Ab sofort finden unsere Veranstaltungen ausschließlich online statt! Weitere Informationen erhalten Sie hier.

„Gut zu sein, reicht heute nicht mehr aus. Deshalb bin ich hier: Die TAW bringt mich
WEITER durch BILDUNG!

Seite drucken Seite empfehlen Ansprechpartnerin
Damaris Stiefel
Tel.: 09187 / 931 - 211
Fax: 09187 / 931 - 200
damaris.stiefel@taw.de



Veranstaltungsort
Technische Akademie Wuppertal
Hubertusallee 18
42117 Wuppertal

Tel.: 0202 / 7495 - 0
Fax: 0202 / 7495 - 202
taw-wuppertal@taw.de


Anreise
TAW Wuppertal
Themen-Newsletter
Jetzt bestellen und immer top informiert sein


Kindergeld Spezial: Verfah­rens­recht Von der Festsetzung bis zur Einspruchs­ent­scheidung

Anmelde-Nr.: 50515104W1

Ort:

Wuppertal

Termin:

Do, 10.6.2021, 9.00 bis 16.30 Uhr

Gebühr:

EUR 790,00
(mehrwertsteuerfrei, einschließlich Seminarunterlagen, Pausengetränken und Mittagessen)

Zum Seminar

Kindergeld Spezial: Verfahrensrecht Von der Festsetzung bis zur Einspruchsentscheidung

Eine korrekte Reali­sierung des Anspruches auf Kindergeld kann nur erfolgen, wenn die verfahrens­recht­lichen Besonderheiten beachtet werden. Ziel dieses Seminars ist es, einen kompletten Überblick zum Verfah­rens­recht zu vermitteln. Dies bedeutet, alle notwen­digen Verfah­rens­hand­lungen werden besprochen, so dass die Teilnehmer in der Lage sind, nicht nur eine Kindergeldfestsetzung vorzunehmen, diese zu ändern oder aufzuheben, sondern auch bei Strei­tig­keiten den Abschluss des Verfahrens zu beherrschen und eigen­ständig im Falle eines Einspruches entweder eine Abhilfe zu erteilen oder eine Einspruchs­ent­schei­dungen zu erlassen.

Hierzu werden u. a. folgende Fragen zu klären sein:

  • Muss ich die Kindergeldfestsetzung immer befristen?
  • Wie sieht eine Änderung oder Aufhebung aus?
  • Gibt es auch andere Erledi­gungen?
  • Können Aufhebung und Änderung zusammen erfolgen?
  • Was sind Korrek­tur­an­träge?
  • Wann liegt ein Einspruch vor?
  • Worin unterscheidet sich eine Abhil­fe­ent­scheidung von einer Teilabhilfe?
  • Was ist eine Kostenentscheidung?

Dies sind nur einige der zahlreichen Fragen, die einer Klärung bedürfen. Prüfungs­rei­hen­folgen, Schemata und Musterverfügungen sollen die tägliche Arbeit erleichtern und verein­fachen.

Seminarinhalt:

Kindergeld Spezial: Verfahrensrecht Von der Festsetzung bis zur Einspruchsentscheidung

  • Bearbeitung von Neuan­trägen
    • Bekanntgabehandlungen
    • Arten von Kinder­geld­fest­set­zungen
      • Unter­scheidung zwischen positiver oder negativer Kindergeldfestsetzung
      • betrags­mäßige Kindergeldfestsetzung
      • materi­eller Ableh­nungs­be­scheid
      • negativer Regel­ungs­inhalt einer Aufhebung
      • formeller Ableh­nungs­be­scheid
  • Korrektur einer KG-Festsetzung
    • Konsequenzen der Korrek­tur­ent­scheidung„Aufhebung” oder „Änderung”; Beson­derheit der Berich­tigung
    • Korrek­tur­vor­schriften und deren Voraus­setzung (§ 70 Abs. 2 EStG, § 70 Abs. 3 EStG, § 173 AO, § 175 Abs. 1 Nr. 1 und Nr. 2 AO, § 129 AO)
    • Beson­derheit (vorläufige Kinder­geld­fest­set­zungen)
  • Erhebungs­ver­fahren nach der Abgaben­ordnung
    • Erstat­tungs­an­spruch nach § 37 Abs. 2 Satz 1 oder 2 AO
    • Entstehung und Erlöschen des Erstat­tungs­an­spruchs
    • Fälligkeit des Erstat­tungs­be­trages
  • Einspruchsverfahren
    • Zulässig­keits­vor­aus­setzungen (z. B. Beschwer, Frist ggf. Wieder­ein­setzung)
    • Gesamtfallaufrollung
    • Verfahren zur Prüfung der Begründetheit
    • Bedeutung der Rücknahme
    • Aussetzung der Vollziehung (u. a. Antrag, Entscheidung;Zinsen)
    • Abschlussmöglichkeiten
      • Einspruchs­ent­scheidung
      • Teilabhilfebescheid (zwei Varianten)
      • „Voll“abhil­fe­ent­scheidung
      • Verböserung
    • Unter­schiede zwischen Korrektur- und Einspruchsverfahren
    • Infor­ma­tionen zur Bekanntgabe
    • Kostenentscheidung
    • Muster­ent­schei­dungen

Teilnehmerkreis (m/w):

Mitar­beiter, Sachbe­ar­beiter und Führungs­kräfte der Famili­en­kassen mit Vorkennt­nissen, die sich einen Überblick über das gesamte Verfah­rens­recht verschaffen oder ihr Kenntnisse bestätigt wissen wollen.

Ihr Seminarleiter:

Ralph Jahn
KAV Thüringen
Langjähriger Experte und Dozent im Bereich Kindergeldrecht, Fachbuchautor

Art der Präsentation:

Referat, Diskussion, Seminarunterlagen.
Bitte bringen Sie die aktuelle DA-KG mit.

Teilnahmebescheinigung:

Zum Ab­schluss der Ver­an­stal­tung er­hal­ten Sie ei­ne qu­a­li­fi­zier­te Teilnahmebescheinigung der TAW mit de­tail­lier­ter Auf­lis­tung der ver­mit­tel­ten Seminarinhalte.

In schwierigen Zeiten auch an Weiterbildung denken
Sie haben ihren Schulungsbedarf geplant, können diesen aktuell jedoch nicht umsetzen? Erwerben Sie einen Wertgutschein und bleiben Sie flexibel in der zukünftigen Veranstaltungswahl. Sichern Sie sich den Zugriff auf das umfangreiche TAW-Angebot - zielgenau für Ihren Weiterbildungsbedarf.
Zu den Details...