„Gut zu sein, reicht heute nicht mehr aus. Deshalb bin ich hier: Die TAW bringt mich
WEITER durch BILDUNG!

Seite drucken Seite empfehlen Ansprechpartner
Aleksandar Vasic
Tel.: 0202 / 7495 - 335
Fax: 0202 / 7495 - 333
aleksandar.vasic@taw.de


Veranstaltungsort
Technische Akademie Wuppertal
Hubertusallee 18
42117 Wuppertal

Tel.: 0202 / 7495 - 0
Fax: 0202 / 7495 - 202
taw-wuppertal@taw.de


Anreise
TAW Wuppertal
Themen-Newsletter
Jetzt bestellen und immer top informiert sein


Workshop Immobiliencontrolling von A-Z

Immobilien effektiv managen, Renditen erhöhen

Anmelde-Nr.: 54300109W9

Ort:

Wuppertal

Termin:

Montag, 06.05.2019 bis Dienstag, 07.05.2019
1. Tag: 09.00 bis 17.00 Uhr
2. Tag: 09.00 bis 17.00 Uhr

Gebühr:

EUR 1090,00
(mehrwertsteuerfrei, einschließlich Seminarunterlagen, Pausengetränken und Mittagessen)

Zur Veranstaltung

Workshop Immobiliencontrolling von A-Z

Immobiliencontrolling liefert die Basis für grundlegende Entscheidungen des Immobilienmanagements in Bereichen wie Investitionen, Vertragsmanagement, Vermietung, Marketing, Portfoliomanagement, Cash-Flow-Steuerung usw.
In unserem Seminar vertiefen Sie durch fundierte betriebs­wirtschaftliche Methoden und Instrumentarien Ihr Anwender­wissen zur ganzheitlichen Bewertung von Immobilien und Immobilien-Portfolios. So erschließen Sie sich anhand von anschaulichen Praxisbeispielen und -fällen die für Ihre Tätigkeit konkret hilfreichen Controllinginstrumente für eine verbesserte Steuerung Ihres Immobilienbestands und zur Rendite­opti­mierung. Ihre konkreten Fragen werden aufgegriffen und besprochen.
Nutzen Sie das in unserem Seminar vorgestellte praxiserprobte Instrumentarium zielgerichtet, um strukturiert die richtigen Maßnahmen für Ihr Immobilienmanagement zu treffen!

Inhalte:

Workshop Immobiliencontrolling von A-Z

  • Beteiligte im Immobilienmanagementprozess: Erkennen Sie die Interessenlage und definieren Sie die eigene Rolle - Eigentümer, Asset Manager, Property Manager und Dienstleister
  • Kennzahlen zur Steuerung von Immobilienbeständen: Identifizieren Sie eigene Zielkennzahlen zur Werthaltigkeit und Optimierung Ihrer Immobilienbestände
    • Grundlagen: die Immobilie im Jahresabschluss mit Beispielen
    • Grundlagen: die Immobilie in der Kosten- und Leistungsrechnung mit Fällen zur Vollkosten- und Deckungsbeitragsrechnung
    • die wichtigsten Kennzahlen berechnen können, z.B. Cash Flow Kennzahlen, ROI, KPIs, Vermietungs- und Performancekennzahlen
    • Benchmarking als Analysetool
    • Kennzahlensysteme
    • Prozesskostenrechnung
  • Strategisches Immobiliencontrolling:
    Erarbeiten Sie sich die wichtigsten Instrumente und wie Sie diese ins operative Controlling transformieren können
    • Discounted-Cash-Flow- und andere Verfahren der Wirtschaftlichkeitsberechnung von Immobilien
    • SWOT-Analyse zur Strategiefindung und Zusammenhang mit dem Portfoliomanagement
    • Balanced Scorecard
  • Operatives Immobiliencontrolling:
    Entwickeln Sie Controlling-Instrumente für Ihr Tagesgeschäft
    • Immobilienkosten managen, u.a. mit Hilfe der Prozesskostenrechnung
    • Wirtschaftsplanung gestalten
    • Forecasts einsetzen
    • Finanz- und Liquiditätsmanagement nutzen
    • Budgets erstellen und Steuerung mit Hilfe von Budgets
  • Steuerliche Aspekte berücksichtigen:
    Erfahren Sie, wie steuerliche Sachverhalte das tägliche Controlling beeinflussen
  • Berichtswesen gestalten:
    Betrachten Sie die wichtigsten Instrumente des Reportings

Teilnehmerkreis (m/w):

Fach- und Führungskräfte aus dem Asset-, Property- und Facility Management sowie dem Portfoliomanagement aus dem Immobilienbereich, gewerbliche Vermieter, Mitarbeiter und Führungskräfte aus Haus- und Grundstücksverwaltungen, Mitarbeiter und Führungskräfte aus öffentlichen Liegenschaftsverwaltungen.

Ihre Referentin:

Prof. Dr. rer. pol. Michaela Hellerforth,
GF eines mittelständischen Immobilienunternehmens, Professur für Facility Management. Verwaltungsrat der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben.

Art der Präsentation:

Vortrag, Diskussion, Gruppenarbeit, Praxis-Fälle, Seminarunterlagen