„Gut zu sein, reicht heute nicht mehr aus. Deshalb bin ich hier: Die TAW bringt mich
WEITER durch BILDUNG!

Seite drucken Seite empfehlen Ansprechpartnerin
Katrin Wirz
Tel.: 0202 / 74 95 - 616
Fax: 0202 / 74 95 - 228
katrin.wirz@taw.de


Veranstaltungsort
Technische Akademie Wuppertal
Fritz-Bauer-Str. 13
90518 Altdorf b. Nürnberg

Tel.: 09187 / 931 - 0
Fax: 09187 / 931 - 200
taw-altdorf@taw.de


Anreise
TAW Altdorf
Themen-Newsletter
Jetzt bestellen und immer top informiert sein


Alternativ-Termin
06.-07.11.2019 - Wuppertal

ISO/IEC 17025: Labor- und Prüfmittelmanagement

für Kalibrierlabore, Prüf-
und Messräume nach
ISO/IEC 17025:2018-3

Anmelde-Nr.: 81231112W9

Ort:

Altdorf bei Nürnberg

Termin:

Mo, 3.6.2019 bis Di, 4.6.2019
1. Tag: 9.30 bis 17.00 Uhr
2. Tag: 8.30 bis 16.00 Uhr

Gebühr:

EUR 1070,00
(mehrwertsteuerfrei, einschließlich Lehrunterlagen, Pausengetränken und Mittagessen)

Zum Lehrgang

ISO/IEC 17025: Labor- und Prüfmittelmanagement

Organisationen, die ein eigenes Prüf- oder Kalibrierlabor vor-halten, müssen den Nachweis eines wirksamen QM-Systems in diesem Bereich erbringen. Die neue Version DIN EN ISO/IEC 17025:2018 erweitert die Rahmenbedingungen für die Einfüh-rung und Verwaltung und passt Struktur und Terminologie an andere ISO Standards an. Neben akkreditierten Prüflaboren ist dies besonders für Automobilzulieferer im Bezug auf die An-wendung der IATF 16949 und den damit verbundenen QM-Systemanforderungen an Prüf- und Kalibrierlabore relevant.
Die ISO/IEC 17025 regelt den Aufbau der Organisation, die Selbstbewertung und kann auch für Audits genutzt werden.
Sie lernen in dieser Veranstaltung den Inhalt der Norm und deren Umsetzungsmöglichkeit anhand von Beispielen aus der Praxis.
Weiterhin werden Sie mit den Anforderungen der Automobil-industrie und den gängigen Qualitätsmethoden im Bereich Prüfmittelmanagement vertraut gemacht:
  • Prüfprozesseignung und Unsicherheitsstudien nach VDA 5
  • Messsystemanalyse und Messunsicherheit
  • Auslegung und Auswahl von Prüf- und Messmitteln

Ziel des Lehrgangs ist es, den Teilnehmern zu vermitteln,
welche Maßnahmen notwendig sind, um ein Labor auf eine Akkreditierung bzw Reakkreditierung vorzubereiten.
Dabei wird verstärkt auf die folgenden Themen eingegangen:
  • Was ist neu in der Revision 17025:2018
  • Wie kann ich Kundenanforderungen noch besser erfüllen
  • Labororganisation aus betriebswirtschaftlicher Sicht

Lehrgangsinhalt:

ISO/IEC 17025: Labor- und Prüfmittelmanagement

  • Aktuelle Forderungen und Normen für Labore
    • ISO 9001:2015
    • DIN EN ISO/IEC 17025:2018
    • DIN EN ISO 10012
    • IATF 16949

  • Anforderungen an das Management und
    Management-Bewertung
    • Organisation / Managementsystem
    • Lenkung der Dokumente, Daten und
      Aufzeichnungen
    • Angebote / Verträge / Auftragsverfolgung
    • Beschaffung / Fremdvergabe von Prüf- und Kalibrierleistungen
    • Beschwerden / Lenkung von Fehlern
    • Vorbeugung von Fehlern, Korrekturmaßnahmen
    • Audits, Management-Bewertung

  • Technische Anforderungen
    • Personal, Räumlichkeiten, Umgebung
    • Prüf- und Kalibrierverfahren und deren
      Validierung
    • Einrichtungen und messtechnische Rückführung
    • Probennahme
    • Handhabung von Prüf- und Kalibriergegen­ständen
    • Sicherung der Qualität der Prüf- und Kalibrierergebnisse
    • Ergebnisberichte

  • Messsystemanalyse
    • Messunsicherheit nach GUM
    • MSA 4th Edition nach AIAG

  • Prüfprozesseignung nach VDA 5

Teilnehmerkreis (m/w):

Fach- und Führungskräfte aus Labor, Messraum, Verwaltung, Qualitätsmanagement sowie Qualitätsbeauftragte, Auditoren, und Ausbilder

Lehrgangsleitung:

Miroslav Zupunski, zupconcept, Heilbronn,
Unternehmensberatung für Projekt- und Qualitätsmanagement mit eigenem Lehren- Prüfstandbau, langjähriger Qualitätsleiter,
Six Sigma Black Belt, zertifizierter Prozessauditor
oder
Team zupconcept: Trainer mit langjähriger Erfahrung in Qualitätsmanagement und Qualitätssicherung

Art der Präsentation:

Vortrag, Übungen, Fachdiskussion, Lehrunterlagen, Praxisbeispiele

Teilnahmebescheinigung:

Zum Abschluss der Veran­staltung erhalten Sie eine
quali­fi­zierte Teilnah­me­be­schei­nigung der AfQ/TAW mit
detail­lierter Auflistung der vermit­telten Seminar­in­halte.

Melden Sie mehr als eine/n Teilnehmer/in zum selben Seminartermin an, machen wir Ihnen das folgende Angebot:

10 % Nachlass auf die Seminargebühr für den zweiten Teilnehmer,
20 % Nachlass auf die Seminargebühr für jeden weiteren Teilnehmer.

Bedingung ist, dass die Rechnungs- bzw. Firmenanschrift identisch ist. Die Seminarsparaktion ist nicht kombinierbar mit anderen Nachlässen.
Nutzen Sie unsere Staffelpreise und buchen Sie jetzt!