Studium

Wirtschaftsingenieurwesen - Bachelor of Engineering (B.Eng.)

Überblick

7-semestriges berufs- bzw. ausbildungsbegleitendes Hochschulstudium bestehend aus Selbstlernstudienabschnitten und regelmäßigen Präsenzphasen in Kooperation mit der DIPLOMA Hochschule - Verkürzungsmöglichkeiten für Techniker/innen!

In einer Welt, die sich immer mehr vernetzt und in der der Tech­nologie­wettbewerb immer schärfer wird, werden quali­fi­zierte Fach- und Führungs­kräfte gebraucht, die die Schnitt­stelle zwisch­en Technik und Wirtschaft im Griff haben. Wirtschafts­in­ge­nieure werden häufig bei dieser Verbindungsstelle tätig, wie z. B. im techni­schen Vertrieb, im Projekt­ma­na­gement oder in der Produktionsleitung.

Für diese Querschnittsaufgaben vermittelt der Studi­engang Wirtschafts­in­ge­nieurwesen (B.Eng.) Ihnen praxis­o­ri­en­tiert das erforderliche interdisziplinäre Handwerkszeug. Neben einer natur- und ingeni­eur­wis­sen­schaft­lichen Aus­bildung erwerben Sie betriebs­wirt­schaft­liches und rechtliches Know-how in Kombina­tion mit Fachwissen in der Informatik. Zusätzlich lernen Sie die in Managementfunktionen unabding­baren Soft Skills, wie Team­fä­higkeit, Projekt­ma­na­gement und Präsenta­tions­techniken. So werden Sie umfassend auf die Übernahme verantwortungs­voller Positionen in Wirtschaft und Industrie vorbereitet.

Im Laufe des Studiums wählen Sie eines der drei innovativen Wahlpflicht­module Logistik, Industrieinformatik oder Rege­nerative Energien, die Ihnen eine indivi­duelle und arbeitsmarkt­bezogene Diffe­ren­zierung und Spezi­a­li­sierung ermög­lichen.

Der Bachelor-Studi­engang Wirtschafts­in­ge­nieurwesen (B.Eng.) ist auf eine Studi­en­dauer von sieben Semestern angelegt. Er setzt sich zu ca. 75% aus Selbst­stu­di­en­ab­schnitten und zu ca. 25% aus Präsenz­an­ge­boten zusammen und ist daher optimal neben Ausbildung oder Beruf studierbar.

Für staatlich geprüfte Techniker/innen ist eine erheblich reduzierte Studi­en­dauer vorge­sehen:

  • staatl. gepr. Maschi­nenbau-Techniker/innen: 4 Semester
  • staatl. gepr. Mecha­tronik-Techniker/innen: 4 Semester
  • staatl. gepr. Elekt­ro­technik-Techniker/innen: 5 Semester

Gerne senden wir Ihnen Ihren indivi­duellen Studienverlaufsplan für Ihre Techniker-Weiter­bildung zu.

7-semestriges berufs- bzw. ausbildungsbegleitendes Hochschulstudium bestehend aus Selbstlernstudienabschnitten und regelmäßigen Präsenzphasen in Kooperation mit der DIPLOMA Hochschule - Verkürzungsmöglichkeiten für Techniker/innen!

In einer Welt, die sich immer mehr vernetzt und in der der Tech­nologie­wettbewerb immer schärfer wird, werden quali­fi­zierte Fach- und Führungs­kräfte gebraucht, die die Schnitt­stelle zwisch­en Technik und Wirtschaft im Griff haben. Wirtschafts­in­ge­nieure werden häufig bei dieser Verbindungsstelle tätig, wie z. B. im techni­schen Vertrieb, im Projekt­ma­na­gement oder in der Produktionsleitung.

Für diese Querschnittsaufgaben vermittelt der Studi­engang Wirtschafts­in­ge­nieurwesen (B.Eng.) Ihnen praxis­o­ri­en­tiert das erforderliche interdisziplinäre Handwerkszeug. Neben einer natur- und ingeni­eur­wis­sen­schaft­lichen Aus­bildung erwerben Sie betriebs­wirt­schaft­liches und rechtliches Know-how in Kombina­tion mit Fachwissen in der Informatik. Zusätzlich lernen Sie die in Managementfunktionen unabding­baren Soft Skills, wie Team­fä­higkeit, Projekt­ma­na­gement und Präsenta­tions­techniken. So werden Sie umfassend auf die Übernahme verantwortungs­voller Positionen in Wirtschaft und Industrie vorbereitet.

Im Laufe des Studiums wählen Sie eines der drei innovativen Wahlpflicht­module Logistik, Industrieinformatik oder Rege­nerative Energien, die Ihnen eine indivi­duelle und arbeitsmarkt­bezogene Diffe­ren­zierung und Spezi­a­li­sierung ermög­lichen.

Der Bachelor-Studi­engang Wirtschafts­in­ge­nieurwesen (B.Eng.) ist auf eine Studi­en­dauer von sieben Semestern angelegt. Er setzt sich zu ca. 75% aus Selbst­stu­di­en­ab­schnitten und zu ca. 25% aus Präsenz­an­ge­boten zusammen und ist daher optimal neben Ausbildung oder Beruf studierbar.

Für staatlich geprüfte Techniker/innen ist eine erheblich reduzierte Studi­en­dauer vorge­sehen:

  • staatl. gepr. Maschi­nenbau-Techniker/innen: 4 Semester
  • staatl. gepr. Mecha­tronik-Techniker/innen: 4 Semester
  • staatl. gepr. Elekt­ro­technik-Techniker/innen: 5 Semester

Gerne senden wir Ihnen Ihren indivi­duellen Studienverlaufsplan für Ihre Techniker-Weiter­bildung zu.

7-semestriges berufs- bzw. ausbildungsbegleitendes Hochschulstudium bestehend aus Selbstlernstudienabschnitten und regelmäßigen Präsenzphasen in Kooperation mit der DIPLOMA Hochschule - Verkürzungsmöglichkeiten für Techniker/innen!

In einer Welt, die sich immer mehr vernetzt und in der der Tech­nologie­wettbewerb immer schärfer wird, werden quali­fi­zierte Fach- und Führungs­kräfte gebraucht, die die Schnitt­stelle zwisch­en Technik und Wirtschaft im Griff haben. Wirtschafts­in­ge­nieure werden häufig bei dieser Verbindungsstelle tätig, wie z. B. im techni­schen Vertrieb, im Projekt­ma­na­gement oder in der Produktionsleitung.

Für diese Querschnittsaufgaben vermittelt der Studi­engang Wirtschafts­in­ge­nieurwesen (B.Eng.) Ihnen praxis­o­ri­en­tiert das erforderliche interdisziplinäre Handwerkszeug. Neben einer natur- und ingeni­eur­wis­sen­schaft­lichen Aus­bildung erwerben Sie betriebs­wirt­schaft­liches und rechtliches Know-how in Kombina­tion mit Fachwissen in der Informatik. Zusätzlich lernen Sie die in Managementfunktionen unabding­baren Soft Skills, wie Team­fä­higkeit, Projekt­ma­na­gement und Präsenta­tions­techniken. So werden Sie umfassend auf die Übernahme verantwortungs­voller Positionen in Wirtschaft und Industrie vorbereitet.

Im Laufe des Studiums wählen Sie eines der drei innovativen Wahlpflicht­module Logistik, Industrieinformatik oder Rege­nerative Energien, die Ihnen eine indivi­duelle und arbeitsmarkt­bezogene Diffe­ren­zierung und Spezi­a­li­sierung ermög­lichen.

Der Bachelor-Studi­engang Wirtschafts­in­ge­nieurwesen (B.Eng.) ist auf eine Studi­en­dauer von sieben Semestern angelegt. Er setzt sich zu ca. 75% aus Selbst­stu­di­en­ab­schnitten und zu ca. 25% aus Präsenz­an­ge­boten zusammen und ist daher optimal neben Ausbildung oder Beruf studierbar.

