„Gut zu sein, reicht heute nicht mehr aus. Deshalb bin ich hier: Die TAW bringt mich
WEITER durch BILDUNG!

Seite drucken Seite empfehlen Ansprechpartnerin
Dr.-Ing. Claudia Dössereck
Tel.: 0202 / 7495 - 207
Fax: 0202 / 7495 - 228
claudia.doessereck@taw.de


Veranstaltungsort
Fraunhofer-Institut für
Winterbergstr. 28
01277 Dresden

Themen-Newsletter
Jetzt bestellen und immer top informiert sein


TAW-Technikforum in Kooperation mit dem Fraunhofer IWS, Dresden

Thermisches Beschichten und Additive Fertigung mit dem Strahlwerkzeug Laser

  • Von mikro bis makro: Beschichten, Reparieren, Generieren mit laserbasierten Verfahren

  • Thermische Beschichtungsverfahren professionell einsetzen: Thermisches Spritzen, Plasma- und, Laser-Auftragschweißen

  • Additiv-Generative Fertigung: Herstellen komplexer Metallstrukturen (Pulverbettverfahren, direkter Laser-Metallauftrag)

  • Wärmebehandeln und Laser-Härten

Anmelde-Nr.: 03420101W8

Ort:

Dresden

Termin:

Mi, 11.4.2018 bis Do, 12.4.2018
1. Tag: 9.00 bis 17.00 Uhr
2. Tag: 8.30 bis 17.00 Uhr

Gebühr:

EUR 1280,00
(mehrwertsteuerfrei, einschl. Tagungsunterlagen u. Verpflegung tagsüber, sowie die Speisen der Abendveranstaltung)

Zur Veranstaltung

Thermisches Beschichten und Additive Fertigung mit dem Strahlwerkzeug Laser

Additive lasertechnische Fertigungsverfahren umfassen heute ein außerordentlich breites Anwendungsspektrum, das vom Beschichten und Funktionalisieren von Oberflächen über Bauteilreparaturen und Designänderungen bis hin zur additiv-generativen Fertigung individualisierter Produkte reicht.

In der Oberflächentechnik wird das Laserauftragschweißen als ein Verfahren des thermischen Beschichtens zum Aufbringen von Verschleiß- und Korrosionsschutz eingesetzt und ergänzt so lichtbogen- und plasmabasierte Verfahren. Im Bereich der generativen Fertigungstechnik ermöglichen die Laserauftragsschweiß- und Pulverbettverfahren eine skalen- und werkstoffübergreifende Fertigung sowie die Reparatur und Modifikation metallischer Bauteile.

Das Technikforum stellt aktuelle Technologien, Verfahren und industrielle Anwendungen verwandter Fertigungsverfahren wie z.B. dem Laser-Auftragsschweißen und Thermischen Spritzen bei der Oberflächenbehandlung, dem Generieren und Reparieren vor. Neben neuestem Wissen zur Technik der Laser-Strahlquellen und dem aktuellen Stand der Verfahrens- und Prozesstechnik vermitteln Ihnen ausgewiesene Experten anwendungsnah die Weiterentwicklung von Komponenten sowie der Verfahrens- und Systemtechnik.

Neueste Beispiele aus dem industriellen Einsatz geben Ihnen Anregungen und Hilfestellungen für Ihre Tätigkeit im Bereich Oberflächenschutz und Oberflächenfunktionalisierung, der Instandsetzung sowie der direkten Baueilfertigung. Erfahrungen im Einsatz laserbasierter additiver Fertigungstechnologien, das Vorgehen zur Verfahrensauswahl bis hin zu Qualitätssicherung für generativ hergestellte Bauteile werden diskutiert.

In den Technika des Fraunhofer IWS werden Anlagen und Prozesse praktisch demonstriert und die Teilnehmer haben Gelegenheit zu individuellen Gesprächen mit erfahrenen Fachleuten.

