Aktuelle Information: Stufenweiser Start der Präsenzveranstaltungen ab dem 16. Mai. Details lesen Sie hier.

„Gut zu sein, reicht heute nicht mehr aus. Deshalb bin ich hier: Die TAW bringt mich
WEITER durch BILDUNG!

Seite drucken Seite empfehlen Ansprechpartnerin
Dr.-Ing. Claudia Dössereck
Tel.: 0202 / 7495 - 207
Fax: 0202 / 7495 - 228
claudia.doessereck@taw.de



Veranstaltungsort
Technische Akademie Wuppertal
Hubertusallee 18
42117 Wuppertal

Tel.: 0202 / 7495 - 0
Fax: 0202 / 7495 - 202
taw-wuppertal@taw.de


Anreise
TAW Wuppertal
Themen-Newsletter
Jetzt bestellen und immer top informiert sein


BARCAMP Form- und Lagetoleranzen nach dem GPS-Normensystem

  • Workshop mit praktischen Beispielen und Fragen aus der Industrie

  • lebendig, zielgerichtet und aktiv aktuelle Probleme und Herausforderungen des
    GPS-Normensystems lösen

Anmelde-Nr.: 51211113W0

Ort:

Wuppertal

Termin:

Fr, 13.11.2020, 9.15 bis 17.00 Uhr

Gebühr:

EUR 730,00
(mehrwertsteuerfrei, einschließlich Seminarunterlagen, Pausengetränken und Mittagessen)

Zum Seminar

BARCAMP Form- und Lagetoleranzen nach dem GPS-Normensystem

Die F&L Tolerierung stellt Anfänger wie auch fortgeschrittene Anwender in der Praxis von Konstruktion, Arbeitsvorbereitung und Qualitätssicherung immer wieder vor spezifische Frage­stellungen, die über das Standardwissen hinausgehen. Häufig sind die sich im Alltag stellenden Frage und Probleme zur geometrischen Produktspezifikation nach ISO-GPS ähnlich, auch wenn Bauteile und Fertigungsverfahren sich unterscheiden.
Hier setzt das eintägige Vertiefungsseminar in Form eines Praxisworkshops an. Sie diskutieren die Prinzipien der Form- und Lagetoleranzen für konkrete Beispiele und Fragestellungen aus Industrie und Praxis.
Der eintägige Workshop wird in Form eines ISO-GPS BARCAMPS durchgeführt. Sie vertiefen Ihr Wissen und können spezifische Fragestellungen aus Ihrem Arbeitsumfeld in das Barcamp einbringen.
Das Prinzip des Barcamps stellt sicher, dass eine Vielzahl im Alltag bekannten Probleme behandelt werden und die Ergebnisse der ganzen Gruppe zugänglich gemacht werden.
Ihre Fragestellungen können sein:
  • Wie entwickle ich eine Bezugsstrategie für komplexe Bauteile?
  • Welche Vorgehensweise hat sich beim Transfer einer vorhandenen Zeichnung in das neue System der F&L / ISO-GPS bewährt?
  • Wie sieht ein eindeutiges Aufspann- und Messkonzept aus?
  • Wann muss man F&L-Symbole verwenden und wann reichen Allgemeintoleranzen
  • How to Keep it Simple? – Welche Zeichnungsangaben sind für meinen Lieferanten wirklich notwendig?
  • Was sind die typischen Fehlerquellen auf Zeichnungen?

Bringen Sie Ihre Fragestellungen ggf. mit eigenen Zeichnungen mit.

Seminarinhalt:

BARCAMP Form- und Lagetoleranzen nach dem GPS-Normensystem

Das ISO-GPS BARCAMP bietet Ihnen sowohl Austausch als auch Lernplattform, um lebendig, zielgerichtet und aktiv aktuelle Probleme und Herausforderungen des GPS-Normensystems und der Form- und Lagetolerierung zu behandeln.

  • Einführung zum Workshop
    • Methodik des Barcamps
    • Impulsvortrag zu Fehlerpotenzialen der GPS-Normen und Vorstellung der Schwerpunktthemen

  • GPS Barcamp zu aktuelle Problemen und Herausforderungen des GPS-Normensystems
Je 2 Barcamp-Workshops am Vormittag und am Nachmittag mit Ergebnisvorstellung und Diskussion

  • Klärung offener Fragen und Abschlussdiskussion

Teilnehmerkreis (m/w/d):

Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen: Konstruktion/Entwicklung, Fertigung, Qualitäts- und Prüfwesen.
Grundkenntnisse zur Vergabe von Form- und Lagetoleranzen werden vorausgesetzt. Wir empfehlen als Basis unseren Grundkurs Form- und Lagetoleranzen nach dem GPS-Normensystem.
Idealerweise haben Sie bereits Praxiserfahrung bei der Eintragung von Form- und Lagetoleranzen, Bezügen und Bezugssystemen sammeln können.

Ihr Referent:

Univ.-Prof. Dr.-Ing. Peter Gust,
Lehrstuhl Konstruktion im Maschinenbau, stellv. Leiter Institut für Produkt-Innovationen, Bergischen Universität Wuppertal.Mehrjährige Erfahrung als Bereichsleiter Entwicklung & Projek­tierung in Automobil­zulieferindustrie, Kunststoffverarbeitung.

Art der Präsentation:

Referat, Diskussion, Seminarunterlagen und ISO-GPS Barcamp

Ablauf des ISO-GPS BARCAMPS
Ziel des BARCAMPS ist, dass eine Vielzahl aus dem Alltag bekannter Probleme, im Rahmen des Workshops behandelt werden. Nach Vorgabe einer sinnvollen Zielrichtung werden die vorher priorisierten Fragestellungen der Teilnehmer in Kleingruppen bearbeitet. Abschließend werden die Ergebnisse der gesamten Gruppe vorgestellt.

Ähnliche Veranstaltungsthemen:

  • Form- und Lagetoleranzen - Geometrische Produktspezifikation (GPS) in der Praxis > Info

  • Normgerechte Technische Zeichnungen erstellen > Info

  • Funktionale und wirtschaftliche Tolerierung von Kunststoffbauteilen > Info

Teilnahmebescheinigung:

Sie erhalten eine qualifizierte Teilnahmebescheinigung der TAW mit detaillierter Auflistung der vermittelten Seminarinhalte.

In schwierigen Zeiten auch an Weiterbildung denken
Sie haben ihren Schulungsbedarf geplant, können diesen aktuell jedoch nicht umsetzen? Erwerben Sie einen Wertgutschein und bleiben Sie flexibel in der zukünftigen Veranstaltungswahl. Sichern Sie sich den Zugriff auf das umfangreiche TAW-Angebot - zielgenau für Ihren Weiterbildungsbedarf.
Zu den Details...