„Gut zu sein, reicht heute nicht mehr aus. Deshalb bin ich hier: Die TAW bringt mich
WEITER durch BILDUNG!

Seite drucken Seite empfehlen Ansprechpartner
Marc Manz
Tel.: 0202 / 7495 - 251
Fax: 0202 / 7495 - 218
marc.manz@taw.de


Veranstaltungsort
Technische Akademie Wuppertal
Hubertusallee 18
42117 Wuppertal

Tel.: 0202 / 7495 - 0
Fax: 0202 / 7495 - 202
taw-wuppertal@taw.de


Anreise
TAW Wuppertal
Themen-Newsletter
Jetzt bestellen und immer top informiert sein


Hygieneschulung Kategorie A nach VDI 6023 für Trinkwasseranlagen

Zwingend vorgeschriebene Hygieneschulung für Tätigkeiten im Bereich Planung, Herstellung und Betriebvon
Trinkwasseranlagen



Anmelde-Nr.: 51154109W8

Ort:

Wuppertal

Termin:

Do, 11.10.2018 bis Fr, 12.10.2018,
jeweils 9.00 bis 17.00 Uhr

Gebühr:

EUR 930,00
(mehrwertsteuerfrei, einschließlich Seminarunterlagen, Pausengetränken und Mittagessen)

Zur Schulung

Hygieneschulung Kategorie A nach VDI 6023 für Trinkwasseranlagen

Die Trinkwasserverordnung fordert, dass bei der Wassergewinnung, Wasseraufbereitung und –verteilung mindestens die allgemein anerkannten Regeln der Technik eingehalten werden. Dazu gehört insbesondere die Richtlinie VDI/DVGW 6023 „Hygiene in Trinkwasser-Installationen; Anforderungen an Planung, Ausführung, Betrieb und Instandhaltung". In ihr werden nicht nur Anforderungen an Planung, Ausführung, Betrieb und Instandhaltung von Trinkwasseranlagen formuliert, sondern es werden auch Maßnahmen aufgezeigt, um den hygienisch einwandfreien Zustand des Lebensmittels Trinkwasser sicherzustellen.
Die nach der VDI/DVGW 6023 durchzuführenden Maßnahmen zur Sicherstellung der Hygiene in Trinkwasseranlagen erfordern eine gezielte Schulung des damit betrauten Personals. Die erfolgreiche Teilnahme an dieser Schulung der Kategorie A qualifiziert die Teilnehmer für Tätigkeiten im Bereich Planung, Ausführung, Betrieb und Instandhaltung von Trinkwasseranlagen.

Schulungsinhalt:

Hygieneschulung Kategorie A nach VDI 6023 für Trinkwasseranlagen

(V = Vortrag; D = Demonstration; P = Praktikum)
  1. Einführung in die VDI 6023
  2. Hygienerelevante Grundlagen im Zusammenhang mit der Bedeutung und Notwendigkeit der Hygiene bei Planung, Errichtung, Betreiben und Instandhaltung von Trinkwasser-Installationen (V)
  3. Gesundheitliche Aspekte (V)
  4. Problemzonen der Hygiene und Instandhaltung von Trinkwasser-Installationen (V, D)
  5. Messverfahren zur Überwachung von Trinkwasser­Installationen (V, P)
    • Verfahren zur Messung und Kontrolle physikalischer Kenngrößen
    • Mikrobiologische Probenahmen und Bestimmungen
  6. Maßgebende Vorschriften und Technische Regeln für den Betrieb von Trinkwasseranlagen (V)
    • Trinkwasser-Verordnung und andere relevante Verordnungen (V)
    • DIN 1988, DIN 50930-6 und DIN EN 806, DIN EN 1717 und DIN EN 12502-1 bis -4 (V)
    • DVGW- und VDI-Regelwerk, insbesondere DVGW W 551, W 553 und W557und VDI/DVGW 6023 (V)
  7. Abschlussprüfung und Diskussion

Teilnehmerkreis (m/w):

Ingenieure, Techniker und Meister der Gewerke Sanitär-/Heizungstechnik, die sich mit Planung, Ausführung, Betrieb und Instandsetzung von Trinkwasseranlagen beschäftigen und für die gemäß VDI/DVGW 6023 eine Hygieneschulung Kategorie A vorgeschrieben ist.

Teilnahme-Voraussetzungen:

Die Qualifizierung nach Kategorie A setzt mindestens einen Abschluss als Meister oder Techniker in der Fachrichtung Technische Gebäudeausrüstung, Versorgungstechnik oder gleich­wertig und mehrjährige Berufserfahrung mit Trinkwasser-Anlagen voraus. Der Nachweis der zur Prüfung erforderlichen beruflichen Mindestqualifikation muss der Anmeldung beigefügt werden.

Dozenten:

  • Ulrich Stahl, SHK-Consulting, Handwerksmeister SHK; zertifizierter Probenehmer Trinkwasser § 15 Abs. 4 TrinkwV 2001; Technischer Referent Trinkwasserhygiene und Heizungstechnik; bis 2015 Leiter der KME Academy Osnabrück; Vorstansvorsitzender Bundesverband Flächenheizung und Flächenkühlung e.V.(BVF), Neuenkirchen-Vörden
Claudia Wagner

Art der Präsentation:

Vortrag, Diskussion, Praktikum, VDI-Richtlinie 6023, Seminarunterlagen

Info:

  • Jeder Teilnehmer erhält bei der Schulung die aktuelle Ausgabe der VDI-Richtlinie 6023.
    (Verkaufspreis 87,60 Euro, in der Seminargebühr enthalten)
  • Die Zahl der Teilnehmer/innen ist begrenzt.

In Kooperation mit:

VDI-Gesellschaft Bauen und Gebäudetechnik (VDI-GBG)

Teilnahmebescheinigung:

Bei bestandener Abschlussprüfung erhalten die Teilnehmer ein VDI-Zertifikat, das die Schulung des Personals nach VDI 6023 Kategorie A dokumentiert.

Melden Sie mehr als eine/n Teilnehmer/in zum selben Seminartermin an, machen wir Ihnen das folgende Angebot:

10 % Nachlass auf die Seminargebühr für den zweiten Teilnehmer,
20 % Nachlass auf die Seminargebühr für jeden weiteren Teilnehmer.

Bedingung ist, dass die Rechnungs- bzw. Firmenanschrift identisch ist. Die Seminarsparaktion ist nicht kombinierbar mit anderen Nachlässen.
Nutzen Sie unsere Staffelpreise und buchen Sie jetzt!