Für staatlich geprüfte Techniker/innen ist eine erheblich reduzierte Studi­en­dauer vorge­sehen:

  • staatl. gepr. Maschi­nenbau-Techniker/innen: 4 Semester
  • staatl. gepr. Mecha­tronik-Techniker/innen: 4 Semester
  • staatl. gepr. Elekt­ro­technik-Techniker/innen: 5 Semester

Gerne senden wir Ihnen Ihren indivi­duellen Studienverlaufsplan für Ihre Techniker-Weiter­bildung zu.

7-semestriges berufs- bzw. ausbildungsbegleitendes Hochschulstudium bestehend aus Selbstlernstudienabschnitten und regelmäßigen Präsenzphasen in Kooperation mit der DIPLOMA Hochschule - Verkürzungsmöglichkeiten für Techniker/innen!

In einer Welt, die sich immer mehr vernetzt und in der der Tech­nologie­wettbewerb immer schärfer wird, werden quali­fi­zierte Fach- und Führungs­kräfte gebraucht, die die Schnitt­stelle zwisch­en Technik und Wirtschaft im Griff haben. Wirtschafts­in­ge­nieure werden häufig bei dieser Verbindungsstelle tätig, wie z. B. im techni­schen Vertrieb, im Projekt­ma­na­gement oder in der Produktionsleitung.

Für diese Querschnittsaufgaben vermittelt der Studi­engang Wirtschafts­in­ge­nieurwesen (B.Eng.) Ihnen praxis­o­ri­en­tiert das erforderliche interdisziplinäre Handwerkszeug. Neben einer natur- und ingeni­eur­wis­sen­schaft­lichen Aus­bildung erwerben Sie betriebs­wirt­schaft­liches und rechtliches Know-how in Kombina­tion mit Fachwissen in der Informatik. Zusätzlich lernen Sie die in Managementfunktionen unabding­baren Soft Skills, wie Team­fä­higkeit, Projekt­ma­na­gement und Präsenta­tions­techniken. So werden Sie umfassend auf die Übernahme verantwortungs­voller Positionen in Wirtschaft und Industrie vorbereitet.

Im Laufe des Studiums wählen Sie eines der drei innovativen Wahlpflicht­module Logistik, Industrieinformatik oder Rege­nerative Energien, die Ihnen eine indivi­duelle und arbeitsmarkt­bezogene Diffe­ren­zierung und Spezi­a­li­sierung ermög­lichen.

Der Bachelor-Studi­engang Wirtschafts­in­ge­nieurwesen (B.Eng.) ist auf eine Studi­en­dauer von sieben Semestern angelegt. Er setzt sich zu ca. 75% aus Selbst­stu­di­en­ab­schnitten und zu ca. 25% aus Präsenz­an­ge­boten zusammen und ist daher optimal neben Ausbildung oder Beruf studierbar.

Für staatlich geprüfte Techniker/innen ist eine erheblich reduzierte Studi­en­dauer vorge­sehen:

  • staatl. gepr. Maschi­nenbau-Techniker/innen: 4 Semester
  • staatl. gepr. Mecha­tronik-Techniker/innen: 4 Semester
  • staatl. gepr. Elekt­ro­technik-Techniker/innen: 5 Semester

Gerne senden wir Ihnen Ihren indivi­duellen Studienverlaufsplan für Ihre Techniker-Weiter­bildung zu.

Im Detail

Studieninhalt

Der Studiengang Wirtschaftsingenieur (B.Eng.) wird in sieben Semestern absolviert und beinhaltet folgende Studiengangs­module und Schwerpunkte:

  • Mathematik (12 ECTS)
    • Mathematik I
    • Mathematik II
  • Naturwissenschaftliche Grundlagen (12 ECTS)
    • Physik
    • Werkstoffkunde
  • Finanzen und Investition (8 ECTS)
    • Finanzierung
    • Investition
  • Konstruktion und Fertigung I (10 ECTS)
    • Konstruktionstechnik I
    • Konstruktionstechnik II
  • Konstruktion und Fertigung II (10 ECTS)
    • Konstruktionstechnik III
    • Fertigungstechnik
  • Elektrotechnik (10 ECTS)
    • Elektrotechnik I
    • Elektronik
  • Produktion und Beschaffung (8 ECTS)
    • Beschaffung / Logistik
    • Produktionslehre
  • Wirtschaftsinformatik (6 ECTS)
    • Grundlagen der Wirtschaftsinformatik
  • Internes Rechnungswesen (10 ECTS)
    • Kostenrechnung
    • Controlling
  • Automatisierungstechnik (10 ECTS)
    • Regelungstechnik
    • Steuerungstechnik
  • Wirtschaftswissenschaft (10 ECTS)
    • Grundlagen der BWL - Institutionenlehre
    • Grundlagen der Volkswirtschaftslehre
  • Rechtslehre (6 ECTS)
    • Grundlagen des Rechts
    • Einführung in das Handels- und Gesellschaftsrecht
  • Komplex-Labor (6 ECTS)
    • Komplex-Labor
  • Methodische Grundlagen (4 ECTS)
    • Technik wissenschaftlichen Arbeitens
    • Grundlagen des Projektmanagements
  • Technisches Englisch (10 ECTS)
    • Business English - Correspondence
    • Science English
  • Praxisphase (18 ECTS)
  • Bachelor-Thesis (12 ECTS)
    • Bachelor-Thesis und Kolloquium

Folgende Studienschwerpunkte stehen zur Auswahl:

  • Logistik (18 ECTS)
    • Instrumente der Logistik
    • Logistik-Controlling
    • E-Logistik
  • Industrieinformatik (18 ECTS)
    • Integrierte Automation in der Industrie
    • Software Engineering für Industrieanwendungen
    • IT-Infrastruktur
  • Regenerative Energien (18 ECTS)
    • Management und Struktur für Energiewirtschaft
    • Nachhaltigkeit und Management integrierter Energieversorgung
    • Technisches Management erneuerbarer Energien

Das Zeitmodell sieht eine optimale Kombination aus 75 % Selbststudium mit Studienmaterialien und 25 % begleitenden Präsenzveranstaltungen in den Studienzentren vor. Selbstlernphasen und Präsenzphasen wechseln sich ab.

Die realen Präsenzseminare finden 14-täglich samstags im Zeitraum von 8:30 bis 15:30 Uhr an den Studienzentren statt, so dass das Studienkonzept ideal auf die Bedürfnisse Berufstätiger und Auszubildender abgestimmt ist. Alle Termine (i.d.R. 10-12 Samstage im Semester) finden Sie für jedes Semester im jeweiligen Stundenplan übersichtlich aufgelistet. Die Prüfungstermine finden ebenfalls samstags statt. Während der Präsenzen vertiefen Sie mit erfahrenen Referenten die Inhalte der Studienmaterialien, bearbeiten mit Ihren Kommilitonen Übungsaufgaben und Fallbeispiele und bereiten sich auf Prüfungen vor. Der August ist präsenzveranstaltungsfrei.

Anhand von Studienheften und weiteren Studienmaterialien, deren Aufbau auf das Selbststudium zugeschnitten ist, erarbeiten Sie die Studieninhalte und haben die Möglichkeit, sich gezielt auf die Präsenzen vor Ort vorzubereiten, um in den Veranstaltungen Ihr Wissen zu vertiefen und sich in die fachliche Diskussion einzubringen. Dadurch ist der sukzessive Lernprozess gewährleistet und das Studium optimal mit dem beruflichen Alltag, dem Familienleben und Ihrer Freizeit vereinbar. Die Studienhefte erhalten Sie zu Beginn eines jeden Semesters. Zusätzlich stehen diese auch online als Digitalversion zur Verfügung!

