„Gut zu sein, reicht heute nicht mehr aus. Deshalb bin ich hier: Die TAW bringt mich
WEITER durch BILDUNG!

Seite drucken Seite empfehlen Ansprechpartnerin
Dr.-Ing. Claudia Dössereck
Tel.: 0202 / 7495 - 207
Fax: 0202 / 7495 - 228
claudia.doessereck@taw.de


Veranstaltungsort
Technische Akademie Wuppertal
Fritz-Bauer-Str. 13
90518 Altdorf b. Nürnberg

Tel.: 09187 / 931 - 0
Fax: 09187 / 931 - 200
taw-altdorf@taw.de


Anreise
TAW Altdorf
Themen-Newsletter
Jetzt bestellen und immer top informiert sein


IMS-Auditierung

  • IMS – Integrierte Management­systeme im Qualitäts-, Umwelt­management und Arbeits­schutz­management

  • Auditierung intern und extern

  • Checklisten- und Maßnahmenmanagement

Anmelde-Nr.: 81233114W7

Ort:

Altdorf bei Nürnberg

Termin:

Fr, 13.10.2017, 9.00 bis 17.00 Uhr

Gebühr:

EUR 630,00
(mehrwertsteuerfrei, einschließlich Seminarunterlagen, Pausengetränken und Mittagessen)

Zum Seminar

IMS-Auditierung

Die Veröf­fent­li­chung von ISO 9001 (QM) und ISO 14001 (UM) im Herbst 2015 und die kommende Veröf­fent­li­chung von ISO 45001 (AM) (derzeit Entwurf) hat auch starke Auswir­kungen auf die interne und externe Auditierung des IMS, auf seine Managementbewertung und auf die daraus folgenden betrieb­lichen Maßnah­menplanung und -verfolgung.
Im Seminar werden neben der Übersicht über die Anfor­de­rungen an interne Audits und Lösungsansätzen für erfolgreiche interne Auditierung auch die Regularien der Auditoren Dritter (seitens Kunden und Zertifizierungsgesellschaften) erörtert und wie man unange­mes­senen Forde­rungen solcher Auditoren begegnet. Umfangreiche Check­listen zur Auditierung des IMS mit seinen drei Teilsystemen bilden die Grundlage zur Fortent­wicklung der eigenen Auditierungssystematik.
Ein trans­pa­rentes und ein intelligent strukturiertes "Checklisten- und Maßnahmenmanagement" (abteilungsintern und übergreifend) bildet die Voraus­setzung für eine hohe Erfolgs­quote.

Seminarinhalt:

IMS-Auditierung

  1. Einleitung
    • Das einheitliche ISO-Konzept für IMS
    • Das einheitliche ISO-Konzept für die interne Auditierung eines IMS und seiner Teilsysteme
    • Das einheitliche ISO-Konzept für die Bewertung des IMS und seiner Teilsysteme
    • Erfolgreiche Maßnahmenplanung im IMS
  2. Auditierung des IMS
    • Ziele interner Audits
    • Planung und Durchführung kombinierter interner Audits für die drei Teilsysteme QM, UM, AM
    • Checklisten zur Auditierung, Nutzen und Grenzen
    • Anforderungen an die internen Auditoren
    • Interne Audits durch externe Auditoren im Auftrag des Unternehmens?
    • Berichterstattung über die Ergebnisse interner Audits und Einleitung von Maßnahmen
    • Externe Audits durch Zertifizierer und Kunden, Zweck und Vorgehensweise
    • Eigenes Verhalten beim externen Audit und Abwehr unangemessener Forderungen
  3. Projekt- und Maßnahmenmanagement
    • Konzept einer erfolgreichen Projekt- und Maßnahmen­planung
    • Methodik der Texte zu Projekten und Maßnahmen:
      Was ist der Grund für das Projekt/die Maßnahme?
      Was wollen wir erreichen (Ziel)?
      Welche Aktivität/Maßnahme soll abgearbeitet werden?
      Wer ist für das Projekt/die Maßnahme verantwortlich
      (im Sinne der Aktivierung und Verfolgung)?
      Wer ist noch beteiligt?
      Welche Terminvorstellungen gibt es?
      Wie wird das Projekt/die Maßnahme bekannt gemacht
      (z.B. im Intranet)?
      Wie erfolgt die Terminüberwachung inkl. erforderlicher Terminverschiebungen?
      Wie wird der Abschluss dokumentiert und das Ergebnis bewertet?

Teilnehmerkreis (m/w):

Inhaber, Geschäftsführer, Beauftragte für QM, UM, Arbeits­sicherheits­management, Auditoren, Managementsystemberater

Ihr Seminarleiter:

Jörg Roggensack, GF Management Services & Qualifizierung
mehrjährige Industrieerfahrung (Metall, Elektro, Maschinenbau, Luftfahrt, Medizintechnik) in leitender Funktion u.a. als Operations Manager, Standortleiter, QS-Leiter, Kalibrier­laborleiter, Lead Auditor. Ferner tätig als EFQM Assessor im LEP, Zertifizierungsauditor und Trainer.

Info:

Bei gemeinsamer Buchung mit dem Seminar "IMS-Grundlagen - Integrierte Managementsysteme nach den neuen Normen" am Vortag reduzieren wir die Gebühr für beide Veranstaltungen zusammen auf € 1.100,--

Teilnahmebescheinigung:

Sie erhalten eine qualifizierte Teilnahmebescheinigung der TAW mit detaillierter Auflistung der vermittelten Seminarinhalte.

Melden Sie mehr als eine/n Teilnehmer/in zum selben Seminartermin an, machen wir Ihnen das folgende Angebot:

10 % Nachlass auf die Seminargebühr für den zweiten Teilnehmer,
20 % Nachlass auf die Seminargebühr für jeden weiteren Teilnehmer.

Bedingung ist, dass die Rechnungs- bzw. Firmenanschrift identisch ist. Die Seminarsparaktion ist nicht kombinierbar mit anderen Nachlässen.
Nutzen Sie unsere Staffelpreise und buchen Sie jetzt!