„Gut zu sein, reicht heute nicht mehr aus. Deshalb bin ich hier: Die TAW bringt mich
WEITER durch BILDUNG!

Seite drucken Seite empfehlen Ansprechpartner
Marc Manz
Tel.: 0202 / 7495 - 251
Fax: 0202 / 7495 - 218
marc.manz@taw.de


Veranstaltungsort
Technische Akademie Wuppertal
Hubertusallee 18
42117 Wuppertal

Tel.: 0202 / 7495 - 0
Fax: 0202 / 7495 - 202
taw-wuppertal@taw.de


Anreise
TAW Wuppertal
Themen-Newsletter
Jetzt bestellen und immer top informiert sein


Hygieneschulung Kategorie A nach VDI 6022 für Raumlufttechnische Anlagen

Zwingend vorgeschriebene Schulung zur Hygiene für Tätigkeiten im Bereich Planung, Herstellung und Betrieb von RLT-Anlagen

Anmelde-Nr.: 51154114W7

Ort:

Wuppertal

Termin:

Di, 19.9.2017 bis Mi, 20.9.2017
1. Tag: 9.30 bis 17.00 Uhr
2. Tag: 9.00 bis 16.30 Uhr

Gebühr:

EUR 930,00
(mehrwertsteuerfrei, einschließlich Seminarunterlagen, Pausengetränken und Mittagessen)

Zur Schulung

Hygieneschulung Kategorie A nach VDI 6022 für Raumlufttechnische Anlagen

In der VDI-Richtlinie 6022 sind die Hygiene-Anforderungen an Raumlufttechnische Anlagen und Geräte nach dem aktuellen Stand der Technik verbindlich festgelegt. Außerdem schreibt die Richtlinie eine entsprechende Qualifikation und Berufserfahrung der an der Planung, Konstruktion, Herstellung, Errichtung und dem Betrieb inkl. Instandhaltung der RLT-Anlagen und ihrer Komponenten beteiligten Personen vor.
Zusätzlich zu der technischen Fachqualifikation des Personals ist für Tätigkeiten im Bereich Planung, Herstellung, Errichtung und dem Betrieb eine Qualifizierung gemäß der Kategorie A vorgeschrieben.
Die erfolgreiche Teilnahme an dieser Schulung erfüllt die nach VDI geforderte Qualifizierung des Personals.

Schulungsinhalt:

Hygieneschulung Kategorie A nach VDI 6022 für Raumlufttechnische Anlagen

(V = Vortrag; D = Demonstration; P = Praktikum)
  1. Hygienegrundlagen in der Lüftungstechnik (V)
    • Einführung in die Mikrobiologie von Bakterien und Schimmelpilzen
    • Hygienische Probleme bei mangelhaftem Betrieb von RLT-Anlagen
    • Fragen der Behaglichkeit und der empfundenen Luftqualität
  2. Medizinische Aspekte (V)
    • Typische Erkrankungen, Befindlichkeitsstörungen und Leistungsbeeinträchtigungen in Innenräumen
    • Zusammenhänge zwischen Krankheitsbildern und Symptomen und den gebäude- und anlagenspezifischen Ursachen
  3. Anforderungen an Planung, Herstellung, Errichtung, Wartung und Betrieb von RLT-Anlagen (V, D)
    • Hygienische Risiken einzelner Anlagenelemente
    • Hygieneanforderungen an Planung und Herstellung von RLT-Anlagen
    • Hygienerelevante Aspekte zu Aufbau und Funktion von RLT-Anlagen
    • Hygieneanforderungen an Betrieb und Instandhaltung
    • Demonstration der hygienischen Problemfelder an einer RLT-Anlage
    • Checkliste zu Hygienekontrollen nach VDI 6022 Blatt 1
    • Reinigung und Desinfektion, Persönliche Schutz­maßnahmen
  4. Grundlagen der Messtechnik (V)
    • Messung physikalischer Parameter wie operative Raumtemperatur, Luftfeuchtigkeit und Strömungs­geschwindigkeit an RLT-Anlagen
  5. Erkennung drohender und Bewertung bereits sichtbarer Hygienemängel (V,D,P)
    • Durchführung von Hygienekontrollen und Hygiene­inspektionen
    • Erkennung „Kritischer Befunde“
    • Orientierende Bestimmung der Gesamtkoloniezahl im Befeuchterwasser durch „Dip-slides“
    • Mikrobiologische Probenahmen bei Hygieneinspektionen, Abklatsch-, Wasser- und Luftproben sowie Staubflächen­dichtebestimmung
  6. Maßgebende Rechtsvorschriften (V)
    • Technische Regelwerke zur Hygiene und Instandhaltung von Lüftungsanlagen
    • Anbindung der VDI 6022 an das Arbeitsschutzgesetz
    • Rechtliche Folgen nicht regelkonformen Betriebes von RLT-Anlagen
  7. Prüfung nach der Richtlinie 6022 und Diskussion

Teilnehmerkreis (m/w):

Ingenieure, Techniker und Meister, die sich mit Planung, Herstellung, Errichtung und dem Betrieb von RLT-Anlagen beschäftigen und für die gemäß VDI 6022 eine Hygieneschulung Kategorie A vorgeschrieben ist.

Teilnahme-Voraussetzungen:

Die Qualifizierung nach Kategorie A setzt mindestens einen Abschluss als Meister oder Techniker in der Fachrichtung Technische Gebäudeausrüstung, Versorgungstechnik oder gleichwertig und mehrjährige Berufserfahrung mit RLT-Anlagen voraus. Der Nachweis der zur Prüfung erforderlichen beruflichen Mindestqualifikation muss der Anmeldung beigefügt werden.

Dozenten:

  • Dr. Stefan Burhenne, Dipl.-Chemiker, Inhaber der Firma Hydroclean GmbH & Co KG, Reinigung und Sanierung von RLT-Anlagen, mehr als 10 Jahre Vorsitzender der Arbeitsgruppe „Instandhaltung und Reinigung von RLT-Anlagen“ des FGK, Stromberg
  • Dr. rer. nat. Rudolf Rabe Biologe und Chemiker, ö.b.u.v. Sachverständiger für Raumluft- und Arbeitsplatzhygiene. Mitarbeit in verschiedenen Normungs­institutionen, Essen

Teilnahmebescheinigung:

Bei bestandener Abschlussprüfung erhalten die Teilnehmer ein VDI-Zertifikat, das die Schulung des Personals nach
VDI 6022 Kategorie A dokumentiert.

Melden Sie mehr als eine/n Teilnehmer/in zum selben Seminartermin an, machen wir Ihnen das folgende Angebot:

10 % Nachlass auf die Seminargebühr für den zweiten Teilnehmer,
20 % Nachlass auf die Seminargebühr für jeden weiteren Teilnehmer.

Bedingung ist, dass die Rechnungs- bzw. Firmenanschrift identisch ist. Die Seminarsparaktion ist nicht kombinierbar mit anderen Nachlässen.
Nutzen Sie unsere Staffelpreise und buchen Sie jetzt!