über Ihre Anmeldung! 

Bitte reichen Sie die folgenden Unterlagen ein:

- Lebenslauf und Passfoto

- amtlich beglaubigte Kopie Ihrer Fachhochschulzugangsberechtigung (Zeugnis der Allge­meinen Hochschul­reife, Zeugnis der Fachhoch­schul­reife, Meister­brief etc.)

- Kopie Perso­nal­ausweis, Geburts­ur­kunde oder Reisepass

Die Studienplätze werden in den Studienzentren in der Reihen­folge des zeitlichen Eingangs der Bewerbung an Interessenten mit entspre­chender Eignung vergeben. Bewerbungen werden bis Studienbeginn gerne entgegengenommen. Aufgrund der begrenzten Teilneh­merzahl empfehlen wir eine frühzeitige Anmeldung!

Ihre Anmeldeunterlagen senden Sie bitte - unabhängig vom gewünschten Studienort - an folgende Post- und Büroanschrift:

Techni­schen Akademie Wuppertal e. V.

Studienzentrum Bochum der DIPLOMA Hochschule

Springorumallee 5, Eingang Süd

44795 Bochum

Studieninhalt

Der Studiengang Wirtschaftsrecht (LL.B.) wird in 7 Semestern absolviert und beinhaltet folgende Studiengangsmodule und Schwerpunkte:

  • Grundlagen des Rechts und der BWL (16 ECTS)
    • Grundlagen der BWL - Institutionenlehre
    • Grundlagen des Rechts
    • Einführung in das Handels- und Gesellschaftsrecht
    • Einführung in das Zivilrecht
  • Wirtschaftsprivatrecht (18 ECTS)
    • Beschaffung / Logistik
    • Vertragliche Schuldverhältnisse
    • Gesetzliche Schuldverhältnisse
    • Wirtschaftsrecht: Handels- und Gesellschaftsrecht II
  • Personalrecht (14 ECTS)
    • Personal und Organisation
    • Arbeitsrecht
    • Steuerliche und sozialversicherungsrechtliche Aspekte der betrieblichen Tätigkeit
    • Grundlagen des Projektmanagements
  • Rechtsgrundlagen der Unternehmensfinanzierung (12 ECTS)
    • Finanzierung
    • Kreditrecht, -vergabe, -sicherung
    • Sachenrecht
  • Unternehmenssicherung (12 ECTS)
    • Wettbewerbsrecht und internetbezogene Rechtsprobleme
    • Einführung in das Recht des geistigen Eigentums
    • Sicherung der Unternehmenskontinuität /-nachfolge
    • Marketing
    • Insolvenzrecht
  • Mediative Kommunikation (6 ECTS)
    • Rhetorik
    • Kooperative Konfliktlösung
  • Business & Legal English (8 ECTS)
    • Business English - Correspondence
    • Legal English - Correspondence
  • Interkulturelle Kommunikation (6 ECTS)
    • Legal English - Negotiation
    • Interkulturelle Kommunikation
  • Grundlagen des Rechnungswesens (8 ECTS)
    • Buchführung
    • Kaufmännisches Rechnen
  • Kostenrechnung und Bilanzierung (10 ECTS)
    • Kostenrechnung
    • Bilanzierung nach Handels- und Steuerrecht
  • Öffentliches Recht (6 ECTS)
    • Verwaltungsrecht
    • Wirtschaftsstrafrecht
    • Europarecht
  • Methodik (6 ECTS)
    • Technik wissenschaftlichen Arbeitens
    • Spezielle Methodik juristischer Arbeitsweise
    • Wirtschaftsrelevante Aspekte des Zivilprozessrechts
  • Informationsverarbeitung (8 ECTS)
    • Informationsverarbeitung I
    • Informationsverarbeitung II
    • Statistik I
  • Berufspraxis (24 ECTS)
  • Bachelor-Thesis und Kolloquium (14 ECTS)

Folgende Studienschwerpunkte stehen zur Auswahl:

  • SP Finanzdienstleistungen I + II (12 ECTS)
    • Grundlagen der Finanzdienstleistungen
    • Bankprodukte
    • Finanzmärkte
  • SP Immobilienrecht I + II (12 ECTS)
    • Öffentliches Baurecht
    • Grundstücksbewertung
    • Immobilienübertragung und -belastung
  • SP Merger & Acquisition I + II (12 ECTS)
    • Wirtschaftsprüfung
    • Unternehmenskauf in der Praxis
    • Insolvenzrecht in der Praxis

Das Zeitmodell sieht eine optimale Kombination aus 75 % Selbststudium mit Studienmaterialien und 25 % begleitenden Präsenzveranstaltungen in den Studienzentren vor. Selbstlernphasen und Präsenzphasen wechseln sich ab.

