„Gut zu sein, reicht heute nicht mehr aus. Deshalb bin ich hier: Die TAW bringt mich
WEITER durch BILDUNG!

Seite drucken Seite empfehlen Ansprechpartner
Dipl.-Ök. Simon Oesterwalbesloh
Tel.: 0202 / 7495 - 303
Fax: 0202 / 7495 - 228
simon.oesterwalbesloh@taw.de


Veranstaltungsort
Technische Akademie Wuppertal
Fritz-Bauer-Str. 13
90518 Altdorf b. Nürnberg

Tel.: 09187 / 931 - 0
Fax: 09187 / 931 - 200
taw-altdorf@taw.de


Anreise
TAW Altdorf
Themen-Newsletter
Jetzt bestellen und immer top informiert sein


Sommerakademie in Altdorf b. Nürnberg

Professionelles Einkaufs­management

  • Strategischer Einkauf
  • Lieferantenauswahl und -entwicklung
  • Einkaufscontrolling und Kennzahlen
  • Interne Zusammenarbeit
  • Verhandlungsführung

Anmelde-Nr.: 80810118W8

Ort:

Altdorf bei Nürnberg

Termin:

Mo, 23.7.2018 bis Fr, 27.7.2018
1. Tag: 9.30 bis 17.00 Uhr
2.-5. Tag: 8.30 bis 16.00 Uhr

Gebühr:

EUR 1995,00
(mehrwertsteuerfrei, einschließlich Seminarunterlagen, Pausengetränken und Mittagessen)

Zum Seminar

Professionelles Einkaufsmanagement

Der Einkauf nimmt heute im betrieblichen Wertschöpfungs­management eine Schlüsselrolle ein. Denn in Zeiten von Outsourcing und weltweiter Arbeitsteilung entfallen nicht selten bis zu 70 % vom Umsatz auf Vorleistungen der Lieferanten. Dieses immense Potenzial des Beschaffungsmarktes lässt sich nur durch eine professionell aufgestellte Einkaufsabteilung und eine strategisch ausgerichtete Einkaufsarbeit erschließen.

Im Rahmen unserer Sommerakademie erarbeiten Sie die zentralen Werkzeuge zur Planung und Umsetzung eines modernen Einkaufsmanagements:
  • Sie wissen, wie Sie das Einkaufsvolumen analysieren und sinnvoll in Warengruppen strukturieren.
  • Sie erfahren, welche Einkaufsstrategien es gibt und welche Vor- und Nachteile damit verbunden sind.
  • Sie lernen, individuelle Beschaffungsstrategien für die Warengruppen zu implementieren.
  • Sie informieren sich, wie die Digitalisierung die Einkaufsprozesse in der Zukunft verändern wird.
  • Sie kennen die wichtigsten Quellen für die Beschaffungsmarktforschung im nationalen und internationalen Umfeld.
  • Sie erarbeiten, wie man Kennzahlen und KPIs für ein wirksames Einkaufscontrolling nutzt.
  • Sie wissen, wie sich der Einkauf als Wertschöpfungspartner positioniert und erfolgreich mit Technik und Fachbereichen zusammenarbeitet.
  • Sie erfahren, wie man Lieferanten bewertet, auswählt, betreut und zu verlässlichen Partnern entwickelt.
  • Sie lernen, Einkaufsverhandlungen mit Lieferanten intensiv vorzubereiten und Gesprächsziele zu definieren.
  • Sie wissen um die Wirkung von Körpersprache, Mimik und Gestik in Verhandlungen.
  • Sie kennen die wichtigsten Gesprächstechniken, um in Einkaufsverhandlung Ihren Standpunkt erfolgreich durchzusetzen.
Sie profitieren von fünf intensiven Tagen – randvoll mit Know-how für eine professionelle Einkaufsarbeit, mit zahl­reichen Praxistipps von erfahrenen Seminarleitern und mit intensivem Austausch zwischen Fachkollegen.

Seminarinhalt:

