„Gut zu sein, reicht heute nicht mehr aus. Deshalb bin ich hier: Die TAW bringt mich
WEITER durch BILDUNG!

Seite drucken Seite empfehlen Ansprechpartnerin
Dr.-Ing. Claudia Dössereck
Tel.: 0202 / 7495 - 207
Fax: 0202 / 7495 - 228
claudia.doessereck@taw.de


Veranstaltungsort
Technische Akademie Wuppertal
Fritz-Bauer-Str. 13
90518 Altdorf b. Nürnberg

Tel.: 09187 / 931 - 0
Fax: 09187 / 931 - 200
taw-altdorf@taw.de


Anreise
TAW Altdorf
Themen-Newsletter
Jetzt bestellen und immer top informiert sein


Normgerechte Technische Zeichnungen erstellen


  • Vollständige und eindeutige geometrische Beschreibung von Bauteilen

  • Bemaßung und Tolerierung nach aktuellem ISO-Normenstand

  • praktische Übungen an Beispielen

Anmelde-Nr.: 81211122W9

Ort:

Altdorf bei Nürnberg

Termin:

Di, 26.2.2019 bis Mi, 27.2.2019
1. Tag: 9.30 bis 17.00 Uhr
2. Tag: 8.30 bis 16.00 Uhr

Gebühr:

EUR 1150,00
(mehrwertsteuerfrei, einschließlich Seminarunterlagen, Pausengetränken und Mittagessen)

Zum Seminar

Normgerechte Technische Zeichnungen erstellen

Regeln und Normen für technische Zeichnungen werden fort­laufen aktualisiert, um den aktuellen Stand der Technik und die Möglichkeiten digitaler Produkt­spezifikationen abzubilden. Hierzu wurde u.a. das ISO/GPS-System zur eindeutigen geo­metrischen Bauteilbeschreibung als internationaler Standard eingeführt. Diese Normen zur geometrische Produktspezifikation umfassen u.a. Symbole, Darstellungsformen, die dimensionelle Bemaßung und Tolerierung, die Oberflächenangaben, uvm.
Unternehmen und Konstrukteure sind gefordert, das Normen­wissen zur Erstellung technischer Zeichnungen aktuell zu halten und Zeichnungen mit veraltetem Normenstand anzupassen.
Denn durch den Trend zum Outsourcings, die weltweite Zusammen­arbeit im Unternehmen, mit Lieferanten und Kunden muss eine technische Zeichnung vollständig und eindeutig sein. Nur so können hohe Kosten oder gar Rechtsstreitigkeiten durch Fehlinterpretationen vermieden werden.
Das Seminar vermittelt Ihnen, wie Sie technische Zeichnungen nach aktuellen Normen erstellen. Sie lernen die Inhalte wichtiger ISO und DIN Normen kennen, deren Standard­vorgaben von der Schriftfeldangabe über die Darstellung der Zeichnungsangaben und -symbolik bis zur Definition der Oberflächengüte und -bearbeitung reichen.
Es wird gezeigt, wie das System der geometrischen Produkt­spezifikation (GPS) bei der Zeichnungs­erstellung angewendet wird. Die aktuellen Bemaßungs- und Tolerierungs­grundsätze werden vorgestellt und die Angabe von Bezügen und Form- und Lagetolerierung an Beispielen geübt. Nach dem Seminar kennen Sie die Anforderung an eine korrekte und normgerechte technische Zeichnung, können Einträge interpretieren und mehrdeutige Darstellungen optimieren.

Seminarinhalt:

Normgerechte Technische Zeichnungen erstellen

  1. Die technischen Zeichnung als internationale Sprache des Ingenieurs
  2. Rechtliche Bedeutung der technischen Zeichnung
  3. Aufbau der technischen Zeichnung für Einzelteile und Baugruppen
  4. Das System der Geometrischen Produktspezifikation (GPS) - Prinzipien und Grundsätze für die Geometriebeschreibung des technischen Produkts
  5. Bemaßungsregeln anwenden
    (funktions-, fertigungs- und prüfgerecht)
  6. Tolerierungsgrundsätze
    Interpretation und Geltungsbereich des Unabhängig­keits­prinzips nach ISO 8015
  7. Allgemeintoleranzen nach DIN ISO 2768
    Bedeutung und Nutzung
  8. Passungssystem nach aktueller ISO 286 und die Regel der Hüllbedingung (E) ISO 14405
  9. Einführung in die dimensionelle Bemaßung und Tolerierung nach aktueller ISO 14405, ISO 1101, ISO 5458 und ISO 5459 ff.
    • Bezüge und einfache Bezugssysteme
    • Form- und Lagetoleranzen
  10. Oberflächenangaben
    und deren Interpretation (ISO 1302 ff)
  11. Symbolik zur Kantendarstellung, Werkstoffspezifikation, Wärmebehandlung und Beschichtung, sowie zum Schweißen
  12. Erstellen technischer Spezifikationen im 3D-CAD-System mit Bezug zur ISO 1101
  13. Checkliste zum Erstellen technischer Zeichnungen

Teilnehmerkreis (m/w):

Mitarbeiter aus den Bereichen Konstruktion und Entwicklung, (Konstrukteuere, technische Zeichner, technische Produktdesigner), Fertigungsplanung, Fertigungsvorbereitung, Produktion, Qualitätssicherung

Ihr Seminarleiter:

Dipl.-Ing. Marko Ebermann,
Institut für Konstruktions- und Antriebstechnik (IKAT),
Wiss. Mitarbeiter an der Professur Maschinenelemente und Produktentwicklung (MP), Technische Universität Chemnitz

Art der Präsentation:

Vortrag, Diskussion von Beispielen, Übungen

Info:

Dieses Seminar vermittelt Ihnen u.a. Basiskenntnisse zum Normensystem ISO/GSP. Wenn Sie Ihr Wissen zur Anwendung des ISO-GPS Systems vertiefen wollen, können Sie im Seminar Geometrische Produktspezifikationen (GPS) praxisgerecht die Vorgehensweise zur eindeutigen und funktionsorientierten geometrische Produktspezifikationen und die dimensionelle und geometrische Tolerierung für Form und Lage erlernen.

Teilnahmebescheinigung:

Zum Ab­schluss der Ver­an­stal­tung er­hal­ten Sie ei­ne qu­a­li­fi­zier­te Teilnahmebescheinigung der TAW mit de­tail­lier­ter Auf­lis­tung der ver­mit­tel­ten Seminarinhalte.

Melden Sie mehr als eine/n Teilnehmer/in zum selben Seminartermin an, machen wir Ihnen das folgende Angebot:

10 % Nachlass auf die Seminargebühr für den zweiten Teilnehmer,
20 % Nachlass auf die Seminargebühr für jeden weiteren Teilnehmer.

Bedingung ist, dass die Rechnungs- bzw. Firmenanschrift identisch ist. Die Seminarsparaktion ist nicht kombinierbar mit anderen Nachlässen.
Nutzen Sie unsere Staffelpreise und buchen Sie jetzt!