Wir sind vor Ort, Online oder im Hybridformat für Sie da. Details zum Schutz Ihrer Gesundheit lesen Sie hier.

„Gut zu sein, reicht heute nicht mehr aus. Deshalb bin ich hier: Die TAW bringt mich
WEITER durch BILDUNG!

Seite drucken Seite empfehlen Ansprechpartnerin
Damaris Stiefel
Tel.: 09187 / 931 - 211
Fax: 09187 / 931 - 200
damaris.stiefel@taw.de



Veranstaltungsort
Technische Akademie Wuppertal
Hubertusallee 18
42117 Wuppertal

Tel.: 0202 / 7495 - 0
Fax: 0202 / 7495 - 202
taw-wuppertal@taw.de


Anreise
TAW Wuppertal
Themen-Newsletter
Jetzt bestellen und immer top informiert sein


Alternativ-Termin
15.03.2021 - Wuppertal

Familienzuschlag im öffentlichen Dienst

  • Anspruchs­vor­aus­set­zungen und die Konkurrenzregelungen

Anmelde-Nr.: 50515117W0

Ort:

Wuppertal

Termin:

Mo, 9.11.2020, 9.15 bis 16.45 Uhr

Gebühr:

EUR 450,00
(mehrwertsteuerfrei, einschließlich Seminarunterlagen, Pausengetränken und Mittagessen)

Zum Seminar

Familienzuschlag im öffentlichen Dienst

Der Bezügesachbearbeiter im öffentlichen Dienst – insbe­sondere für Besoldung und Versorgung – wird tagtäglich mit einer Viel­zahl von Problemen im Bereich der Gewährung von Famili­en­zu­schlägen konfrontiert, kann aber deren Lösung nicht unmit­telbar aus gesetz­lichen und tariflichen Vorschriften oder Kommen­taren ableiten.
Die häufigsten Problem­felder können nur von den Sachbe­ar­bei­tern vor Ort gelöst werden, weil nur ihnen diese Spezialmaterie mit ihren diversen Entwicklungsstadien bekannt ist. Wie die Praxis zeigt, laufen die maßgeblichen Infor­ma­tionen regel­mäßig nur auf dieser Ebene zusammen – so zum Beispiel der Anspruch wegen Haushaltsaufnahme einer anderen Person, etwa einem Kind.
Unser Seminar vermittelt nicht nur Infor­ma­tionen, sondern zeigt Zusam­men­hänge auf und weckt Verständnis für das kompli­zierte Inein­an­der­greifen unterschiedlicher Rechtsbedürfnisse und Regelungen. Selbst­ver­ständlich werden auch gesetz­ge­be­rische Änderungen im Seminar eingehend erörtert.
Auch die Tarif­ver­träge im öffentlichen Dienst (TVöD, TV-L) stellen Bezügesachbearbeiter vor neue Fragen. Wie wirken sich bei­spiels­weise die Besitz­stands­re­ge­lungen auf bestehende und zukünftige Konkur­renzen mit beamteten Familienangehörigen bzw. Ruhestandsbeamten aus? Diese und weitere Probleme wollen wir sachge­recht und zügig lösen.

Seminarinhalt:

Familienzuschlag im öffentlichen Dienst

  • Anspruchs­vor­aus­set­zungen für die familienpolitischen Bestandteile in den Bezügen der Beamten und Ruhe­standsbeamten im öffentlichen Dienst
  • Beginn und Ende der Anspruchs­dauer nach § 40 Abs. 1 Nr. 4 BBesG bzw. § 43 Abs. 1 Nr. 4 LBesG NRW
    • Aufnahme anderer Personen (z.B. Kinder) in den Haushalt
    • Ermittlung der „eigenen Mittel” der aufgenommenen Personen (soweit auf Grund gesetz­ge­be­ri­scher Maß­nahmen noch relevant)
  • Koppelungen mit Kindergeldanspruch beim Kinder­anteil
  • Erkennen und Lösen schwieriger Konkurrenzfälle
    • bei Ehegatten
    • bei Kindern
    • bei aufgenommenen Personen und gleich­ge­schlecht­lichen Lebenspartnerschaften
  • Auswir­kungen von Teilzeit­arbeit auf die Höhe
  • Wann ist der Ehegatte bzw. die andere anspruchs­be­rech­tigte Person im „öffentlichen Dienst” beschäftigt?
  • Wann ist ein privater „sonstiger Arbeit­geber” dem öffentlichen Dienst gleich­ge­stellt?
  • Darstellung der Problematiken
    • mit den „Gegenkonkurrenzregelungen”
  • Überleitung von Beschäftigten in den TVöD / TV-Land
    • Infor­mation über das Schicksal der familienbezogenen Bestandteile
    • Übergangs­regeln für Besitz­stände - insbe­sondere Kinder­anteile
    • Auswir­kungen auf die Konkurrenzregelungen bei Beamten und Landes-/BAT-Beschäftigten


Teilnehmerkreis (m/w/d):

Bezügesachbearbeiter im öffentlichen Dienst

Ihr Seminarleiter:

RR Burkard Götz
ist Dozent an der Hochschule Meißen (FH) und Fortbildungszentrum

Art der Präsentation:

Vortrag, Diskussion, Seminarunterlagen

Teilnahmebescheinigung:

Zum Abschluss der Veranstaltung erhalten Sie eine qualifizierte Teilnahmebescheinigung der TAW mit detaillierter Auflistung der vermittelten Seminarinhalte.




In schwierigen Zeiten auch an Weiterbildung denken
Sie haben ihren Schulungsbedarf geplant, können diesen aktuell jedoch nicht umsetzen? Erwerben Sie einen Wertgutschein und bleiben Sie flexibel in der zukünftigen Veranstaltungswahl. Sichern Sie sich den Zugriff auf das umfangreiche TAW-Angebot - zielgenau für Ihren Weiterbildungsbedarf.
Zu den Details...