„Die Vielfältigkeit in der juristischen Praxis erfordert ein breites Weiterbildungsangebot und hochqualifizierte Referenten. Das bietet uns die TAW und bringt uns
WEITER durch BILDUNG!

Seite drucken Seite empfehlen Ansprechpartnerin
Damaris Stiefel
Tel.: 09187 / 931 - 211
Fax: 09187 / 931 - 200
damaris.stiefel@taw.de



Veranstaltungsort
Technische Akademie Wuppertal
Hubertusallee 18
42117 Wuppertal

Tel.: 0202 / 7495 - 0
Fax: 0202 / 7495 - 202
taw-wuppertal@taw.de


Anreise
TAW Wuppertal
Themen-Newsletter
Jetzt bestellen und immer top informiert sein


Alternativ-Termin
28.10.2020 - Wuppertal

Neue Entwick­lungen bei der Rückforderung von Zuwendungen

  • Verwal­tungs­recht­liche Grund­lagen
  • Aktuelle Recht­spre­chung
  • Fallpraxis, Verfahrensführung

Anmelde-Nr.: 50514111W9

Ort:

Wuppertal

Termin:

Mi, 13.11.2019, 9.30 bis 17.00 Uhr

Gebühr:

EUR 420,00
(mehrwertsteuerfrei, einschließlich Seminarunterlagen, Pausengetränken und Mittagessen)

Zum Seminar

Neue Entwicklungen bei der Rückforderung von Zuwendungen

Ist Ihrer Behörde oder Ihrem Unter­nehmen kürzlich ein Rückfor­derungsbescheid einer Zuwendung ins Haus geflattert? Sehen Sie als Prüfbehörde bei Bewilligungsbehörden nach dem Rech­ten? Oder müssen Sie selbst Förderbescheide aufheben, weil gegen Auflagen verstoßen oder der Zuwendungszweck verfehlt wurde? Wollen Sie über aktuelle Entwicklungen auf dem Laufenden sein?
Bei immer knapperen Haushalts­mitteln rücken Zuwendungen und die Einhaltung der Zuwendungsbestimmungen vermehrt ins Blickfeld aller Beteiligten. Es kommt zunehmend zu Rückforder­ungen (nicht selten der vollständigen Zuwendung).
Die Recht­sentwicklung ist beständig im Fluss: Anwendung der BGB-Verjähr­ungsregeln, 100%-Rückfor­derung bei Vergaberechtsverstößen, neue Rechtsprechung zu "Schlussbescheiden" und Vertrauensschutz, die EU-rechtliche Entwicklung etwa bei ESF, EFRE und den KOM-Leitlinien oder die Vergaberechtsmodernisierung...
Was bedeuten diese Entwicklungen für die Praxis?
Unser praxiserfahrener Referent vermittelt Ihnen anschaulich die verwaltungsrechtlichen Grundlagen anhand aktueller Recht­sprechung und Fallbeispielen.

Seminarinhalt:

Neue Entwicklungen bei der Rückforderung von Zuwendungen

  • Rücknahme, Widerruf, Erledigung von Zuwendungsbescheiden, §§ 48, 49, 49a VwVfG
  • Die Rolle staat­licher Prüfinstanzen (Bund, Land, EU)
  • Besonderheiten europäischer Förderprogramme wie ESF, EFRE etc.
  • Verstoß gegen Vergaberecht und aktuelle Rechtsfragen nach der Vergaberechtsmodernisierung
  • Widerrufsermessen unter Berücksichtigung von FM-Erlassen, KOM-Leitlinien etc
  • Widerrufsfrist
  • Rückfor­derung und Verzinsung, neue Verjährungsrechtsprechung
  • Widerrufs- und Rückfor­derungsverfahren; Formu­lierung von Bescheiden und – Bausteinen – auf Anregung und nach Bedarf der Teilnehmer, die gern eigene Fälle zur Diskussion stellen können
  • Konse­quente Orien­tierung an der aktuellen Recht­spre­chung und Rechtsentwicklung



Teilnehmerkreis (m/w/d):

  • Zuwendungsempfänger (privat und öffentlich)
  • Bewilligungsbehörden
  • Prüfbehörden

Ihr Seminarleiter:

Prof. Dr. Thorsten Attendorn,
FHöV NRW, früherer Rechts­anwalt sowie Vertreter einer Bewil­ligungsbehörde in umfang­reichen Rückforderungsverfahren; jahre­lange Fortbildungspraxis u.a. für Zuwendungsempfänger, Bewil­ligungs- und Prüfbehörden

Art der Präsentation:

Vortrag, Diskussion, Seminarunterlagen

Zur Seminarreihe:

Unser Seminartipp als optimale Ergänzung:
Grund­lagen im Allge­meinen Verwal­tungs­recht
am 23.- -24. September 2019 in Wuppertal
Bescheidtechnik für die allge­meine Verwaltung
am 11. November 2019 in Wuppertal
Rücknahme und Widerruf von Verwaltungsakten
am 12. November 2019 in Wuppertal.
Buchen Sie alle vier Seminare zum Paket­preis € 1.845,- über Anmelde-Nr. 5051400719.



Teilnahmebescheinigung:

Zum Ab­schluss der Ver­an­stal­tung er­hal­ten Sie ei­ne qu­a­li­fi­zier­te Teilnahmebescheinigung der TAW mit de­tail­lier­ter Auf­lis­tung der ver­mit­tel­ten Seminarinhalte.



Melden Sie mehr als eine/n Teilnehmer/in zum selben Seminartermin an, machen wir Ihnen das folgende Angebot:

10 % Nachlass auf die Seminargebühr für den zweiten Teilnehmer,
20 % Nachlass auf die Seminargebühr für jeden weiteren Teilnehmer.

Bedingung ist, dass die Rechnungs- bzw. Firmenanschrift identisch ist. Die Seminarsparaktion ist nicht kombinierbar mit anderen Nachlässen.
Nutzen Sie unsere Staffelpreise und buchen Sie jetzt!