„Gut zu sein, reicht heute nicht mehr aus. Deshalb bin ich hier: Die TAW bringt mich
WEITER durch BILDUNG!

Seite drucken Seite empfehlen Ansprechpartner
Dipl.-Ök. Simon Oesterwalbesloh
Tel.: 0202 / 7495 - 303
Fax: 0202 / 7495 - 228
simon.oesterwalbesloh@taw.de


Veranstaltungsort
Technische Akademie Wuppertal
Hubertusallee 18
42117 Wuppertal

Tel.: 0202 / 7495 - 0
Fax: 0202 / 7495 - 202
taw-wuppertal@taw.de


Anreise
TAW Wuppertal
Themen-Newsletter
Jetzt bestellen und immer top informiert sein


Umsatzsteuer auf EU-Lieferungen

  • Neuerungen 2019
  • Aktuelle Brennpunkte
  • Reihengeschäfte
  • Problemfälle und Praxisfragen

Anmelde-Nr.: 50740105W8

Ort:

Wuppertal

Termin:

Fr, 14.12.2018, 9.00 bis 16.30 Uhr

Gebühr:

EUR 660,00
(mehrwertsteuerfrei, einschließlich Seminarunterlagen, Pausengetränken und Mittagessen)

Zum Seminar

Umsatzsteuer auf EU-Lieferungen

„Nichts ist so alt wie das, was gestern zum (Umsatz-)Steuer­recht gedacht, gesagt oder geschrieben wurde!”

Diese nicht ganz neue Praktikerweisheit bestätigt die aktuelle Rechtsprechung wieder einmal eindrucksvoll. Bereits im Februar 2015 hat sich der BFH zu der Frage, wovon die Steuerbefreiung einer innergemein­schaftlichen Lieferung oder einer Ausfuhr­lieferung letztendlich abhängt, neu positioniert. Dies zum Entsetzen der Wirtschaft – aber auch der Finanzgerichte!

Nun sollen es neue EU-Vorgaben und gesetzliche Regelungen der Mitgliedstaaten für die Zukunft richten. Über die konkreten Einzelheiten dieser Neuregelungen wird schon seit geraumer Zeit gestritten.

Dieses Seminar bietet ein kompaktes Update zu den wichtigsten Umsatz­steuerfragen „rund um das EU-Geschäft”. Es macht Sie mit der Problematik der EU-Reihengeschäfte vertraut, zeigt die aktuelle Rechtslage auf, diskutiert Zweifelsfälle und Praxisfragen und gibt einen Ausblick auf die anstehenden Neuregelungen.

Seminarinhalt:

Umsatzsteuer auf EU-Lieferungen

  • EU-Geschäfte ab 2019/2022: Zertifizierter Steuer­pflichtiger, EU-Gelangensbestätigung: Vorschläge der EU-Kommission zur Systemumstellung und Stand der Umsetzung
  • Verträge mit deutschen und ausländischen Vertrags­partnern: Mit oder ohne deutsche(r) oder ausländische(r) Umsatzsteuer? – Absicherung vor ausländischen „Umsatzsteuerfallen“
  • Lieferort, Steuerbefreiung und Steuerpflicht: Die Basics im Überblick
  • Zuordnung der Warenbewegung: BFH sorgt seit dem 25.2.2015 für reichlich Verunsicherung
  • Umgehung der „Registrierungsfalle“ bei ruhenden Lieferungen: Besonderheiten der EU-Verkäufe von Miet-, Leasing-, Messe-, Vorführ- und ähnlichen Produkten
  • Transportunterbrechungen oder -aufteilungen: BMF vom 7.12.2015
  • Konsignations- und Auslieferungslager: BMF vom 10.10.2017
  • Nachweis eines EU-Geschäfts – im Zweifel auch durch Eigenbelege: BFH vom 19.03.2015
  • Exporte immer sofort richtig buchen – auch bei erst späterem Nachweis: BFH vom 28.08.2014
  • Gelangensbestätigung und Abnehmerversicherung: So dokumentieren Sie ihren guten Glauben
  • Neue „Tricks“ der Betriebsprüfer: Ein „lockeres Gespräch“ über Steuerbetrug soll Sie ins Unrecht setzen
  • Fehlerquelle EU-Einkauf: Auf rechtzeitige Eingangsrech­nungen achten – Einkäufer sensibilisieren
  • Prüfung der Eingangsrechnungen: Den Vorsteuerabzug sichern und zugleich unnötige Arbeiten vermeiden
  • Vorsteuerprobleme der Kunden müssen Sie unbeein­druckt lassen: So reagieren Sie schnell und sicher durch den Einsatz von Musterschreiben
  • Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: So überprüfen Sie die Nummern Ihrer Kunden praxisgerecht und sicher – Reicht die einmalige Überprüfung des Kunden bei Vertragsschluss?
  • Die Finanzamts-Vordrucke 2019 richtig ausfüllen: Umsatzsteuer-Voranmeldung – Zusammenfassende Meldung und spezielle Erklärungspflichten
  • Praxisfälle aus laufenden Betriebsprüfungen

Teilnehmerkreis (m/w):

  • Fach- und Führungskräfte der Bereiche Rechnungswesen, Steuern, Finanzen, Controlling, Revision
  • Mitarbeiter in Steuerberatungs- und Wirtschaftsprüfungs­gesellschaften

Ihr Seminarleiter:

Rüdiger Weimann
ist Diplom-Finanzwirt und freiberuflich als Berater in Umsatz­steuerfragen tätig. Lehrbeauftragter an Hochschulen, Autor zahl­reicher Fachbeiträge zum Umsatzsteuerrecht, Gutachter zu Umsatzsteuerfragen, Kooperations­partner der FACHWERK Steuerberatungsgesellschaft, umfang­reiche Dozententätigkeit.

Art der Präsentation:

Kurzvorträge, viele Praxis­beispiele, Checklisten, Diskussion, Erfahrungs­austausch, Seminar­unterlagen

Info:

Als Seminarteilnehmer profitieren Sie auch nach dem Seminar vom kostenlosen Wissens-Update durch den Seminarleiter.

Info:

Bitte bringen Sie möglichst eine aktuelle Textsammlung (UStG, UStDV, UStAE, MwStSystRL) zum Seminar mit.

Teilnahmebescheinigung:

Sie erhalten eine qualifizierte Teilnahme­bescheinigung der TAW mit detaillierter Auflistung der vermittelten Seminar­inhalte.

Melden Sie mehr als eine/n Teilnehmer/in zum selben Seminartermin an, machen wir Ihnen das folgende Angebot:

10 % Nachlass auf die Seminargebühr für den zweiten Teilnehmer,
20 % Nachlass auf die Seminargebühr für jeden weiteren Teilnehmer.

Bedingung ist, dass die Rechnungs- bzw. Firmenanschrift identisch ist. Die Seminarsparaktion ist nicht kombinierbar mit anderen Nachlässen.
Nutzen Sie unsere Staffelpreise und buchen Sie jetzt!