Programm:

Thermisches Beschichten und Additive Fertigung mit dem Strahlwerkzeug Laser

Mittwoch, 11. April 2018


Tag 1, 9.00 - 17.00 Uhr
Ab 08.30 Uhr Registrierung

EINFÜHRUNG
Prof. Dr.-Ing. Steffen Nowotny, Fraunhofer Instituts für Werkstoff und Stahltechnik IWS, Dresden


TEIL A: LASERTECHNIK UND PROZESSGRUNDLAGEN

Laserstrahlquellen: Grundlagen und Anwendungen in der Materialbearbeitung
  • Physikalische Grundlagen und Aufbau einer Laserstrahlquelle
  • Eigenschaften der Laserstrahlung
  • Lasermedien: Gas-, Festkörper-, Dioden-Laser
  • Lasertypen: Dauerstrich-, Puls-, Ultrakurzpuls-Laser
  • Traditionelle und spezielle Anwendungen
  • Marktentwicklung und Prognosen
Dr. rer. nat. Friedrich Bachmann, FriBa LaserNet Consulting, Holzkirchen

Laser-Auftragschweißen in der Verfahrensgruppe des Thermischen Beschichtens
  • Einordnung in die Oberflächentechnik und additive Fertigung
  • Systeme und Prozessgrundlagen für das Laser-Auftragschweißen mit Pulver und Draht
  • Werkstoffe und Dimensionen des Metallauftrags
  • Anwendungsbeispiele
Prof. Dr.-Ing. Steffen Nowotny, Abteilungsleiter Thermisches Beschichten, Fraunhofer IWS, Dresden

Additiv-generative Fertigung funktionaler metallischer Bauteile
  • Moderne Fertigungstechnik im Digitalzeitalter
  • Aktuelle Trends im Bereich der Additiv-Generativen Fertigung
  • Neue Werkstoffe und Funktionalitäten
  • Vom irdischen Mittelstand bis zum Weltraum: spektakuläre Applikationen
Prof. Dr. Christoph Leyens, Direktor des Instituts für Werkstoffwissenschaft der TU Dresden; Mitglied der Institutsleitung des Fraunhofer IWS Dresden

Thermisches Spritzen und Laseroberflächenbehandlung: kombinierte Systeme für verwandte Verfahren
  • Anlagentechnik und Sensorik für das Auftragschweißen und Spritzen
  • Möglichkeiten und Grenzen der Spritz- und Schweißverfahren
  • Ultra-Hochgeschwindigkeits-Laser-Auftragschweißen
  • Aktuelle Anwendungen in der Industrie
Frank Beck, Produktmanager Laserauftragschweißen, GTV Verschleißschutz GmbH, Luckenbach



TEIL B: ANLAGENTECHNIK UND QUALITÄTSSICHERUNG

Laserauftragschweißen – Reparatur und Veredelung im Werkzeug- und Formenbau
  • Vom Datensatz zum Bauteil
  • Anlagentechnische Umsetzung
  • Generieren auf bestehenden Flächen
  • Qualifizierung von (Fe-Basis-)Pulvern
  • Aktuelle Beispiele aus der Praxis
Dr. Roland Dierken, ERLAS Erlanger Lasertechnik GmbH

Anlagen- und Systemtechnik zur Reparatur und zum Generieren durch Laser-Pulver-Auftragschweißen
  • Adaptive Bearbeitung
  • Schweißstrategien/Wärmehaushalt
  • Variation der Schweißraupengeometrie „on the fly“
  • Anlagentechnik und Anwendungsbeispiele
Dipl.-Ing. Thomas Kimme, Geschäftsführer LASERVORM GmbH, Altmittweida

Laserintegration in Fertigungsanlagen für Anwendungen des Auftragschweißens und Härtens
  • Vom Prototyp zur Serie, vom Prozess zur Anlage
  • Verfügbare und notwendige Komponenten
  • Wirtschaftliche und technische Aspekte
  • Risiken und Chancen
Dr.-Ing. Jens Walter, Riwalas Ltd, Stuttgart

Materialographische Untersuchungen an additiv gefertigten Bauteilen
  • Zusammenhänge von Funktion und Gefüge
  • Lagenaufbau, Porosität oder Homogenität
  • innere Struktur: Makro- und Mikrogefüge
  • Verwendete Werkstoffe mit Bildbeispielen
Gaby Ketzer-Raichle, Metallographin / Dozentin für Materialographie, Hochschule Aalen - Technik und Wirtschaft

Qualitätssicherung und Prozessregelung bei der Lasermaterialbearbeitung
  • Modulare Bearbeitungsköpfe mit integrierter Sensorik für die Lasermaterialbearbeitung
  • Eingriffspositionen für Dioden- und/oder Kamerabasierte Sensoren zur Überwachung der Bearbeitung
  • Sensoren und Systeme zur Funktionsüberprüfung des Bearbeitungswerkzeuges
Dr.-Ing. Markus Kogel-Hollacher, F&E, Precitec Optronic GmbH, Neu-Isenburg

