„Gut zu sein, reicht heute nicht mehr aus. Deshalb bin ich hier: Die TAW bringt mich
WEITER durch BILDUNG!

Seite drucken Seite empfehlen Ansprechpartnerin
Damaris Stiefel
Tel.: 09187 / 931 - 211
Fax: 09187 / 931 - 200
damaris.stiefel@taw.de


Veranstaltungsort
Technische Akademie Wuppertal
Hubertusallee 18
42117 Wuppertal

Tel.: 0202 / 7495 - 0
Fax: 0202 / 7495 - 202
taw-wuppertal@taw.de


Anreise
TAW Wuppertal
Themen-Newsletter
Jetzt bestellen und immer top informiert sein


Einführung in das Patentwesen

  • Parallele Schutzrechte
  • Aktuelle rechtliche Entwicklungen

Anmelde-Nr.: 50518101W8

Ort:

Wuppertal

Termin:

Mo, 19.3.2018 bis Di, 20.3.2018,
jeweils 9.00 bis 16.30 Uhr

Gebühr:

EUR 1150,00
(mehrwertsteuerfrei, einschließlich Seminarunterlagen, Pausengetränken und Mittagessen)

Zum Seminar

Einführung in das Patentwesen

Nichts lässt sich so schnell wegnehmen, wie eine Idee oder Innovation.
Aber Ideen und Innovationen haben oft eine hohe Entwick­lungsinvestition hinter sich, die verloren wäre. Das hoffentlich hohe Ertragspotenzial sollte jedoch der Investor gerechterweise für sich nutzen. Deshalb haben Patente und Gebrauchsmuster für Industrie­unternehmen und Erfinder eine immense Be­deu­tung. Patent­rechtliche Kenntnisse sind daher in jedem Hause zumindest ansatzweise erforderlich.
Auch für die Bewertung der vielen fremden Schutzrechte sind diese Kenntnisse unabdingbar, um vernünftige For­schungs­programme und Marktstrategien zu entwickeln. Und für den geregelten Verkehr mit Lizenzen tut sich ein weiterer Markt auf, über den man mehr als nur die Schreibweise kennen muss. Es werden typische Fragen von Erfindern, die ihre For­schungs­ergebnisse schützen möchten, beantwortet. Die Anmeldung spielt dabei eine größere Rolle.
Profitieren Sie vom reichhaltigen Erfahrungsschatz unseres Experten, der die Inhalte anschaulich und praxisgerecht präsen­tiert. Zur Vertiefung bietet die TAW weitere patent­rechtliche Seminare an.

Seminarinhalt:

Einführung in das Patentwesen

  1. Benötigen Sie ein Patent?
    • Geheimhalten oder anmelden?
    • Die Wirkung von Patenten und Patentanmeldungen
  2. Die Patentanmeldung
    • Die nationale Anmeldung beim Deutschen Patent- und Markenamt
    • Anmelden beim Europäischen Patentamt
    • Die internationale Anmeldung nach den PCT Verträgen
    • Unterschiede, Vor- und Nachteile der Anmeldemöglich­keiten
  3. Der Gang der Dinge
    • Abfassen einer Patentanmeldung
    • Beschreibung, Ansprüche, Zeichnungen
    • Einreichen einer Anmeldung
    • Erteilungsverfahren
  4. Patentierbarkeitskriterien
    • Neuheit
    • Erfinderische Tätigkeit - Erfindungshöhe
    • Ausreichende Offenbarung
    • Nicht patentfähige Erfindungen: Möglichkeiten, trotzdem Schutz zu erlangen
    • Entdeckungen sowie wissenschaftliche Theorien und mathematische Methoden
    • Ästhetische Formschöpfungen
    • Pläne, Regeln und Verfahren für gedankliche Tätigkeiten, für Spiele oder geschäftliche Tätigkeiten sowie Programme für Datenverarbeitungsanlagen (Software)
    • Verfahren zur chirurgischen oder therapeutischen Behandlung und Diagnostizierverfahren
  5. Prioritätsrecht
    • Prioritätsbegründende Anmeldungen
    • Nutzung der Priorität
    • Taktische Anmeldevarianten
  6. Praktische Aspekte
    • Kosten
    • Beratung in Patentangelegenheiten?
  7. Nutzen und Rechte aus einem Patent
    • Lizenzvertrag
    • Verwarnung wegen Patentverletzung
    • Verletzungsklage
  8. Vorgehen gegen Patente bzw. Anmeldungen Dritter
    • Einspruchs-, Beschwerde- und Beschränkungsverfahren
    • Nichtigkeitsklage

Teilnehmerkreis (m/w):

  • Naturwissenschaftler in Forschungs- und Entwicklungs­abteilungen
  • freie Erfinder
  • weniger erfahrene oder neue Mitarbeiter von Patent­abteilungen oder Patentanwälten

Ihr Seminarleiter:

Dipl.-Ing. Georg Weber
ist Direktor beim Europäischen Patentamt in München.

Art der Präsentation:

Referat und Diskussion, Übungsbeispiele, Seminarunterlagen.

Teilnahmebescheinigung:

Zum Abschluss der Veranstaltung erhalten Sie eine quali­fizierte Teilnahmebescheinigung der TAW mit detaillierter Auflistung der vermittelten Seminarinhalte.

Melden Sie mehr als eine/n Teilnehmer/in zum selben Seminartermin an, machen wir Ihnen das folgende Angebot:

10 % Nachlass auf die Seminargebühr für den zweiten Teilnehmer,
20 % Nachlass auf die Seminargebühr für jeden weiteren Teilnehmer.

Bedingung ist, dass die Rechnungs- bzw. Firmenanschrift identisch ist. Die Seminarsparaktion ist nicht kombinierbar mit anderen Nachlässen.
Nutzen Sie unsere Staffelpreise und buchen Sie jetzt!