„Gut zu sein, reicht heute nicht mehr aus. Deshalb bin ich hier: Die TAW bringt mich
WEITER durch BILDUNG!

Seite drucken Seite empfehlen Ansprechpartnerin
Damaris Stiefel
Tel.: 09187 / 931 - 211
Fax: 09187 / 931 - 200
damaris.stiefel@taw.de


Veranstaltungsort
Technische Akademie Wuppertal
Hubertusallee 18
42117 Wuppertal

Tel.: 0202 / 7495 - 0
Fax: 0202 / 7495 - 202
taw-wuppertal@taw.de


Anreise
TAW Wuppertal
Themen-Newsletter
Jetzt bestellen und immer top informiert sein


Sozial­ver­si­cherung in der Entgeltabrechnung

Anmelde-Nr.: 50533101W8

Ort:

Wuppertal

Termin:

Mi, 7.2.2018, 9.15 bis 16.45 Uhr

Gebühr:

EUR 640,00
(mehrwertsteuerfrei, einschließlich Seminarunterlagen, Pausengetränken und Mittagessen)

Zum Seminar

Sozialversicherung in der Entgeltabrechnung

Das Melde- und Beitragsverfahren zur Sozial­ver­si­cherung läuft im Rahmen der maschinell unter­stützten Entgeltabrechnung heutzutage weitgehend automatisiert. Seine Anwendung erfordert gleichwohl bestimmte Grund­kennt­nisse im Bereich des Versi­cherungs-, Beitrags- und Melde­rechts zur Berück­sich­tigung der zahlreichen Anfor­de­rungen gesetz­licher und untergesetz­licher Art. Darüber hinaus ist ein gewisses Basis­wissen zum besseren Verständnis einzelner Regelungen sowie des Gesamt­zu­sam­menhangs, in den einzelne Regelungen einge­bettet sind, äußerst hilfreich, nicht zuletzt auch zum Schutz vor etwaigen Beanstan­dungen im Rahmen späterer Betriebsprüfung.
Der Schwer­punkt des eintägigen Seminars liegt daher in der praxis­o­ri­en­tierten Vermittlung von Grund­kennt­nissen im Versi­cherungs- und Beitrags­recht zur Kranken-, Pflege-, Renten- und Arbeits­lo­sen­ver­si­cherung sowie im gemein­samen Meldeverfahren unter Berück­sich­tigung der zahlreichen Berührungspunkte zur Entgeltabrechnung. Dabei geht es unter anderem auch um das Aufzeigen häufiger Fehlerquellen und möglicher Handlungsoptionen an der Schnitt­stelle zum automa­ti­sierten Verfahren. Zusätzlich werden auch spezielle Regelungen über die Meldung von Daten zur Unfall­ver­si­cherung, die mittler­weile die Entgeltabrechnungen tangieren, vermittelt. Ein Überblick über die Regelungen für Personengruppen, für die Besonderheiten gelten, ist ebenfalls Bestandteil des Seminars. Aktuelle Neuerungen werden selbst­ver­ständlich berück­sichtigt. Über bereits absehbare Änderungen oder neueste Entwick­lungen wird berichtet.

Seminarinhalt:

Sozialversicherung in der Entgeltabrechnung

  1. Versi­che­rungs­pflicht/Versi­che­rungs­freiheit von Arbeit­nehmern
    • Versi­che­rungs­pflicht von Arbeit­nehmern
    • Abgrenzung zwischen Beschäf­tigung und selbstständiger Tätigkeit
    • Beginn, Ende und Fortbe­stand der Versi­che­rungs­pflicht
    • Versi­che­rungs­freiheit und Befreiung von der Versi­che­rungs­pflicht
  2. Beitragsberechnung/Beitragsverfahren
    • Beitragsbemessungsgrenzen, Beitragssätze
    • Laufendes und einmalig gezahltes Arbeits­entgelt
    • Beitrags­freiheit
    • Beitragstragung und –zahlung, Beitragszuschüsse
    • Fälligkeit und Folgen bei Zahlungs­verzug
    • Aufzeichnungs- und Nachweispflichten
  3. Meldeverfahren/Antrags- und Bescheinigungsverfahren
    • Meldetatbestände, Meldeinhalte
    • Meldearten, Meldefristen
    • Sofort­mel­dungen
    • UV-Jahresmeldungen
    • GKV-Monatsmeldungen
    • Bescheinigungen im EEL-Verfahren
  4. Regelungen für besondere Personengruppen
    • Gering­fügig Beschäf­tigte
    • Beschäf­tigte in der Gleitzone
    • Beschäf­tigte Studenten und Prakti­kanten
  5. Umlageverfahren zum Ausgleich bestimmter Arbeit­ge­ber­auf­wen­dungen
    • Ausgleichs­ver­fahren bei Krankheit (U1-Verfahren)
    • Ausgleichs­ver­fahren bei Mutter­schaft (U2-Verfahren)

Teilnehmerkreis (m/w):

Mitar­beiter in der Entgeltabrechnung, die sich mit den Grund­lagen der Sozial­ver­si­cherung in der betrieb­lichen Abrech­nungs­praxis vertraut machen oder ihre Kennt­nisse festigen wollen. Das Seminar richtet sich sowohl an Neu- oder Wiedereinsteiger im Bereich der Entgeltabrechnung als auch an diejenigen, die ihr Basis­wissen zu sozial­ver­si­che­rungs­recht­lichen Frage­stel­lungen auf einen aktuellen Stand bringen wollen.

Ihr Seminarleiter:

Lothar Ruppert
ITSG, Heusenstamm

Art der Präsentation:

Vortrag, Diskussion, Seminarunterlagen

Zur Seminarreihe:

Unser Seminartipp als optimale Ergänzung - direkt am Folgetag:
Sozialversicherung bei der Beschäftigung von Aushilfen
8. Februar 2018 in Wuppertal.
Buchen Sie beide Seminare zum Sonderpreis von € 1152,- über Anmelde-Nr. 5053300518.

Teilnahmebescheinigung:

Zum Abschluss der Veranstaltung erhalten Sie eine qualifizierte Teilnahmebescheinigung der TAW mit detaillierter Auflistung der vermittelten Seminarinhalte.

Melden Sie mehr als eine/n Teilnehmer/in zum selben Seminartermin an, machen wir Ihnen das folgende Angebot:

10 % Nachlass auf die Seminargebühr für den zweiten Teilnehmer,
20 % Nachlass auf die Seminargebühr für jeden weiteren Teilnehmer.

Bedingung ist, dass die Rechnungs- bzw. Firmenanschrift identisch ist. Die Seminarsparaktion ist nicht kombinierbar mit anderen Nachlässen.
Nutzen Sie unsere Staffelpreise und buchen Sie jetzt!