  • Auszubildende (z.B. zum/r Mechatroniker/-in, Industriemechaniker/-in, Anlagenmechaniker/-in, Industriekaufmann/-kauffrau, Kaufmann/Kauffrau für Groß- und Außenhandel uvm.), die neben Ihrer betrieblichen Berufsausbildung ein Fachhochschulstudium absolvieren möchten
  • Berufstätige, die bereits als staatlich geprüfte Techniker/innen arbeiten und die berufsbegleitend einen Fachhochschulabschluss erwerben wollen, sich neuestes Fachwissen aneignen und damit erweiterte Potenziale im Beruf eröffnen möchten - Verkürzungsmöglichkeiten!
  • Personen die Interesse daran haben, in Unternehmen zu arbeiten, wo sowohl technologisches Wissen als auch wirtschaftliches und strategisches Denken gefragt sind
  • Berufstätige, aus den Bereichen (technisches) Marketing und Vertrieb, Einkauf oder Controlling, bei denen sowohl betriebswirtschaftliches sowie technischen Verständnis vorausgesetzt werden
  • Mitarbeiter, die bereits im technischen Bereich, wie z.B. Konstruktion, Mechatronik, Fertigungsmechanik, technischem Qualitätsmanagement, Industrie- und Anlagenmechanik oder Produktentwicklung arbeiten
  • Personen, die in ihrer beruflichen Zukunft mit Führungsverantwortung arbeiten möchten und in leitenden Positionen wie z.B. als Teamleiter, Abteilungs- oder Bereichsleiter tätig sein möchten
  • Interessierte, die z.B. durch eine Familienphase oder andere zeitliche Belastungen ein reguläres Präsenzstudium nicht absolvieren können.

Nach erfolg­reicher Beendigung des Studiums durch Bache­lor-Arbeit und Kollo­quium verleiht die DIPLOMA Hochschule den staatlich anerkannten und akkre­di­tierten akade­mi­schen Grad

Bachelor of Engineering (B.Eng.).

Der Studi­engang Wirtschafts­in­ge­nieurwesen (B.Eng.) wird von der Techni­schen Akademie Wuppertal e.V. (TAW) in Koope­ration mit der DIPLOMA Hochschule durch­ge­führt. Die DIPLOMA Hochschule ist vom Hessischen Minis­terium für Wissen­schaft und Kunst staatlich anerkannt. Der Studi­engang ist durch AQAS e.V. akkrediert.

  • Allgemeine Hochschulreife / Fachhochschulreife oder
  • bestandene Meisterprüfung oder
  • Zulassung gemäß Verordnung über den Zugang beruflich Qualifizierter zu den Hochschulen im Lande Hessen, d.h. entweder Abschluss einer beruflichen Aufstiegsfortbildung von mind. 400 Stunden oder einer Berufs- oder Verwaltungs­akademie oder einer Fachschule nach entsprechender Rahmenvereinbarung, wie z.B. zum staatlich geprüften Techniker.

Sie haben weder (Fach-) Abitur noch z.B. eine Techniker-Weiter­bildung? Mit einer Abschluss­prüfung in einem staatlich anerkannten Ausbil­dungs­beruf mit anschlie­ßender mind. 2-jähriger Berufs­tä­tigkeit fachlich verwandt zum Studi­engang und Bestehen einer gesonderten Hochschulzugangsprüfung an der Techni­schen Hochschule Mittelhessen ist ein Zugang möglich. Wir senden Ihnen hierzu gerne weitere Infos zu!

Die Zulas­sungs­vor­aus­set­zungen zur Aufnahme in den berufs­be­glei­tenden Studi­engang Wirtschafts­in­ge­nieurwesen (B.Eng.) sind duch die Bachelor-Prüfungs­ordnung der DIPLOMA Hochschule vorgegeben und werden durch das dortige Prüfungs­amt geprüft.

Die Studi­en­gebühr beträgt 317,00 € pro Monat oder 1.902,00 € pro Semester, sodass sich inklusive der einma­ligen Prüfungs­gebühr am Ende der Regel­stu­di­enzeit über 665,00 € für 7 Se­mester Gesamtkosten in Höhe von 13.979,00 € ergeben. Das Studium kann kostenlos um vier Semester verlängert werden.

Folgende Leistungen sind inkludiert:

  • Teilnahme an den Präsenzveranstaltungen und studienbegleitenden Prüfungen
  • Studienhefte
  • ergänzende Skripte und Unterlagen der Dozenten
  • Zugang zum Online Campus und Teilnehmerbereich
  • ein persönlicher Ansprechpartner während der gesamten Studiendauer

Die für ein berufsbegleitendes Studium anfallenden Aufwen­dungen können nach Einzelfallprüfung durch das zuständige Finanzamt in der Steuererklärung geltend gemacht werden. Weitere Hinweise zu Fördermöglichkeiten finden Sie hier.

Mit dem Bachelor-Abschluss in Wirtschafts­in­ge­ni­eur­wesen (B.Eng.) sind Sie am Arbeits­markt sehr gefragt! Vor allem in den Unter­nehmens­be­reichen, in denen eine Verbindung von Produktion und Management besteht und Sie technische Systeme optimieren können, sind Ihre Karrierechancen hervor­ragend.

Da der Bedarf an gut ausge­bil­deten Fach- und Führungs­kräften weiter steigt, sind Sie mit Ihrer generalistischen Aus­bil­dung in nahezu allen Branchen, wie bspw. in der Automobilindustrie, im Machinenbau oder in der Energie­wirtschaft, einsetzbar.

Sie quali­fi­zieren sich für Einsatzgebiete in der Schnitt­stelle zwischen Technik und BWL, wie z.B. in den Bereichen

  • Unternehmensführung und Management
  • Produktentwicklung
  • Produktionsmanagement oder Fertigungsplanung
  • Technischer Vertrieb oder Marketing
  • Logistik, technischer Einkauf oder Beschaffung
  • Qualitätsmanagement
  • Controlling
  • Energie- und Automatisierungstechnik
  • Projektmanagement

Sie haben Fragen oder wollen mehr über den Ablauf eines modernen Studiums erfahren? Kein Problem, wir haben die Antworten und beraten Sie schnell, kompetent und persönlich!

Nehmen Sie an einer kostenfreien Infor­ma­ti­ons­ver­an­staltung teil – online oder in einem unserer Studienzentren – und Sie werden sehen, warum eine flexible Verein­barkeit von Studium, Beruf und Freizeit sowie eine persönliche und zuverlässige Betreuung für uns selbst­ver­ständlich sind.

Wenn Sie an einer Infor­ma­ti­ons­ver­an­staltung teilnehmen möchten, bitten wir um eine vorherige Anmeldung unter studium@taw.de oder telefo­nisch unter 0234 / 4592-0.

Die nächsten Informationstermine sind:

  • Mi, 08.09.2021, 18 Uhr / Online
  • Do, 23.09.2021, 18 Uhr / Online
  • Mo, 04.10.2021, 18 Uhr / Online
  • Mi, 10.11.2021, 18 Uhr / Online
  • Di, 23.11.2021, 18 Uhr / Wuppertal
  • Do, 02.12.2021, 18 Uhr / Bochum

Kein passender Termin dabei? Kontak­tieren Sie uns. Wir klären Ihre ganz individuellen offenen Fragen im direkten Dialog in einem individuellen Beratungs­termin mit Ihnen - gerne auch telefo­nisch.

Die Info-Veran­stal­tungen finden an folgenden Orten statt:

  • Online-Infor­ma­ti­ons­ver­an­staltung: Die Zugangsdaten und weitere Details erhalten Sie nach Ihrer Anmeldung zur Infor­ma­ti­ons­ver­an­staltung (siehe Anmel­de­daten oben).
  • Studienzentrum Bochum der TAW: Springorumallee 12, 44795 Bochum
  • Studienzentrum Wuppertal der TAW: Hubertusallee 18, 42117 Wuppertal

Sie sind überzeugt und möchten gerne beim nächsten Studienstart dabei sein? Wir freuen uns über Ihre Anmeldung!

Bitte reichen Sie die folgenden Unterlagen ein:

- Lebenslauf und Passfoto

- amtlich beglaubigte Kopie Ihrer Fachhochschulzugangsberechtigung (Zeugnis der Allgemeinen Hochschulreife, Zeugnis der Fachhochschulreife, Meisterbrief etc.)

- Kopie Personalausweis, Geburtsurkunde oder Reisepass

- amtlich beglaubigte Kopie Ihrer Erlaubnisurkunde zur Führung der Berufsbezeichnung zum/zur staatlich gepr. Techniker/in + Abschlusszeugnis mit Noten (sofern vorhanden)

Die Studienplätze werden in den Studienzentren in der Reihenfolge des zeitlichen Eingangs der Bewerbung an Interessenten mit entsprechender Eignung vergeben. Bewerbungen werden bis Studienbeginn gerne entgegengenommen. Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl empfehlen wir eine frühzeitige Anmeldung!