Prozessüberwachung durch Kamerasysteme beim Laser-Auftragschweißen und Laser-Härten
  • Prozessseitige Anforderungen
  • Eigenschaften kamerabasierter Systeme, Software
  • Integration in Laserbearbeitungsköpfe und Anwendungsbeispiele aus der Praxis
Dipl.-Phys. Marko Seifert, Gruppenleiter Wärmebehandlungstechnik, Fraunhofer IWS, Dresden

17:00 Uhr Ende der Vorträge Tag 1

19:00 Uhr Gemeinsames Abendessen im Restaurant Schillergarten, Dresden



Donnerstag, 12. April 2018


Tag 2, 8.30 - 16.00 Uhr

TEIL C: GENERIEREN UND REPARIEREN

Fertigung metallischer Individualbauteile durch Pulverbettverfahren
  • Charakteristik des Pulverbettverfahrens SLM
  • Werkstoffe
  • Dimensionen und Produktivitäten
  • Anwendungsbeispiele
Florian Lassan, Application Development Consultant, EOS Additive Minds, Krailling

Beschichtung & Hochglanzpolitur von additiv hergestellten Werkzeugformeinsätzen aus 1.2709
  • Herausforderungen bei der Beschichtung von lasergeschmolzenen Bauteilen
  • Anforderungen an Beschichtungswerkstoffe
  • Nachbehandlungsstrategien
  • Beispiele von metallischen Bauteilen
Carlo Hüsken, Konstruktionsleiter / Design Manager, Renishaw GmbH, Lüdenscheid

Generative Fertigung in Fertigteilqualität: intelligente Verknüpfung von Laser-Auftragschweißen und Fräsen in CNC-Bearbeitungszentren
  • Laser-Auftragschweißen mit Pulverdüse im Vergleich zum SLM-Pulverbettverfahren
  • Komplettbearbeitung in Fertigteilqualität
  • Vollwertige 5-Achs-Fräsmaschine mit integriertem Laserbearbeitungskopf
  • Funktionalitäten und Beispiele
Richard Kellett, Product, Manager Additive Manufacturing, SAUER GmbH Lasertec, Pfronten

Erfahrungen im Einsatz laserbasierter additiver Fertigungstechnologien mit Luftfahrt-Werkstoffen
  • Einsatzbereiche additiver Fertigungstechnologien im Flugzeugbau
  • Prozesse: Pulverbettverfahren und Laser-Draht-Auftragschweißen
  • Werkstoffe
  • Anwendungsbeispiele, Ausblick
Dipl.-Ing. Jürgen Silvanus, Expert – Welding Technologies, AIRBUS Central Research and Technology, München

Laser-Pulver-Auftragschweißen zur Rekonditionierung von Schiffsmaschinenbauteilen
  • Individuelle und schnelle Reparatur
  • Lokale Beschichtung
  • Verzugsfreie Schweißung
  • Wiederherstellung und Verbesserung von Oberflächeneigenschaften
  • Werkstoffmix
Dr.-Ing. Florian Wagner, Geschäftsführer, Gall & Seitz Systems GmbH, Hamburg

Mikro-Laser-Schweißen – eine Erfolgsgeschichte? Kritische Betrachtung nach 20 Jahren
  • Die Pioniere - Die Hersteller
  • Anforderung an einen Laserschweißer - Kundenerwartungen
  • Anwendungsbeispiele
Heinz Bollermann, Geschäftsführer laser company GmbH, Wendlingen


TEIL D: OBERFLÄCHENBESCHICHTEN

Lasertechnik und Thermisches Spritzen als innovatives Lösungskonzept für neue Herausforderungen in Flugtriebwerken
  • Technische Anforderungen in modernen Flugtriebwerken
  • Lokale Optimierung von Bauteilen durch Anwendung von Multimaterialien mit der additiven Fertigung
  • Konzept zum Stabilisieren keramischer Schichtsysteme durch lasergenerierte metallische Strukturen
  • Weitere Anwendungsbeispiele
Dipl.-Ing. Björn Ulrichsohn, Abteilung Materials Engineering, Rolls-Royce Deutschland, Blankenfelde-Mahlow

Laser-Auftragsschweißen Technologie bei Oerlikon Metco:
  • Von Werkstoffe bis zu Anwendungsbeispiele aus der Praxis
  • Einsatz in der Instandsetzung und in der Neuteilherstellung
  • Neue Metco Werkstoffe für Verschleißschutz in industriellen Märkte mit einem Schwerpunkt Bergbau und Landwirtschaft
  • Neue Titan-Legierungen in Metco Portfolio – Reparatur Cladding und Additive Fertigung
Dr. Arkadi Zikin, Global Technology Leader, Laser Cladding Technology, Oerlikon Metco AG, Wohlen, Schweiz

