„Gut zu sein, reicht heute nicht mehr aus. Deshalb bin ich hier: Die TAW bringt mich
WEITER durch BILDUNG!

Seite drucken Seite empfehlen Ansprechpartnerin
Dipl.-Vw. Ulrike Ligges
Tel.: 0202 / 7495 - 271
Fax: 0202 / 7495 - 228
ulrike.ligges@taw.de


Veranstaltungsort
Technische Akademie Wuppertal
Hubertusallee 18
42117 Wuppertal

Tel.: 0202 / 7495 - 0
Fax: 0202 / 7495 - 202
taw-wuppertal@taw.de


Anreise
TAW Wuppertal
Themen-Newsletter
Jetzt bestellen und immer top informiert sein


Erste Hilfe für schwierige Projektsituationen

Wie Sie trotz herausfordernder Momente einen reibungsfreien Projektablauf gewährleisten!

Anmelde-Nr.: 50232108W8

Ort:

Wuppertal

Termin:

Mi, 10.10.2018, 9.00 bis 16.30 Uhr

Gebühr:

EUR 720,00
(mehrwertsteuerfrei, einschließlich Seminarunterlagen, Pausengetränken und Mittagessen)

Zum Seminar

Erste Hilfe für schwierige Projektsituationen

Alle, die in Projekten arbeiten, wissen, dass Projekte ihre eigenen Gesetze haben. Auch mit einer guten Vorbereitung und einer guten Planung entstehen in Projekten oft Situationen, die einen an den Rand des Wahnsinns treiben und den Erfolg des Projektes in Frage stellen können.

Wer kennt das nicht, dass der Auftraggeber viel zu enge Termine setzt oder während des Projektes die Anforderungen verändert. Schwierigkeiten entstehen auch, wenn der Abteilungsleiter einer „zuarbeitenden“ Abteilung plötzlich sein Personal vom Projekt abzieht oder wenn eine dringend notwendige Entscheidung nicht getroffen wird. In allen Fällen sind Sie als Projektleitung gefordert, schnell eine gute Lösung zu finden und so den reibungs­freien Ablauf des Projektes zur gewährleisten.

In diesem Seminar erfahren Sie, wie Sie sich gut auf schwierige Projektsituationen vorbereiten und mit klarem Blick die Situation klären und den notwendigen Prozess moderieren können.

Seminarinhalt:

Erste Hilfe für schwierige Projektsituationen

In diesem Tagesworkshop widmen wir uns 4 typischen Situationen, die in Projekten immer wieder auftreten:

  1. Der Auftraggeber / die Auftraggeberin macht zu enge Vorgaben (Termine / Budget).

  2. Der Auftraggeber / die Auftraggeberin ändert mitten im Projekt die Anforderungen.

  3. Die Prioritäten im Unternehmen ändern sich, so dass die Unterstützung einer zuarbeitenden Abteilung plötzlich wegfällt und dadurch den Projekterfolg gefährdet.

  4. Notwendige Entscheidungen fehlen und der Zeitplan wird langsam eng.

Zu allen 4 Fällen schauen wir uns verschiedene Ausprägungen der Situation an. Ausgehend von der generellen Situa­tions­analyse lernen Sie erfolgreiche Handlungs­varianten kennen sowie typische Sackgassen und Fett­näpfchen, vor denen Sie sich in Acht nehmen müssen.

Teilnehmerkreis (m/w):

Projektverantwortliche, Projektleiter und Projektmitarbeiter

Seminarleitung:

Dr.-Ing. Petra Sittart,
Beraterin und Trainerin mit langjähriger Erfahrung als Projekt­leiterin, Mülheim. Ihre Themenschwerpunkte sind Projektmanagement, Arbeits­techniken, Kommunikation und Team­entwicklung.

Art der Präsentation:

Input, Diskussion, Übungen, Erfahrungsaustausch, Fallbeispiele, Seminarunterlagen

Teilnahmebescheinigung:

Zum Ab­schluss der Ver­an­stal­tung er­hal­ten Sie ei­ne qua­li­fi­zier­te Teilnahmebescheinigung der TAW mit de­tail­lier­ter Auf­lis­tung der ver­mit­tel­ten Seminarinhalte.

Melden Sie mehr als eine/n Teilnehmer/in zum selben Seminartermin an, machen wir Ihnen das folgende Angebot:

10 % Nachlass auf die Seminargebühr für den zweiten Teilnehmer,
20 % Nachlass auf die Seminargebühr für jeden weiteren Teilnehmer.

Bedingung ist, dass die Rechnungs- bzw. Firmenanschrift identisch ist. Die Seminarsparaktion ist nicht kombinierbar mit anderen Nachlässen.
Nutzen Sie unsere Staffelpreise und buchen Sie jetzt!