Ihre Anmeldeunterlagen senden Sie bitte - unabhängig vom gewünschten Studienort - an folgende Post- und Büroanschrift:

Technischen Akademie Wuppertal e. V.

Studienzentrum Bochum der DIPLOMA Hochschule

Springorumallee 5, Eingang Süd

44795 Bochum

Studieninhalt

Der Studiengang Wirtschaftsingenieur (B.Eng.) wird in sieben Semestern absolviert und beinhaltet folgende Studiengangs­module und Schwerpunkte:

  • Mathematik (12 ECTS)
    • Mathematik I
    • Mathematik II
  • Naturwissenschaftliche Grundlagen (12 ECTS)
    • Physik
    • Werkstoffkunde
  • Finanzen und Investition (8 ECTS)
    • Finanzierung
    • Investition
  • Konstruktion und Fertigung I (10 ECTS)
    • Konstruktionstechnik I
    • Konstruktionstechnik II
  • Konstruktion und Fertigung II (10 ECTS)
    • Konstruktionstechnik III
    • Fertigungstechnik
  • Elektrotechnik (10 ECTS)
    • Elektrotechnik I
    • Elektronik
  • Produktion und Beschaffung (8 ECTS)
    • Beschaffung / Logistik
    • Produktionslehre
  • Wirtschaftsinformatik (6 ECTS)
    • Grundlagen der Wirtschaftsinformatik
  • Internes Rechnungswesen (10 ECTS)
    • Kostenrechnung
    • Controlling
  • Automatisierungstechnik (10 ECTS)
    • Regelungstechnik
    • Steuerungstechnik
  • Wirtschaftswissenschaft (10 ECTS)
    • Grundlagen der BWL - Institutionenlehre
    • Grundlagen der Volkswirtschaftslehre
  • Rechtslehre (6 ECTS)
    • Grundlagen des Rechts
    • Einführung in das Handels- und Gesellschaftsrecht
  • Komplex-Labor (6 ECTS)
    • Komplex-Labor
  • Methodische Grundlagen (4 ECTS)
    • Technik wissenschaftlichen Arbeitens
    • Grundlagen des Projektmanagements
  • Technisches Englisch (10 ECTS)
    • Business English - Correspondence
    • Science English
  • Praxisphase (18 ECTS)
  • Bachelor-Thesis (12 ECTS)
    • Bachelor-Thesis und Kolloquium

Folgende Studienschwerpunkte stehen zur Auswahl:

  • Logistik (18 ECTS)
    • Instrumente der Logistik
    • Logistik-Controlling
    • E-Logistik
  • Industrieinformatik (18 ECTS)
    • Integrierte Automation in der Industrie
    • Software Engineering für Industrieanwendungen
    • IT-Infrastruktur
  • Regenerative Energien (18 ECTS)
    • Management und Struktur für Energiewirtschaft
    • Nachhaltigkeit und Management integrierter Energieversorgung
    • Technisches Management erneuerbarer Energien

Das Zeitmodell sieht eine optimale Kombination aus 75 % Selbststudium mit Studienmaterialien und 25 % begleitenden Präsenzveranstaltungen in den Studienzentren vor. Selbstlernphasen und Präsenzphasen wechseln sich ab.

Die realen Präsenzseminare finden 14-täglich samstags im Zeitraum von 8:30 bis 15:30 Uhr an den Studienzentren statt, so dass das Studienkonzept ideal auf die Bedürfnisse Berufstätiger und Auszubildender abgestimmt ist. Alle Termine (i.d.R. 10-12 Samstage im Semester) finden Sie für jedes Semester im jeweiligen Stundenplan übersichtlich aufgelistet. Die Prüfungstermine finden ebenfalls samstags statt. Während der Präsenzen vertiefen Sie mit erfahrenen Referenten die Inhalte der Studienmaterialien, bearbeiten mit Ihren Kommilitonen Übungsaufgaben und Fallbeispiele und bereiten sich auf Prüfungen vor. Der August ist präsenzveranstaltungsfrei.

Anhand von Studienheften und weiteren Studienmaterialien, deren Aufbau auf das Selbststudium zugeschnitten ist, erarbeiten Sie die Studieninhalte und haben die Möglichkeit, sich gezielt auf die Präsenzen vor Ort vorzubereiten, um in den Veranstaltungen Ihr Wissen zu vertiefen und sich in die fachliche Diskussion einzubringen. Dadurch ist der sukzessive Lernprozess gewährleistet und das Studium optimal mit dem beruflichen Alltag, dem Familienleben und Ihrer Freizeit vereinbar. Die Studienhefte erhalten Sie zu Beginn eines jeden Semesters. Zusätzlich stehen diese auch online als Digitalversion zur Verfügung!

  • Auszubildende (z.B. zum/r Mechatroniker/-in, Industriemechaniker/-in, Anlagenmechaniker/-in, Industriekaufmann/-kauffrau, Kaufmann/Kauffrau für Groß- und Außenhandel uvm.), die neben Ihrer betrieblichen Berufsausbildung ein Fachhochschulstudium absolvieren möchten
  • Berufstätige, die bereits als staatlich geprüfte Techniker/innen arbeiten und die berufsbegleitend einen Fachhochschulabschluss erwerben wollen, sich neuestes Fachwissen aneignen und damit erweiterte Potenziale im Beruf eröffnen möchten - Verkürzungsmöglichkeiten!
  • Personen die Interesse daran haben, in Unternehmen zu arbeiten, wo sowohl technologisches Wissen als auch wirtschaftliches und strategisches Denken gefragt sind
  • Berufstätige, aus den Bereichen (technisches) Marketing und Vertrieb, Einkauf oder Controlling, bei denen sowohl betriebswirtschaftliches sowie technischen Verständnis vorausgesetzt werden
  • Mitarbeiter, die bereits im technischen Bereich, wie z.B. Konstruktion, Mechatronik, Fertigungsmechanik, technischem Qualitätsmanagement, Industrie- und Anlagenmechanik oder Produktentwicklung arbeiten
  • Personen, die in ihrer beruflichen Zukunft mit Führungsverantwortung arbeiten möchten und in leitenden Positionen wie z.B. als Teamleiter, Abteilungs- oder Bereichsleiter tätig sein möchten
  • Interessierte, die z.B. durch eine Familienphase oder andere zeitliche Belastungen ein reguläres Präsenzstudium nicht absolvieren können.

Nach erfolg­reicher Beendigung des Studiums durch Bache­lor-Arbeit und Kollo­quium verleiht die DIPLOMA Hochschule den staatlich anerkannten und akkre­di­tierten akade­mi­schen Grad

Bachelor of Engineering (B.Eng.).

Der Studi­engang Wirtschafts­in­ge­nieurwesen (B.Eng.) wird von der Techni­schen Akademie Wuppertal e.V. (TAW) in Koope­ration mit der DIPLOMA Hochschule durch­ge­führt. Die DIPLOMA Hochschule ist vom Hessischen Minis­terium für Wissen­schaft und Kunst staatlich anerkannt. Der Studi­engang ist durch AQAS e.V. akkrediert.

  • Allgemeine Hochschulreife / Fachhochschulreife oder
  • bestandene Meisterprüfung oder
  • Zulassung gemäß Verordnung über den Zugang beruflich Qualifizierter zu den Hochschulen im Lande Hessen, d.h. entweder Abschluss einer beruflichen Aufstiegsfortbildung von mind. 400 Stunden oder einer Berufs- oder Verwaltungs­akademie oder einer Fachschule nach entsprechender Rahmenvereinbarung, wie z.B. zum staatlich geprüften Techniker.

Sie haben weder (Fach-) Abitur noch z.B. eine Techniker-Weiter­bildung? Mit einer Abschluss­prüfung in einem staatlich anerkannten Ausbil­dungs­beruf mit anschlie­ßender mind. 2-jähriger Berufs­tä­tigkeit fachlich verwandt zum Studi­engang und Bestehen einer gesonderten Hochschulzugangsprüfung an der Techni­schen Hochschule Mittelhessen ist ein Zugang möglich. Wir senden Ihnen hierzu gerne weitere Infos zu!

Die Zulas­sungs­vor­aus­set­zungen zur Aufnahme in den berufs­be­glei­tenden Studi­engang Wirtschafts­in­ge­nieurwesen (B.Eng.) sind duch die Bachelor-Prüfungs­ordnung der DIPLOMA Hochschule vorgegeben und werden durch das dortige Prüfungs­amt geprüft.

