Wir sind vor Ort, Online oder im Hybridformat für Sie da. Details zum Schutz Ihrer Gesundheit lesen Sie hier.

„Gut zu sein, reicht heute nicht mehr aus. Deshalb bin ich hier: Die TAW bringt mich
WEITER durch BILDUNG!

Seite drucken Seite empfehlen Ansprechpartnerin
Damaris Stiefel
Tel.: 09187 / 931 - 211
Fax: 09187 / 931 - 200
damaris.stiefel@taw.de



Veranstaltungsort
Technische Akademie Wuppertal
Hubertusallee 18
42117 Wuppertal

Tel.: 0202 / 7495 - 0
Fax: 0202 / 7495 - 202
taw-wuppertal@taw.de


Anreise
TAW Wuppertal
Themen-Newsletter
Jetzt bestellen und immer top informiert sein


Vergabe von Liefer- und Dienst­leis­tungen unterhalb der EU-Schwellenwerte

Alle Neuerungen zur Unterschwellenvergabeordnung (UVgO)

Anmelde-Nr.: 50517104W0

Ort:

Wuppertal

Termin:

Mi, 16.9.2020, 9.30 bis 17.00 Uhr

Gebühr:

EUR 690,00
(mehrwertsteuerfrei, einschließlich Seminarunterlagen, Pausengetränken und Mittagessen)

Zum Seminar

Vergabe von Liefer- und Dienstleistungen unterhalb der EU-Schwellenwerte

Die mit Abstand meisten Vergabeverfahren werden unterhalb der so genannten Schwellenwerte durch­ge­führt. Das für Liefer- und Dienst­leis­tungen bislang anzuwendende Regelwerk der VOL/A wird aktuell durch die UVgO abgelöst.
Spezielle Kennt­nisse zu den damit verbundenen Änderungen und Besonderheiten sind also erfor­derlich, um auch zukünftig vergaberechtskonform Unterschwellenaufträge vergeben zu können.
Verstöße in diesem Bereich können erheblich negative Konsequenzen nach sich ziehen. Das Seminar vermittelt das notwendige Wissen, um die UVgO in den verga­be­recht­lichen Kontext sicher einordnen und anwenden zu können.


Seminarinhalt:

Vergabe von Liefer- und Dienstleistungen unterhalb der EU-Schwellenwerte

  • Grund­lagen und Grund­sätze des Vergaberechts
  • Vergabepflichtige und nicht vergabepflichtige Beschaffung
  • Verfahrensarten und deren Anwendung
  • Besonderheiten bei Bieter­ge­mein­schaften
  • Richtige Bekannt­ma­chung des Bedarfs
  • Termine und Fristen
  • Typische Probleme bei der Erstellung des Leistungsverzeichnis
  • Eignungs­prüfung
  • Die formale Prüfung von Angeboten
  • Ausschluss von Angeboten oder Heilungsmöglichkeit bei Fehlern?
  • Fallstricke im Zusam­menhang mit Bieterfragen
  • Richtige Auswahl des wirtschaft­lichsten Angebots und fehlerfreie Wertung der Angebote
  • Zuschlagserteilung/ Vertrags­ab­schluss
  • Dokumentationspflichten und richtige Handhabung
  • Rechtschutz vor den Zivilgerichten
  • Schadensersatzmöglichkeiten der Bieter


Teilnehmerkreis (m/w/d):

  • Öffentliche Auftraggeber, die Liefer- und Dienstleistungen nach den Regelungen der UVgO ausschreiben (müssen)
  • Unternehmen, die sich an Ausschreibungen für Liefer- und Dienstleistungen beteiligen oder dies beabsichtigen
  • Berater und/oder Sachverständige, die auf Bieterseite tätig sind oder Vergabestellen bei der Durchführung von Vergabeverfahren betreuen

Ihre Seminarleiterin:

Prof. Dr. rer. pol. Michaela Hellerforth,
GF eines mittel­stän­dischen Immobi­li­en­un­ter­nehmens, Professur für Facility Management, Verwal­tungsrat der Bundes­an­stalt für Immobilienaufgaben.

Art der Präsentation:

Vortrag, Diskussion, Fallbeispiel, Seminarunterlagen

Info:

Das Seminar ist gemäß der Fort- und Weiterbildungsordnung der Architektenkammer Nordrhein-Westfalen anerkannt.


Teilnahmebescheinigung:

Zum Abschluss erhalten Sie eine quali­fi­zierte Teilnah­me­be­schei­nigung der TAW mit detail­lierter Auflistung der vermit­telten Seminar­in­halte.






In schwierigen Zeiten auch an Weiterbildung denken
Sie haben ihren Schulungsbedarf geplant, können diesen aktuell jedoch nicht umsetzen? Erwerben Sie einen Wertgutschein und bleiben Sie flexibel in der zukünftigen Veranstaltungswahl. Sichern Sie sich den Zugriff auf das umfangreiche TAW-Angebot - zielgenau für Ihren Weiterbildungsbedarf.
Zu den Details...