„Gut zu sein, reicht heute nicht mehr aus. Deshalb bin ich hier: Die TAW bringt mich
WEITER durch BILDUNG!

Seite drucken Seite empfehlen Ansprechpartnerin
Damaris Stiefel
Tel.: 09187 / 931 - 211
Fax: 09187 / 931 - 200
damaris.stiefel@taw.de


Veranstaltungsort
Technische Akademie Wuppertal
Hubertusallee 18
42117 Wuppertal

Tel.: 0202 / 7495 - 0
Fax: 0202 / 7495 - 202
taw-wuppertal@taw.de


Anreise
TAW Wuppertal
Themen-Newsletter
Jetzt bestellen und immer top informiert sein


Alternativ-Termin
11.10.2018 - Altdorf bei Nürnberg

IP-Recht Aktuelles Marken- und Designrecht für die Praxis

Anmelde-Nr.: 50518105W8

Ort:

Wuppertal

Termin:

Di, 11.9.2018, 9.00 bis 16.30 Uhr

Gebühr:

EUR 640,00
(mehrwertsteuerfrei, einschließlich Seminarunterlagen, Pausengetränken und Mittagessen)

Zum Seminar

IP-Recht Aktuelles Marken- und Designrecht für die Praxis

IP-Rechte sind bedeutende Teile des Unternehmenswertes. Der Schutz von Marken und Designs ist nicht zu vernach­läs­sigen. Das Seminar führt in die Grund­lagen der IP-Rechte ein und berück­sichtigt die neuesten Entwick­lungen des deutschen und europäischen Marken- und Designrechts für die unter­neh­me­rische Praxis. Vor dem Lebens­zyklus des IP-Rechts werden anhand von zahlreichen Praxis­bei­spielen vor allem die typischen Heraus­for­de­rungen bei der Schutzfähigkeit und bei Verletzungsfällen erörtert.

Seminarinhalt:

IP-Recht Aktuelles Marken- und Designrecht für die Praxis

  1. IP-Schutzrechte – Auswahl des richtigen IP-Rechts
    • Was ist eine Marke, was ist ein Design?
    • Einblick in die Schutzsysteme
  2. Markenfindung und Eintragungsvoraussetzungen der IP-Rechte
    • Formale Anfor­de­rungen und Verfahrensfragen vor DPMA und BPatG sowie EUIPO, EuG und EuGH bei der Anmeldung des IP-Rechts
    • Schutzfähigkeit und Schutzumfang des IP-Rechts
    • Absolute Schutzhindernisse, insb. fehlende Unterscheidungskraft und Freihaltebedürfnis
    • Verkehrsdurchsetzung
  3. Wider­spruch und Nichtigkeitsverfahren
  4. Marken- und Designverletzungen
    • Rechtsansprüche und Durch­setzung bei IP-Schutzrechtsverletzungen
    • Kennzeichnungskraft der Klagemarke und Schutzbereich des Designs
    • Verwechslungsgefahr und Bekanntheitsschutz im Markenrecht
    • Schutz vor Nachah­mungen über das IP- und Wettbewerbsrecht
  5. Schranken des IP-Rechts
    • Freie Benutzung und Erschöpfung von IP-Rechten
    • Rechtserhaltende Markenbenutzung

Teilnehmerkreis (m/w):

Das Seminar wendet sich an Geschäfts­führer und Mitar­beiter aus den Bereichen Recht, Produktmanagement, Marketing und Vertrieb, insbe­sondere von mittel­stän­dischen Unter­nehmen und Agenturen.

Ihr Seminarleiter:

Nils Wolf­gang Bings,
LL.M. IP (GWU), Rechts­an­walt und Part­ner der Kanz­lei DWF Germany. Er berät vor allem Unter­neh­men der Konsumgüterbranche in allen Fra­gen der Regu­la­tory Compliance und Litigation, ins­be­son­dere im deut­schen und europäischen Lebens­mit­tel-, Wett­be­werbs- und Markenrecht. Seine Exper­tise umfasst die Beglei­tung von Produktentwicklung und –vermarktung sowie Produktsicherheit und Rückrufaktionen. Er berät und ver­tritt bei gerichtlichen und außer­ge­richt­li­chen Strei­tig­kei­ten vor allem zu kennzeichnungsrechtlichen Fra­gen und der Produktbewerbung. Autor diverser Fach­bei­träge und regel­mä­ßig Refe­rent bei Ver­an­stal­tun­gen zu wettbewerbsrechtlichen The­men.

Art der Präsentation:

Seminar, inter­aktiv. Vortrag, Erfah­rungs­aus­tausch, Diskus­si­ons­runde

Teilnahmebescheinigung:

Zum Abschluss der Veranstaltung erhalten Sie eine quali­fizierte Teilnahmebescheinigung der TAW mit detaillierter Auflistung der vermittelten Seminarinhalte.

Melden Sie mehr als eine/n Teilnehmer/in zum selben Seminartermin an, machen wir Ihnen das folgende Angebot:

10 % Nachlass auf die Seminargebühr für den zweiten Teilnehmer,
20 % Nachlass auf die Seminargebühr für jeden weiteren Teilnehmer.

Bedingung ist, dass die Rechnungs- bzw. Firmenanschrift identisch ist. Die Seminarsparaktion ist nicht kombinierbar mit anderen Nachlässen.
Nutzen Sie unsere Staffelpreise und buchen Sie jetzt!