Ab sofort finden unsere Veranstaltungen ausschließlich online statt! Weitere Informationen erhalten Sie hier.

„Gut zu sein, reicht heute nicht mehr aus. Deshalb bin ich hier: Die TAW bringt mich
WEITER durch BILDUNG!

Live-Online-Seminar Gesetzlich geforderte Weiter­bildung für Daten­schutz­be­auf­tragte

Neues zum Datenschutz:

Die neue EU-DSGVO in der Praxis

Anmelde-Nr.: 50531144W1

Ort:

Online-Seminar

Termin:

Do, 11.3.2021, 9.15 bis 16.45 Uhr

Gebühr:

EUR 690,00
(mehrwertsteuerfrei, einschließlich Seminarunterlagen)

Zum Seminar

Neues zum Datenschutz:

Am 25. Mai 2018 ist die EU-Daten­schutz-Grundverordnung (DSGVO) europaweit in Kraft getreten und ersetzt bisher geltende nationale Daten­schutzgesetze. Auf Unter­nehmen kommen unter­schied­liche Pflichten zu wie Risikobewertungen bei der Bearbeitung perso­nen­be­zo­gener Daten, Folgeabschätzungen für einge­setzte Verfahren oder Verzeichnisse für Verarbeitungstätigkeiten. Bei Verstößen drohen Bußgelder bis zu 20 Mio Euro oder 4 % des weltweiten Umsatzes. Die Veran­staltung informiert zusam­men­fassend, wie sich Unter­nehmen auf die neue Lage einstellen können.

Seminarinhalt:

Neues zum Datenschutz:

  • Die EU–Datenschutz–Grundverordnung
    • Syste­matik der DSGVO
    • Verant­wort­liche und Auftragsverarbeiter
    • Rechts­grund­lagen der Daten­ver­ar­beitung
    • Rechte der Betroffenen
    • Daten­schutz­be­auf­tragte
    • Verzeichnis von Verar­beitungstätigkeiten
    • Auftragsverarbeitung
    • Daten­ü­ber­mittlung
    • Beschäftigtendatenschutz
    • Risikobewertung und Daten­si­cherheit
    • Datenschutzfolgeabschätzung
    • Bußgeldvorschriften
  • Insbe­sondere mit Beispielen aus der Praxis:
    • Was muss man bei der Verar­beitung beachten?
    • Darf man Cookies auf Webseiten einbinden?
    • Wer ist für Verträge mit Dienstleistern verant­wortlich?
    • Wie werden die Betroffenen informiert?
    • Was ist bei Auskunftsersuchen zu beachten?
    • Wofür gab es bisher Bußgelder? Was lehrt uns das?
    • Darf man Urlaubspläne aushängen?
    • Was ist bei Homeoffice zu beachten?
    • Wie geht man bei Datenschutzverstößen vor?
    • Wie wird die Einhaltung des Datenschutzes dokumentiert?

Teilnehmerkreis (m/w):

  • Daten­schutz­be­auf­tragte
  • DV-Leiter
  • Betriebsräte
  • Mitar­beiter kleinerer Unter­nehmen mit Daten­schutz­ver­ant­wortung

Ihr Seminarleiter:

Dipl.-Ing. Holger Koch,
Fachberater für Datenschutz und Datensicherheit, Mixdorf.
Leiter des Erfahrungsaustauschkreises der Datenschutz­beauf­tragten des Landes Brandenburg und der Fachgruppe der Externen Datenschutzbeauftragten und Berater in der Gesellschaft für Datenschutz und Datensicherung e.V. (GDD).

Art der Präsentation:

Vortrag, Diskussion, Praxisbeispiele, umfangreiche Seminarunterlagen

Info:

Die verant­wort­liche Stelle hat dem Datenschutzbeauftragten die Teilnahme an Fort- und Weiterbildungsveranstaltungen zum Erhalt seiner Fachkunde zu ermög­lichen (§ 4 f ABs.3 BDSG)


Teilnahmebescheinigung:

Zum Abschluss der Veranstaltung erhalten Sie eine qualifizierte Teilnahmebescheinigung der TAW mit detaillierter Auflistung der vermittelten Seminarinhalte.