Ab sofort finden unsere Veranstaltungen ausschließlich online statt! Weitere Informationen erhalten Sie hier.

„Gut zu sein, reicht heute nicht mehr aus. Deshalb bin ich hier: Die TAW bringt mich
WEITER durch BILDUNG!

Seite drucken Seite empfehlen Ansprechpartnerin
Damaris Stiefel
Tel.: 09187 / 931 - 211
Fax: 09187 / 931 - 200
damaris.stiefel@taw.de



Veranstaltungsort
Technische Akademie Wuppertal
Hubertusallee 18
42117 Wuppertal

Tel.: 0202 / 7495 - 0
Fax: 0202 / 7495 - 202
taw-wuppertal@taw.de


Anreise
TAW Wuppertal
Themen-Newsletter
Jetzt bestellen und immer top informiert sein


Update Insolvenzrecht

  • unter Bezug­nahme auf die drei Stufen der Reform des Insolvenzrechts
  • neueste Entwick­lungen in Recht­spre­chung und Gesetz­gebung

Anmelde-Nr.: 50525106W1

Ort:

Wuppertal

Termin:

Do, 7.10.2021, 9.15 bis 16.45 Uhr

Gebühr:

EUR 690,00
(mehrwertsteuerfrei, einschließlich Seminarunterlagen, Pausengetränken und Mittagessen)

Zum Seminar

Update Insolvenzrecht

Das Insolvenzrecht ist ständigen Änderungen unter­worfen. Ob sich der eigene Kunde in wirtschaft­lichen Schwierigkeiten befindet oder ob es sonstige Vertrags­partner betrifft:
ein Insol­venz­ver­fahren birgt Risiken, auf die der Vertrags­partner reagieren sollte. Der Lehrgang gibt einen umfassenden Einblick in die Abläufe und Rechtsfolgen eines Insol­venz­ver­fahrens aus Gläubiger-, Schuldner- und Verwaltersicht. Unter Berück­sich­tigung der aktuellen Recht­spre­chung und prakti­scher Erfah­rungen führt der Seminar­leiter Gestal­tungs­mög­lich­keiten und Grenzen auf.
Die neuesten Inhalte werden nach Redak­ti­ons­schluss stets in das Programm aufgenommen. So bleibt das Seminar immer aktuell. Es ist analy­tisch-kritisch ausgelegt und zeigt die Auswir­kungen von Gesetzen und Urteilen auch mit ihren oft unvermuteten Querver­bin­dungen zu anderen Vorschriften.

Seminarinhalt:

Update Insolvenzrecht

  • Grund­lagen des Verfahrensablaufs
    • Gesetzgebungsstand und Neuerungen
    • Statistik
    • Verfahrensstadien
    • Unter­schiede IN-/IK-Verfahren
    • Rechts­stellung, Aufgaben und Befugnisse des Gutachters, des vorläu­figen Insolvenzverwalters und des Insolvenzverwalters
  • Überblick: Besonderheiten im Insol­venz­er­öff­nungs­ver­fahren
    • Sofor­tmaß­nahmen bei Auftragserteilung/Bestellung
      • Organi­sa­to­rische Erstmaßnahmen
      • Vorläufige Insolvenzverwaltung
      • Sicherungsauftrag des vorläu­figen Insolvenzverwalters
      • Betriebsfortführung
      • Abwicklungsvorbereitung
    • Ende des vorläu­figen Insol­venz­ver­fahrens
      • Gutachten
      • Beendigung des Amtes des vorläu­figen Insolvenzverwalters/Gutachters
  • Überblick über die Abwicklungsschritte im eröff­neten Verfahren
    • Gläubigeranschreiben; Auswir­kungen, Handlungs­mög­lich­keiten
    • Massegenerierung (z.B. Verwertung BGA, Forde­rungs­einzug, Finanz­an­lagen, Anfechtung, Geschäftsführerhaftung)
    • Arbeits­ver­hält­nisse
    • Steuer­liche Pflichten
    • Dauerschuldverhältnisse
    • Fremdrechte (Aus-/Absonderungsrechte)
    • Umgang mit der Forderungsanmeldung/ Insolvenztabelle
  • Grund­lagen des Verfahrensabschlusses
    • Schlussbericht
    • Übergang in die Restschuldbefreiungsphase
  • Aktuelles
    • zur Recht­spre­chung im Anfechtungsrecht
    • zur Insolvenz des Selbst­stän­digen
    • zur Verbraucherinsolvenz

Teilnehmerkreis (m/w/d):

  • Mitglieder der Unternehmensleitung
  • Verantwortliche Mitarbeiter des Finanzwesens
  • Mitarbeiter der Debitoren- und Kreditorenbuchhaltung
  • Verantwortliche Mitarbeiter der Rechtsabteilungen
  • Justiziare aus Banken, die mit Fragen des Insolvenzrechts befasst sind
  • Unternehmens- und Insolvenzberater

Ihr Seminarleiter:

RA Andreas Hölder,
HEINRICHSMEYER § HÖLDER, Gütersloh und Dortmund. Herr Hölder ist Sachverständiger, Fachanwalt für Insolvenzrecht, Insolvenzverwalter und Treuhänder und bearbeitet aktuell über 400 Insol­venz­ver­fahren.

Art der Präsentation:

Vortrag, Diskussion, Seminarunterlagen

In schwierigen Zeiten auch an Weiterbildung denken
Sie haben ihren Schulungsbedarf geplant, können diesen aktuell jedoch nicht umsetzen? Erwerben Sie einen Wertgutschein und bleiben Sie flexibel in der zukünftigen Veranstaltungswahl. Sichern Sie sich den Zugriff auf das umfangreiche TAW-Angebot - zielgenau für Ihren Weiterbildungsbedarf.
Zu den Details...