„Gut zu sein, reicht heute nicht mehr aus. Deshalb bin ich hier: Die TAW bringt mich
WEITER durch BILDUNG!

Seite drucken Seite empfehlen Ansprechpartnerin
Damaris Stiefel
Tel.: 09187 / 931 - 211
Fax: 09187 / 931 - 200
damaris.stiefel@taw.de


Veranstaltungsort
Technische Akademie Wuppertal
Fritz-Bauer-Str. 13
90518 Altdorf b. Nürnberg

Tel.: 09187 / 931 - 0
Fax: 09187 / 931 - 200
taw-altdorf@taw.de


Anreise
TAW Altdorf
Themen-Newsletter
Jetzt bestellen und immer top informiert sein


Alternativ-Termin
17.-17.04.2018 - Altdorf bei Nürnberg

Pfändung und Abtretung des Entgelts - Intensivseminar

  • Lohnpfändung, Abtretung und Insol­venz­ver­fahren

Anmelde-Nr.: 80531115W7

Ort:

Altdorf bei Nürnberg

Termin:

Di, 12.12.2017, 9.00 bis 16.30 Uhr

Gebühr:

EUR 660,00
(mehrwertsteuerfrei, einschließlich Seminarunterlagen, Pausengetränken und Mittagessen)

Zum Seminar

Pfändung und Abtretung des Entgelts - Intensivseminar

In der täglichen Arbeit treten immer wieder neue Fragen bei der Pfändung und Abtretung des Arbeits­entgelts auf, bei denen sich rechtliche und abrechungstechnische Probleme ergeben. Um hohe Kosten und eventuelle Haftungs­ri­siken zu vermeiden, ist es für die Arbeit­geber ratsam, über Rechte und Pflichten bei Pfändung und Abtretung des Entgelts das notwendige Wissen parat zu haben. In diesem Intensivseminar wird vorhan­denes Wissen vertieft. Zudem wird anhand von Praxis­bei­spielen aufgezeigt, wie sog. Problempfändungen berechnet und bearbeitet werden.

Seminarinhalt:

Pfändung und Abtretung des Entgelts - Intensivseminar

  1. Pfändung und Abtretung des Arbeits­ein­kommens
    • Grund­be­dingungen, Arten und Wirkung der Pfändungen, Verwaltungsvollstreckungen, betei­ligte Personen und Kosten, Rangfolge von Pfändungen und Abtretungen, Erlöschen der Pfändungen, Beendigung des Arbeits­ver­hält­nisses
  2. Der Pfändungs- und Überweisungs­beschluss, insbe­sondere die Drittschuldnerauskunft
    • Inhalt, Zustellung, Pfändungsrang, Fehlerliste der Pfändungen, Zweck, Voraus­set­zungen, Umfang, Verfahren und Schadens­ersatz bei Drittschuldnererklärungen
  3. Vorläufiges Zahlungs­verbot (sog. Vorpfändung)
    • Voraus­set­zungen, Wirkung, Fristen und Ermittlung des Pfändungsranges
  4. Umfang und Wirkung der Pfändung von Arbeitseinkommen, insbe­sondere pfändbares Arbeitseinkommen
    • Berechnung des pfändbaren Einkommens, insbe­sondere Ermittlung Nettoentgelt, Beachtung der Pfändungsfreigrenzen, Rangfolge, Berück­sich­tigung mehrerer Einkünfte, Gehaltsabrechnungen, Gehaltsvorschuss, unständige Bezüge, Nachzahlung, Lohnsteuerjahresausgleich, Abfindung, Kindergeld, vermö­gens­wirksame Leistungen, Urlaubsentgeltung, sonstige Einmalzahlungen etc. unpfändbare Bezüge, Pfändung bei Entgeltumwandlung etc.
  5. Unter­halts­pflichtige Personen
    • Bestimmung und Ermittlung der unter­halts­pflichtigen Personen, verschiedene Tatbe­stände
  6. Beson­derheiten bei Unter­halts­pfändung (erweiterter Pfändungsbereich)
    • Unterhaltsrückstand, Vorratspfändung, Aufeinandertreffen gewöhnliche Forderung und Unterhaltsforderung
  7. Aufrechnung von Gehaltsrückzahlungen in Verbindung mit Pfändung, Abtretung und Insolvenz
    • Voraus­set­zungen, Aufrechnungserklärung, Wirkung, Aufrechnung wegen Überzahlungen von Bezügen und bestehender Lohnpfändung
  8. Abtretung des Gehalts mit Beson­derheiten des öffentlichen Dienstes und dem tarif­recht­lichen Ausschluss
    • Siche­rungs­ab­tretung mit Beson­derheiten im öffentlichen Dienst und tariflichen Ausschluss, Zusam­men­treffen Lohnpfän­dungen und Abtretungen
  9. Verbraucherinsolvenz und Restschuldbefreiung bei Lohnpfändung, Abtretung und Aufrechnung
  10. Hinter­legung: Grund­lagen und Verfahren
  11. Verbraucherinsolvenz - Beson­derheit Abtretung und Unterhaltsrückstand
  12. Unterhaltsansprüche innerhalb der EU / EG-Verordnung (Hinweis)
  13. Pfändungsschutzkonto - Pflichten des Arbeit­gebers (sog. P-Konto)

Teilnehmerkreis (m/w):

  • Leiter und Mitarbeiter aus der Personalverwaltung und Entgeltabrechnung mit mehrjähriger praktischer Erfahrung

Teilnahme-Voraussetzungen:

Besuch des Einführungsseminars "Pfändung und Abtretung des Entgelts für Einsteiger" oder vergleichbare Kenntnisse.

Ihr Seminarleiter:

Dipl.-Verw.wirt Marcus Hochmuth
Perso­nal­re­ferent am Universitätsklinikum Regensburg, Bereichs­leiter für das Pflege­per­sonal und Personaladministration, Ansprech­partner für steuer-, sozial­ver­si­cherungs- und zusatzversorgungsrechtliche Sonder­fälle am UKR. Koordi­nator für das integrierte Personal- und Abrechnungsprogramm SAP/VIVA.

Art der Präsentation:

Kurzvorträge und Präsen­tation, konkrete Fallbei­spiele, praktische Übungen und Gestaltungstipps für die Praxis. Diskussion und Erfah­rungs­aus­tausch der Teilneh­menden. Sehr ausführliche Seminar­un­ter­lagen.
Bitte bringen Sie die ZPO mit.

Zur Seminarreihe:

Unser Seminartipp als optimaler Einstieg:
Pfändung und Abtretung des Entgelts – Einsteigerseminar
am 28. Februar 2018 in Altdorf bei Nürnberg
Buchen Sie beide Seminare zum Paketpreis € 1.180,- über Anmelde-Nr. 8053100818.

Melden Sie mehr als eine/n Teilnehmer/in zum selben Seminartermin an, machen wir Ihnen das folgende Angebot:

10 % Nachlass auf die Seminargebühr für den zweiten Teilnehmer,
20 % Nachlass auf die Seminargebühr für jeden weiteren Teilnehmer.

Bedingung ist, dass die Rechnungs- bzw. Firmenanschrift identisch ist. Die Seminarsparaktion ist nicht kombinierbar mit anderen Nachlässen.
Nutzen Sie unsere Staffelpreise und buchen Sie jetzt!