„Gut zu sein, reicht heute nicht mehr aus. Deshalb bin ich hier: Die TAW bringt mich
WEITER durch BILDUNG!

Seite drucken Seite empfehlen Ansprechpartnerin
Katrin Wirz
Tel.: 0202 / 74 95 - 616
Fax: 0202 / 74 95 - 228
katrin.wirz@taw.de


Veranstaltungsort
Technische Akademie Wuppertal
Fritz-Bauer-Str. 13
90518 Altdorf b. Nürnberg

Tel.: 09187 / 931 - 0
Fax: 09187 / 931 - 200
taw-altdorf@taw.de


Anreise
TAW Altdorf
Themen-Newsletter
Jetzt bestellen und immer top informiert sein


Prüfmittelüberwachung Praxisgerechte Anwendung der DIN EN ISO 10012

Anmelde-Nr.: 81231107W8

Ort:

Altdorf bei Nürnberg

Termin:

Mi, 6.6.2018, 9.15 bis 17.00 Uhr

Gebühr:

EUR 630,00
(mehrwertsteuerfrei, einschließlich Seminarunterlagen, Pausengetränken und Mittagessen)

Zum Seminar

Prüfmittelüberwachung Praxisgerechte Anwendung der DIN EN ISO 10012

Jedes Unternehmen, welches Prüf- und Messmittel ein­setzt, ist nach DIN EN ISO 9001 angehalten, sei­ne Prüf­mit­tel (einschl. Soft­ware) in regelmäßigen Intervallen zu über­wa­chen, ka­li­brie­ren und instandzuhalten.
Da­zu gehört, dass die Messinstrumente regelmäßig bzw. in Ab­hän­gig­keit der Einsatzhäufigkei,t ei­ner wieder­kehrenden Funk­ti­ons­prü­fung un­ter­zo­gen wer­den.
Die Häu­fig­keit und der Um­fang solcher Prü­fun­gen sind sinn­voll festzulegen und die Auf­zeich­nun­gen da­rü­ber als Überwachungs­nachweis aufzu­be­wahren.
Die DIN ISO 10012 ist da­für der Leit­fa­den.
Ziel dieses Se­mi­nars ist es, die DIN 10012 für Ihr Un­ter­neh­men richtig an­zu­wen­den und für Sie "in­di­vi­du­ell" zu in­ter­pre­tie­ren.
Dies gewährleistet ei­ne wirt­schaft­li­che und normgerechte Prüf­mittelüberwachung.
Wei­ter­hin erler­nen Sie den Um­gang und die Be­rech­nung der Messmittelfähigkeit und der Mess­un­si­cher­heit. Sie kön­nen Mess- und Prüf­mit­tel klas­si­fi­zie­ren und leis­ten ei­nen wich­ti­gen Bei­trag zur Fehlervermeidung in Ih­rem Un­ter­neh­men.

Seminarinhalt:

Prüfmittelüberwachung Praxisgerechte Anwendung der DIN EN ISO 10012

  1. Prüfmittelüberwachung im Industrieunternehmen
    • Anforderungen an das Personal
    • Umgang mit Messmitteln
    • Umgebungsanforderung
    • Prozessanforderungen

  2. Ziel der Prüfmittelüberwachung
    • Überblick über Normforderungen
      • DIN EN ISO 9000
      • VDA 6.1
      • ISO/TS 16949:2009
      • DIN EN ISO 10012
    • Messmittelarten und Klassen
    • DKD / DAKKS

  3. Messmittelfähigkeiten
    • Verfahren zur Fähigkeits-Analyse
    • Normalverteilung
    • MSA
    • Ermittlung der Messunsicherheit
    • Umgang mit fehlerhaften Prüf- und Messmitteln

  4. Mehrwert der Prüfmittelverwaltung
    • PDCA / 8D Report
    • Fehlervermeidung


Teilnehmerkreis (m/w):

Fachpersonal aus Qualitätsmanagement, Qualitätsprüfung und -sicherung, Prüfmittelüberwachung und Fertigung, Mitarbeiter von Kalibrierlaboren.

Ihr Seminarleiter:

Miroslav Zupunski, zupconcept, Heilbronn
Langjähriger Qualitätsleiter (Lehren- und Prüfstandbau)
Six Sigma Black Belt, int. Auditor TS 16949, zert. Prozessauditor

Art der Präsentation:

Vortrag, Best Practice, Erfahrungsberichte, Seminarunterlagen, Diskussion

Teilnahmebescheinigung:

Zum Abschluss der Veranstaltung erhalten Sie eine
qualifizierte Teilnahmebescheinigung der AfQ/TAW mit detaillierter Auflis­tung der vermittelten Seminarinhalte.


Melden Sie mehr als eine/n Teilnehmer/in zum selben Seminartermin an, machen wir Ihnen das folgende Angebot:

10 % Nachlass auf die Seminargebühr für den zweiten Teilnehmer,
20 % Nachlass auf die Seminargebühr für jeden weiteren Teilnehmer.

Bedingung ist, dass die Rechnungs- bzw. Firmenanschrift identisch ist. Die Seminarsparaktion ist nicht kombinierbar mit anderen Nachlässen.
Nutzen Sie unsere Staffelpreise und buchen Sie jetzt!