„Gut zu sein, reicht heute nicht mehr aus. Deshalb bin ich hier: Die TAW bringt mich
WEITER durch BILDUNG!

Seite drucken Seite empfehlen Ansprechpartnerin
Damaris Stiefel
Tel.: 09187 / 931 - 211
Fax: 09187 / 931 - 200
damaris.stiefel@taw.de


Veranstaltungsort
NH Hotel Berlin City Ost
Rathausstraße 2-3
10367 Berlin-Lichtenberg

Tel.: 030 22380233


Themen-Newsletter
Jetzt bestellen und immer top informiert sein


Alternativ-Termin
18.-20.06.2018 - Leipzig

Einführung in das (neue) Vergaberecht

  • VOB, VOL, VOF, GWB, VgV
  • Verfahrensstruktur
  • Arten und Ablauf von Vergabeverfahren
  • Rechtsschutz
  • Angebotswertung und Vertragsgestaltung

Anmelde-Nr.: 10517101W8

Ort:

Berlin

Termin:

Mo, 14.5.2018 bis Mi, 16.5.2018,
jeweils 9.00 bis 16.30 Uhr

Gebühr:

EUR 1350,00
(mehrwertsteuerfrei, einschließlich Seminarunterlagen, Pausengetränken und Mittagessen)

Zum Seminar

Einführung in das (neue) Vergaberecht

Neueinsteiger in umfang­reichen Rechtsgebieten haben es grund­sätzlich schwer. Im weiten Bereich der Vergabe trifft dies besonders zu, da hier unter­schied­liche Regelungen zusam­men­wirken und rechtliche Neuerungen Auswir­kungen auf die Praxis haben.
Diverse Verordnungen und gesetz­liche Regelungen wie VOB, VOL, VOF, GWB und VgV müssen von jedem am Vergabeverfahren Beteiligten eingeordnet und angewendet werden können. Unser Seminar führt Sie in das Rechtsgebiet der Vergabe ein und vermittelt einen Überblick über die diversen Regelungen und Anwen­dungs­mög­lich­keiten. Ein beson­deres Augenmerk liegt hierbei auf der Verga­be­rechts­reform 2016. Lernen Sie das Vergabeverfahren von Grund auf kennen. Auch die Vertrags­gestaltung, mögliche Risiken und Haftungs­fallen gehören dazu. Unsere Experten vermitteln anhand von praxisnahen Beispielen einen anschau­lichen Einstieg in die komplizierte Materie. Während der einzelnen Teile werden praktische Arbeits­hilfen vermittelt und aktuelle Entwick­lungen angesprochen. Typische Vergabeunterlagen und die wesent­lichen Formulare werden vorge­stellt.

Seminarinhalt:

Einführung in das (neue) Vergaberecht

  1. Einführung in die Struktur des Vergaberechts
    • Europa­weite Vergaben
    • Nationale Vergaben
      • Rechts­grund­lagen
      • Zusam­men­hänge
      • Grund­be­griffe
      • Medien
      • Formularbücher
  2. Vergabeverfahren
    • Nach VOB/A
    • Nach VOL/A
    • Nach VOF
  3. Vorbe­reitung des Vergabeverfahrens
    • Von der Idee bis zur Erstellung der Vergabeunterlagen
      • Schwellenwerte
      • Losvergabe
      • De-facto-Vergaben
  4. Rechts­schutz im Vergabeverfahren
    • Unterhalb der EU-Schwelle
    • Oberhalb der EU-Schwelle
  5. Ablauf des Vergabeverfahrens
    • Von der Erstellung der Vergabeunterlagen bis zum Abschluss des Verfahrens
      • Leistungsbeschreibung
      • Vertragsunterlagen
      • Der Wertungsvorgang bei der Zuschlagsentscheidung
      • Benach­rich­tigung der Bieter
      • Ex-post-Trans­parenz
  6. Vergabeverfahren und Vertrags­gestaltung
    • Gesichtspunkte der Vertrags­gestaltung VOB-VOL-VOF, die schon im Vergabeverfahren beachtet werden müssen
  7. E-Vergabe: Elektronische Vergabe, die Vergabeplattform des Bundes

Teilnehmerkreis (m/w):

Dieses Einfüh­rungs­se­minar in das Vergaberecht eignet sich für alle Vertreter ohne oder mit geringen Vorkennt­nissen, die am Vergabeverfahren beteiligt sind, insbe­sondere aus den Abtei­lungen Einkauf und Beschaffung, Bau, Finanzen und Kämmerei, aber auch für Unter­nehmen, die sich als Bieter um öffentliche Aufträge bewerben sowie Rechtsanwälte und Unter­nehmensberater.

Ihre Seminarleiter:

RA Dr. Michael Wolters,
RA Dr. Martin Jansen und
RA Dr. Oskar Maria Geitel
Kapellmann Rechtsanwälte, Berlin

Art der Präsentation:

Im Grundlagenseminar zum neuen Vergaberecht erwarten Sie: Referat, Diskussion, Fallbeispiele, Seminarunterlagen


Info:

Das Seminar ist gemäß der Fort- und Weiterbildungsordnung bei der Architektenkammer Nordrhein-Westfalen und der Ingenieur-kammer-Bau Nordrhein-Westfalen anerkannt.

Teilnahmebescheinigung:

Zum Abschluss des Einfüh­rungs­se­minars in das neue Vergaberecht erhalten Sie eine quali­fi­zierte Teilnah­me­be­schei­nigung der TAW mit detail­lierter Auflistung der vermit­telten Seminar­in­halte.

Melden Sie mehr als eine/n Teilnehmer/in zum selben Seminartermin an, machen wir Ihnen das folgende Angebot:

10 % Nachlass auf die Seminargebühr für den zweiten Teilnehmer,
20 % Nachlass auf die Seminargebühr für jeden weiteren Teilnehmer.

Bedingung ist, dass die Rechnungs- bzw. Firmenanschrift identisch ist. Die Seminarsparaktion ist nicht kombinierbar mit anderen Nachlässen.
Nutzen Sie unsere Staffelpreise und buchen Sie jetzt!