„Gut zu sein, reicht heute nicht mehr aus. Deshalb bin ich hier: Die TAW bringt mich
WEITER durch BILDUNG!

Seite drucken Seite empfehlen Ansprechpartnerin
Katrin Wirz
Tel.: 0202 / 74 95 - 616
Fax: 0202 / 74 95 - 228
katrin.wirz@taw.de


Veranstaltungsort
Technische Akademie Wuppertal
Hubertusallee 18
42117 Wuppertal

Tel.: 0202 / 7495 - 0
Fax: 0202 / 7495 - 202
taw-wuppertal@taw.de


Anreise
TAW Wuppertal
Themen-Newsletter
Jetzt bestellen und immer top informiert sein


Tipps und Tricks für Auditoren

Stärken Sie Ihre Auditkompetenz!

Anmelde-Nr.: 51233105W9

Ort:

Wuppertal

Termin:

Do, 7.2.2019, 9.00 bis 16.30 Uhr

Gebühr:

EUR 630,00
(mehrwertsteuerfrei, einschließlich Seminarunterlagen, Pausengetränken und Mittagessen)

Zum Seminar

Tipps und Tricks für Auditoren

Interne Audits haben sich als Standardwerkzeug für Manage-mentsysteme etabliert. Da die Managementnormen (ISO 9001, ISO 14001, ISO 50001 etc.) kaum Vorgaben zur Durchführung enthalten, finden sich in Unternehmen unterschiedlichste Ansätze zur Planung, Durchführung und Dokumentation inter-ner Audits. Oft sind sich Unternehmen, QM-Beauftrage und Auditoren nicht bewusst, welche Freiheiten und Möglichkeiten bei der Konzipierung des Auditprogramms bestehen.
In diesem Seminar lernen Sie Konzepte kennen und anwenden, damit Ihre internen Audits als sinnvolles und nützliches Werk-zeug wahrgenommen werden. Das beginnt mit dem Selbst­verständnis von Managementsystemen und endet mit der Kommunikationskompetenz der Auditoren vor Ort.
Mit Hilfe praktischen Übungen erlangen Sie Sicherheit in
  • Methoden zur Formulierung guter Auditfragen
  • zahlreichen Techniken zur Verbesserung der Kommuni­kations­kompetenz
  • Umgang mit „schwierigen“ Gesprächspartnern

und viele weitere Tipps und Tricks rund um das Thema Audit.
Es bleibt auch Raum für den Erfahrungsaustausch zwischen den Teilnehmern. Viele kleine Übungen runden das Seminar ab.
Diese Veranstaltung wird zur Zertifikatsverlängerung im Qualitätsmanagement anerkannt.

Seminarinhalt:

Tipps und Tricks für Auditoren

  • Normkompetenz
    • Kurze Wiederholung zu den Grundbegriffen
      (Au-ditprogramm, Auditplan, …)
    • Anforderungen von Normen nach HLS (ISO 9001:2015,
      ISO 14001:2015, …)
    • Empfehlungen der ISO 19011
    • Normen „richtig“ lesen und was Normen nicht fordern
  • Grundverständnis zu Managementsystemen
    • Historische Entwicklung der Managementsystemnormen
    • Wert und Sinnhaftigkeit von Managementsystemen
    • Facetten der Prozessorientierung
    • Rollen und Verantwortungen in Managementsystemen
  • Planung interner Audits
    • Planung des Auditprogramms (Normanforderungen, Sinnhaftigkeit)
    • Vorbereitung zur Durchführung (Woher bekomme ich gute Informationen)
    • Vor- und Nachteile von Checklisten bzw. Bewertungs­systemen
  • Durchführung von Audits
    • Sicheres und angemessenes Auftreten (Gesprächsbeginn und der weitere Verlauf)
    • Auditatmosphäre bewusst positiv gestalten (Körper­sprache, Einstellung)
    • Fragetechniken und Alternativen bzw. Ergänzungen
      (E-chosignale, Paraphrasieren, …)
    • Techniken zur Einwandbehandlung (Verhalten in schwierigen Auditsituationen)
    • Hilfreiche Methoden, um passen Fragen zu stellen
      (Turtle-Diagramm, PDCA- Zyklus, Ishikawa, 5-why,
      8d-Methode, …)
    • Innere Haltung (Gewaltfreie Kommunikation, Auditprinzipien, Rollenverständnis)
  • Nachbereitung von Audits
    • Erstellung von Auditberichten
    • Umgang mit Abweichungen und Korrekturmaßnahmen
    • Maßnahmen aus Empfehlungen nutzen
    • Verantwortlichkeiten bei der Maßnahmenverfolgung

Teilnehmerkreis (m/w):

Interne Auditoren, Lieferantenauditoren, Fachkräfte zur Durch­führung von Begehungen, Managementbeauftragte und Zertifizierungsauditoren. Kenntnisse zu Normanforderungen
(ISO 9001, ISO 14001, …) sind sinnvoll, jedoch nicht zwingend erforderlich.

Ihr Seminarleiter:

Dipl.-Ing. (FH) Stephan Joseph
ist seit über 15 Jahren Berater und Trainer für Qualitäts­ma­na­ge­ment­systeme. Zu seinen Kunden gehören u.a. Zulieferer der Automobilindustrie unterschiedlichster Größe. Er kennt die Probleme, Missverständnisse und Umgangsformen als auch die Chancen, die sich als Automotive-Lieferant bieten.

Art der Präsentation:

Vortrag, Praxisbeispiele, Diskussion, Gruppen- und Einzel­übungen, Seminarunterlagen

Teilnahmebescheinigung:

Zum Ab­schluss der Ver­an­stal­tung er­hal­ten Sie ei­ne qua­li­fi­zier­te Teilnahmebescheinigung der AfQ/TAW mit de­tail­lier­ter Auf­lis­tung der ver­mit­tel­ten Seminarinhalte.

Melden Sie mehr als eine/n Teilnehmer/in zum selben Seminartermin an, machen wir Ihnen das folgende Angebot:

10 % Nachlass auf die Seminargebühr für den zweiten Teilnehmer,
20 % Nachlass auf die Seminargebühr für jeden weiteren Teilnehmer.

Bedingung ist, dass die Rechnungs- bzw. Firmenanschrift identisch ist. Die Seminarsparaktion ist nicht kombinierbar mit anderen Nachlässen.
Nutzen Sie unsere Staffelpreise und buchen Sie jetzt!