„Gut zu sein, reicht heute nicht mehr aus. Deshalb bin ich hier: Die TAW bringt mich
WEITER durch BILDUNG!

Seite drucken Seite empfehlen Ansprechpartner
Marc Manz
Tel.: 0202 / 7495 - 251
Fax: 0202 / 7495 - 218
marc.manz@taw.de


Veranstaltungsort
Technische Akademie Wuppertal
Hubertusallee 18
42117 Wuppertal

Tel.: 0202 / 7495 - 0
Fax: 0202 / 7495 - 202
taw-wuppertal@taw.de


Anreise
TAW Wuppertal
Themen-Newsletter
Jetzt bestellen und immer top informiert sein


Mittelspannungs­anlagen – Kern der Stromverteilungsnetze

Schaltgeräte, Schaltanlagen und Stationen für Industrie- und Verteilungsnetze bis 52 kV

  • Beanspruchungs- und Festigkeitsgrößen

  • Planungskriterien, Ordnungsrahmen

  • Bauformen von Schaltgeräten, Schaltanlagen und Stationen

  • Instandhaltung nach gesetzlichen und normativen Anforderungen

  • Praxisbeispiele für Neubau und Instandhaltung

Anmelde-Nr.: 51122104W8

Ort:

Wuppertal

Termin:

Di, 15.5.2018 bis Mi, 16.5.2018
1. Tag: 9.15 bis 17.15 Uhr
2. Tag: 8.30 bis 16.00 Uhr

Gebühr:

EUR 1095,00
(mehrwertsteuerfrei, einschließlich Seminarunterlagen, Pausengetränken und Mittagessen)

Zum Seminar

Mittelspannungsanlagen - Kern der Stromverteilungsnetze

Das Seminar gibt einen umfangreichen Überblick über die Mittelspannungstechnik. Ausgehend vom Aufbau der Netze und den verschiedenartigen Anwender-Anforderungen werden die wesentlichen technischen Parameter von Schaltanlagen und Schaltgeräten erläutert. Es wird aufgezeigt, welchen Einfluss die angeschlossenen Verbraucher auf die Auswahl der richtigen Schaltgeräte haben.
Die optimale Auswahl von Schaltgeräten setzt voraus, dass die Schaltaufgaben im Netz mit den Eigenschaften der Geräte zu­sammenpassen. Ebenso muss die Schaltanlage den Netzver-hältnissen entsprechen und den Umgebungsbedingungen an unterschiedlichen Aufstellungsorten genügen. Sie soll hohen Personenschutz im Betrieb und beim Arbeiten sicherstellen.
Heute am Markt vorhandene Schaltanlagen und Schaltgeräte werden vom Aufbau und von der Funktion her vorgestellt und die jeweiligen Eigenschaften besprochen. Dabei wird sowohl auf luft- als auch gas-isolierte Schaltanlagen eingegangen.
Das Energiewirtschaftsgesetz mit seinen Verordnungen beein­flusst den Bau von Schaltanlagen und Stationen. Darüber hinaus sind gesetzliche Anforderungen zum Schutz der Öffent­lichkeit und Umwelt zu erfüllen. All diese Vorgaben bestimmen die Konzepte für Neubau, Sanierung und Instandhaltung von Stati­onen. Das Seminar schließt mit einem Ausblick auf zukünftige Entwicklungen.

Seminarinhalt:

Mittelspannungsanlagen - Kern der Stromverteilungsnetze

  1. Elektrizitätsversorgung
    • Netzstrukturen
    • Spannungsebenen
    • Kundenanwendungen
  2. Aufbau, Funktion und Auswahlkriterien
    • Schaltgeräte
    • Komponenten
  3. Schaltaufgaben im Mittelspannungsnetz
    • Schaltvermögen
    • Schaltaufgaben im Normalbetrieb
    • Störschaltfälle
  4. Rechtlicher Ordnungsrahmen
    • Gesetze, Verordnungen, VDE-Normen und - Anwendungsregeln, Technische Anschlussbedingungen
  5. Kriterien zur Planung von Stationen
    • Grundlegende Planungskriterien, Normen, Konstruktion, Verfügbarkeit, Sammelschienensysteme, Be­triebs­stätten und Aufstellung von Anlagen, Personenschutz beim Bedienen und Arbeiten, Berührungsschutz, Störlichtbogenqualifikation
  6. Schaltanlagen-Bauformen
    • Klassifizierungen, Leistungs- und Lastschaltanlagen für primäre und sekundäre Stromverteilung, luft- und gasisolierte Anlagen
  7. Instandhaltung
    • Betriebliche Erfordernisse
    • Strategien
    • Risikobetrachtung
  8. Ausblick
    • Trends in den kommenden Jahren

Teilnehmerkreis (m/w):

Ingenieure, Techniker und Meister der Energieversor­gung in Industrie- und Versorgungsunternehmen, Industriebüros und Consultingfirmen.

Dozenten:

  • Dipl.- Ing. Ralf Weichert (Leitung),
    Siemens AG, Erlangen
  • Tobias Protz,
    Syna GmbH, Frankfurt
  • Dr.-Ing. Dieter Sämann

Art der Präsentation:

Vortrag, Praxisbeispiele mit Teilnehmer-Übungen, Diskussion, Seminarunterlagen

Ihr Nutzen:

  • Durch Verständnis von Aufbau, Funktion und Einflussparametern vermeiden Sie fehlerhafte Auswahl von Schaltanlagen und Geräten.
  • Sie lernen, die Zuverlässigkeit Ihrer Schaltanlage durch Berücksichtigung eventuell notwendiger Schutzmaßnahmen zu erhöhen.
  • Durch Kenntnis der derzeitigen Gesetze und Vorschriften planen und betreiben Sie Ihre Schaltanlagen entsprechend dem aktuellen Stand.
  • Unterschiedliche Instandhaltungsstrategien werden an Praxisbeispielen erläutert und erleichtern Ihnen die systematische Umsetzung in ihrem Verantwortungsbereich.

Hinweis:

Inklusive kostenlosem Jahresabo der "de"
Jeder Teilnehmer erhält auf Wunsch ein Jahresabo der Fach­zeit­schrift ”de - das Elektrohandwerk” kostenlos.

Teilnahmebescheinigung:

Zum Abschluss der Veranstaltung erhalten Sie eine quali­fizierte Teilnahmebescheinigung der TAW mit detaillierter Auflistung der vermittelten Seminarinhalte.

Melden Sie mehr als eine/n Teilnehmer/in zum selben Seminartermin an, machen wir Ihnen das folgende Angebot:

10 % Nachlass auf die Seminargebühr für den zweiten Teilnehmer,
20 % Nachlass auf die Seminargebühr für jeden weiteren Teilnehmer.

Bedingung ist, dass die Rechnungs- bzw. Firmenanschrift identisch ist. Die Seminarsparaktion ist nicht kombinierbar mit anderen Nachlässen.
Nutzen Sie unsere Staffelpreise und buchen Sie jetzt!