Wir sind vor Ort, Online oder im Hybridformat für Sie da. Details zum Schutz Ihrer Gesundheit lesen Sie hier.

„Gut zu sein, reicht heute nicht mehr aus. Deshalb bin ich hier: Die TAW bringt mich
WEITER durch BILDUNG!

Seite drucken Seite empfehlen Ansprechpartnerin
Dr.-Ing. Claudia Dössereck
Tel.: 0202 / 7495 - 207
Fax: 0202 / 7495 - 228
claudia.doessereck@taw.de



Veranstaltungsort
Technische Akademie Wuppertal
Fritz-Bauer-Str. 13
90518 Altdorf b. Nürnberg

Tel.: 09187 / 931 - 0
Fax: 09187 / 931 - 200
taw-altdorf@taw.de


Anreise
TAW Altdorf
Themen-Newsletter
Jetzt bestellen und immer top informiert sein


Transformatoren für Verteil- und Übertragungsnetze

Grundlagen
Einsatzbereiche
Betrieb & Herausforderungen der Energiewende

Anmelde-Nr.: 81122141W1

Ort:

Altdorf bei Nürnberg

Termin:

Mi, 21.4.2021 bis Do, 22.4.2021
1. Tag: 8.30 bis 17.30 Uhr
2. Tag: 8.30 bis 14.30 Uhr

Gebühr:

EUR 1350,00
(mehrwertsteuerfrei, einschließlich Seminarunterlagen, Pausengetränken und Mittagessen)

Zum Seminar

Transformatoren für Verteil- und Übertragungsnetze

Transformatoren ermöglichen eine ökonomisch und technologisch effiziente Übertragung von elektrischer Energie.
Die Entwicklungen in Technologie und Konstruktion in den letzten Jahren und Jahrzehnten durch z.B. neue und verbesserte Werkstoffe und Komponentenlösungen, ermöglichen eine stetige Leistungssteigerung der Transformatoren bei gleichbleibendem Bauraum. Durch zielgerichtete Betriebsüberwachungen können ein fokussiertes Assetmanagement sowie ein optimiertes Betriebskonzept umgesetzt werden.
Wirtschaftlichkeit, Zuverlässigkeit und Lebensdauer der Transformatoren stehen immer mehr im Fokus des Betriebs. Brand- und Umweltschutz sowie umfangreiche Normen auf internationaler bzw. auf EU-Ebene legen Anforderungen, Bau- und Prüfvorschriften fest.
Die Energiewende und die Anforderungen der Erneuerbaren Energieerzeuger mit schwankender und dezentraler Einspeisung definieren ferner neue Anforderungen an den Betrieb der Verteil- und Übertragungsnetze sowie an Technik und Betrieb von Transformatoren.
Das Seminar Transformatoren für Verteil- und Übertragungs­netze gibt einen umfassenden Überblick über den Stand der Technik des Transformatorenbaues. Aktuelle normative und technische Anforderungen, konstruktive Lösungen, Anwendungen und Betrieb von Leistungstrans­formatoren und Verteiltransformatoren sowie relevanter Transformatorkomponenten werden vermittelt.
Sie erfahren, wie Sie mit modernen Konzepten zum Monitoring, der Instandhaltung und der Wartung von Transformatoren eine optimale Betriebszuverlässigkeit sicherstellen. Es werden Lösungen für belastbare Stromnetze und die Herausforderungen der Energiewende diskutiert.

Seminarinhalt:

Transformatoren für Verteil- und Übertragungsnetze

1. Seminartag
Begrüßung und Einleitung, Ronny Fritsche, Siemens Gas and Power GmbH & Co. KG, Nürnberg
  • Transformatoren - Einführung
    • Grundlagen und Überblick zum Stand der Technik
    • Arten und Einsatzbereiche von Transformatoren
    • Überblick aktuelle technische Entwicklungen
    • Anforderungen aus der Energiewende - Ausblick

  • Aktuelle Anforderungen an Transformatoren
    • Die Rolle der nationalen / internationalen Gremien
    • Normative Anforderungen (IEC, EN, VDE) und Gesetzgebungen
    • Emmissionsgrenzen, Lebensdauer und Anforderungen an den Betrieb

  • Verteiltransformatoren - Nah am Endverbraucher
    • Verteiltransformatoren - Nah am Endverbraucher
    • Eingesetzte Materialien und Technologien
    • Fertigungtechnologien
    • Spezifische Anforderungen an den Betrieb
    • Verteiltransformatoren für die regenerative Energieerzeugung