Professionelles Einkaufsmanagement

  1. Ziele und Aufgaben des Einkaufs
    • Die Entwicklung des modernen Einkaufs
    • Unternehmensziele und Einkaufsziele
    • Operative und strategische Ziele im Einkauf
    • Aufbau- und Ablauforganisation im Einkauf
    • Wie beeinflusst die Digitalisierung den Einkauf?
  2. Strukturierung des Einkaufsportfolios
    • Kosten und Ausgaben aus Sicht des Unternehmens
    • Analyse des Einkaufsvolumens
    • Einsatz von Klassifizierungsverfahren
    • Erstellung von Warengruppendossiers
    • Ableitung von Strategien für die Warengruppen
    • Bewertung von Strategien mit Portfolio-Analysen
  3. Lieferantenstrategien und Lieferantenauswahl
    • Entwicklung von Versorgungsstrategien
    • Kriterien für die Lieferantenauswahl
    • Strategische Beschaffungsmarktforschung
    • Daten- und Informationsquellen für den Einkauf
    • Der Prozess der strategischen Lieferantenauswahl
    • Zertifizierung und Zulassung neuer Lieferanten
  4. Kontinuierliches Lieferantenmanagement
    • Bewertung der Lieferantenperformance
    • Durchführung von Lieferantenaudits
    • Jahresgespräche mit Lieferanten
    • Abschluss von Supply-Management-Vereinbarungen
    • Formen langfristiger Vereinbarungen mit Lieferanten
    • Inhalt und Einsatz von Rahmenverträgen
    • Beendigung der Zusammenarbeit
  5. Lieferantenentwicklung
    • Ermittlung von Leistungslücken mit GAP-Analyse
    • Identifikation von Kostenoptimierungspotenzialen
    • Zielvereinbarungen mit Lieferanten
    • Produktkosten- und Wertanalyse mit Lieferanten
    • Entwicklung von Systemlieferanten
  6. Risikomanagement im Einkauf
    • Ermittlung und Analyse von Beschaffungsrisiken
    • Indikatoren und Frühwarnsystem
    • Risiko rechenbar machen: Bewertung und Klassifizierung
    • Maßnahmen zum Management von Einkaufsrisiken
    • Lieferanteninsolvenz: Maßnahmen zur Risikobewältigung
  7. Einkaufscontrolling mit Kennzahlen
    • Ziele und Aufgaben des Einkaufscontrolling
    • Die Balanced Scorecard für den Einkauf
    • Economic Value Added: Steuerung des Einkaufserfolgs
    • Methoden zur Entwicklung von Kennzahlen
    • Kennzahlen zur Steuerung von Kosten, Beständen und Prozessen
    • Messung und Bewertung von Einkaufserfolgen
  8. Interne Zusammenarbeit
    • Zusammenarbeit mit Technik und Fachbereichen
    • Typische Reibungspunkte in crossfunktionalen Teams
    • Erfolgreiches Schnittstellenmanagement
    • Back-Door-Selling wirksam verhindern
    • Frühzeitige Einbindung des Einkaufs sicherstellen
    • „Vermarktung” der Einkaufsleistung mithilfe von Reports
  9. Vorbereitung von Einkaufsverhandlungen
    • Zielsetzung: Aufbau von Verhandlungsmasse
    • Die Gegenseite: „Profiling“ des Gegenübers
    • Fachliche Argumentation: den eigenen Standpunkt mit Zahlen, Daten und Fakten untermauern
    • Organisation: Nichts dem Zufall überlassen
  10. Mit Selbstbewusstsein und Persönlichkeit überzeugen
    • Die innere Einstellung: mit positivem Gefühl in die Verhandlung gehen
    • Selbstsicherheit: Erfolg durch selbstbewusstes Auftreten
    • Körpersprache: mit Mimik, Gestik und Stimme den eigenen Ausdruck verstärken
    • Stil und Taktik: welcher Rahmen ist sinnvoll?
  11. Das Verhandlungsdrehbuch: das A-Z der erfolgreichen Einkaufsverhandlung
    • Auftakt „Small Talk“: die Kunst des kleines Gesprächs
    • Die Einstiegsforderung: die Verhandlung verankern
    • Überzeugung: den eigenen Standpunkt sicher vertreten
    • Verhandlungen führen: Gesprächstechnik, Timing und wirksames Argumentieren
    • Schaffung einer professionellen Verhandlungsatmosphäre
  12. Profi-Werkzeuge der Verhandlungspraxis
    • Die Agenda: Messlatte und Notausstieg
    • Das Verhandlungsprotokoll: wer schreibt, der bleibt!
    • Die Verhandlungs-Checkliste: an alles gedacht?
    • Das Verhandlungsmanometer: mit Pausen Druck regulieren
    • Der Auftritt: die Verhandlungsarena organisieren
    • Was tun bei Monopolsituationen?

Teilnehmerkreis (m/w):

Fach- und Führungskräfte aus dem Einkauf, insbesondere strategische Einkäufer mit erster Berufserfahrung

Ihre Seminarleiter:

  • Dipl.-Kfm. Andreas Stollenwerk
    Inhaber von Stollenwerk Coaching & Consulting, einer Unternehmensberatung für Einkauf und Supply Chain Management. Er verfügt über langjährige, internationale Praxiserfahrung als Einkäufer und Einkaufsleiter in mittel­ständischen und großen Industrieunternehmen.
  • Dipl.-Kfm. (t.o.) Wolfgang Werner
    Geschäftsführender Inhaber der WWMC Wolfgang Werner Management Consulting. Umfangreiche Erfahrung in Einkauf, Vertrieb und Geschäftsführung diverser Industrie- und Dienst­leistungs­unternehmen. Gefragt als Berater, Interim-Manager und Trainer. Ausgezeichnet als Top-Consultant 2017.

Art der Präsentation:

Kurzvorträge mit Trainer-Input, Beispiele aus der Einkaufspraxis, Workshops, Gruppen­arbeit, Diskussion, Erfahrungsaustausch, Rollenspiele, Verhandlungssimulation (auf Wunsch mit Video­analyse), Seminarunterlagen

Info:

Als Teilnehmerin/in der Sommerakademie profitieren Sie von kostenfreien Übernachtungen im TAW-eigenen Hotel in der Akademie – solange Zimmer verfügbar sind.

Teilnahmebescheinigung:

Sie erhalten eine qualifizierte Teilnahmebescheinigung der TAW mit detaillierter Auflistung der vermittelten Seminarinhalte.

Melden Sie mehr als eine/n Teilnehmer/in zum selben Seminartermin an, machen wir Ihnen das folgende Angebot:

10 % Nachlass auf die Seminargebühr für den zweiten Teilnehmer,
20 % Nachlass auf die Seminargebühr für jeden weiteren Teilnehmer.

Bedingung ist, dass die Rechnungs- bzw. Firmenanschrift identisch ist. Die Seminarsparaktion ist nicht kombinierbar mit anderen Nachlässen.
Nutzen Sie unsere Staffelpreise und buchen Sie jetzt!