„Gut zu sein, reicht heute nicht mehr aus. Deshalb bin ich hier: Die TAW bringt mich
WEITER durch BILDUNG!

Seite drucken Seite empfehlen Ansprechpartnerin
Dr.-Ing. Claudia Dössereck
Tel.: 0202 / 7495 - 207
Fax: 0202 / 7495 - 228
claudia.doessereck@taw.de


Veranstaltungsort
Technische Akademie Wuppertal
Hubertusallee 18
42117 Wuppertal

Tel.: 0202 / 7495 - 0
Fax: 0202 / 7495 - 202
taw-wuppertal@taw.de


Anreise
TAW Wuppertal
Themen-Newsletter
Jetzt bestellen und immer top informiert sein


Messtechnisches Praktikum Kathodischer Korrosionsschutz (KKS) unterirdischer Anlagen

mit Teilzertifikatsprüfungen zur Erlangung der int. gültigen Zerti­fikate nach neuer DIN EN ISO 15257 Grad 2 und KKS-Fachkraft/CP-Specialist

Anmelde-Nr.: 51025102W9

Ort:

Wuppertal

Termin:

Mi, 27.2.2019 bis Fr, 1.3.2019
1. Tag: 13.30 bis 17.00 Uhr
2.-3. Tag: 9.00 bis 17.00 Uhr

Gebühr:

EUR 1690,00
(mehrwertsteuerfrei, einschließlich Seminarunterlagen, Pausengetränken und Mittagessen); Kosten für praktische Prüfung DIN EN ISO 15257 Grad 2: ? 352,94 zzgl. MwSt. durch TAW Cert (Kontakt und Prüfungsanmeldung: Frau Bleistein, bleistein@taw.de)

Zum Seminar

Messtechnisches Praktikum Kathodischer Korrosionsschutz (KKS) unterirdischer Anlagen

Dieses Seminar vermittelt den Teilnehmern die Vorbereitung, Durchführung und Auswertung von Messungen im katho­dischen Korrosionsschutz unterirdischer Anlagen.
Mit Kleinbussen werden zwei verschiedene kathodische Schutz­objekte besucht. Dort nehmen Sie Werte auf, werten Ergeb­nisse aus und lernen, wann und wie Sie eingreifen müssen / sollten.

Nach dem Seminarbesuch sind die Teilnehmer in der Lage, kathodische Korrosionsschutzanlagen zu überprüfen, instand zu halten, zu überwachen.

Das Praktikum endet mit einer schriftlichen und einer prakti­schen Teilprüfung, die zusammen mit der erfolg­reich abgelegten Grundlagenprüfung zur Erlangung der inter­na­tional aner­kannten Quali­fi­kation nach DIN EN ISO 15257 Grad 2 Anwendungsbereich 5.2 - metallene an Land befindliche Anlagen - führt.

Zur Erlangung des KKS-Fachkraft/CP-Specialist legen Sie nur die schriftliche Teilprüfung CPS 2 ab.

Seminarinhalt:

Messtechnisches Praktikum Kathodischer Korrosionsschutz (KKS) unterirdischer Anlagen

  • Kathodischer Schutz unterirdischer Anlagen
  • Erfassung relevanter elektrischer Messgrößen
  • Praktische Übungen der Teilnehmer im Hörsaal
  • Überprüfung des Korrosionsschutzes an einer
    HD-Gasleitung
  • Korrosionsschutzmessungen an einer streustrom­beeinflussten HD-Gasleitung
  • Auswertung der Messergebnisse im Hörsaal
  • schriftliche Teilzertifikatsprüfung CPS 2 und
    optional praktische Zertifikatsprüfung Grad 2
    DIN EN ISO 15257:2017
    (Zusatzprüfung, sep. Anmeldung erforderlich)

Teilnehmerkreis (m/w):

Korrosionsschutzfachkräfte, die mit Unter­su­chung, Prüfung, Bau, Betrieb und Überwa­chung von kathodischen Korrosions­schutzanlagen für Rohrleitungen und Behälter betraut sind.

Ihre Referenten:

  • Dipl.-Ing. Ulrich Bette (Leitung),
    IfB Ulrich Bette, Institut für Beeinflussungsfragen Wuppertal
  • Dipl.-Ing. (FH) Marc Lemkemeyer,
    Westnetz GmbH, Dortmund

Art der Präsentation:

Referat, Diskussion, Übungen an ausgewählten Objekten im Labor und im Freien (bitte auf wetterfeste Kleidung achten!)
Bitte einen Taschenrechner + Laptop sowie das Taschenbuch Kathodischer Korrosionsschutz mitbringen!

Zur Prüfung:

Eingangsvoraussetzungen für die Zertifikatsprüfung:
  • abgeschlossene Berufsausbildung in einem fachbezogenen Lehrberuf oder höherwertiger Abschluss und
  • 3 Jahre fachbezogene Tätigkeit mit Bezug zur Ausbildung, davon mindestens 1 Jahr auf dem Gebiet des kathodischen Korrosionsschutzes (über Ausnahmen entscheidet der Prüfungsausschuss)

Hinweis:

Bei Buchung mehrerer KKS-Lehrgänge reduziert sich die Gebühr wie folgt:
  • Grundlagen und messtechnisches Praktikum: € 2.990,-
  • Grundlagen, Praktikum, sowie Fortgeschr. 1+2: € 4.980,-
  • jeweils zzgl. Prüfgebühr (Grad 2 / ISO: € 352,94 bzw.
    Grad 3 / ISO: € 554,62 zzgl. MwSt) durch TAW Cert
    (Anmeldung zur Prüfung: bleistein@taw.de)

Bitte frühzeitig anmelden, da Teilneh­merzahl begrenzt ist.

Teilnahmebescheinigung:

Zum Abschluss der Veran­staltung erhalten die Teilnehmer eine quali­fi­zierte Teilnah­me­be­schei­nigung der TAW mit detail­lierter Auflistung der vermit­telten Seminar­in­halte.
Nach bestandenen Prüfungen (KKS-Grundlagen und Praktikum) und Zusatzprüfung Grad 2 erhalten Sie das inter­na­tional anerkannte Zerti­fikat zur Quali­fi­zierung nach neuer DIN EN ISO 15257 Grad 2 / Anwendungsbereich 5.2 des nach DIN EN ISO / IEC 17024 akkre­di­tierten Personen­zertifizierers TAW Cert GmbH.

Melden Sie mehr als eine/n Teilnehmer/in zum selben Seminartermin an, machen wir Ihnen das folgende Angebot:

10 % Nachlass auf die Seminargebühr für den zweiten Teilnehmer,
20 % Nachlass auf die Seminargebühr für jeden weiteren Teilnehmer.

Bedingung ist, dass die Rechnungs- bzw. Firmenanschrift identisch ist. Die Seminarsparaktion ist nicht kombinierbar mit anderen Nachlässen.
Nutzen Sie unsere Staffelpreise und buchen Sie jetzt!