Großflächen-Laser-Auftragschweißen mit höchster Laserleistung von 20 kW
  • Systemtechnik und Prozesse für das Laser-Auftragschweißen mit 20 kW
  • Schichtsysteme: Metallegierungen und Hartmetalle
  • Aktuelle Anwendungsbeispiele im Bereich Öl- und Gasförderung
Dipl.-Ing. (FH) Holger Hillig, Gruppenleiter Auftragschweißen, Fraunhofer IWS, Dresden


TEIL E: DEMONSTRATIONEN: LASER-AUFTRAGS­SCHWEIßEN UND THERMISCHES SPRITZEN IM IWS-TECHNIKUM
  • Thermisches Spritzen
  • Höchstleistungs-Auftragschweißen mit 20kW-Laser
  • Laser-Draht-Auftragschweißen in Robotersystem


Gelegenheit zur Diskussion individueller Fragestellungen


Ab 15:30 weitere Möglichkeit zum Fachaustausch


ca. 16:00 Uhr Ende der Veranstaltung

Teilnehmerkreis:

Ingenieure und Techniker aus den Bereichen des Formen- und Werkzeugbaus, der Fahrzeug- und Zulieferindustrie, des Turbinen- und Triebwerkbaus, Schiffsantriebe, der Schweißtechnik
sowie der Oberflächen- und Wärmebehandlungstechnik.

Wissenschaftliche Leitung:

  • Dr.-Ing. Steffen Nowotny, Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik, IWS, Dresden
  • Dr. rer. nat. Friedrich Bachmann, FriBa LaserNet, Holzkirchen

Übernachtung/Anreise:

Rahmenprogramm
Seien Sie am Mittwoch, 11.04.2018 um 19.00 Uhr unser Gast und erleben Sie mit uns die Traditionen der böhmischen Küche im Restaurant Schillergarten, eines der traditionsreichsten Restaurants in Dresden.


Übernachtung/Zimmerkontingent
Wir haben für Forum-Teilnehmer ein Zimmerkontingent in u.a. Hotels reserviert. Diese Zimmer können bis zum 27.02.2018 unter Stichwort "TAW / Fraunhofer" abgerufen werden:
  • Hotel "An der Rennbahn"
    Winterbergstraße 96, 01237 Dresden,
    Tel.: 0351 / 21 25 00, Fax: 0351 / 21 25 050,
    Mail: info@hotel-rennbahn.de
    Preise: EZ: € 64,-- / DZ zur Einzelbelegung: € 70,- jeweils zzgl. Frühstück à € 9,-- und inkl. Parkplatz
  • Steigenberger Hotel de Saxe
    Neumarkt 9, 01067 Dresden,
    Tel.: 0351 / 4386-810, Fax: 0351 / 4386-899
    Mail: carolin.pilz@desaxe-dresden.steigenberger.de
    Preise: EZ: € 85,-- / DZ: € 149,-- jeweils inkl. Frühstück
  • Dorint Hotel Dresden
    Grunaer Str. 14, 01069 Dresden
    Tel.: 0351 / 49 15 774, Mail: anke.boehmer@dorint.com,
    Preise: EZ: € 70,50 / DZ zur Einzelbelegung: € 100,50
    jeweils inkl. Frühstück und Parkplatz


Beherbergungssteuer der Stadt Dresden
Geschäftsreisende müssen eine Arbeitgeberbestätigung bzw. Selbstständige eine Eigenbestätigung bei Abreise im Hotel vorlegen, damit Sie von der Zahlung der Beherbergungssteuer (5,00 Euro pro erwachsene Person und pro Nacht für diesen Aufenthalt im EZ) befreit werden. Informationen unter www.dresden.de/anliegen - Stichwort Beherbergungssteuer.
Auf Wunsch übersenden wir Ihnen gerne das entsprechende Formular zu!

Hinweis:

Das finale Programm als pdf zum Download steht Ihnen ab Ende 2017 zur Verfügung.

Melden Sie mehr als eine/n Teilnehmer/in zum selben Seminartermin an, machen wir Ihnen das folgende Angebot:

10 % Nachlass auf die Seminargebühr für den zweiten Teilnehmer,
20 % Nachlass auf die Seminargebühr für jeden weiteren Teilnehmer.

Bedingung ist, dass die Rechnungs- bzw. Firmenanschrift identisch ist. Die Seminarsparaktion ist nicht kombinierbar mit anderen Nachlässen.
Nutzen Sie unsere Staffelpreise und buchen Sie jetzt!