Die Studi­en­gebühr beträgt 317,00 € pro Monat oder 1.902,00 € pro Semester, sodass sich inklusive der einma­ligen Prüfungs­gebühr am Ende der Regel­stu­di­enzeit über 665,00 € für 7 Se­mester Gesamtkosten in Höhe von 13.979,00 € ergeben. Das Studium kann kostenlos um vier Semester verlängert werden.

Folgende Leistungen sind inkludiert:

  • Teilnahme an den Präsenzveranstaltungen und studienbegleitenden Prüfungen
  • Studienhefte
  • ergänzende Skripte und Unterlagen der Dozenten
  • Zugang zum Online Campus und Teilnehmerbereich
  • ein persönlicher Ansprechpartner während der gesamten Studiendauer

Die für ein berufsbegleitendes Studium anfallenden Aufwen­dungen können nach Einzelfallprüfung durch das zuständige Finanzamt in der Steuererklärung geltend gemacht werden. Weitere Hinweise zu Fördermöglichkeiten finden Sie hier.

Mit dem Bachelor-Abschluss in Wirtschafts­in­ge­ni­eur­wesen (B.Eng.) sind Sie am Arbeits­markt sehr gefragt! Vor allem in den Unter­nehmens­be­reichen, in denen eine Verbindung von Produktion und Management besteht und Sie technische Systeme optimieren können, sind Ihre Karrierechancen hervor­ragend.

Da der Bedarf an gut ausge­bil­deten Fach- und Führungs­kräften weiter steigt, sind Sie mit Ihrer generalistischen Aus­bil­dung in nahezu allen Branchen, wie bspw. in der Automobilindustrie, im Machinenbau oder in der Energie­wirtschaft, einsetzbar.

Sie quali­fi­zieren sich für Einsatzgebiete in der Schnitt­stelle zwischen Technik und BWL, wie z.B. in den Bereichen

  • Unternehmensführung und Management
  • Produktentwicklung
  • Produktionsmanagement oder Fertigungsplanung
  • Technischer Vertrieb oder Marketing
  • Logistik, technischer Einkauf oder Beschaffung
  • Qualitätsmanagement
  • Controlling
  • Energie- und Automatisierungstechnik
  • Projektmanagement

Sie haben Fragen oder wollen mehr über den Ablauf eines modernen Studiums erfahren? Kein Problem, wir haben die Antworten und beraten Sie schnell, kompetent und persönlich!

Nehmen Sie an einer kostenfreien Infor­ma­ti­ons­ver­an­staltung teil – online oder in einem unserer Studienzentren – und Sie werden sehen, warum eine flexible Verein­barkeit von Studium, Beruf und Freizeit sowie eine persönliche und zuverlässige Betreuung für uns selbst­ver­ständlich sind.

Wenn Sie an einer Infor­ma­ti­ons­ver­an­staltung teilnehmen möchten, bitten wir um eine vorherige Anmeldung unter studium@taw.de oder telefo­nisch unter 0234 / 4592-0.

Die nächsten Informationstermine sind:

  • Mi, 08.09.2021, 18 Uhr / Online
  • Do, 23.09.2021, 18 Uhr / Online
  • Mo, 04.10.2021, 18 Uhr / Online
  • Mi, 10.11.2021, 18 Uhr / Online
  • Di, 23.11.2021, 18 Uhr / Wuppertal
  • Do, 02.12.2021, 18 Uhr / Bochum

Kein passender Termin dabei? Kontak­tieren Sie uns. Wir klären Ihre ganz individuellen offenen Fragen im direkten Dialog in einem individuellen Beratungs­termin mit Ihnen - gerne auch telefo­nisch.

Die Info-Veran­stal­tungen finden an folgenden Orten statt:

  • Online-Infor­ma­ti­ons­ver­an­staltung: Die Zugangsdaten und weitere Details erhalten Sie nach Ihrer Anmeldung zur Infor­ma­ti­ons­ver­an­staltung (siehe Anmel­de­daten oben).
  • Studienzentrum Bochum der TAW: Springorumallee 12, 44795 Bochum
  • Studienzentrum Wuppertal der TAW: Hubertusallee 18, 42117 Wuppertal

Sie sind überzeugt und möchten gerne beim nächsten Studienstart dabei sein? Wir freuen uns über Ihre Anmeldung!

Bitte reichen Sie die folgenden Unterlagen ein:

- Lebenslauf und Passfoto

- amtlich beglaubigte Kopie Ihrer Fachhochschulzugangsberechtigung (Zeugnis der Allgemeinen Hochschulreife, Zeugnis der Fachhochschulreife, Meisterbrief etc.)

- Kopie Personalausweis, Geburtsurkunde oder Reisepass

- amtlich beglaubigte Kopie Ihrer Erlaubnisurkunde zur Führung der Berufsbezeichnung zum/zur staatlich gepr. Techniker/in + Abschlusszeugnis mit Noten (sofern vorhanden)

Die Studienplätze werden in den Studienzentren in der Reihenfolge des zeitlichen Eingangs der Bewerbung an Interessenten mit entsprechender Eignung vergeben. Bewerbungen werden bis Studienbeginn gerne entgegengenommen. Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl empfehlen wir eine frühzeitige Anmeldung!

Ihre Anmeldeunterlagen senden Sie bitte - unabhängig vom gewünschten Studienort - an folgende Post- und Büroanschrift:

Technischen Akademie Wuppertal e. V.

Studienzentrum Bochum der DIPLOMA Hochschule

Springorumallee 5, Eingang Süd

44795 Bochum

Studieninhalt

Der Studiengang Wirtschaftsingenieur (B.Eng.) wird in sieben Semestern absolviert und beinhaltet folgende Studiengangs­module und Schwerpunkte:

  • Mathematik (12 ECTS)
    • Mathematik I
    • Mathematik II
  • Naturwissenschaftliche Grundlagen (12 ECTS)
    • Physik
    • Werkstoffkunde
  • Finanzen und Investition (8 ECTS)
    • Finanzierung
    • Investition
  • Konstruktion und Fertigung I (10 ECTS)
    • Konstruktionstechnik I
    • Konstruktionstechnik II
  • Konstruktion und Fertigung II (10 ECTS)
    • Konstruktionstechnik III
    • Fertigungstechnik
  • Elektrotechnik (10 ECTS)
    • Elektrotechnik I
    • Elektronik
  • Produktion und Beschaffung (8 ECTS)
    • Beschaffung / Logistik
    • Produktionslehre
  • Wirtschaftsinformatik (6 ECTS)
    • Grundlagen der Wirtschaftsinformatik
  • Internes Rechnungswesen (10 ECTS)
    • Kostenrechnung
    • Controlling
  • Automatisierungstechnik (10 ECTS)
    • Regelungstechnik
    • Steuerungstechnik
  • Wirtschaftswissenschaft (10 ECTS)
    • Grundlagen der BWL - Institutionenlehre
    • Grundlagen der Volkswirtschaftslehre
  • Rechtslehre (6 ECTS)
    • Grundlagen des Rechts
    • Einführung in das Handels- und Gesellschaftsrecht
  • Komplex-Labor (6 ECTS)
    • Komplex-Labor
  • Methodische Grundlagen (4 ECTS)
    • Technik wissenschaftlichen Arbeitens
    • Grundlagen des Projektmanagements
  • Technisches Englisch (10 ECTS)
    • Business English - Correspondence
    • Science English
  • Praxisphase (18 ECTS)
  • Bachelor-Thesis (12 ECTS)
    • Bachelor-Thesis und Kolloquium

Folgende Studienschwerpunkte stehen zur Auswahl:

  • Logistik (18 ECTS)
    • Instrumente der Logistik
    • Logistik-Controlling
    • E-Logistik
  • Industrieinformatik (18 ECTS)
    • Integrierte Automation in der Industrie
    • Software Engineering für Industrieanwendungen
    • IT-Infrastruktur
  • Regenerative Energien (18 ECTS)
    • Management und Struktur für Energiewirtschaft
    • Nachhaltigkeit und Management integrierter Energieversorgung
    • Technisches Management erneuerbarer Energien

Das Zeitmodell sieht eine optimale Kombination aus 75 % Selbststudium mit Studienmaterialien und 25 % begleitenden Präsenzveranstaltungen in den Studienzentren vor. Selbstlernphasen und Präsenzphasen wechseln sich ab.

