„Gut zu sein, reicht heute nicht mehr aus. Deshalb bin ich hier: Die TAW bringt mich
WEITER durch BILDUNG!

Seite drucken Seite empfehlen Ansprechpartner
Dipl.-Ök. Simon Oesterwalbesloh
Tel.: 0202 / 7495 - 303
Fax: 0202 / 7495 - 228
simon.oesterwalbesloh@taw.de


Veranstaltungsort
Technische Akademie Wuppertal
Fritz-Bauer-Str. 13
90518 Altdorf b. Nürnberg

Tel.: 09187 / 931 - 0
Fax: 09187 / 931 - 200
taw-altdorf@taw.de


Anreise
TAW Altdorf
Themen-Newsletter
Jetzt bestellen und immer top informiert sein


Alternativ-Termin
20.06.2018 - Wuppertal

Lieferanten­reklamationen

Der optimale Prozess:
  • Prüfung
  • Nachbesserung
  • Kommunikation

Anmelde-Nr.: 80810135W8

Ort:

Altdorf bei Nürnberg

Termin:

Mi, 11.4.2018, 9.00 bis 16.30 Uhr

Gebühr:

EUR 720,00
(mehrwertsteuerfrei, einschließlich Seminarunterlagen, Pausengetränken und Mittagessen)

Zum Seminar

Lieferantenreklamationen

Auch bei positiver Zusammenarbeit mit Lieferanten lassen sich Reklamations­anlässe nie ganz ausschließen. Tritt ein solcher Fall ein, ist oft die Zeit knapp und eine schnelle Reaktion nötig, denn Produktion und Kunden warten und Versorgungs­engpässe drohen.

Dann hilft ein effizienter und belastbarer Reklamations­prozess enorm weiter, um unmittelbar die richtigen Sofort­maßnahmen einzuleiten, teure Fehler zu vermeiden und eigene Ansprüche best­möglich zu sichern.

Kurzfristig geht es in erster Linie darum, die rechtzeitige und einwandfreie Nach­versorgung beim Lieferanten sicherzustellen. Anschließen müssen sich dann eine fundierte Ursachen­analyse, ein detaillierter Reklamations­report und die Zusammen­stellung der

Forderungen gegenüber dem Lieferanten

. Um in der Zukunft ähnliche Mängel zu vermeiden, sind im Rahmen der Lieferanten­entwicklung geeignete Maßnahmen zur Fehler­prävention für die Zukunft zu vereinbaren.
Besprechen Sie in diesem

Workshop

mit unserem Experten
  • den Ablauf des Trouble-Shootings bis hin zum wirksamen Abschluss der einzuleitenden Maßnahmen
  • Wege zum konstruktiven Dialog mit dem Lieferanten, um die Basis für eine

    vertrauensvolle Zusammenarbeit

    zu erhalten
  • die optimale Gestaltung des gesamten Reklamations­prozesses.
Im Fokus stehen vor allem Fragen der

Ablaufoptimierung

und des Prozess­managements. Zahlreiche Checklisten erleichtern dabei die Umsetzung im eigenen Unter­nehmen. Auf juristische Aspekte wird nicht eingegangen.

Seminarinhalt:

Lieferantenreklamationen

  1. Gegenstand von Lieferanten­reklamationen
    • Schwerpunkt: mangel­hafte

      Produktqualität

    • Mengenabweichungen
    • Transport­schäden, unvoll­ständige Begleit­papiere, fehlerhafte Kennzeichnungen etc.
  2. Wo wird der Fehler festgestellt?
    • Wareneingang
    • Produktion
    • Kunden­reklamationen
  3. Übermittlung der Reklamation an den Lieferanten
    • Auslösung der Lieferanten­reklamation
    • Mängelrüge, Fehler­beschreibung, Retoure
  4. Forderungen gegenüber dem Lieferanten
    • Sofortmaßnahmen

      : Ersatz­lieferungen, Nach­besserung, Trouble-Shooting
    • Ursachenanalyse
    • Korrektur- und Präventiv­maßnahmen zur künftigen Fehler­vermeidung
  5. Der Reklamations­analyse­bericht (

    8D-Report

    )
  6. Fortschritts­kontrolle und Termin­überwachung
  7. Reklamations­bedingte Kosten
    • Nachbesserungen, Fehl­mengen, Verwaltungs­pauschalen, sonstige erhöhte Aufwendungen u. a.
    • Aufwendungs- und

      Schadensersatzforderungen

    • Kosten gegenüber dem Lieferanten geltend machen
  8. Kontinuierliches Lieferantenmanagement
    • Zusammen­fassende Bewertung der Lieferanten­leistung
    • Kennzahlen zur Lieferanten­leistung
    • Lieferanten­bewertungen und -klassifizierung
    • Einleitung von Verbesserungs­prozessen
  9. Möglichkeiten der IT-Unterstützung
    • Merkmale geeigneter Software zur Unterstützung der Reklamations­abwicklung mit Lieferanten
    • Erfassung der Reklamations­informationen
    • Reporting zu Reklamationsfall und Lieferanten­historie

Teilnehmerkreis (m/w):

Fach- und Führungskräfte aus Einkauf, Logistik, Produktion und Qualitätsmanagement

Ihr Seminarleiter:

Dipl.-Ing. Manfred Rautenberg
ist Geschäfts­führer der Rautenberg Industrieberatung und berät Unter­nehmen insbe­sondere zu den Themen Prozess­analyse und -optimierung. Zuvor langjährige indust­rielle Praxis­erfahrung in leitenden Funktionen in Logistik und Produktion.

Art der Präsentation:

Vortrag, Praxi­sbeispiele, Übungen, zahlreiche Check­listen, Diskussion und Erfahrungs­austausch, Seminar­unterlagen

Teilnahmebescheinigung:

Sie erhalten eine qualifizierte Teilnahme­bescheinigung der TAW mit detaillierter Auflistung der vermittelten Seminarinhalte.

Melden Sie mehr als eine/n Teilnehmer/in zum selben Seminartermin an, machen wir Ihnen das folgende Angebot:

10 % Nachlass auf die Seminargebühr für den zweiten Teilnehmer,
20 % Nachlass auf die Seminargebühr für jeden weiteren Teilnehmer.

Bedingung ist, dass die Rechnungs- bzw. Firmenanschrift identisch ist. Die Seminarsparaktion ist nicht kombinierbar mit anderen Nachlässen.
Nutzen Sie unsere Staffelpreise und buchen Sie jetzt!