„Gut zu sein, reicht heute nicht mehr aus. Deshalb bin ich hier: Die TAW bringt mich
WEITER durch BILDUNG!

Seite drucken Seite empfehlen Ansprechpartnerin
Damaris Stiefel
Tel.: 09187 / 931 - 211
Fax: 09187 / 931 - 200
damaris.stiefel@taw.de



Veranstaltungsort
Technische Akademie Wuppertal
Hubertusallee 18
42117 Wuppertal

Tel.: 0202 / 7495 - 0
Fax: 0202 / 7495 - 202
taw-wuppertal@taw.de


Anreise
TAW Wuppertal
Themen-Newsletter
Jetzt bestellen und immer top informiert sein


External Sourcing

Aktuelle Heraus­for­de­rungen und Trends beim Einsatz Externer

Anmelde-Nr.: 50531158W0

Ort:

Wuppertal

Termin:

Do, 10.9.2020, 9.00 bis 16.30 Uhr

Gebühr:

EUR 690,00
(mehrwertsteuerfrei, einschließlich Seminarunterlagen, Pausengetränken und Mittagessen)

Zum Seminar

External Sourcing

Der Fachkräftemangel ist in aller Munde. In nahezu allen Branchen und Einsatzbereichen suchen Unter­nehmen hände­ringend nach Experten. Als flexible Alter­native zur Festanstellung von Arbeit­nehmern stehen Fach- und Einkaufs- sowie Personal- und Rechtsabteilungen dann häufig vor der Wahl, externe Spezialisten zu beauf­tragen. Schon vor dem Onboarding Externer stehen die Unter­nehmen vor zahlreichen Heraus­for­de­rungen, um den externen Perso­nal­einsatz rechtssicher und zugleich den operativen Anfor­de­rungen entspre­chend zu gestalten:
  • Welchen Bedarf haben wir? Befristete Projekttätigkeit oder Einsatz im Tages­ge­schäft? Agile Projekte wie Scrum & Co.? Dauer­auftrag?
  • Welche Beauftragungsform eignet sich? Dienst­leistungs- oder Werkvertrag? Interimsmanagement? Freier Mitar­beiter, im Direktauftrag oder über eine Agentur (Sub-Contracting)? Zeitarbeit? Oder doch internes Sourcing?
  • Welcher Dienst­leister ist geeignet? Ist eine Organi­sation des Fremdpersonaleinsatzes durch einen MSP (Managed Service Provider oder Master Vendor) sinvoll?
  • Welche recht­lichen Fallstricke sind bei der Vertrags­gestaltung und -durch­führung zu beachten, gerade mit Blick auf die zum 1. April 2017 in Kraft getretene AÜG-Reform?
  • Wie reduzieren wir Haftungs­ri­siken beim Einsatz Externer, insbe­sondere für die Geschäfts­leitung? Wie sollte eine rechts­si­chere Fremdpersonal-Compliance aussehen? Benötigen wir Compliance-Checks, auch schon im Einkaufsprozess (Stichwort Guided Buying)?
Unser Seminar bietet Ihnen einen praxis­o­ri­en­tierten Überblick über die recht­lichen Spiel­regeln, die beim Einkauf von Personaldienstleistungen - sei es in Form von Zeitarbeit, Werk- oder Dienstleistungsvertrag, Direktbeauftragung freier Mitar­beiter oder Sub-Contracting - zu beachten sind und erläutert anhand von Beispielsfällen die rechts­si­chere Gestaltung sowie Durch­führung externer Personaleinsätze zur Vermeidung von Haftungs­ri­siken bei Schein­selbständigkeit und Scheinwerkverträgen.

Seminarinhalt:

External Sourcing

  1. Überblick über Gestal­tungs­mög­lich­keiten und Trends beim Einsatz Externer
    • Direktbeauftragung freier Mitar­beiter vs. Sub-Contracting („Vermittlung“ von Fachkräften durch Agenturen und Provider)
    • Experten auf Zeit: Interimsmanagement
    • Fremdpersonaleinsatz im Rahmen von Werk- oder Dienstleistungsverträgen vor Ort beim Kunden (Onsite)
    • Zeitarbeit neu entdeckt
  2. Rechtliche Spiel­regeln beim External Sourcing
    • AÜG 2017: Die aktuellen gesetz­lichen und tariflichen Rahmen­be­din­gungen bei Zeitarbeit
    • Rechts­si­chere Gestaltung und Alter­na­tiven zur regulierten Zeitarbeit
  3. „best practice“ – Risiko­a­nalyse und Methoden zur Vermeidung von Schein­selbständigkeit und Scheinwerk-/dienst­ver­trägen
    • Tipps und Tricks zur Vertrags­gestaltung
    • Risiko Schein­selbständigkeit und Scheinwerk-/dienst­ver­träge: Arbeits-, sozial­ver­si­cherungs- und strafrechtliche Folgen fehler­hafter Einordnung der Rechtsbeziehung; Chancen und Risiken von Statusfeststellungsverfahren (§ 7a SGB IV)
    • Risikomanagement: Einkauf und Steuerung von Fremdpersonal – von der Einführung von Compliance-Systemen über Workshops bis hin zur Identi­fi­kation und Beendigung illegaler Fremdpersonaleinsätze
    • Betriebs­prü­fungen – vom Umgang mit den Prüfern der Deutschen Renten­ver­si­cherung Bund und der Finanzkontrolle Schwarz­arbeit des Zoll

Teilnehmerkreis (m/w/d):

  • Geschäfts­führer
  • Leiter und Mitar­beiter von Rechts- und Personal­abteilungen
  • Leiter und Mitar­beiter von Einkaufsabteilungen
  • sonstige Fach- und Führungs­kräfte sowie
  • Rechtsanwälte,
die mit dem Einsatz von Fremdpersonal im Betrieb und/oder Unter­nehmen betraut sind oder in diesem Bereich beratend tätig sind.

Ihre Seminarleiterin:

RAin Dr. Sandra Urban-Crell
Fachan­wältin für Arbeits­recht und Partnerin bei McDermott Will & Emery Rechtsanwälte Steuer­be­rater LLP in Düsseldorf, ist spezialisiert auf die Gestaltung und Beratung bei Durch­führung externer Personaleinsätze (Freelancer, freie Dienst-/ Werkver­träge, Zeitarbeit, Interim Management).

Art der Präsentation:

Referat, Diskussion, Seminar­un­ter­lagen

Teilnahmebescheinigung:

Zum Abschluss der Veranstaltung erhalten Sie eine qualifizierte Teilnahmebescheinigung der TAW mit detaillierter Auflistung der vermittelten Seminarinhalte zur Elternzeit und zum Mutterschutz.

Viele Unternehmen haben festgestellt, dass es an der einen oder anderen Stelle Verbesserungsmöglichkeiten gibt und erkennen den Schulungsbedarf. Deshalb gilt: Weiterbildung geht Immer weiter.
Wir möchten Ihnen helfen – Sie und Ihre Mitarbeiter weiterhin auf den neuesten Stand zu bringen. Erwerben Sie einen Wertgutschein. Lösen Sie ihn innerhalb eines Jahres ein. Sichern Sie sich damit den Zugriff auf unser umfangreiches Angebot - zielgenau für ihren kommenden Weiterbildungsbedarf.
Zu den Details...