  • Leistungstransformatoren - Knotenpunkte der Übertragungsnetze
    • Leistungstransformatoren - Knotenpunkte der Übertragungsnetze
    • Kernarten und Materialien, Isolierwerkstoffe
    • Kühlungsarten und -Technologien - Übertemperaturen wirksam vermeiden
    • Transportmöglichkeiten

  • Prüfungen und Analytik von Transformatoren
    • Anforderungen an Materialien und qualitative Prüfungen
    • Prüfungen von Transformatoren - Arten und Prüfprogramme
    • Wichtige Messmethoden und Analytik - Interpretation und Bewertung
    • Gas-in-Öl-Analyse


  • HGÜ - ein wichtiger Baustein der Energiewende
    • HGÜ Technik und Anwendung
    • Besonderheiten der eingesetzten Transformatoren
    • Betriebsbedingte Anforderungen
    • Auslegung und Design, Isolationstechnik
    • HGÜ relevante Prüfungen

  • Transformatorkomponenten Teil 1: Lastumschalter und Umschalter
    • Arten, Bauformen von Laststufenschaltern
    • Funktionsablauf und Schaltverhalten, Betriebsverhalten,
    • Instandhaltung und Wartung (Umfang, Kontaktabbrand, Ölverrußung, Ölaustauschkriterium, Feuchtigkeitseinfluss, Kontrollen),
    • Schutzeinrichtungen, Öltechnologie vs. Vakuumtechnologie

2. Seminartag
  • Der Betrieb von Verteiltransformatoren
    • Einsatz von Verteiltransformatoren (Anschluss, Inbetriebnahme, Überwachung),
    • Störungen und deren Erkennung (On Site Analysen, Werkstattprüfungen, Instandsetzung),
    • Betriebserfahrungen,
    • Lagerhaltung und Transport,
    • Herausforderungen Anbindung regenerativer Erzeuger

  • Der Betrieb von Leistungstransformatoren
    • Beschaffung und Transport
    • Montage und Inbetriebnahme, Betrieb
    • Wartung und Instandhaltung, Störungsmanagement,
    • Herausforderungen der Energiewende

  • Instandhaltungsmanagement von Transformatoren
    • Grundlagen der Instandhaltung (Inspektion, Wartung, Instandsetzung, Verbesserung, Abnutzung),
    • Strategien der Instandhaltung (Ergebnis-, Zeit- oder Zuverlässigkeitsorientiert),
    • Instandhaltungsmanagement, Bewertung und Darstellung (Bewertungsschemata, Kriterien, Analysen)


  • Monitoring
    • Anforderungen und Nutzen des Monitoring,
    • Ergebnisvisualisierung und Software-Werkzeuge Handwerkzeuge,
    • Monitoringsysteme und Komponentenmonitoring (Aktivteil, Durchführungen, Stufenschalter, Kühlung),
    • Störungsmanagement


  • Transformatorkomponenten Teil 2: Anschlüsse und Durchführungen
    • Anschlussarten (Kabelanschlüsse, Durchführungs­anschlüsse, Gas isolierte Anschlüsse),
    • Aufbau von kapazitiv gesteuerten Durchführungen, Funktion, Material, betriebsbedingte Anfoderungen


  • Abschlussdiskussion


Teilnehmerkreis (m/w/d):

Mitarbeiter in Energieversorgungsunternehmen und Stadt­werken, z.B. aus Planung, Betriebsführung, Instandhaltung, Assetmanagement
Ingenieure und Techniker in der Elektroindustrie, Energietechnik, im Versicherungswesen und bei Aufsichtsbehörden

Ihr Seminarleiter:

  • Ronny Fritsche
    Siemens Gas and Power GmbH & Co. KG, Nürnberg

Art der Präsentation:

Vortrag, Diskussion, Praxisbeispiele, Seminarunterlagen

Info:

Die Zahl der Teilnehmer/innen ist begrenzt. Wir empfehlen Ihnen deshalb eine frühzeitige Anmeldung.

Teilnahmebescheinigung:

Zum Abschluss der Veranstaltung erhalten Sie eine quali­fizierte Teilnahmebescheinigung der TAW mit detaillierter Auflistung der vermittelten Seminarinhalte.




In schwierigen Zeiten auch an Weiterbildung denken
Sie haben ihren Schulungsbedarf geplant, können diesen aktuell jedoch nicht umsetzen? Erwerben Sie einen Wertgutschein und bleiben Sie flexibel in der zukünftigen Veranstaltungswahl. Sichern Sie sich den Zugriff auf das umfangreiche TAW-Angebot - zielgenau für Ihren Weiterbildungsbedarf.
Zu den Details...