Die realen Präsenzseminare finden 14-täglich samstags im Zeitraum von 8:30 bis 15:30 Uhr an den Studienzentren statt, so dass das Studienkonzept ideal auf die Bedürfnisse Berufstätiger und Auszubildender abgestimmt ist. Alle Termine (i.d.R. 10-12 Samstage im Semester) finden Sie für jedes Semester im jeweiligen Stundenplan übersichtlich aufgelistet. Die Prüfungstermine finden ebenfalls samstags statt. Während der Präsenzen vertiefen Sie mit erfahrenen Referenten die Inhalte der Studienmaterialien, bearbeiten mit Ihren Kommilitonen Übungsaufgaben und Fallbeispiele und bereiten sich auf Prüfungen vor. Der August ist präsenzveranstaltungsfrei.

Anhand von Studienheften und weiteren Studienmaterialien, deren Aufbau auf das Selbststudium zugeschnitten ist, erarbeiten Sie die Studieninhalte und haben die Möglichkeit, sich gezielt auf die Präsenzen vor Ort vorzubereiten, um in den Veranstaltungen Ihr Wissen zu vertiefen und sich in die fachliche Diskussion einzubringen. Dadurch ist der sukzessive Lernprozess gewährleistet und das Studium optimal mit dem beruflichen Alltag, dem Familienleben und Ihrer Freizeit vereinbar. Die Studienhefte erhalten Sie zu Beginn eines jeden Semesters. Zusätzlich stehen diese auch online als Digitalversion zur Verfügung!

  • Auszubildende, die neben ihrer betrieblichen Berufsausbildung ein Hochschulstudium absolvieren möchten
  • Berufstätige die berufsbegleitend einen Studienabschluss erwerben wollen, sich neuestes Fachwissen aneignen und damit erweiterte Potenziale im Beruf eröffnen möchten.
  • Praktikanten, Volontäre, FSJ'ler und andere Interessierte

Nach erfolg­reicher Beendigung des Studiums durch Bachelor-Arbeit und Kollo­quium verleiht die DIPLOMA Hochschule den staatlich anerkannten und akkre­di­tierten akade­mi­schen Grad

Bachelor of Laws (LL.B.).

Der Studi­engang Wirtschafts­recht (LL.B.) wird von der Techni­schen Akademie Wuppertal e.V. (TAW) in Koope­ration mit der DIPLOMA Hochschule durch­ge­führt. Die DIPLOMA Hochschule ist vom Hessischen Minis­terium für Wissen­schaft und Kunst staatlich anerkannt. Der Studi­engang ist durch die AHPGS akkre­di­tiert.

  • Allge­meine Hochschul­reife / Fachhoch­schul­reife oder
  • bestandene Meister­prüfung oder
  • Zulassung gemäß Verordnung über den Zugang beruflich Qualifizierter zu den Hochschulen im Lande Hessen, d.h. entweder Abschluss einer beruf­lichen Aufstiegsfortbildung von mind. 400 Stunden oder einer Berufs- oder Verwaltungsakademie oder einer Fachschule nach entspre­chender Rahmen­ver­ein­barung, wie z.B. zum staatlich geprüften Techniker

Sie haben weder Abitur noch Fachabitur? Mit einer Abschluss­prüfung in einem staatlich anerkannten Ausbil­dungs­beruf mit anschlie­ßender mind. 2-jähriger Berufs­tä­tigkeit fachlich ver­wandt zum Studi­engang und Bestehen einer gesonderten Hochschulzugangsprüfung an der Frankfurt University of Applied Science ist ein Zugang möglich. Wir senden Ihnen hierzu gerne weitere Infos zu!

Die Zulas­sungs­vor­aus­set­zungen zur Aufnahme in den berufs­be­glei­tenden Studi­engang Wirtschafts­recht (LL.B.) sind duch die Bachelor-Prüfungs­ordnung der DIPLOMA Hochschule vorge­geben und werden durch das dortige Prüfungsamt geprüft.

Die Studi­en­gebühr beträgt 247,00 € pro Monat oder 1.482,00 € pro Semester, sodass sich inklusive der einma­ligen Prüfungs­gebühr am Ende der Regel­stu­di­enzeit über 665,00 € für 7 Se­mester Gesamtkosten in Höhe von 11.039,00 € ergeben. Das Studium kann kostenlos um vier Semester verlängert werden.

