Ab sofort finden unsere Veranstaltungen ausschließlich online statt! Weitere Informationen erhalten Sie hier.

„Gut zu sein, reicht heute nicht mehr aus. Deshalb bin ich hier: Die TAW bringt mich
WEITER durch BILDUNG!

Seite drucken Seite empfehlen Ansprechpartnerin
Susann Lardon
Tel.: 03375 / 5050 - 12
Fax: 03375 / 5050 - 16
susann.lardon@taw.de



Veranstaltungsort
TAW Tele-Learning
http://www.taw-online.de
TAW Tele-Learning

Tel.: 0202-7495-0


Themen-Newsletter
Jetzt bestellen und immer top informiert sein


Digitale Wirtschaft - Bachelor of Arts (B.A.)

8-semestriges berufsbegleitendes Hochschulstudium in Kooperation mit der Hochschule Hof

Anmelde-Nr.: B3220188W1

Ort:

online

Termin:

Sa, 16.10.2021 bis Di, 30.9.2025

Gebühr:

EUR 14000,00
null

Zum Studium

Digitale Wirtschaft - Bachelor of Arts (B.A.)

Die Digitalisierung führt zu grundlegenden Veränderungen in Wirtschaft und Gesellschaft. Diese ziehen sich durch alle Branchen und Sektoren und verändern etablierte Geschäftsmodelle. Die Digitalisierung eröffnet neue Möglichkeiten und diese gilt es zu nutzen, in dem der digitale Wandel aktiv gestaltet wird.

Der Studiengang Digitale Wirtschaft eröffnet zum einen den Blick auf die Veränderungen im Großen und zeigt die dahinter liegenden Muster auf. Zum anderen vermittelt er die Kenntnisse und Fähigkeiten, um die Chancen und Risiken der Digitalisierung zu erkennen und die notwendigen Veränderungen in Unternehmen zu initiieren und umzusetzen.


Studieninhalt:

Digitale Wirtschaft - Bachelor of Arts (B.A.)

Sie haben die Möglichkeit, sich im Studium in einem der folgenden Bereiche zu spezialisieren:

      • Digitale Wirtschaft
      • Personalwesen
      • Digitales Marketing
      • Controlling & Finance
      • Geschäftsprozessmanagement

Studieninhalte

GRUNDLAGENMODULE

Propädeutike
    • Grundlegende mathematische Zusammenhänge
    • Gesprächs- und Verhandlungsführung
    • Methodik wissenschaftlichen Arbeitens
    • Grundlagen der Rechnungslegung
    • Volkswirtschaftliche Grundlagen
    • Business English
    • Betriebswirtschaftliche Zusammenhänge im Kontext der Digitalisierung
    • Wirtschaftspolitik

Unternehmensführung
    • Führung und Intervention
    • Teamarbeit in der Praxis
    • Projektmanagement
    • Internationales Management

Funktionale Aspekte
    • Kosten- und Leistungsrechnung
    • Grundlagen des Personalmanagements
    • Geschäftsprozess- und Datenmanagement
    • Digitales Lernen und Wissensgenerierung
    • Finanz- und Investitionswirtschaft
    • Supply Chain Management
    • Digitale Produktion
    • Digitales Marketing
    • IT-Management

Rechtliche Aspekte
    • Einführung in die Rechtsanwendung
    • Bürgerliches Recht
    • Datenschutzrecht
    • Handels- und Gesellschaftsrecht

Informatik
    • Grundlagen der Informatik (Logik, Modellierung, Automatentheorie)
    • Datenschutz und Datensicherheit

SPEZIALISIERUNGSMODULE

Digitale Wirtschaft
    • Nachhaltigkeitsmanagement
    • Grundlagen der Besteuerung
    • Controlling
    • Rechnernetzwerke
    • Datenbanken (SQL, NoSQL)
    • Aktuelle Trends in der IT

Personalwesen
    • Nachhaltigkeitsmanagement
    • Controlling
    • Ausgewählte Instrumente des Personalmanagements
    • Arbeitsrechtliche Rahmenbedingungen
    • Sozialrecht
    • Aktuelle Trends in der IT

Digitales Marketing
    • Nachhaltigkeitsmanagement
    • E-commerce
    • Internationales Vertriebs- und Beschaffungsmanagement
    • Nutzerzentriertes Design (UX)
    • Plattformbasierte
    • Aktuelle Trends in der IT

