„Gut zu sein, reicht heute nicht mehr aus. Deshalb bin ich hier: Die TAW bringt mich
WEITER durch BILDUNG!

Seite drucken Seite empfehlen Ansprechpartnerin
Damaris Stiefel
Tel.: 09187 / 931 - 211
Fax: 09187 / 931 - 200
damaris.stiefel@taw.de


Veranstaltungsort
Technische Akademie Wuppertal
Hubertusallee 18
42117 Wuppertal

Tel.: 0202 / 7495 - 0
Fax: 0202 / 7495 - 202
taw-wuppertal@taw.de


Anreise
TAW Wuppertal
Themen-Newsletter
Jetzt bestellen und immer top informiert sein


Mutterschutz und Elternzeit

  • Mutterschutzgesetz (MuSchG)
  • Bundeselterngeld- und Elternzeitgesetz (BEEG)

Anmelde-Nr.: 50531108W8

Ort:

Wuppertal

Termin:

Fr, 23.2.2018, 9.00 bis 16.30 Uhr

Gebühr:

EUR 640,00
(mehrwertsteuerfrei, einschließlich Seminarunterlagen, Pausengetränken und Mittagessen)

Zum Seminar

Mutterschutz und Elternzeit

Sie disku­tieren in unserem Seminar die aktuellsten arbeitsrecht­lichen Regelungen zu Mutter­schutz und Elternzeit (ohne Eltern­geld, da es zum Sozial­recht gehört und dem Arbeit­geber entzogen ist). Insbe­sondere werden die aktuellen Änderungen im neuen Mutterschutzgesetz vorge­stellt und die Auswir­kungen erläutert. Auch werden die Auswir­kungen des Allge­meinen Gleichbehandlungsgesetzes in Bezug auf Schwan­ger­schaft und Mutter­schaft erörtert.
  • Sie lernen Zusam­men­hänge in arbeits-, sozial- und
    tarif­rechtlicher Hinsicht besser zu verstehen.
  • Es wird die aktuelle Recht­spre­chung besprochen und es werden Ausblicke auf die weiteren Entwicklungen gegeben – unter anderem durch Europarecht und Entschei­dungen des Bundes­verfassungs­gerichts.
Sie lernen typische betriebliche Problem­stel­lungen recht­zeitig zu erkennen und zu vermeiden.

Seminarinhalt:

Mutterschutz und Elternzeit

  1. Erziehungsurlaub / Elternzeit
    • Anspruchsberechtigte
    • Aufteilung der Elternzeit auf Zeitabschnitte
      und Verteilung unter den Berechtigten
    • Antragsfristen
    • Problematik der Übertragung von Elternzeit
    • Gleichzeitige Inanspruchnahme der Elternzeit durch beide Elternteile
    • Elternzeit für mehrere Kinder / Mehrlingsgeburten
    • Änderungen bei der Elternzeit für Geburten ab 1.7.2015
    • Teilzeitbeschäftigung bis zu 30 Stunden in der Woche
    • Rechtsanspruch auf Verringerung der Arbeitszeit während der Elternzeit
    • Verhältnis BEEG / TzBfG in Bezug zum Teilzeitanspruch
    • Abbruch der Elternzeit / Vorzeitige Beendigung der Elternzeit bei Geburt eines weiteren Kindes
    • Kündigungsschutz, insbesondere auch im
      Ersatzarbeits­verhältnis
    • Elternzeit und Betriebsrat
    • Urlaubsansprüche und Urlaubsübertragung
  2. Mutterschutz
    • Diskriminierungsschutz bei der Einstellung, AGG Problematik
    • Gefährdungsbeurteilung
    • Beschäftigungsverbote und Ausnahmen durch Einwilligung
    • Schutzfristen
    • Leistungen des Arbeitgebers bei Beschäftigungsverboten
    • Zuschuss zum Mutterschaftsgeld
    • Erstattung der Arbeitgeberleistungen durch sozial­recht­liches Umlageverfahren nach dem Aufwendungs­aus­gleichs­gesetz (AAG)
    • Bemessungszeitraum
    • Einmalzahlungen
    • Urlaubsübertragung
    • Kündigungsschutz
  3. Aktuelle, höchstrichterliche Urteile

Teilnehmerkreis (m/w):

Das Seminar Mutterschutz und Elternzeit eignet sich für:
  • Personalleiter, Personalreferenten, Personal- und
    Bezüge­sachbearbeiter
  • Personalräte, Betriebsräte, Gleichstellungsbeauftragte
  • Prüfer aus privaten und öffentlich-rechtlichen Unternehmen
  • Vorgesetzte mit ausgesprochener Personal­verantwortung

Ihre Seminarleiterin:

Brigitte Olesch,
Vorsitzende Richterin am Landesarbeitsgericht, Köln

Art der Präsentation:

Im Seminar Mutterschutz und Elternzeit erwarten Sie:
Referat, Lehrgespräch, Diskussion, Seminarunterlagen

Teilnahmebescheinigung:

Zum Abschluss der Veranstaltung erhalten Sie eine qualifizierte Teilnahmebescheinigung der TAW mit detaillierter Auflistung der vermittelten Seminarinhalte zur Elternzeit und zum Mutterschutz.

Melden Sie mehr als eine/n Teilnehmer/in zum selben Seminartermin an, machen wir Ihnen das folgende Angebot:

10 % Nachlass auf die Seminargebühr für den zweiten Teilnehmer,
20 % Nachlass auf die Seminargebühr für jeden weiteren Teilnehmer.

Bedingung ist, dass die Rechnungs- bzw. Firmenanschrift identisch ist. Die Seminarsparaktion ist nicht kombinierbar mit anderen Nachlässen.
Nutzen Sie unsere Staffelpreise und buchen Sie jetzt!