Folgende Leistungen sind darin inkludiert:

  • Teilnahme an Präsenz­ver­an­stal­tungen und studi­en­be­glei­tenden Prüfungen
  • Zugang zum Online Campus und Teilnehmerbereich
  • ein persön­licher Ansprech­partner während der gesamten Studi­en­dauer
  • ergänzende Skripte und Unterlagen der Dozenten
  • Studi­en­hefte

Die für ein berufs­be­glei­tendes Studium anfallenden Aufwen­dungen können nach Einzelfallprüfung durch das zuständige Finanzamt in der Steuer­er­klärung geltend gemacht werden. Weitere Hinweise zu Fördermöglichkeiten finden Sie hier.

Durch den Studi­engang Wirtschafts­recht (LL.B.) werden Sie auf Tätig­keiten vorbereitet, die durch eine enge Verknüpfung von juristischen und betriebs­wirt­schaft­lichen Frage­stel­lungen auf allen Unter­nehmensebenen gekenn­zeichnet sind. Sie werden in beiden Teilbereichen hervor­ragend quali­fi­ziert und auf rechtliche Fragen des wirtschaft­lichen Agierens von Unter­nehmen, Behörden und Organisationen im Inland und Ausland spe­zialisiert. Sie bereiten als Wirtschaftsjurist/in kaufmän­nische Vorgänge sowie unter­neh­me­rische Entschei­dungen vor und setzen diese rechtlich um.

Mögliche Arbeits­be­reiche können sein:

  • Personal­abteilungen
  • Rechts- oder Finanzabteilungen
  • Wirtschaftsprüfungsorganisationen
  • Unter­nehmensberatungen
  • alle Bereiche mit bspw. Kunden oder Liefe­ranten, wo Kennt­nisse im Vertrags- und Verbraucherschutzrecht unent­behrlich sind oder Verträge gestaltet werden müssen

Sie haben Fragen oder wollen mehr über den Ablauf eines modernen Studiums erfahren? Kein Problem, wir haben die Antworten und beraten Sie schnell, kompetent und persönlich!

Nehmen Sie an einer kostenfreien Infor­ma­ti­ons­ver­an­staltung teil – online oder in einem unserer Studienzentren – und Sie werden sehen, warum eine flexible Verein­barkeit von Studium, Beruf und Freizeit sowie eine persönliche und zuverlässige Betreuung für uns selbst­ver­ständlich sind.

Wenn Sie an einer Infor­ma­ti­ons­ver­an­staltung teilnehmen möchten, bitten wir um eine vorherige Anmeldung unter studium@taw.de oder telefo­nisch unter 0234 / 4592-0.

Die nächsten Informationstermine sind:

  • Do, 23.09.2021, 18 Uhr / Online
  • Mo, 04.10.2021, 18 Uhr / Online
  • Mi, 10.11.2021, 18 Uhr / Online
  • Di, 23.11.2021, 18 Uhr / Wuppertal
  • Do, 02.12.2021, 18 Uhr / Bochum

Kein passender Termin dabei? Kontak­tieren Sie uns. Wir klären Ihre ganz individuellen offenen Fragen im direkten Dialog in einem individuellen Beratungs­termin mit Ihnen - gerne auch telefo­nisch.

Die Info-Veran­stal­tungen finden an folgenden Orten statt:

  • Online-Infor­ma­ti­ons­ver­an­staltung: Die Zugangsdaten und weitere Details erhalten Sie nach Ihrer Anmeldung zur Infor­ma­ti­ons­ver­an­staltung (siehe Anmel­de­daten oben).
  • Studienzentrum Bochum der TAW: Springorumallee 12, 44795 Bochum
  • Studienzentrum Wuppertal der TAW: Hubertusallee 18, 42117 Wuppertal

Sie sind überzeugt und möchten gerne beim nächsten Studien¬start dabei sein? Wir freuen uns über Ihre Anmeldung! 

Bitte reichen Sie die folgenden Unterlagen ein:

- Lebenslauf und Passfoto

- amtlich beglaubigte Kopie Ihrer Fachhochschulzugangsberechtigung (Zeugnis der Allge­meinen Hochschul­reife, Zeugnis der Fachhoch­schul­reife, Meister­brief etc.)

- Kopie Perso­nal­ausweis, Geburts­ur­kunde oder Reisepass

Die Studienplätze werden in den Studienzentren in der Reihen­folge des zeitlichen Eingangs der Bewerbung an Interessenten mit entspre­chender Eignung vergeben. Bewerbungen werden bis Studienbeginn gerne entgegengenommen. Aufgrund der begrenzten Teilneh­merzahl empfehlen wir eine frühzeitige Anmeldung!

Ihre Anmeldeunterlagen senden Sie bitte - unabhängig vom gewünschten Studienort - an folgende Post- und Büroanschrift:

Techni­schen Akademie Wuppertal e. V.

Studienzentrum Bochum der DIPLOMA Hochschule

Springorumallee 5, Eingang Süd

44795 Bochum