„Gut zu sein, reicht heute nicht mehr aus. Deshalb bin ich hier: Die TAW bringt mich
WEITER durch BILDUNG!

Seite drucken Seite empfehlen Ansprechpartner
Dipl.-Ing. Dirk Böttcher
Tel.: 0202 / 74 95 370
Fax: 0202 / 74 95 228
dirk.boettcher@taw.de


Veranstaltungsort
Technische Akademie Wuppertal
Hubertusallee 18
42117 Wuppertal

Tel.: 0202 / 7495 - 0
Fax: 0202 / 7495 - 202
taw-wuppertal@taw.de


Anreise
TAW Wuppertal
Themen-Newsletter
Jetzt bestellen und immer top informiert sein


Betrieb elektrischer Anlagen - Die DIN VDE 0105-100

Wichtige Inhalte aus der Norm zum Betrieb von elektrischen Anlagen und
Betriebsmitteln und Diskussion konkreter Umsetzungsvorschläge für die betriebliche Praxis.

Anmelde-Nr.: 51122143W0

Ort:

Wuppertal

Termin:

Mi, 17.6.2020, 9.00 bis 16.30 Uhr

Gebühr:

EUR 690,00
(mehrwertsteuerfrei, einschließlich Seminarunterlagen, Pausengetränken und Mittagessen)

Zum Seminar

Betrieb elektrischer Anlagen - Die DIN VDE 0105-100

In diesem Seminar wird elektrotechnisches Normen-Wissen vermittelt, dass dem aktuellen Stand der Technik angepasst ist und gleichzeitig auch kritisch hinterfragt werden muss.
Schwerpunkte sind u.a. organisatorische, persönliche und technische Voraussetzungen für das Arbeiten unter Spannung.
‚Alltägliche‘ elektrotechnische Arbeiten werden selbstverständlich genauso behandelt wie z. B. das Arbeiten im spannungsfreien Zustand, das Arbeiten in der Nähe unter Spannung stehender Teile oder die Aufgabe, elektrische Anlagen und Arbeitsmittel auf den aktuellen Stand der Technik in Stand zu halten.
Häufig führt verloren gegangene Sensibilität zu Arbeitsunfällen, was bedeutet, dass dieses nicht selten auf bewusstes oder unbewusstes sicherheitswidriges Verhalten zurück zu führen ist. Viele Unfälle, die sich leider täglich ereignen, wären unter Beachtung der betreffenden Sicherheitsmaßnahmen zu verhindern.
In der Einleitung der hier zitierten Norm ist zu lesen „Die besten Vorschriften und Anweisungen sind wert los, wenn nicht alle Personen, die an, mit oder in der Nähe von elektrischen Anlagen arbeiten, mit diesen Festlegungen und allen gesetzlichen Anforderungen vollkommen vertraut sind und sie strikt einhalten.“
Alle Unternehmen in denen elektrische Anlagen betreiben werden und dadurch in den Anwendungsbereich der DIN VDE 0105-100 fallen, ist dieses Seminar eine nützliche Hilfe zur Bewältigung der hier erforderlichen Arbeitsschutzmaßnahmen.


Seminarinhalt:

Betrieb elektrischer Anlagen - Die DIN VDE 0105-100

  • Schutzziel der DIN VDE 0105-100
    • Kurzer historischer Rückblick
  • Themenschwerpunkte der Norm
    • Aufbau
    • Struktur
  • Diskussion von konkreten Neuerungen in der Norm mit folgenden Themenschwerpunkten:
    • Arbeiten unter Spannung (AuS)
      • Organisation, Auswahl, Anweisung, Durchführung und Kontrolle (Aufsichtsführung)
      • Grundforderungen an das Arbeiten unter Spannung für Tätigkeiten (die keine besonderen technisch en/organisatorischen Maßnahmen erfordern; -die besondere technische und organisatorische Maß nahmen erfordern)
      • Erstellung von schriftlichen Arbeitsanweisungen und Grundlegendes zu den Arbeitsverfahren
      • Verhaltensregeln für das Arbeiten unter Spannung
      • Persönliche Schutzausrüstungen, Werkzeuge, Schutz- und Hilfsmittel
      • Qualifikationsanforderungen für Personen, die AuS anweisen oder ausführen
    • Neuregelung der Begriffe Anlagenbetreiber, Anlagen und Arbeitsverantwortlicher
    • Anforderungen an die Organisation im Elektrobereich
    • Änderungen im Abschnitt „Erhalt des ordnungsgemäßen Zustands“, insbesondere bezüglich wiederkehrender Prüfungen sowie die dazu notwendige Befähigung von Personen nach neuer TRBS 1203
  • Gegenüberstellung von wichtigen Änderungen (bisherige Norm, gegenüber neuerer Norm)
  • Auswirkung der Neuerungen im Zusammenspiel mit anderen Regelwerken, z.B.:
    • Betriebssicherheitsverordnung
    • DGUV Regel 103-011 (BGR A3)
    • konkretisierende Technischen Regeln für Betriebssicherheit
  • Praktische Beispiele, Diskussion von Beispielen aus dem Plenum.

Teilnehmerkreis:

Elektrofachkräfte, verantwortliche Elektrofachkräfte aus Unternehmen aller Branchen die Fach-, Führungs- und Aufsichtsverantwortung im elektrotechnischen Bereich wahrnehmen. Arbeitsverantwortliche, Anlagenverantwortliche, Anlagenbetreiber, Fachkräfte für Arbeitssicherheit, Sicherheitsingenieure.

Ihr Seminarleiter:

Dipl.-Ing. Ferdinand Schlüter,
Ingenieurbüro für Elektrotechnik und Energietechnik,
Bad Wünnenberg

Ziel:

  • In diesem Seminar wird die DIN VDE 0105-100 praxisnah dargestellt, vermittelten und erarbeiteten.
  • Das vermittelte Wissen soll den Teilnehmern eine nachhaltige Auseinandersetzung mit der Norm bei tatsächlichen Anwendungen und Umsetzungen im Arbeitsalltag erleichtert werden.

Melden Sie mehr als eine/n Teilnehmer/in zum selben Seminartermin an, machen wir Ihnen das folgende Angebot:

10 % Nachlass auf die Seminargebühr für den zweiten Teilnehmer,
20 % Nachlass auf die Seminargebühr für jeden weiteren Teilnehmer.

Bedingung ist, dass die Rechnungs- bzw. Firmenanschrift identisch ist. Die Seminarsparaktion ist nicht kombinierbar mit anderen Nachlässen.
Nutzen Sie unsere Staffelpreise und buchen Sie jetzt!