„Gut zu sein, reicht heute nicht mehr aus. Deshalb bin ich hier: Die TAW bringt mich
WEITER durch BILDUNG!

Seite drucken Seite empfehlen Ansprechpartnerin
Damaris Stiefel
Tel.: 09187 / 931 - 211
Fax: 09187 / 931 - 200
damaris.stiefel@taw.de


Veranstaltungsort
Technische Akademie Wuppertal
Hubertusallee 18
42117 Wuppertal

Tel.: 0202 / 7495 - 0
Fax: 0202 / 7495 - 202
taw-wuppertal@taw.de


Anreise
TAW Wuppertal
Themen-Newsletter
Jetzt bestellen und immer top informiert sein


Alternativ-Termin
03.04.2019 - Wuppertal

Neue Entwick­lungen bei der Rückforderung von Zuwendungen

  • Verwal­tungs­recht­liche Grund­lagen
  • Aktuelle Recht­spre­chung
  • Fallpraxis, Verfahrensführung

Anmelde-Nr.: 50514111W8

Ort:

Wuppertal

Termin:

Mi, 21.11.2018, 9.00 bis 16.30 Uhr

Gebühr:

EUR 420,00
(mehrwertsteuerfrei, einschließlich Seminarunterlagen, Pausengetränken und Mittagessen)

Zum Seminar

Neue Entwicklungen bei der Rückforderung von Zuwendungen

Ist Ihrer Behörde oder Ihrem Unter­nehmen kürzlich ein Rückfor­derungsbescheid einer Zuwendung ins Haus geflattert? Sehen Sie als Prüfbehörde bei Bewilligungsbehörden nach dem Rech­ten? Oder müssen Sie selbst Förderbescheide aufheben, weil gegen Auflagen verstoßen oder der Zuwendungszweck verfehlt wurde? Wollen Sie über aktuelle Entwicklungen auf dem Laufenden sein?
Bei immer knapperen Haushalts­mitteln rücken Zuwendungen und die Einhaltung der Zuwendungsbestimmungen vermehrt ins Blickfeld aller Beteiligten. Es kommt zunehmend zu Rückforder­ungen (nicht selten der vollständigen Zuwendung).
Die Recht­sentwicklung ist beständig im Fluss: Anwendung der BGB-Verjähr­ungsregeln, 100%-Rückfor­derung bei Vergaberechtsverstößen, neue Rechtsprechung zu "Schlussbescheiden" und Vertrauensschutz, die EU-rechtliche Entwicklung etwa bei ESF, EFRE und den KOM-Leitlinien oder die Vergaberechtsmodernisierung...
Was bedeuten diese Entwicklungen für die Praxis?
Unser praxiserfahrener Referent vermittelt Ihnen anschaulich die verwaltungsrechtlichen Grundlagen anhand aktueller Recht­sprechung und Fallbeispielen.

Seminarinhalt:

Neue Entwicklungen bei der Rückforderung von Zuwendungen

  • Rücknahme, Widerruf, Erledigung von Zuwendungsbescheiden, §§ 48, 49, 49a VwVfG
  • Die Rolle staat­licher Prüfinstanzen (Bund, Land, EU)
  • Besonderheiten europäischer Förderprogramme wie ESF, EFRE etc.
  • Verstoß gegen Vergaberecht und aktuelle Rechtsfragen nach der Vergaberechtsmodernisierung
  • Widerrufsermessen unter Berücksichtigung von FM-Erlassen, KOM-Leitlinien etc
  • Widerrufsfrist
  • Rückfor­derung und Verzinsung, neue Verjährungsrechtsprechung
  • Widerrufs- und Rückfor­derungsverfahren; Formu­lierung von Bescheiden und – Bausteinen – auf Anregung und nach Bedarf der Teilnehmer, die gern eigene Fälle zur Diskussion stellen können
  • Konse­quente Orien­tierung an der aktuellen Recht­spre­chung und Rechtsentwicklung



Teilnehmerkreis (m/w):

  • Zuwendungsempfänger (privat und öffentlich)
  • Bewilligungsbehörden
  • Prüfbehörden

Ihr Seminarleiter:

Prof. Dr. Thorsten Attendorn,
FHöV NRW, früherer Rechts­anwalt sowie Vertreter einer Bewil­ligungsbehörde in umfang­reichen Rückforderungsverfahren; jahre­lange Fortbildungspraxis u.a. für Zuwendungsempfänger, Bewil­ligungs- und Prüfbehörden

Art der Präsentation:

Vortrag, Diskussion, Seminarunterlagen

Zur Seminarreihe:

Unser Seminartipp als optimale Ergänzung:
Grund­lagen im Allge­meinen Verwal­tungs­recht
am 24. - 25. September 2018 in Wuppertal
Bescheidtechnik für die allge­meine Verwaltung
am 19. November 2018 in Wuppertal
Rücknahme und Widerruf von Verwaltungsakten
am 20. November 2018 in Wuppertal.
Buchen Sie alle vier Seminare zum Paket­preis € 1.845,- über Anmelde-Nr. 5051400718.



Teilnahmebescheinigung:

Zum Ab­schluss der Ver­an­stal­tung er­hal­ten Sie ei­ne qu­a­li­fi­zier­te Teilnahmebescheinigung der TAW mit de­tail­lier­ter Auf­lis­tung der ver­mit­tel­ten Seminarinhalte.



Melden Sie mehr als eine/n Teilnehmer/in zum selben Seminartermin an, machen wir Ihnen das folgende Angebot:

10 % Nachlass auf die Seminargebühr für den zweiten Teilnehmer,
20 % Nachlass auf die Seminargebühr für jeden weiteren Teilnehmer.

Bedingung ist, dass die Rechnungs- bzw. Firmenanschrift identisch ist. Die Seminarsparaktion ist nicht kombinierbar mit anderen Nachlässen.
Nutzen Sie unsere Staffelpreise und buchen Sie jetzt!