„Gut zu sein, reicht heute nicht mehr aus. Deshalb bin ich hier: Die TAW bringt mich
WEITER durch BILDUNG!

Seite drucken Seite empfehlen Ansprechpartnerin
Damaris Stiefel
Tel.: 09187 / 931 - 211
Fax: 09187 / 931 - 200
damaris.stiefel@taw.de


Veranstaltungsort
Technische Akademie Wuppertal
Hubertusallee 18
42117 Wuppertal

Tel.: 0202 / 7495 - 0
Fax: 0202 / 7495 - 202
taw-wuppertal@taw.de


Anreise
TAW Wuppertal
Themen-Newsletter
Jetzt bestellen und immer top informiert sein


Die Gewerbesteuer Praxisfragen bei Veranlagung, Ermittlung und Erhebung

  • Semi­nar für Kommunen
    (Kassen- und Steuerämter) und mittelständische Unter­neh­men

Anmelde-Nr.: 50511107W7

Ort:

Wuppertal

Termin:

Fr, 10.11.2017, 9.30 bis 17.00 Uhr

Gebühr:

EUR 420,00
(mehrwertsteuerfrei, einschließlich Seminarunterlagen, Pausengetränken und Mittagessen)

Zum Seminar

Die Gewerbesteuer Praxisfragen bei Veranlagung, Ermittlung und Erhebung

Die Gewer­be­steuer ist mit 45,7 Mrd. Euro Auf­kom­men im Jahr 2015 die wichtigste kommunale Ein­nah­me­quelle. Ihr Nach­teil ist die prozyklische Kon­junk­tur­ab­hän­gig­keit. Umso mehr gibt es Anlass für die Kom­munen, diese Ein­nah­me­quelle genau­es­tens zu ana­ly­sie­ren und im Griff zu behal­ten.
Im Semi­nar gehen wir die Ver­an­la­gung eines Gewer­be­be­triebs und sei­ner steu­er­pflich­ti­gen Ein­künfte durch. Sowohl die steu­er­be­rech­tigte Kom­mune als auch das Unter­neh­men als Steu­er­schuld­ner muss das Berech­nungs­sys­tem gut ken­nen. Letz­te­rer wird ver­su­chen, bei den Kür­zun­gen und Hin­zu­rech­nun­gen steueroptimal zu agie­ren; die Gemeinde will prüf­fä­hig sein und ein mög­lichst hohes Steu­er­auf­kom­men gene­rie­ren. Dem­ent­spre­chend set­zen immer mehr Kom­munen eigene Gewer­be­steuerfachprüfer ein, die bei Betriebs­prü­fun­gen durch die Landesfinanzbehörden ein Betei­li­gungsrecht haben. Die Chancen und Gren­zen derartiger Betei­li­gung wird hier besprochen. Unser Semi­nar zeigt Mög­lich­kei­ten und Gren­zen der Steu­er­be­ein­flus­sung auf. Hier­bei wird ins­be­son­dere auf die aktu­el­len Praxisfragen der Hin­zu­rech­nung von Finan­zie­rungs­an­teilen (Zin­sen, Mie­ten, Pach­ten und Lizenzen) ein­ge­gan­gen. Die wich­ti­gen Fra­gen von Haf­tung, Stun­dung und Erlass (u.a. auch Sanierungserlass) wer­den dar­ge­stellt. Aus Sicht einer Kom­mune sind vor allem Zerlegungsfragen und Fra­gen zur steuerlichen Betriebs­stätte inte­res­sant. Übri­gens: Die Nach­zah­lun­gen allein bei der Gewer­be­steuer nach Betriebs­prü­fun­gen betrug in 2014 ca. 4 Mrd. € ! Ein weiterer Anlass, genauer hin­zu­se­hen!

Seminarinhalt:

Die Gewerbesteuer Praxisfragen bei Veranlagung, Ermittlung und Erhebung

  1. Abgren­zung Gewer­be­be­trieb, Frei­be­ruf­ler und Ver­mö­gens­ver­wal­tung
  2. Der Steu­er­schuld­ner
  3. Die Haf­tung
  4. Die Stun­dung
  5. Erlass und Auf­rech­nung von Steu­er­schul­den
  6. Sanie­run­gen im Gewerbesteuerrecht, Sanierungserlass
  7. Die hebeberechtigte Gemeinde und die Zer­le­gung
  8. Kon­trolle von Zer­le­gungsmaßstäben
  9. Die Betriebs­stätte
  10. Die Rege­lun­gen der Hin­zu­rech­nun­gen und Kür­zun­gen
  11. Der Gewerbeertrag
  12. Ermitt­lung der Ein­künfte aus Gewer­be­be­trieb
  13. Nicht gewerbesteuerpflichtige Ein­künfte und Einkunftsteile
  14. Die Steuerberechnung, Voll­ver­zin­sun­gen
  15. Verlustabzug und Steuervorauszahlungen
  16. Änderungsmöglichkeiten der Steuerbescheide
  17. Mög­lich­kei­ten und Befugnisse gewerbesteuerlicher Prü­fer durch die Gemeinden

Teilnehmerkreis (m/w):

  • Mit­ar­bei­ter in Kämmereien und kommunalen Steuer­ämtern, Gewer­be­steuerprüfer der Kommunen
  • Mit­ar­bei­ter pri­vat­wirt­schaft­li­cher Unter­neh­men, die mit der Gewer­be­steuer befasst sind
  • Lei­ter und qua­li­fi­zierte Mit­ar­bei­ter aus Finanz- und Steuer­ab­tei­lungen, Buchhaltungen

Ihr Seminarleiter:

RegDir. Thomas Schöneborn, LL.M. (Tax)
Oberfinanzdirektion NRW, Köln

Art der Präsentation:

Vortrag, Beispiele, umfangreiche Seminarunterlagen

Teilnahmebescheinigung:

Zum Ab­schluss der Ver­an­stal­tung er­hal­ten Sie ei­ne qua­li­fi­zier­te Teilnahmebescheinigung der TAW mit de­tail­lier­ter Auf­lis­tung der ver­mit­tel­ten Seminarinhalte.

Melden Sie mehr als eine/n Teilnehmer/in zum selben Seminartermin an, machen wir Ihnen das folgende Angebot:

10 % Nachlass auf die Seminargebühr für den zweiten Teilnehmer,
20 % Nachlass auf die Seminargebühr für jeden weiteren Teilnehmer.

Bedingung ist, dass die Rechnungs- bzw. Firmenanschrift identisch ist. Die Seminarsparaktion ist nicht kombinierbar mit anderen Nachlässen.
Nutzen Sie unsere Staffelpreise und buchen Sie jetzt!