„Gut zu sein, reicht heute nicht mehr aus. Deshalb bin ich hier: Die TAW bringt mich
WEITER durch BILDUNG!

Seite drucken Seite empfehlen Ansprechpartner
Marc Manz
Tel.: 0202 / 7495 - 251
Fax: 0202 / 7495 - 218
marc.manz@taw.de


Veranstaltungsort
Technische Akademie Wuppertal
Hubertusallee 18
42117 Wuppertal

Tel.: 0202 / 7495 - 0
Fax: 0202 / 7495 - 202
taw-wuppertal@taw.de


Anreise
TAW Wuppertal
Themen-Newsletter
Jetzt bestellen und immer top informiert sein


Regelverfahren in der Heizungs-, Lüftungs- und Klimatechnik

  • Regelstrategien in der Energietechnik und Gebäudetechnik

  • Lösungen für typische Problemfelder

  • Regelverfahren
    optimieren

Anmelde-Nr.: 51154106W7

Ort:

Wuppertal

Termin:

Do, 28.9.2017 bis Fr, 29.9.2017
1. Tag: 9.15 bis 16.45 Uhr
2. Tag: 8.30 bis 16.00 Uhr

Gebühr:

EUR 1030,00
(mehrwertsteuerfrei, einschließlich Seminarunterlagen, Pausengetränken und Mittagessen)

Zum Seminar

Regelverfahren in der Heizungs-, Lüftungs- und Klimatechnik

In dem Seminar werden die verschiedenen Anlagen und typi­schen Regelverfahren, die in der Heizungs-, Lüftungs- und Klima­technik gebräuchlich sind, aus­führlich behandelt. Dabei werden Ihnen umfangreiche Kenntnisse über den Aufbau und die Funk­tion von Regelkreise in der Energie- und Versorgungstechnik vermittelt.
Sie kennen nach dem Seminar die verschiedenen Regel­stra­tegien und können das Regelverhalten von Heiz-, Lüftungs- und Klima­systemen optimieren. Dazu erhalten Sie Lösungen für typische Pro­blemfelder bei versorgungs­technischen Rege­lungen.
Sie können nach dem Seminar entsprechend der jeweiligen Aufga­ben­stellung das passende Regelverfahren beurteilen und aus­wählen.

Seminarinhalt:

Regelverfahren in der Heizungs-, Lüftungs- und Klimatechnik

  1. Grundlagen der Regelungstechnik, Regelung von Heizsystemen
    • Arbeitsweise des Regelkreises am Beispiel einer Raum­temperaturregelung,
    • Arten von Regel­strecken und Reglern,
    • Kennlinien und Zeitver­halten,
    • Einstellregeln,
    • Versorgungstechnische Systeme,
    • Erarbeitung eines konkreten Beispiels

  2. Hydraulik – Komponenten der Heizungstechnik
    • Hydraulische Grundlagen und technische Zu­sammen­hänge,
    • Hydraulischer Abgleich,
    • Neue Verordnungen und Richtlinien,
    • Richtige Dimensionierung von Heizungsum­wälzpum­pen,
    • Differenzdruckregelnde Ein­rich­tungen nach DIN 18380,
    • Drehzahlregelbare Pumpen

  3. Regelung von Klimasystemen
    • Zulufttemperatur- und Zuluftfeuchteregelung,
    • Wärme­rückgewinnung und Umluftbeimischung,
    • Stellsequen­zen,
    • Kaskadenregelung,
    • Luftqualitätsregelung,
    • Variable Volumenstrom­systeme,
    • Enthalpieregelung,
    • Einstellregeln

  4. Digitale Regelung
    • Hardware und Software,
    • Struktur und Funktionen,
    • Informationslisten,
    • Typische Anwendungsbeispiele aus der Praxis

Teilnehmerkreis (m/w):

  • Planer, Errichter und Betreiber von gebäude­technischen Anlagen der Heizungs-, Lüftungs- und Klimatechnik
  • Service-Techniker
  • Hersteller von Gebäudeausrüstungen
  • Fachkraft für Energie- und Gebäudetechnik

Ihre Referenten:

  • Robert Fecker,
    Siemens Building Technologies GmbH & Co. oHG, Düsseldorf
  • Dipl.-Ing. Peter Kindler,
    Kindler Gebäudeautomation, Schwabach
  • Prof. Dr. Jürgen Krejtschi (Leitung),
    Georg-Simon-Ohm-Hochschule, Nürnberg
  • Dipl.-Ing. Mario Lichy
    Bienergy, Gesellchaft für Energiemanagement mbH

Art der Präsentation:

Vortrag, Diskussion, Praxisbeispiele, Übungen, Seminar­unterlagen

Ihr Nutzen:

Nach dem Seminar kennen Sie die unterschiedlichen Regelkreise und Regelstrategien, Sie können das für ihre Aufgabe beste Regelverfahren auswählen und die Reglung optimieren. Sie sind in der Lage, die Steuerung ihrer Gebäude- und Energietechnik nutzergerecht und energieeffizient einzustellen.

Hinweis:

Das Seminar ist bei der Architektenkammer NRW als Fortbildung gemäß §6 der Fort- und Weiterbildungs­verordnung der Kammer sowie bei der Ingenieurkammer-Bau Nordrhein-Westfalen mit 16 UE anerkannt.

Teilnahmebescheinigung:

Zum Abschluss der Veranstaltung erhalten Sie eine quali­fizierte Teilnahmebescheinigung der TAW mit detaillierter Auflistung der vermittelten Seminarinhalte.

Melden Sie mehr als eine/n Teilnehmer/in zum selben Seminartermin an, machen wir Ihnen das folgende Angebot:

10 % Nachlass auf die Seminargebühr für den zweiten Teilnehmer,
20 % Nachlass auf die Seminargebühr für jeden weiteren Teilnehmer.

Bedingung ist, dass die Rechnungs- bzw. Firmenanschrift identisch ist. Die Seminarsparaktion ist nicht kombinierbar mit anderen Nachlässen.
Nutzen Sie unsere Staffelpreise und buchen Sie jetzt!