Die realen Präsenzseminare finden 14-täglich samstags im Zeitraum von 8:30 bis 15:30 Uhr an den Studienzentren statt, so dass das Studienkonzept ideal auf die Bedürfnisse Berufstätiger und Auszubildender abgestimmt ist. Alle Termine (i.d.R. 10-12 Samstage im Semester) finden Sie für jedes Semester im jeweiligen Stundenplan übersichtlich aufgelistet. Die Prüfungstermine finden ebenfalls samstags statt. Während der Präsenzen vertiefen Sie mit erfahrenen Referenten die Inhalte der Studienmaterialien, bearbeiten mit Ihren Kommilitonen Übungsaufgaben und Fallbeispiele und bereiten sich auf Prüfungen vor. Der August ist präsenzveranstaltungsfrei.

Anhand von Studienheften und weiteren Studienmaterialien, deren Aufbau auf das Selbststudium zugeschnitten ist, erarbeiten Sie die Studieninhalte und haben die Möglichkeit, sich gezielt auf die Präsenzen vor Ort vorzubereiten, um in den Veranstaltungen Ihr Wissen zu vertiefen und sich in die fachliche Diskussion einzubringen. Dadurch ist der sukzessive Lernprozess gewährleistet und das Studium optimal mit dem beruflichen Alltag, dem Familienleben und Ihrer Freizeit vereinbar. Die Studienhefte erhalten Sie zu Beginn eines jeden Semesters. Zusätzlich stehen diese auch online als Digitalversion zur Verfügung!

  • Auszubildende (z.B. zum/r Mechatroniker/-in, Industriemechaniker/-in, Anlagenmechaniker/-in, Industriekaufmann/-kauffrau, Kaufmann/Kauffrau für Groß- und Außenhandel uvm.), die neben Ihrer betrieblichen Berufsausbildung ein Fachhochschulstudium absolvieren möchten
  • Berufstätige, die bereits als staatlich geprüfte Techniker/innen arbeiten und die berufsbegleitend einen Fachhochschulabschluss erwerben wollen, sich neuestes Fachwissen aneignen und damit erweiterte Potenziale im Beruf eröffnen möchten - Verkürzungsmöglichkeiten!
  • Personen die Interesse daran haben, in Unternehmen zu arbeiten, wo sowohl technologisches Wissen als auch wirtschaftliches und strategisches Denken gefragt sind
  • Berufstätige, aus den Bereichen (technisches) Marketing und Vertrieb, Einkauf oder Controlling, bei denen sowohl betriebswirtschaftliches sowie technischen Verständnis vorausgesetzt werden
  • Mitarbeiter, die bereits im technischen Bereich, wie z.B. Konstruktion, Mechatronik, Fertigungsmechanik, technischem Qualitätsmanagement, Industrie- und Anlagenmechanik oder Produktentwicklung arbeiten
  • Personen, die in ihrer beruflichen Zukunft mit Führungsverantwortung arbeiten möchten und in leitenden Positionen wie z.B. als Teamleiter, Abteilungs- oder Bereichsleiter tätig sein möchten
  • Interessierte, die z.B. durch eine Familienphase oder andere zeitliche Belastungen ein reguläres Präsenzstudium nicht absolvieren können.

Nach erfolg­reicher Beendigung des Studiums durch Bache­lor-Arbeit und Kollo­quium verleiht die DIPLOMA Hochschule den staatlich anerkannten und akkre­di­tierten akade­mi­schen Grad

Bachelor of Engineering (B.Eng.).

Der Studi­engang Wirtschafts­in­ge­nieurwesen (B.Eng.) wird von der Techni­schen Akademie Wuppertal e.V. (TAW) in Koope­ration mit der DIPLOMA Hochschule durch­ge­führt. Die DIPLOMA Hochschule ist vom Hessischen Minis­terium für Wissen­schaft und Kunst staatlich anerkannt. Der Studi­engang ist durch AQAS e.V. akkrediert.

  • Allgemeine Hochschulreife / Fachhochschulreife oder
  • bestandene Meisterprüfung oder
  • Zulassung gemäß Verordnung über den Zugang beruflich Qualifizierter zu den Hochschulen im Lande Hessen, d.h. entweder Abschluss einer beruflichen Aufstiegsfortbildung von mind. 400 Stunden oder einer Berufs- oder Verwaltungs­akademie oder einer Fachschule nach entsprechender Rahmenvereinbarung, wie z.B. zum staatlich geprüften Techniker.

Sie haben weder (Fach-) Abitur noch z.B. eine Techniker-Weiter­bildung? Mit einer Abschluss­prüfung in einem staatlich anerkannten Ausbil­dungs­beruf mit anschlie­ßender mind. 2-jähriger Berufs­tä­tigkeit fachlich verwandt zum Studi­engang und Bestehen einer gesonderten Hochschulzugangsprüfung an der Techni­schen Hochschule Mittelhessen ist ein Zugang möglich. Wir senden Ihnen hierzu gerne weitere Infos zu!

Die Zulas­sungs­vor­aus­set­zungen zur Aufnahme in den berufs­be­glei­tenden Studi­engang Wirtschafts­in­ge­nieurwesen (B.Eng.) sind duch die Bachelor-Prüfungs­ordnung der DIPLOMA Hochschule vorgegeben und werden durch das dortige Prüfungs­amt geprüft.

Die Studi­en­gebühr beträgt 317,00 € pro Monat oder 1.902,00 € pro Semester, sodass sich inklusive der einma­ligen Prüfungs­gebühr am Ende der Regel­stu­di­enzeit über 665,00 € für 7 Se­mester Gesamtkosten in Höhe von 13.979,00 € ergeben. Das Studium kann kostenlos um vier Semester verlängert werden.

Folgende Leistungen sind inkludiert:

  • Teilnahme an den Präsenzveranstaltungen und studienbegleitenden Prüfungen
  • Studienhefte
  • ergänzende Skripte und Unterlagen der Dozenten
  • Zugang zum Online Campus und Teilnehmerbereich
  • ein persönlicher Ansprechpartner während der gesamten Studiendauer

Die für ein berufsbegleitendes Studium anfallenden Aufwen­dungen können nach Einzelfallprüfung durch das zuständige Finanzamt in der Steuererklärung geltend gemacht werden. Weitere Hinweise zu Fördermöglichkeiten finden Sie hier.

Mit dem Bachelor-Abschluss in Wirtschafts­in­ge­ni­eur­wesen (B.Eng.) sind Sie am Arbeits­markt sehr gefragt! Vor allem in den Unter­nehmens­be­reichen, in denen eine Verbindung von Produktion und Management besteht und Sie technische Systeme optimieren können, sind Ihre Karrierechancen hervor­ragend.

Da der Bedarf an gut ausge­bil­deten Fach- und Führungs­kräften weiter steigt, sind Sie mit Ihrer generalistischen Aus­bil­dung in nahezu allen Branchen, wie bspw. in der Automobilindustrie, im Machinenbau oder in der Energie­wirtschaft, einsetzbar.

Sie quali­fi­zieren sich für Einsatzgebiete in der Schnitt­stelle zwischen Technik und BWL, wie z.B. in den Bereichen

  • Unternehmensführung und Management
  • Produktentwicklung
  • Produktionsmanagement oder Fertigungsplanung
  • Technischer Vertrieb oder Marketing
  • Logistik, technischer Einkauf oder Beschaffung
  • Qualitätsmanagement
  • Controlling
  • Energie- und Automatisierungstechnik
  • Projektmanagement

Sie haben Fragen oder wollen mehr über den Ablauf eines modernen Studiums erfahren? Kein Problem, wir haben die Antworten und beraten Sie schnell, kompetent und persönlich!

Nehmen Sie an einer kostenfreien Infor­ma­ti­ons­ver­an­staltung teil – online oder in einem unserer Studienzentren – und Sie werden sehen, warum eine flexible Verein­barkeit von Studium, Beruf und Freizeit sowie eine persönliche und zuverlässige Betreuung für uns selbst­ver­ständlich sind.

