„Gut zu sein, reicht heute nicht mehr aus. Deshalb bin ich hier: Die TAW bringt mich
WEITER durch BILDUNG!

Seite drucken Seite empfehlen Ansprechpartner
Marc Manz
Tel.: 0202 / 7495 - 251
Fax: 0202 / 7495 - 218
marc.manz@taw.de


Veranstaltungsort
Technische Akademie Wuppertal
Hubertusallee 18
42117 Wuppertal

Tel.: 0202 / 7495 - 0
Fax: 0202 / 7495 - 202
taw-wuppertal@taw.de


Anreise
TAW Wuppertal
Themen-Newsletter
Jetzt bestellen und immer top informiert sein


Unterweisung zur Schaltberechtigung für elektrische Anlagen bis 110 kV

Erwerb und Erhalt der Fachkunde für schaltberechtigte Personen als befähigte Person in Mittel- und Hochspannungsnetzen

Anmelde-Nr.: 51122151W9

Ort:

Wuppertal

Termin:

Di, 12.3.2019 bis Mi, 13.3.2019,
jeweils 9.00 bis 16.30 Uhr

Gebühr:

EUR 1100,00
(mehrwertsteuerfrei, einschließlich Seminarunterlagen, Pausengetränken und Mittagessen)

Zum Lehrgang

Unterweisung zur Schaltberechtigung für elektrische Anlagen bis 110 kV

Schalthandlungen in der Mittel- und Hochspannung (5-110 kV) sind vollkommen andere Tätigkeiten als die der Niederspannung (bis 1000 V). Schaltgeräte der Mittel- und Hochspannung sind nicht mit denen der Niederspannung zu vergleichen und bedürfen daher exaktes Wissen über Aufbau und Wirkungsweise und Anwendbarkeit sowie deren spezifischen Einsatzmöglichkeiten in den verschiedensten Schaltanlagentypen (z.B. SF6, Luftisoliert etc.).
Immer wieder geschehen schwere Unfälle, da Schalthandlungen mit denen in der Niederspannung verglichen wird.
In dem Seminar werden elektrisches Feld, Feldsteuerung und auch kapazitives Schaltvermögen veranschaulicht und die Bedeutung in den verschiedenen Spannungsebenen aufgezeigt.
Die Teilnehmer werden befähigt, selbsttätig Schalthandlungen vorzunehmen und bei Störungen die richtigen Entscheidungen zu treffen. Auch das Parallelschalten von Transformatoren (inkl. Berechnungen) gehört hier zum Erwerb der Fachkunde.
Der Lehrgang vermittelt die erforderlichen Kenntnisse und die grundlegende Befähigung zum Erwerb und Erhalt der Fachkunde für schaltberechtigte Personen als befähigte Person in Mittel- und Hochspannungsnetzen.

Lehrgangsinhalt:

Unterweisung zur Schaltberechtigung für elektrische Anlagen bis 110 kV

  • Rechtliche Grundlagen
    • DGUV Vorschrift 1 und 3 (BGV A1 und A3)
    • DGUV Regel 103-011 (BG R A3)
    • VDE 0100, 0101, 0105, 0132,0298, 0680-0683, 1000
    • TRBS 1111, TRBS 1203
  • Betriebsführung
    • Personal
    • Arbeitsbereiche
    • Tätigkeiten
    • Spannungen
    • Abstände etc.
  • Betrieb bei Störung
    • Richtiges Verhalten bei Störungen
  • Schaltkommandoführung
  • Schaltkommandosprache
  • Schaltgeräte in der Hochspannung
  • Brandschutz in elektrischen Anlagen
  • Erste Hilfe
  • Unfälle
  • Videos
    • Unfälle
    • Schaltbeispiele etc.
  • Zertifikatsprüfung
    Fachkundenachweis I: Fakultative Zertifikatsprüfung durch den Personalzertifizierer TAW Cert GmbH

Teilnehmerkreis (m/w):

Schaltberechtigtes und schaltanweisungsberechtigtes Personal, Elektrofachkräfte und verantwortliche Elektrofachkraft, Meister, Techniker und Ingenieure.

Lehrgangsleitung:

Holger Ludwig,
ist Techniker der Fachrichtung Energietechnik, zertifizierter Ausbilder für Schaltberechtigung bis 220 kV, zertifizierte Ausbilder für Arbeiten unter Spannung (BG ETEM) mit mehr als 32- jähriger Erfahrung im Schaltbefehlsbereich 220/ 110/ 30/ 20/ 10/ 6 kV und ist noch heute im Schaltdienst tätig,
Aabacon Ingenieurdienstleistungen E- Technik, Wermelskirchen

Art der Präsentation:

Vortrag und Diskussion mit vielen aktuellen Praxisbeispielen und Problemen, Einzel- und Gruppenübung zur Schalt­kommando­sprache, Erarbeitung von Lösungen bei Störungen in Anlagen durch Simulation anhand mehrerer, programmierter Modelle. So erlernen die Teilnehmer, richtige Schalthandlungen im Störungsfall durchzuführen und wie auf welche Störungen zu reagieren ist.

Info:

  • Dieser Lehrgang dient dem Fachkundenachweis.
    Die praktische Fachunterweisung und die Erteilung der Schaltberechtigung kann nur innerbetrieblich durch den Fachvorgesetzten erfolgen.
  • Eingangsvoraussetzung für die Zertifikatsprüfung:
    Abgeschlossene Lehre in einem Elektrofachberuf sowie
    1 Jahr Berufserfahrung. Die persönlichen Daten und Nachweise zu den Eingangsvoraussetzungen werden mit separatem Schreiben nach der Anmeldung angefordert.
    Rückfragen bitte an: TAW Cert - Tel. 09187-931-291
  • Die Zahl der Teilnehmer/innen ist begrenzt.

Ihr Nutzen:

An einem 110 kV Schulungsmodell können Sie das Schalten praktisch trainieren und an einem Demonstrationskoffer wird das Vornehmen von selbständigen Schalthandlungen in einer 110 kV / 30 kV Anlage geübt.
Mit dem Modell und mit den Koffer können zudem verschiedene Störungssituationen simuliert werden.

Teilnahmebescheinigung:

Zum Ab­schluss der Ver­an­stal­tung er­hal­ten Sie ei­ne qua­li­fi­zier­te Teilnahmebescheinigung der TAW mit de­tail­lier­ter Auf­lis­tung der ver­mit­tel­ten Seminarinhalte und bei be­stan­de­ner Prü­fung ein Zer­ti­fi­kat des ak­kre­di­tier­ten Personalzertifizierers TAW Cert.

Melden Sie mehr als eine/n Teilnehmer/in zum selben Seminartermin an, machen wir Ihnen das folgende Angebot:

10 % Nachlass auf die Seminargebühr für den zweiten Teilnehmer,
20 % Nachlass auf die Seminargebühr für jeden weiteren Teilnehmer.

Bedingung ist, dass die Rechnungs- bzw. Firmenanschrift identisch ist. Die Seminarsparaktion ist nicht kombinierbar mit anderen Nachlässen.
Nutzen Sie unsere Staffelpreise und buchen Sie jetzt!