Controlling & Finance
    • Nachhaltigkeitsmanagement
    • Grundlagen der Besteuerung
    • Controlling
    • Corporate Finance / Controlling
    • Analyse komplexer Daten / Data Mining
    • Aktuelle Trends in der IT

Geschäftsprozessmanagement
    • Controlling
    • Künstliche Intelligenz (neuronale Netze, genetische Algorithmen, Fuzzy Logik, etc.)
    • Analyse komplexer Daten / Data Mining
    • Process Mining
    • Modellierung von Geschäfts- und Entscheidungsprozessen (BPMN, BPEL, EPK, DMN)
    • Programmieren von Workflows

Praktische Anwendung
    • Praktikum (Berufspraxis kann anerkannt werden)
    • Bachelor Thesis


Zielgruppe:

Der Studiengang richtet sich an berufstätige Fach- und Führungskräfte.

Zulassungsvoraussetzungen:

Der Studiengang richtet sich an berufstätige Fach- und Führungskräfte, die über:

  • eine allgemeine Hochschulreife oder die Fachhochschulreife verfügen
oder
  • eine besondere berufliche Qualifikation nachweisen können (z.B. Betriebswirt/in (VWA), Fachwirt/in (IHK), Meister)
oder
  • eine abgeschlossene einschlägige Berufsausbildung und eine mindestens 3-jährige fachgebundene Berufserfahrung vorweisen.
Mit Bewerbern ohne formale Hochschulzugangsberechtigung (allgemeine Hochschulreife oder Fachhochschulreife) wird vor der Zulassung ein Beratungsgespräch geführt. Zudem ist ein dreisemestriges Probestudium zu absolvieren, innerhalb dessen mindestens 30 ECT erworben werden müssen

Studiengebühren:

Die Studiengebühren betragen 14.000 EUR und können in semesterweisen Raten á 1.750 EUR gezahlt werden. Hinzu kommt jeweils der Studentenwerksbeitrag in Höhe von z.Zt. ca. 100 EUR pro Semester.
Die Buchung einzelner Module ist zu einer Gebühr von 590 EUR pro Modul möglich. Nach bestandener Modulprüfung (fakultativ) erhalten Sie ein entsprechendes Zertifikat

Zeitmodell:

Der Studiengang hat eine Dauer von 8 Semestern. Bereits erworbene Abschlüsse in formalen Weiterbildungsmaßnahmen (z.B. Betriebswirt/in VWA oder Betriebswirt/in IHK) können auf Antrag teilweise anerkannt werden.

Das Studium wird berufsbegleitend organisiert. Die angebotenen Online-Vorlesungen finden unter der Woche am Abend und/oder an Samstagen statt.

Wir bieten das Online-Präsenzstudium auf unserem virtuellen Campus im Internet an. Verglichen mit dem klassischen Studium vor Ort besteht auch dieses Modell hauptsächlich aus Präsenzzeiten, die aber in digitaler Form als Live-Vorlesungen angeboten werden. Die Studierenden erarbeiten hierbei mit den Dozenten die Studieninhalte mit den zur Verfügung gestellten Materialien und schließen diese mit einer Prüfungsleistung ab, die an einem unserer Studienorte oder online geschrieben wird.
Studieren können Sie somit grundsätzlich von überall aus – Grundvoraussetzung ist ein PC, Tablet oder Smartphone mit einer Internetverbindung. Die Vereinbarkeit von Studium, Beruf und Privatleben ist bei unserem Online-Studium noch besser zu gewährleisten. Ein Großteil der Vorlesungen wird aufgezeichnet, so dass Sie die vermittelten Lehrinhalte gut nacharbeiten können, sofern Sie an einer Vorlesung nicht teilnehmen können. Es besteht generell keine Anwesenheitspflicht.

Das Studium kann zweimal jährlich, zum Sommer- und zum Wintersemester, begonnen werden. Für einen Studienstart im Sommersemester erfolgt die Anmeldung im Zeitraum vom 15.11. bis 31.01. und im Wintersemester vom 01.05. bis 15.09.


Abschluss:

Sie erwerben einen Bachelor of Arts (B.A.) mit 210 ECTS der staatlichen Hochschule Hof, der Sie generell berechtigt einen Masterstudiengang anzuschließen.