Wenn Sie an einer Infor­ma­ti­ons­ver­an­staltung teilnehmen möchten, bitten wir um eine vorherige Anmeldung unter studium@taw.de oder telefo­nisch unter 0234 / 4592-0.

Die nächsten Informationstermine sind:

  • Mi, 08.09.2021, 18 Uhr / Online
  • Do, 23.09.2021, 18 Uhr / Online
  • Mo, 04.10.2021, 18 Uhr / Online
  • Mi, 10.11.2021, 18 Uhr / Online
  • Di, 23.11.2021, 18 Uhr / Wuppertal
  • Do, 02.12.2021, 18 Uhr / Bochum

Kein passender Termin dabei? Kontak­tieren Sie uns. Wir klären Ihre ganz individuellen offenen Fragen im direkten Dialog in einem individuellen Beratungs­termin mit Ihnen - gerne auch telefo­nisch.

Die Info-Veran­stal­tungen finden an folgenden Orten statt:

  • Online-Infor­ma­ti­ons­ver­an­staltung: Die Zugangsdaten und weitere Details erhalten Sie nach Ihrer Anmeldung zur Infor­ma­ti­ons­ver­an­staltung (siehe Anmel­de­daten oben).
  • Studienzentrum Bochum der TAW: Springorumallee 12, 44795 Bochum
  • Studienzentrum Wuppertal der TAW: Hubertusallee 18, 42117 Wuppertal

Sie sind überzeugt und möchten gerne beim nächsten Studienstart dabei sein? Wir freuen uns über Ihre Anmeldung!

Bitte reichen Sie die folgenden Unterlagen ein:

- Lebenslauf und Passfoto

- amtlich beglaubigte Kopie Ihrer Fachhochschulzugangsberechtigung (Zeugnis der Allgemeinen Hochschulreife, Zeugnis der Fachhochschulreife, Meisterbrief etc.)

- Kopie Personalausweis, Geburtsurkunde oder Reisepass

- amtlich beglaubigte Kopie Ihrer Erlaubnisurkunde zur Führung der Berufsbezeichnung zum/zur staatlich gepr. Techniker/in + Abschlusszeugnis mit Noten (sofern vorhanden)

Die Studienplätze werden in den Studienzentren in der Reihenfolge des zeitlichen Eingangs der Bewerbung an Interessenten mit entsprechender Eignung vergeben. Bewerbungen werden bis Studienbeginn gerne entgegengenommen. Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl empfehlen wir eine frühzeitige Anmeldung!

Ihre Anmeldeunterlagen senden Sie bitte - unabhängig vom gewünschten Studienort - an folgende Post- und Büroanschrift:

Technischen Akademie Wuppertal e. V.

Studienzentrum Bochum der DIPLOMA Hochschule

Springorumallee 5, Eingang Süd

44795 Bochum

Studieninhalt

Der Studiengang Wirtschaftsingenieur (B.Eng.) wird in sieben Semestern absolviert und beinhaltet folgende Studiengangs­module und Schwerpunkte:

  • Mathematik (12 ECTS)
    • Mathematik I
    • Mathematik II
  • Naturwissenschaftliche Grundlagen (12 ECTS)
    • Physik
    • Werkstoffkunde
  • Finanzen und Investition (8 ECTS)
    • Finanzierung
    • Investition
  • Konstruktion und Fertigung I (10 ECTS)
    • Konstruktionstechnik I
    • Konstruktionstechnik II
  • Konstruktion und Fertigung II (10 ECTS)
    • Konstruktionstechnik III
    • Fertigungstechnik
  • Elektrotechnik (10 ECTS)
    • Elektrotechnik I
    • Elektronik
  • Produktion und Beschaffung (8 ECTS)
    • Beschaffung / Logistik
    • Produktionslehre
  • Wirtschaftsinformatik (6 ECTS)
    • Grundlagen der Wirtschaftsinformatik
  • Internes Rechnungswesen (10 ECTS)
    • Kostenrechnung
    • Controlling
  • Automatisierungstechnik (10 ECTS)
    • Regelungstechnik
    • Steuerungstechnik
  • Wirtschaftswissenschaft (10 ECTS)
    • Grundlagen der BWL - Institutionenlehre
    • Grundlagen der Volkswirtschaftslehre
  • Rechtslehre (6 ECTS)
    • Grundlagen des Rechts
    • Einführung in das Handels- und Gesellschaftsrecht
  • Komplex-Labor (6 ECTS)
    • Komplex-Labor
  • Methodische Grundlagen (4 ECTS)
    • Technik wissenschaftlichen Arbeitens
    • Grundlagen des Projektmanagements
  • Technisches Englisch (10 ECTS)
    • Business English - Correspondence
    • Science English
  • Praxisphase (18 ECTS)
  • Bachelor-Thesis (12 ECTS)
    • Bachelor-Thesis und Kolloquium

Folgende Studienschwerpunkte stehen zur Auswahl:

  • Logistik (18 ECTS)
    • Instrumente der Logistik
    • Logistik-Controlling
    • E-Logistik
  • Industrieinformatik (18 ECTS)
    • Integrierte Automation in der Industrie
    • Software Engineering für Industrieanwendungen
    • IT-Infrastruktur
  • Regenerative Energien (18 ECTS)
    • Management und Struktur für Energiewirtschaft
    • Nachhaltigkeit und Management integrierter Energieversorgung
    • Technisches Management erneuerbarer Energien

Das Zeitmodell sieht eine optimale Kombination aus 75 % Selbststudium mit Studienmaterialien und 25 % begleitenden Präsenzveranstaltungen in den Studienzentren vor. Selbstlernphasen und Präsenzphasen wechseln sich ab.

Die realen Präsenzseminare finden 14-täglich samstags im Zeitraum von 8:30 bis 15:30 Uhr an den Studienzentren statt, so dass das Studienkonzept ideal auf die Bedürfnisse Berufstätiger und Auszubildender abgestimmt ist. Alle Termine (i.d.R. 10-12 Samstage im Semester) finden Sie für jedes Semester im jeweiligen Stundenplan übersichtlich aufgelistet. Die Prüfungstermine finden ebenfalls samstags statt. Während der Präsenzen vertiefen Sie mit erfahrenen Referenten die Inhalte der Studienmaterialien, bearbeiten mit Ihren Kommilitonen Übungsaufgaben und Fallbeispiele und bereiten sich auf Prüfungen vor. Der August ist präsenzveranstaltungsfrei.

Anhand von Studienheften und weiteren Studienmaterialien, deren Aufbau auf das Selbststudium zugeschnitten ist, erarbeiten Sie die Studieninhalte und haben die Möglichkeit, sich gezielt auf die Präsenzen vor Ort vorzubereiten, um in den Veranstaltungen Ihr Wissen zu vertiefen und sich in die fachliche Diskussion einzubringen. Dadurch ist der sukzessive Lernprozess gewährleistet und das Studium optimal mit dem beruflichen Alltag, dem Familienleben und Ihrer Freizeit vereinbar. Die Studienhefte erhalten Sie zu Beginn eines jeden Semesters. Zusätzlich stehen diese auch online als Digitalversion zur Verfügung!

  • Auszubildende (z.B. zum/r Mechatroniker/-in, Industriemechaniker/-in, Anlagenmechaniker/-in, Industriekaufmann/-kauffrau, Kaufmann/Kauffrau für Groß- und Außenhandel uvm.), die neben Ihrer betrieblichen Berufsausbildung ein Fachhochschulstudium absolvieren möchten
  • Berufstätige, die bereits als staatlich geprüfte Techniker/innen arbeiten und die berufsbegleitend einen Fachhochschulabschluss erwerben wollen, sich neuestes Fachwissen aneignen und damit erweiterte Potenziale im Beruf eröffnen möchten - Verkürzungsmöglichkeiten!
  • Personen die Interesse daran haben, in Unternehmen zu arbeiten, wo sowohl technologisches Wissen als auch wirtschaftliches und strategisches Denken gefragt sind
  • Berufstätige, aus den Bereichen (technisches) Marketing und Vertrieb, Einkauf oder Controlling, bei denen sowohl betriebswirtschaftliches sowie technischen Verständnis vorausgesetzt werden
  • Mitarbeiter, die bereits im technischen Bereich, wie z.B. Konstruktion, Mechatronik, Fertigungsmechanik, technischem Qualitätsmanagement, Industrie- und Anlagenmechanik oder Produktentwicklung arbeiten
  • Personen, die in ihrer beruflichen Zukunft mit Führungsverantwortung arbeiten möchten und in leitenden Positionen wie z.B. als Teamleiter, Abteilungs- oder Bereichsleiter tätig sein möchten
  • Interessierte, die z.B. durch eine Familienphase oder andere zeitliche Belastungen ein reguläres Präsenzstudium nicht absolvieren können.

