„Gut zu sein, reicht heute nicht mehr aus. Deshalb bin ich hier: Die TAW bringt mich
WEITER durch BILDUNG!

Seite drucken Seite empfehlen Ansprechpartnerin
Damaris Stiefel
Tel.: 09187 / 931 - 211
Fax: 09187 / 931 - 200
damaris.stiefel@taw.de


Veranstaltungsort
Technische Akademie Wuppertal
Hubertusallee 18
42117 Wuppertal

Tel.: 0202 / 7495 - 0
Fax: 0202 / 7495 - 202
taw-wuppertal@taw.de


Anreise
TAW Wuppertal
Themen-Newsletter
Jetzt bestellen und immer top informiert sein


Low-Per­for­mance, Krank­heit, Sucht und Schwerbehinderung

Richtiger Um­gang mit Leistungshindernissen
bei Mit­ar­bei­tern

Anmelde-Nr.: 50531134W8

Ort:

Wuppertal

Termin:

Do, 22.2.2018, 9.00 bis 16.30 Uhr

Gebühr:

EUR 660,00
(mehrwertsteuerfrei, einschließlich Seminarunterlagen, Pausengetränken und Mittagessen)

Zum Seminar

Low-Performance, Krankheit, Sucht und Schwerbehinderung

Ar­beits­be­din­gun­gen und Erwerbsbiographien be­fin­den sich der­zeit stark im Wan­del. Die demografische Ent­wick­lung lässt ei­nen Fachkräftemangel be­fürch­ten. Gleich­zei­tig ver­än­dern sich die Qualifikationsanforderungen an Mit­ar­bei­ter und ih­re Leis­tungs­fä­hig­keit. Das unter­neh­me­rische Ziel bleibt da­bei wei­ter­hin: „Der richtige Mann/die richtige Frau am rich­ti­gen Ort“. Erst wenn er­kenn­bar wird, dass sich we­der ein „richtiger Ort“ im Sinne des rich­ti­gen Um­felds fin­den noch mit vertretbarem Auf­wand er­hal­ten oder schaf­fen lässt, sollte ei­ne – dann sinnvolle – Tren­nung an­ge­strebt wer­den. Das not­wen­di­ge In­s­t­ru­men­ta­ri­um und den Handlungsrahmen für al­le vor­ge­nann­ten Phasen und Optionen (Ein­stel­lung des rich­ti­gen Mit­ar­bei­ters auf die rich­ti­ge Stel­le, Er­hal­tung bzw. Wie­der­her­stel­lung der Leis­tungs­fä­hig­keit und Ge­sund­heit, Um­gang mit Ver­än­de­rungs­pro­zes­sen und schließ­lich – wenn nö­tig – Tren­nung) gibt das geltende Recht al­lerdings häu­fig nicht mit der zu wün­schenden Klar­heit vor.
An die­sem Punkt setzt unser Se­mi­nar an. Es möchte Un­ter­neh­mer und ih­re Be­ra­ter da­bei un­ter­stüt­zen, die zahl­rei­chen recht­lichen He­raus­for­de­run­gen – z. B. auch in Fäl­len ei­ner Sucht oder ei­nes sog. Burn-Out – zu meis­tern, die sich im Zu­sam­men­hang mit dem Ein­satz und – wenn nö­tig – der Tren­nung von Mit­ar­bei­tern und Mit­ar­bei­terinnen stel­len, die aus den verschiedensten Grün­den vo­r­ü­ber­ge­hend oder dau­er­haft nicht die erforderliche Leis­tung er­brin­gen kön­nen bzw. wol­len. Vom Ein­stel­lungsprozess bis zu nach­wir­ken­den Pflich­ten wer­den des­halb nicht nur al­le Fallstricke ge­schil­dert, son­dern selbst­ver­ständ­lich auch effektive Wege und Stra­te­gien vor­ge­stellt, um sie zu ver­mei­den.

Seminarinhalt:

Low-Performance, Krankheit, Sucht und Schwerbehinderung

  1. Krankheitsbedingte Ri­si­ken und Vorsorgestrategien bei Be­grün­dung des Ar­beits­ver­hält­nis­ses
  2. Arbeitsrechtliche Mög­lich­kei­ten und Gren­zen der Krankenkontrolle
  3. Gren­zen der Entgeltfortzahlung im Krankheitsfall
  4. Krankheitsbedingte Kün­di­gung und ih­re Fol­gen
  5. Das betriebliche Ein­glie­de­rungs­ma­na­ge­ment
  6. Kün­di­gung we­gen Fort­falls der Eig­nung des Mit­ar­bei­ters
  7. Richtiger Um­gang mit schwerbehinderten Mit­ar­bei­tern
  8. Sucht – arbeitsrechtliche Ri­si­ken und Vorsorgestrategien
  9. Low Per­for­mance – von der Mit­ar­bei­ter­mo­ti­va­ti­on bis hin zu Beendigungsstrategien
  10. Burn-Out und psy­chi­sche Ri­si­ken im Ar­beits­ver­hält­nis


Teilnehmerkreis (m/w):

  • Personalleiter und deren qualifizierte Mitarbeiter
  • Geschäftsführer, Juristen
  • Führungskräfte mit Personalverantwortung
  • Rechtsanwälte / Fachanwälte für Arbeitsrecht

Ihr Seminarleiter:

RA Dr. Pa­t­rick Mückl
ist Fachanwalt für Ar­beits­recht bei Noerr LLP, Au­tor zahlreicher Ver­öf­fent­li­chun­gen und Mit­he­raus­ge­ber des ak­tu­el­len Pra­xis­hand­buchs „Low-Per­for­mance, Krank­heit, Schwerbehinderung – per­so­nen- und leis­tungs­be­ding­te He­raus­for­de­run­gen für Un­ter­neh­mer“ (Ver­lag DeGruyter 2014)

Art der Präsentation:

Re­fe­rat mit um­fang­rei­chen Se­mi­nar­un­ter­la­gen, Dis­kus­si­on


Ihr Nutzen:

ggf. anerkennungsfähig ge­mäß § 15 FAO


Teilnahmebescheinigung:

Zum Ab­schluss der Ver­an­stal­tung er­hal­ten Sie ei­ne qu­a­li­fi­zier­te Teilnahmebescheinigung der TAW mit de­tail­lier­ter Auf­lis­tung der ver­mit­tel­ten Seminarinhalte.



Melden Sie mehr als eine/n Teilnehmer/in zum selben Seminartermin an, machen wir Ihnen das folgende Angebot:

10 % Nachlass auf die Seminargebühr für den zweiten Teilnehmer,
20 % Nachlass auf die Seminargebühr für jeden weiteren Teilnehmer.

Bedingung ist, dass die Rechnungs- bzw. Firmenanschrift identisch ist. Die Seminarsparaktion ist nicht kombinierbar mit anderen Nachlässen.
Nutzen Sie unsere Staffelpreise und buchen Sie jetzt!