Nach erfolg­reicher Beendigung des Studiums durch Bache­lor-Arbeit und Kollo­quium verleiht die DIPLOMA Hochschule den staatlich anerkannten und akkre­di­tierten akade­mi­schen Grad

Bachelor of Engineering (B.Eng.).

Der Studi­engang Wirtschafts­in­ge­nieurwesen (B.Eng.) wird von der Techni­schen Akademie Wuppertal e.V. (TAW) in Koope­ration mit der DIPLOMA Hochschule durch­ge­führt. Die DIPLOMA Hochschule ist vom Hessischen Minis­terium für Wissen­schaft und Kunst staatlich anerkannt. Der Studi­engang ist durch AQAS e.V. akkrediert.

  • Allgemeine Hochschulreife / Fachhochschulreife oder
  • bestandene Meisterprüfung oder
  • Zulassung gemäß Verordnung über den Zugang beruflich Qualifizierter zu den Hochschulen im Lande Hessen, d.h. entweder Abschluss einer beruflichen Aufstiegsfortbildung von mind. 400 Stunden oder einer Berufs- oder Verwaltungs­akademie oder einer Fachschule nach entsprechender Rahmenvereinbarung, wie z.B. zum staatlich geprüften Techniker.

Sie haben weder (Fach-) Abitur noch z.B. eine Techniker-Weiter­bildung? Mit einer Abschluss­prüfung in einem staatlich anerkannten Ausbil­dungs­beruf mit anschlie­ßender mind. 2-jähriger Berufs­tä­tigkeit fachlich verwandt zum Studi­engang und Bestehen einer gesonderten Hochschulzugangsprüfung an der Techni­schen Hochschule Mittelhessen ist ein Zugang möglich. Wir senden Ihnen hierzu gerne weitere Infos zu!

Die Zulas­sungs­vor­aus­set­zungen zur Aufnahme in den berufs­be­glei­tenden Studi­engang Wirtschafts­in­ge­nieurwesen (B.Eng.) sind duch die Bachelor-Prüfungs­ordnung der DIPLOMA Hochschule vorgegeben und werden durch das dortige Prüfungs­amt geprüft.

Die Studi­en­gebühr beträgt 317,00 € pro Monat oder 1.902,00 € pro Semester, sodass sich inklusive der einma­ligen Prüfungs­gebühr am Ende der Regel­stu­di­enzeit über 665,00 € für 7 Se­mester Gesamtkosten in Höhe von 13.979,00 € ergeben. Das Studium kann kostenlos um vier Semester verlängert werden.

Folgende Leistungen sind inkludiert:

  • Teilnahme an den Präsenzveranstaltungen und studienbegleitenden Prüfungen
  • Studienhefte
  • ergänzende Skripte und Unterlagen der Dozenten
  • Zugang zum Online Campus und Teilnehmerbereich
  • ein persönlicher Ansprechpartner während der gesamten Studiendauer

Die für ein berufsbegleitendes Studium anfallenden Aufwen­dungen können nach Einzelfallprüfung durch das zuständige Finanzamt in der Steuererklärung geltend gemacht werden. Weitere Hinweise zu Fördermöglichkeiten finden Sie hier.

Mit dem Bachelor-Abschluss in Wirtschafts­in­ge­ni­eur­wesen (B.Eng.) sind Sie am Arbeits­markt sehr gefragt! Vor allem in den Unter­nehmens­be­reichen, in denen eine Verbindung von Produktion und Management besteht und Sie technische Systeme optimieren können, sind Ihre Karrierechancen hervor­ragend.

Da der Bedarf an gut ausge­bil­deten Fach- und Führungs­kräften weiter steigt, sind Sie mit Ihrer generalistischen Aus­bil­dung in nahezu allen Branchen, wie bspw. in der Automobilindustrie, im Machinenbau oder in der Energie­wirtschaft, einsetzbar.

Sie quali­fi­zieren sich für Einsatzgebiete in der Schnitt­stelle zwischen Technik und BWL, wie z.B. in den Bereichen

  • Unternehmensführung und Management
  • Produktentwicklung
  • Produktionsmanagement oder Fertigungsplanung
  • Technischer Vertrieb oder Marketing
  • Logistik, technischer Einkauf oder Beschaffung
  • Qualitätsmanagement
  • Controlling
  • Energie- und Automatisierungstechnik
  • Projektmanagement

Sie haben Fragen oder wollen mehr über den Ablauf eines modernen Studiums erfahren? Kein Problem, wir haben die Antworten und beraten Sie schnell, kompetent und persönlich!

Nehmen Sie an einer kostenfreien Infor­ma­ti­ons­ver­an­staltung teil – online oder in einem unserer Studienzentren – und Sie werden sehen, warum eine flexible Verein­barkeit von Studium, Beruf und Freizeit sowie eine persönliche und zuverlässige Betreuung für uns selbst­ver­ständlich sind.

Wenn Sie an einer Infor­ma­ti­ons­ver­an­staltung teilnehmen möchten, bitten wir um eine vorherige Anmeldung unter studium@taw.de oder telefo­nisch unter 0234 / 4592-0.

Die nächsten Informationstermine sind:

  • Mi, 08.09.2021, 18 Uhr / Online
  • Do, 23.09.2021, 18 Uhr / Online
  • Mo, 04.10.2021, 18 Uhr / Online
  • Mi, 10.11.2021, 18 Uhr / Online
  • Di, 23.11.2021, 18 Uhr / Wuppertal
  • Do, 02.12.2021, 18 Uhr / Bochum

Kein passender Termin dabei? Kontak­tieren Sie uns. Wir klären Ihre ganz individuellen offenen Fragen im direkten Dialog in einem individuellen Beratungs­termin mit Ihnen - gerne auch telefo­nisch.

Die Info-Veran­stal­tungen finden an folgenden Orten statt:

  • Online-Infor­ma­ti­ons­ver­an­staltung: Die Zugangsdaten und weitere Details erhalten Sie nach Ihrer Anmeldung zur Infor­ma­ti­ons­ver­an­staltung (siehe Anmel­de­daten oben).
  • Studienzentrum Bochum der TAW: Springorumallee 12, 44795 Bochum
  • Studienzentrum Wuppertal der TAW: Hubertusallee 18, 42117 Wuppertal

Sie sind überzeugt und möchten gerne beim nächsten Studienstart dabei sein? Wir freuen uns über Ihre Anmeldung!

Bitte reichen Sie die folgenden Unterlagen ein:

- Lebenslauf und Passfoto

- amtlich beglaubigte Kopie Ihrer Fachhochschulzugangsberechtigung (Zeugnis der Allgemeinen Hochschulreife, Zeugnis der Fachhochschulreife, Meisterbrief etc.)

- Kopie Personalausweis, Geburtsurkunde oder Reisepass

- amtlich beglaubigte Kopie Ihrer Erlaubnisurkunde zur Führung der Berufsbezeichnung zum/zur staatlich gepr. Techniker/in + Abschlusszeugnis mit Noten (sofern vorhanden)

Die Studienplätze werden in den Studienzentren in der Reihenfolge des zeitlichen Eingangs der Bewerbung an Interessenten mit entsprechender Eignung vergeben. Bewerbungen werden bis Studienbeginn gerne entgegengenommen. Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl empfehlen wir eine frühzeitige Anmeldung!

Ihre Anmeldeunterlagen senden Sie bitte - unabhängig vom gewünschten Studienort - an folgende Post- und Büroanschrift:

Technischen Akademie Wuppertal e. V.

Studienzentrum Bochum der DIPLOMA Hochschule

Springorumallee 5, Eingang Süd

44795 Bochum